McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 31464
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Redaktion » Di Mai 26, 2020 3:52 pm

Cyril Abiteboul wundert sich, dass Daniel Ricciardo seine Entscheidung für 2021 so früh getroffen hat - Er hätte gerne noch die kommenden Monate abgewartet

Renault-Teamchef Cyril Abiteboul ist momentan nicht sonderlich gut auf Daniel Ricciardo zu sprechen. In der Pressemitteilung, in der man den Abschied des Australiers nach der Saison bekanntgab, verlor er kein Wort des Dankes. Und auch im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' macht Abiteboul keinen Hehl daraus, dass er Ricciardos Wechsel zu McLaren nicht verstehen kann.

"Ich bin etwas enttäuscht, denn ich denke nicht, dass man ohne Stabilität etwas aufbauen kann", erklärt Abiteboul und ergänzt: "Das gilt für die Fahrer, aber auch für den Rest des Unternehmens. Im vergangenen Jahr wurde eine Menge verändert. Bei 70 Prozent unserer Mitarbeiter hat sich das Management oder die Struktur in ihrer Abteilung geändert."

"Ein neuer Technikchef, ein neuer Aerochef, ein neuer Ingenieursdirektor - all das passierte innerhalb der vergangenen zwölf Monate", erinnert er. Weil diese Maßnahmen aber erst mit einer gewissen "Verzögerung" spürbar seien, hat er wenig Verständnis dafür, dass sich Ricciardo bereits jetzt dazu entschieden hat, Renault nach zwei Jahren wieder zu verlassen.

Der Australier war erst zur Saison 2019 von Red Bull zu den Franzosen gewechselt, und Abiteboul erinnert daran, dass 2020 noch kein einziges Rennen gefahren wurde. Er erklärt, dass Renault 2020 "mehr" als 2019 erwartet. Man habe jedoch abwarten wollen, ob man wirklich Fortschritte gemacht habe, bevor man über die Fahrerpaarung 2021 sprechen wollte.

Diese Geduld hatte Ricciardo nicht. "Außerdem bin ich vom Aktivismus von zwei Formel-1-Teams überrascht, die Daniel dazu getrieben haben, die Entscheidung schnell zu treffen", schickt Abiteboul einen Gruß in Richtung McLaren und Ferrari. Ausgelöst wurde das Wechseldomino, in das auch Ricciardo verwickelt war, von der Trennung von Ferrari und Sebastian Vettel.

Bei Renault will man jedoch weiter abwarten. "Unser Plan und unsere Priorität ist es, ein besseres Auto zu bauen", erklärt Abiteboul und ergänzt: "Wenn wir im vergangenen Jahr ein besseres Auto gehabt hätten, dann würdet ihr mir diese Frage vermutlich gar nicht stellen. Falls wir in Zukunft ein besseres Auto haben, dann wissen wir, dass wir für jeden Fahrer attraktiv wären."

Das Thema Ricciardo ist für Renault und Abiteboul jedenfalls abgehakt. "Er hat seine Entscheidung getroffen und wir machen weiter", zuckt der Teamchef die Schultern. Es sieht nicht unbedingt danach aus, dass in der Renault-Garage bis zum Ende der Saison 2020 die beste Stimmung herrschen wird.

Original-News aufrufen

Sidious Awesome
Beiträge: 546
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Sidious Awesome » Di Mai 26, 2020 4:12 pm

Cyril Abiteboul sollte sich eher Sorgen darum machen, ob Renault 2021 überhaupt noch in der F1 ist...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

karlchen1111
Beiträge: 418
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von karlchen1111 » Di Mai 26, 2020 6:43 pm

Kein schöner Zug dieses nachtreten.

Benutzeravatar
Vanta
Beiträge: 166
Registriert: Di Mai 25, 2004 1:01 am
Wohnort: Therwil

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Vanta » Di Mai 26, 2020 7:09 pm

Und wieder ein weiterer Artikel der MST-Redakteure, Cyril Abiteboul in möglichst schlechtem Licht darzustellen. Das läuft ja nun schon seit Jahren so.
So arrogant, wie er hier regelmässig dargestellt wird, ist der Mann bestimmt nicht. Man fragt sich, warum auf dieser Plattform ständig Stimmung gegen ihn (und leider auch gegen das Team) gemacht wird.
Es gibt zum Glück noch andere deutschsprachige Plattformen, bei welchen die Redakteure sachlich und fair bleiben.

