Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 29831
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von Redaktion » Mi Apr 01, 2020 10:58 am

Die Formel 1 will heute einen radikalen Vorschlag gegen Corona verkünden: Bis zur Sommerpause sollen die Fahrer insgesamt zehn Rennen in Le Castellet fahren

Um in der Saison 2020 noch so viele Rennen wie möglich zu fahren, holt die Formel 1 nun den Notfall-Plan aus der Schublade. Wie 'Motorsport-Total.com' erfahren hat, werden alle noch verbliebenen Grands Prix bis zur Sommerpause aus Sicherheitsgründen gestrichen. Ersatzweise wird man bis dahin alle Rennen auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet austragen.

Den entsprechenden Beschluss haben die Verantwortlichen des Automobil-Weltverbandes FIA, der Formel 1 und der zehn Teams in einer Telefonkonferenz am gestrigen Dienstag getroffen. Mit einer offiziellen Ankündigung wird noch im Laufe des Tages gerechnet.

Hintergrund ist eine Idee, die die britische Zeitung 'The Independent' zuletzt aufgriff: Laut ihr plant die englische Fußballliga ihre ausstehenden Spiele im Juni und Juli gebündelt ohne Zuschauer auszutragen. Dabei würden die Teams für zwei Monate ihr eigenes Quartier beziehen, zu dem Außenstehende keinen Zutritt haben.

Ähnlich plant es nun die Formel 1: Ab Juni würden sich die Teams nach einer zweiwöchigen Isolationszeit an der Rennstrecke in Frankreich zusammenfinden und dort an jedem Wochenende zwei Rennen fahren - inklusive Qualifikation und regulären Freien Trainings.

Die insgesamt zehn geplanten Grands Prix würden zwar unter Ausschluss der Zuschauer stattfinden, allerdings entgehen der Formel 1 dadurch nicht die wichtigen Fernseheinnahmen.



"Ich bin sicher, dass der Sport viel schneller zurückkommt als Konzerte und der andere Rest", meint Ex-Pilot David Coulthard gegenüber 'Ziggo Sport'. "Daher glaube ich, dass auch die Formel 1 schon bald zurück sein wird."

Bislang mussten die ersten sieben Saisonrennen bereits aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt oder verschoben werden (Der aktuelle Stand in der Übersicht). Allerdings ist unklar, wann die Formel 1 ihren Betrieb wieder aufnehmen kann.

Offiziell ist der Große Preis von Kanada am 14. Juni der aktuelle Saisonauftakt, allerdings hat die kanadische Regierung in der vergangenen Woche ein Einreiseverbot für alle Nicht-Kanadier verhängt. Dieses gilt bis zum 30. Juni und damit bis nach dem Grand Prix.

Weil auch nicht absehbar ist, wie lange das Coronavirus Europa in Schach hält, hat die Formel 1 drastische Maßnahmen ergriffen und wird die Rennen in Österreich, Großbritannien und Ungarn ebenfalls streichen, um ersatzweise auf einer einzigen Strecke zu fahren.



Le Castellet ist als Austragungsort dabei die logische Wahl. Nach Angaben der Streckenbetreiber sind auf dem Kurs an der Cote d'Azur rund 180 verschiedene Streckenvarianten möglich. Damit wäre einerseits für Abwechslung gesorgt, auf der anderen Seite könnte man damit auch Argumente entkräften, dass ein einziges Layout ein Team favorisieren würde.

Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko war schon vor dem Beschluss ein Fan der Idee: "Man muss aus der Not eine Tugend machen", sagt er.

"Ich glaube, wenn man auf ein und derselben Rennstrecke mehrere Rennen macht, dann muss man eine attraktive aussuchen, wo es Überholmöglichkeiten gibt", so der Österreicher. Das passt auf Le Castellet mit seiner 1,6 Kilometer langen Mistral-Geraden.

Es heißt, dass Le Castellet für die Rennen keine zusätzlichen Antrittsgelder bezahlen muss, zudem würden Fahrer und Teams im nahen Grand Prix Hotel von Bernie Ecclestone wohnen, wo sie auch an einem regulären Grand-Prix-Wochenende nächtigen.



Aktuell ist geplant, dass die Fahrer und Teammitglieder vom 8. bis 21. Juni in eine strikte Isolation gehen und anschließend nach Le Castellet reisen. Vom regulären Termin am 27./28. Juni bis zum 26. Juli sollen dann an jedem Wochenende zwei Rennen auf einer anderen Streckenvariante gefahren werden, wodurch die Formel 1 zehn Grands Prix austragen würde, bevor es in die Sommerpause geht.

Der restliche Kalender ab Spa-Francorchamps (30. August) würde regulär zu Ende gefahren werden. Jedoch strebt Liberty Media weiterhin an, ausgefallene Rennen in der zweiten Saisonhälfte unterzubringen, sodass nach aktuellem Stand mindestens 19 Saisonrennen ausgetragen werden würden.

Original-News aufrufen

vandamm
Beiträge: 909
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von vandamm » Mi Apr 01, 2020 11:09 am

Ernsthaft jetzt - muss es so einen kack Aprilscherz geben.....

Stellt mal einen Niveauvoll ein....

:kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

meineinerseiner
Beiträge: 342
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von meineinerseiner » Mi Apr 01, 2020 11:11 am

Aprilscherze auf dem Rücken der Corona Krise sind einfach nur widerlich.

