Lewis Hamilton: "Ich werde eine Maschine sein!"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 28839
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Lewis Hamilton: "Ich werde eine Maschine sein!"

Beitrag von Redaktion » Fr Jan 17, 2020 8:49 am

Schlechte Nachrichten für all seine Konkurrenten: Lewis Hamilton ist glücklich wie selten zuvor und wird 2020 ein höheres Level als bisher erreichen, sagt er

Die Rivalen müssen sich in Acht nehmen: Lewis Hamilton hat angekündigt, dass er in der kommenden Formel-1-Saison "eine Maschine" sein wird und auf einem höheren Level als je zuvor performen werde. Das hat er in einem Instagram-Posting veröffentlicht, das ihn in einem neuen Haus zeigt, das er gekauft hat.

"Ein Heim zu besitzen, das ich so sehr liebe, und so viele schöne Erinnerungen schaffen zu können, bringt mir mehr Freude, als ich jemals erwartet hatte zu verdienen", schreibt er unter seinem Posting. "Hier bin ich in Frieden und kann meinen Geist und meinen Körper fokussieren und aufbauen, damit ich Jahr für Jahr zurückkommen kann."

Er kündigt an: "Ich werde in diesem Jahr eine Maschine sein - auf einem höheren Level als jemals zuvor!"

Hamilton hatte im vergangenen Jahr gesagt, dass 2019 seine beste Saison in der Formel 1 war, trotzdem sieht er weiterhin Verbesserungspotenzial als Fahrer. Der Mercedes-Pilot möchte 2020 seinen vierten WM-Titel in Folge einfahren. Sollte ihm das gelingen, würde er mit sieben Titeln mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleichziehen.

Original-News aufrufen

desperado
Beiträge: 12
Registriert: Di Nov 05, 2019 10:11 am

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von desperado » Fr Jan 17, 2020 11:07 am

Wenn er das wirklich gesagt hat ist er das größte Arschloch in Gottes freier Natur .
Hoffentlich fällt er auf die Schnauze.

Essalc Erdna
Beiträge: 36
Registriert: Di Aug 14, 2018 10:05 am

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von Essalc Erdna » Fr Jan 17, 2020 12:37 pm

Ne Waschmaschine evtl.

mammeltong
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jan 17, 2020 1:31 pm

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von mammeltong » Fr Jan 17, 2020 1:43 pm

Das kann wirklich gut sein, dass er 2020 alles toppen wird. Bisher musste er immer unter irgendwelchen Brücken überwintern, jetzt wo er ein eigenes Haus hat, konnte er auch über den Winter (und nicht nur während der Saison im Hotel) Klimmzüge am Türrahmen und Liegestützen machen, ohne sich an Scherben die Handflächen aufzuschneiden. Das wird schon gewisse Fitnessvorteile bringen. Da er bisher immer völlig unfit aus dem Winter kam und trotzdem Weltmeister wurde, werden wahrscheinlich die anderen Fahrer 2020 garnicht erst antreten...

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2991
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von flingomin » Fr Jan 17, 2020 2:04 pm

desperado hat geschrieben:
Fr Jan 17, 2020 11:07 am
Wenn er das wirklich gesagt hat ist er das größte Arschloch in Gottes freier Natur .
Hoffentlich fällt er auf die Schnauze.
Warum, was sagt er denn schlimmes?
Dass er jetzt einen eigenen Rückzugsort hat der es ihm erlaubt ausgeglichener als jemals zuvor seine Aufgabe anzugehen.
Warum jemand DESWEGEN ein A-Loch ist erschließt sich mir nicht.

Ich kann mir im übrigen durchaus vorstellen, dass Hamilton als Fahrer den Unterschied machen wird, sollten Ferrari und RBR konstant auf Mercedes aufschließen.

Benutzeravatar
B#2K
Beiträge: 255
Registriert: Mi Okt 29, 2014 1:01 am
Wohnort: Mooresville, NC

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von B#2K » Fr Jan 17, 2020 2:12 pm

Oh je, da kommen die Neider aber zeitig aus ihren Trollhöhlen gekrochen.
Frag mich wo das Problem ist, wir leben in einem Teil der Welt wo man (noch) sagen kann was man will.
Wenn ich mich morgen auf meinen Balkon stelle und "Ich bin der König der Welt" brülle, dann kann ich das machen, ob mir jemand zuhört ist zweitens.

