Mercedes vor Deal mit Ex-Williams-Sponsor ROKiT

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 29937
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Mercedes vor Deal mit Ex-Williams-Sponsor ROKiT

Beitrag von Redaktion » Do Jun 25, 2020 6:25 pm

Erst vor einem Monat wurde der Deal mit Williams aufgelöst, nun könnte Sponsor ROKiT noch vor dem Saisonstart bei Mercedes landen

Wie schnell man in der Formel 1 von ganz hinten nach ganz vorne kommen kann, zeigt in diesen Tagen wohl Telekommunikationsunternehmen ROKiT. Erst im Mai wurde der Sponsoring-Deal mit Williams gelöst, nun steht man vor einem neuen Deal: mit Branchenprimus Mercedes. Eine Bestätigung soll unmittelbar bevorstehen.

ROKiT war seit dem vergangenen Jahr Titelsponsor von Williams, doch im Zuge der Ankündigung eines möglichen Verkauf des Teams wurde auch die Trennung von ROKiT verkündet.

Das Unternehmen hatte jedoch angekündigt, sein Engagement im Motorsport aufrecht zu erhalten. Aktuell ist das Logo unter anderem beim Formel-E-Team Venturi und auf allen Boliden der W-Series zu sehen, die ihre Saison 2020 jedoch bereits komplett abgesagt hat.

Offiziell bestätigen möchte man den Deal aber bei Mercedes noch nicht: "Wir können keine vertraulichen kommerziellen Gespräche kommentieren, sei es mit ROKiT oder irgendeiner anderen Marke", so ein Sprecher der Silberpfeile.

Brisant: ROKiT würde damit beim Team von Motorsportchef Toto Wolff landen. Williams, an denen Wolff immer noch fünf Prozent hält, steht ohne diesen Sponsor da. Auch bei Formel-E-Team Venturi ist die Familie Wolff involviert: Totos Frau Susie ist dort Teamchefin.

Original-News aufrufen

Sidious Awesome
Beiträge: 484
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Mercedes vor Deal mit Ex-Williams-Sponsor ROKiT

Beitrag von Sidious Awesome » Fr Jun 26, 2020 8:01 am

Redaktion hat geschrieben:
Do Jun 25, 2020 6:25 pm
Williams, an denen Wolff immer noch fünf Prozent hält, steht ohne diesen Sponsor da. Auch bei Formel-E-Team Venturi ist die Familie Wolff involviert: Totos Frau Susie ist dort Teamchefin.
Original-News aufrufen
Toto Wolff hält nicht immer noch fünf Prozent an Williams, sondern wieder, weil er eben Anteile kaufte nachdem bekannt wurde, dass Williams seinen Hauptsponsor verliert und zum Verkauf steht.

Natürlich ist da auch eine Taktik dahinter möglich.
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Antworten