HolgerSausB
Beiträge: 82
Registriert: Sa Jan 18, 2020 4:45 pm

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von HolgerSausB » Mi Apr 01, 2020 11:31 am

meineinerseiner hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 11:11 am
Aprilscherze auf dem Rücken der Corona Krise sind einfach nur widerlich.
Kleiner Tipp, mal arte Profiteure der Angst bei Youtube eingeben. Und dann mal schauen, was ein wirklich schlimmer Scherz ist. ;)

Psypt_aSnat
Beiträge: 44
Registriert: Mo Apr 09, 2018 10:14 am

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von Psypt_aSnat » Mi Apr 01, 2020 12:20 pm

Was ist jetzt der Schlechtere der beiden Aprilscherze?
Der "Hamilton 44 Rennstrecke" oder "Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich" ...
Beides besch*** :jupi: :betrunken:

Benutzeravatar
toastet
Beiträge: 65
Registriert: Fr Mär 15, 2019 2:47 pm

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von toastet » Mi Apr 01, 2020 12:33 pm

Regierungen: "Macht keine Coronawitze am 1.4."

ms-total: ...

:jupi:

JackStamper
Beiträge: 1
Registriert: Mi Apr 01, 2020 1:05 pm

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von JackStamper » Mi Apr 01, 2020 1:09 pm

Ich hab mich ehrlich gesagt richtig über die Idee gefreut. Und nun, 1-2 Stunden nachdem ich sie gelesen habe, bemerke ich das Datum...

Ganz ehrlich? Hab den 1. April nie gemocht. Aber solche Witzartikel, die nicht mal am Ende aufdecken, dass sie solche sind...

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29392
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von bnlflo » Mi Apr 01, 2020 1:24 pm

toastet hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 12:33 pm
Regierungen: "Macht keine Coronawitze am 1.4."

ms-total: ...

:jupi:
MST: "Hold my beer"

ist ernsthaft irgend jemand überrascht? :jupi:
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

maxo34
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jan 03, 2009 1:01 am
Wohnort: München

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von maxo34 » Mi Apr 01, 2020 2:01 pm

ms-total bescheuert :jupi: :mad:

HolgerSausB
Beiträge: 82
Registriert: Sa Jan 18, 2020 4:45 pm

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von HolgerSausB » Mi Apr 01, 2020 9:56 pm

toastet hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 12:33 pm
Regierungen: "Macht keine Coronawitze am 1.4."

ms-total: ...

:jupi:
Unsere Politiker sollten die Klappe halten. Kleiner Tipp, die Schweinegrippe, auch ein SARS Virus aus 2009 war genauso ein übler Scherz wie dass, was sie jetzt mit dem Coronavirus machen... Elende Heuchler, darauf fallen aber Millionen rein und nehmen es ernst... Auch die Redaktion von MST...

Sonoma
Beiträge: 131
Registriert: Mo Jul 23, 2018 11:01 am

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von Sonoma » Mi Apr 01, 2020 10:33 pm

Sparwitz des Jahrhunderts, aus dem MST-Homeoffice.

Delta38
Beiträge: 1
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:20 am

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von Delta38 » Do Apr 02, 2020 9:30 am

HolgerSausB hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 9:56 pm
Unsere Politiker sollten die Klappe halten. Kleiner Tipp, die Schweinegrippe, auch ein SARS Virus aus 2009 war genauso ein übler Scherz wie dass, was sie jetzt mit dem Coronavirus machen... Elende Heuchler, darauf fallen aber Millionen rein und nehmen es ernst... Auch die Redaktion von MST...
Unfassbar, was hier verbreitet wird. Da steckt so viel Unsinn drin, es ist beinahe zum Weinen.
Die Schweinegrippe war/ist ein Influenza Virus. Diese Assoziation kann man ja schon aus dem "Straßennamen" ableiten. Die damalige Vorsicht war sicherlich ebenfalls angebracht.
Und, wer mittlerweile die derzeitige Lage nicht ernst nehmen kann und alles auf "Panikmache" der Regierung schiebt, sollte sich womöglich etwas differenzierter informieren. Die Gefährlichkeit des Coronavirus geht noch einmal deutlich über die Schweinegrippe hinaus.
Am schlimmsten ist dabei jedoch, dass man sowas dann an jeder Stelle im Internet verbreiten muss.

Zum eigentlichen Witz:
Ich finde es jetzt nicht allzu schlimm, was hier geschrieben wurde. Es wird ja nicht gesagt, dass Corona witzig sei. Bei einem Witz kommt es auch immer auf den Kontext an. Sich nur auf Grund der Tatsache, dass es um Corona geht, angegriffen zu fühlen, hat mit Meinungsfreiheit nicht mehr so viel zu tun. Und ja, es gibt einen Unterschied zwischen Meinungsfreiheit und der Verbreitung von "falschen Fakten"...

Beckspistol
Beiträge: 34
Registriert: So Aug 04, 2019 2:10 pm

Re: Formel 1 mit Corona-Hammer: Erste Saisonhälfte 2020 komplett in Frankreich

Beitrag von Beckspistol » Do Apr 02, 2020 7:23 pm

HolgerSausB hat geschrieben:
Mi Apr 01, 2020 9:56 pm
Unsere Politiker sollten die Klappe halten. Kleiner Tipp, die Schweinegrippe, auch ein SARS Virus aus 2009 war genauso ein übler Scherz wie dass, was sie jetzt mit dem Coronavirus machen... Elende Heuchler, darauf fallen aber Millionen rein und nehmen es ernst... Auch die Redaktion von MST...
Die Patienten, die ich heute auf der Intensivstation gesehen habe, die wie ein Häufchen elend am Beatmungsgerät hängen, die hätten es wohl ein bissle weniger ernst nehmen sollen, was...
So ein dummes Geschwätz

Antworten