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2586
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von TifosiF40 » Mi Mai 27, 2020 7:43 am

Es wird keien Stimmung gegen das Team gemacht. Renault erfüllt einfach die vor Jahren vollmundig geschürten Erwartungen nicht. Andere Hersteller hätten einen dermaßen dauererfolglosen Manager lange rausgeworfen.
Stand up (for the) Champion

hhfrentzen
Beiträge: 42
Registriert: Mi Apr 29, 2020 11:38 am

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von hhfrentzen » Mi Mai 27, 2020 8:26 am

Cyril Abiteboul ist wohl auch mitbeteiligt Ricciardo nur einen 2 Jahres-Vertrag angeboten zu haben.
Wenn darüber hinaus die Gefahr besteht das Renault den Stecker zieht ist Mc Laren einfach ein besseres Angebot auf lange Sicht gesehen. Und ich bin mir Sicher das es nicht einseitig ist.

HolgerSausB
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jan 18, 2020 4:45 pm

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von HolgerSausB » Mi Mai 27, 2020 10:19 am

Vanta hat geschrieben:
Di Mai 26, 2020 7:09 pm
Und wieder ein weiterer Artikel der MST-Redakteure, Cyril Abiteboul in möglichst schlechtem Licht darzustellen. Das läuft ja nun schon seit Jahren so.
So arrogant, wie er hier regelmässig dargestellt wird, ist der Mann bestimmt nicht. Man fragt sich, warum auf dieser Plattform ständig Stimmung gegen ihn (und leider auch gegen das Team) gemacht wird.
Es gibt zum Glück noch andere deutschsprachige Plattformen, bei welchen die Redakteure sachlich und fair bleiben.
Aha, ich weiß nicht was an dem Artikel gegenüber diesem Typen unfair ist. Ich muss das wohl überlesen haben. Und wenn man von Konstanz spricht, warum schmeißt man dann Hülkenberg raus um einen Mercedes Junior ins Cockpit zu setzen? Der nun weiß Gott kaum Erfahrung hat? Wenn man doch ein Auto weiter entwickeln möchte? Dieser Mann lässt nun mal keinen Fettnapf aus.

Seit Jahren große Versprechungen und am Ende kommt eine Gurke nach der anderen. Wenn ich mich an das Theater mit Red Bull erinnere, so hat es der Typ doch geschafft, Ricciardo davon zu überzeugen, dass die eigenen Motoren besser als die Hondas seien. Daniel kannte die Professionalität bei Red Bull und hat das aufgrund der Versprechungen von Renault verlassen und wird sicherlich festgestellt haben, was für ein Sauhaufen Renault tatsächlich ist. Und wegen dem Geld ist er sicher nicht zu McLaren gegangen.

Nur Abiteboul sucht immer die Schuld bei anderen. Statt endlich mal vor der eigenen Türe zu kehren immer nur Schaumschlägerei.

Smokey
Beiträge: 176
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Smokey » Mi Mai 27, 2020 10:35 am

Vanta hat geschrieben:
Di Mai 26, 2020 7:09 pm
Und wieder ein weiterer Artikel der MST-Redakteure, Cyril Abiteboul in möglichst schlechtem Licht darzustellen. Das läuft ja nun schon seit Jahren so.
So arrogant, wie er hier regelmässig dargestellt wird, ist der Mann bestimmt nicht. Man fragt sich, warum auf dieser Plattform ständig Stimmung gegen ihn (und leider auch gegen das Team) gemacht wird.
Es gibt zum Glück noch andere deutschsprachige Plattformen, bei welchen die Redakteure sachlich und fair bleiben.
Abitebouls charakterliche Eigenschaften (also z.B. die Frage, ob er arrogant ist) stehen doch gar nicht zur Frage. Vielmehr kann man sich fragen, warum der Hersteller Renault seit Jahren viele, viele Millionen Euro in ein Team ballert, das kaum dauerhafte Verbesserung im Vergleich zum restlichen Feld erkennen lässt. Und bei der Frage nicht den Gründen für den ausbleibenen Erfolg bleibt man dann einfach unweigerlich bei Abiteboul hängen.

alex_kre
Beiträge: 214
Registriert: Mi Mär 13, 2019 9:31 am

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von alex_kre » Mi Mai 27, 2020 11:20 am

