Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 29028
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Redaktion » Fr Dez 13, 2019 11:34 am

Vor dem ersten Titelgewinn von Lewis Hamilton hatte Rekordchampion Michael Schumacher den Briten bereits auf der Rechnung - Wird er der neue GOAT?

Ein WM-Titel fehlt Lewis Hamilton noch auf Rekordchampion Michael Schumacher. Der Brite setzt 2020 zum großen Angriff auf die Bestmarken des Deutschen an. Schumacher selbst hat bereits 2008 in einem Interview prophezeit, dass der Brite seine Rekorde einholen könnte.

"Ich würde sagen ja, absolut", meinte der damalige Ferrari-Berater in einem Interview mit der britischen 'BBC' auf Hamiltons Chancen angesprochen. Das Interview wurde vor dem dramatischen Saisonfinale in Brasilien geführt, Schumacher sprach über die Chancen des damaligen McLaren-Fahrers.

Er war davon überzeugt, dass Hamilton imstande sein würde, sieben WM-Titel einzufahren. Schließlich habe auch er selbst nie geglaubt, einmal die Rekorde des großen Juan Manuel Fangio zu brechen. "Niemand dachte, auch ich nicht, dass ich Fangio schlagen könnte. Und ich habe es geschafft."

Daraus schloss der damals 39-Jährige: "Rekorde sind da, um gebrochen zu werden." Seinen Allzeitrekord teilen zu müssen oder ihn gar an Hamilton zu verlieren, dass würde ihm nichts ausmachen, betonte er. "Ich bin da sehr entspannt, wenn es eines Tages passieren wird."

"Das könnte einer der aktuellen oder einer der zukünftigen Piloten schaffen. Ich werde damit kein Problem haben." Zwar sprach er in hohen Tönen von Hamilton, der damals kurz vor dessen erstem Titelgewinn stand, jedoch wollte Schumacher nicht preisgeben, ob er den damals 23-Jährigen als besten aktiven Fahrer ansehe.

"Wenn man darüber nachdenkt, was er in so kurzer Zeit geschafft hat - er kam in die Formel 1 und duellierte sich im Vorjahr [2007] mit Alonso. Er war oft sehr schnell - das spricht für sich selbst", analysierte der Rekordweltmeister vor dem Grand Prix von Brasilien 2008.

Mehr als zehn Jahre danach steht Hamilton bereits bei Titel Nummer sechs. Sieben Siege (91:84), 30 schnellste Rennrunden (77:47) und vier Podestplätze (155:151) fehlen ihm noch auf weitere Schumacher-Bestmarken. Pole-Positionen hat er bereits jetzt 20 mehr auf seinem Konto als der Deutsche (68:88).

Original-News aufrufen

Sidious Awesome
Beiträge: 448
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Sidious Awesome » Fr Dez 13, 2019 1:32 pm

Genau das ist der Punkt: Rekorde sind da um gebrochen zu werden.

Möglich, dass Hamilton diverse Rekorde von Schumacher bricht. Möglich, dass nicht.
Egal wie, irgendwann wir jemand kommen, der noch mehr Titel, Siege, Poles, was auch immer einfährt.

Doch das schmälert nicht die Leistungen anderer. F1 ist ein Teamsport in dem viele Faktoren zusammenkommen und -stimmen müssen um erfolgreich zu sein. Und natürlich bedarf es auch immer eines gewissen Quäntchen Glück (in welcher Form auch immer)
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

vlado777
Beiträge: 107
Registriert: Di Nov 06, 2018 12:37 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vlado777 » Fr Dez 13, 2019 2:21 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Fr Dez 13, 2019 1:32 pm
Genau das ist der Punkt: Rekorde sind da um gebrochen zu werden.

Möglich, dass Hamilton diverse Rekorde von Schumacher bricht. Möglich, dass nicht.
Egal wie, irgendwann wir jemand kommen, der noch mehr Titel, Siege, Poles, was auch immer einfährt.

Doch das schmälert nicht die Leistungen anderer. F1 ist ein Teamsport in dem viele Faktoren zusammenkommen und -stimmen müssen um erfolgreich zu sein. Und natürlich bedarf es auch immer eines gewissen Quäntchen Glück (in welcher Form auch immer)
Genauso ist das. :schumi:

vampiresclub
Beiträge: 304
Registriert: Do Okt 18, 2018 6:09 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vampiresclub » Fr Dez 13, 2019 5:06 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Fr Dez 13, 2019 1:32 pm
Genau das ist der Punkt: Rekorde sind da um gebrochen zu werden.