Auf jeden Fall scheint HAM jede Menge Selbstvertrauen zu haben und das kann ja nicht schaden.

Ach und noch was, nein ich bin kein Hamilton Fan, ich schaue auch kaum Formel 1 aber es macht halt so viel Spaß die Vettel-Fanboys, wie einen Stier am Nasenring, durch die Arena zu führen... :lol:
LG Marcel

Let's go racing Penske-Boys! :naughty: :green:

NASCAR Season 2020
#2 - Brad Keselowski
#12 - Ryan Blaney
#22 - Joey Logano
#21 - Matt DiBenedetto / Wood-Brothers-Ford

SchumiOne
Beiträge: 141
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von SchumiOne » Fr Jan 17, 2020 4:00 pm

B#2K hat geschrieben:
Fr Jan 17, 2020 2:12 pm
Oh je, da kommen die Neider aber zeitig aus ihren Trollhöhlen gekrochen.
Frag mich wo das Problem ist, wir leben in einem Teil der Welt wo man (noch) sagen kann was man will.
Wenn ich mich morgen auf meinen Balkon stelle und "Ich bin der König der Welt" brülle, dann kann ich das machen, ob mir jemand zuhört ist zweitens.

Auf jeden Fall scheint HAM jede Menge Selbstvertrauen zu haben und das kann ja nicht schaden.

Ach und noch was, nein ich bin kein Hamilton Fan, ich schaue auch kaum Formel 1 aber es macht halt so viel Spaß die Vettel-Fanboys, wie einen Stier am Nasenring, durch die Arena zu führen... :lol:
Hätte HAM Selbstvertrauen,dann bräuchte man nach jedem Rennen nicht immer sagen "Ach hier sind die besten Fans der Welt"..."Klasse wie man mich hier unterstützt"..." kann es kaum glauben,hier gewonnen zu haben,es war echt knapp"....jaja mit 50 Sec Vorsprung.

Und sobald jmd gg HAM Austeilt ist man irgendwie immer gleich Vettel-Fan??? Das erschliesst sich mir nicht. :flop:

enrgy
Beiträge: 241
Registriert: Mo Aug 21, 2006 1:01 am
Wohnort: 16th & Georgetown

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von enrgy » Fr Jan 17, 2020 6:32 pm

SchumiOne hat geschrieben:
Fr Jan 17, 2020 4:00 pm
Hätte HAM Selbstvertrauen,dann bräuchte man nach jedem Rennen nicht immer sagen "Ach hier sind die besten Fans der Welt"..."Klasse wie man mich hier unterstützt"..." kann es kaum glauben,hier gewonnen zu haben,es war echt knapp"....jaja mit 50 Sec Vorsprung.

das hat nix mit mangelndem selbstvertrauen zu tun, das sind einfach jahrelang antrainierte marketing-sprechblasen, die von diesen werbe-ikonen verlangt werden. so richtig frei reden wird der erst, wenn er ein paar jahre raus ist aus dem zirkus. vielleicht.
und auch diese generation der "affen am lenkrad" wird in 20-30 jahren von der guten alten zeit schwärmen, als man noch echte motoren im auto hatte und sogar dieses benzin. krach haben die karren gemacht und man mußte tatsächlich als fahrer selbst einsteigen, fahren und lenken, auf einer geteerten strecke im real life!
heute 2050 wird die wm ja nur noch virtuell zu den zahlenden zuschauern ins gehirn gestreamt, die fahrer sind wirklich affen, sitzen im zoo und lenken per gedanken. :zzz:

desperado
Beiträge: 12
Registriert: Di Nov 05, 2019 10:11 am

Re: Lewis Hamilton:

Beitrag von desperado » Fr Jan 17, 2020 6:39 pm

flingomin hat geschrieben:
Fr Jan 17, 2020 2:04 pm
Warum, was sagt er denn schlimmes?
Dass er jetzt einen eigenen Rückzugsort hat der es ihm erlaubt ausgeglichener als jemals zuvor seine Aufgabe anzugehen.
Warum jemand DESWEGEN ein A-Loch ist erschließt sich mir nicht.

Ich kann mir im übrigen durchaus vorstellen, dass Hamilton als Fahrer den Unterschied machen wird, sollten Ferrari und RBR konstant auf Mercedes aufschließen.
Du solltest mal Die Überschrift lesen bevor Du so etwas schreibst. Hamilton : Ich werde eine Maschine !

Antworten