Vanta hat geschrieben:
Di Mai 26, 2020 7:09 pm
Und wieder ein weiterer Artikel der MST-Redakteure, Cyril Abiteboul in möglichst schlechtem Licht darzustellen. Das läuft ja nun schon seit Jahren so.
So arrogant, wie er hier regelmässig dargestellt wird, ist der Mann bestimmt nicht. Man fragt sich, warum auf dieser Plattform ständig Stimmung gegen ihn (und leider auch gegen das Team) gemacht wird.
Es gibt zum Glück noch andere deutschsprachige Plattformen, bei welchen die Redakteure sachlich und fair bleiben.
Also egal wo ich was über Renault lese, höre und sehe, dann sind sie und ihr Teamchef allen voran einfach furchtbar arrogant. Da kann die MST-Redaktion gar nichts für.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29542
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von bnlflo » Mi Mai 27, 2020 11:28 am

HolgerSausB hat geschrieben:
Mi Mai 27, 2020 10:19 am
Aha, ich weiß nicht was an dem Artikel gegenüber diesem Typen unfair ist. Ich muss das wohl überlesen haben. Und wenn man von Konstanz spricht, warum schmeißt man dann Hülkenberg raus um einen Mercedes Junior ins Cockpit zu setzen?
Der ist immerhin schon mehr als zwei Jahre in der Formel 1 gefahren und kennt die Arbeit in einem Top-Team.. und Hülkenberg war ja wohl auch gar nicht chancenlos, aber hat angeblich ja auf nen Zweijahresvertrag bestanden.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Vanta
Beiträge: 166
Registriert: Di Mai 25, 2004 1:01 am
Wohnort: Therwil

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Vanta » Mi Mai 27, 2020 12:53 pm

alex_kre hat geschrieben:
Mi Mai 27, 2020 11:20 am
Also egal wo ich was über Renault lese, höre und sehe, dann sind sie und ihr Teamchef allen voran einfach furchtbar arrogant. Da kann die MST-Redaktion gar nichts für.
MST-Redakteure reden sogar in ihren Podcasts offen darüber, dass sie Abiteboul nicht ausstehen können. Scheint eine subjektiv empfundene, persönliche Abneigung zu sein, was ja ok ist, solange sie diese nicht in ihre Texte transportieren.
Da sind sie bei AMS professioneller, und vor allem fair.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2398
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Alboreto » Mi Mai 27, 2020 2:28 pm

Bei AMS arbeiten ja auch richtige Journalisten...

Marcha
Beiträge: 147
Registriert: Di Mai 29, 2018 6:13 pm

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von Marcha » Mi Mai 27, 2020 9:13 pm

den moechte man nicht als Chef ,soviel ist sicher.Leider hat Alain Prost ja,auch immer wieder menschliche Aussetzer und taugt halt leider auch nicht wirklich
als oberhaupt des franzoeschen Nationalrennstalls.
Mit der Nummer rund um Ricciardo haben sie unfassbar Geld in den Sand gesetzt , Huelkenberg in die Fruehrente geschickt , alles fuer nichts ...Daniel fluechtet nach einem Jahr was echt kein gutes Licht auf die Truppe lenkt ,ob es darum geht dass sie den Anschluss schaffen oder man nicht glaubt dass Renault nicht bald den Stecker zieht.
so kann jeder Depp wirtschaften.

immerhin wissen sie jetzt dass Daniel auch nicht mehr reisst als Huelkenberg und es wohl doch am Auto liegt ....

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29542
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von bnlflo » Mi Mai 27, 2020 10:48 pm

Horner hat ihn ja nicht ohne Grund mal als Cyril Irritable bezeichnet. Und Nick Heidfeld hat bei Beyond the Grid auch durchklingen lassen, dass Prost als Teamchef ein Totalausfall war.

Er sollte sich lieber fragen, warum es Ricciardo trotz enorm viel Schmerzensgeld vorzog, so schnell wie möglich Fakten zu schaffen.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

HolgerSausB
Beiträge: 101
Registriert: Sa Jan 18, 2020 4:45 pm

Re: McLaren-Wechsel: Warum Cyril Abiteboul von Daniel Ricciardo enttäuscht ist

Beitrag von HolgerSausB » Mi Jun 03, 2020 9:10 pm

bnlflo hat geschrieben:
Mi Mai 27, 2020 11:28 am
Der ist immerhin schon mehr als zwei Jahre in der Formel 1 gefahren und kennt die Arbeit in einem Top-Team.. und Hülkenberg war ja wohl auch gar nicht chancenlos, aber hat angeblich ja auf nen Zweijahresvertrag bestanden.
Force India ist also ein Topteam? Im Vergleich zu Renault vielleicht schon, das mag sein. :D :D :D

Antworten