Möglich, dass Hamilton diverse Rekorde von Schumacher bricht. Möglich, dass nicht.
Egal wie, irgendwann wir jemand kommen, der noch mehr Titel, Siege, Poles, was auch immer einfährt.

Doch das schmälert nicht die Leistungen anderer. F1 ist ein Teamsport in dem viele Faktoren zusammenkommen und -stimmen müssen um erfolgreich zu sein. Und natürlich bedarf es auch immer eines gewissen Quäntchen Glück (in welcher Form auch immer)
Der Trick ist ja, dass das Pendel in zwei Richtungen schwingt.
So wie es Menschen gibt, die gerne Leistungen anderer Schmälern, so gibt es Menschen die die Leitungen von am Beispiel genannt F1 Fahrern die sie besonders mögen überhöhen.

Ein Beispiel bin ich ja selbst. So lange wie ich dabei bin ist für mich Senna der beste den ich je erlebt habe, aber wer bin ich mir ein Urteil zu erlauben, ob nicht auch sagen wir mal Jim Clark mit seiner unglaublichen Siegquote vllt ein fahrerisch größeres Talent besaß?

Schumacher hat aus meiner Sicht ein unbestrittenes Können hinter dem Lenkrad gehabt, und die Erfolge spiegeln auch sein Können wieder. Aber trotzdem gibt es Fans die seinen Status so weit überhöhen, dass sie gar meinen er allein hat Ferrari zum Leben erweckt.
it´s a sad day for formula one when privateers really do go.
But I think we are entering a new era where the privateers are the Red Bulls.
They are really well funded. ------Paul Stoddart-----

SchumiOne
Beiträge: 141
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von SchumiOne » Fr Dez 13, 2019 6:14 pm

Zitat" dass sie gar meinen er allein hat Ferrari zum Leben erweckt."

Hat Schumi ja auch.
Was war Ferrari,als Jean Todt 1993 dort anfing? Eine Trotteltruppe, die oftmals nicht wussten,das 4 Reifen nötig sind etc.

Todt hat aber bis Schumis Anfänge auch nicht viel hinbekommen.
Und Schumi fing mit 3 Siegen bei Ferrari an...1997 bereits mit Titelchancen.

Und was ist Ferrari jetzt wieder???
Wieder richtung Trödeltruppe.

Und HAM mit Schumi zu vergleichen,gleicht einem Verbrechen.
Ok, Testfahrten z.b sind stark eingeschränkt,als zu Schumis Zeiten.
Aber wo ist die Primadonna,wenn denn mal getestet wird???
Auf der Strecke jedenfalls nicht.

Der will sich nur ins fertig eingestellte Auto setzen....mit 1min Vorsprung gewinnen um dann auch noch rumzujammern,wie schwer dieser Sieg ja gewesen sei... jaja :shake: :shake: :shake:

Elch75
Beiträge: 171
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Elch75 » Fr Dez 13, 2019 10:54 pm

SchumiOne hat geschrieben:
Fr Dez 13, 2019 6:14 pm
Zitat" dass sie gar meinen er allein hat Ferrari zum Leben erweckt."

Hat Schumi ja auch.
Was war Ferrari,als Jean Todt 1993 dort anfing? Eine Trotteltruppe, die oftmals nicht wussten,das 4 Reifen nötig sind etc.

Todt hat aber bis Schumis Anfänge auch nicht viel hinbekommen.
Und Schumi fing mit 3 Siegen bei Ferrari an...1997 bereits mit Titelchancen.

Und was ist Ferrari jetzt wieder???
Wieder richtung Trödeltruppe.

Und HAM mit Schumi zu vergleichen,gleicht einem Verbrechen.
Ok, Testfahrten z.b sind stark eingeschränkt,als zu Schumis Zeiten.
Aber wo ist die Primadonna,wenn denn mal getestet wird???
Auf der Strecke jedenfalls nicht.

Der will sich nur ins fertig eingestellte Auto setzen....mit 1min Vorsprung gewinnen um dann auch noch rumzujammern,wie schwer dieser Sieg ja gewesen sei... jaja :shake: :shake: :shake:
Und schon haben wir wieder ein Schumi-Fanboy Gequatsche! Schumi hat im Alleingang Ferrari zum Sieg geführt ja,ja, so ein Quatsch! Ohne Ross Brawn und Rob Byrne, den Ferrari ab 2002 jedes Jahr, aus seinen wohlverdienten Ruhestand reakiviert hat um die Möhren fahrbarer und schneller zu machen. Nicht zu Letzt, hat die FIA den Ferrari auch sehr viel geholfen!

SchumiOne
Beiträge: 141
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von SchumiOne » Sa Dez 14, 2019 10:09 am

Elch75 hat geschrieben:
Fr Dez 13, 2019 10:54 pm
Und schon haben wir wieder ein Schumi-Fanboy Gequatsche! Schumi hat im Alleingang Ferrari zum Sieg geführt ja,ja, so ein Quatsch! Ohne Ross Brawn und Rob Byrne, den Ferrari ab 2002 jedes Jahr, aus seinen wohlverdienten Ruhestand reakiviert hat um die Möhren fahrbarer und schneller zu machen. Nicht zu Letzt, hat die FIA den Ferrari auch sehr viel geholfen!
Was hier speziell gg Schumi gehetzt wird....das ist unterirdisch.
HAM kann sich verteidigen...Schumi nicht.

Und es war Schumis verdienst, das Ross Brawn und Rob Byrne zu Ferrari kamen.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29370
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von bnlflo » Sa Dez 14, 2019 11:50 am

Ja, der Lewis wird sich hier sicher anmelden, um sich zu verteidigen.

Die Zeiten, in denen hier Personen aus der Formel 1 mitgemacht oder zumindest mitgelesen haben, sind lange, lange vorbei.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Elch75
Beiträge: 171
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Elch75 » Sa Dez 14, 2019 12:52 pm

SchumiOne hat geschrieben:
Sa Dez 14, 2019 10:09 am
Was hier speziell gg Schumi gehetzt wird....das ist unterirdisch.
HAM kann sich verteidigen...Schumi nicht.

Und es war Schumis verdienst, das Ross Brawn und Rob Byrne zu Ferrari kamen.
Du bist so ein richtiger Fanboy!
Niemand hat gegen Schumi gehetzt, nur Du musst wieder mit deiner Rosa-roten Brille alles klar sehen! Klar Ross Brawn und Rory Byrne von Benetton zu Ferrari war, unteranderem auch sein Verdienst. Aber Fakt ist, kein Fahrer auch Schumacher nicht, kann im Alleingang ein Team wieder-beleben!

vandamm
Beiträge: 892
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vandamm » Sa Dez 14, 2019 1:04 pm

Vielleicht ein kleiner Denkanstoß. ...

ROS wäre ohne HAM jetzt auch 6 Facher........

Irving aber ohne Schumi nie Ferrari WM....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 937
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Sa Dez 14, 2019 5:07 pm

Meine Güte, hier wird mal wieder behauptet, Schumi-Fans seien Fanboys, die nicht objektiv sein können. Als ob die Hamilton-Fans oder andere Leute auch nur ansatzweise objektiv wären. :shake: Aber gut, wenn man Schumi-Kritiker ist, dann muss man natürlich nicht objektiv sein. Diese Forderung gilt nur für Schumi-Fans. Alles klar. :betrunken:

1. Es kann gut sein, dass Hamilton Schumis Rekorde einstellt und dann auch irgendwann bricht. Das befürchte ich schon seit einigen Jahren. Aber: Selbst, wenn das passieren sollte, wird Schumi natürlich trotzdem der Bessere von beiden bleiben, völlig egal, ob Hamilton acht oder neun oder wie viele WM-Titel auch immer holen wird. Denn es kommt eben nicht nur auf die Zahlen und Statistiken an, sondern auch auf die Art und Weise, wie man seine Erfolge holt. Und speziell in der zweiten Hälfte der 90er-Jahre, als Schumi meilenweit davon entfernt war, auch nur ansatzweise das beste Auto im Feld zu haben, hat er mit beeindruckenden Einzelleistungen sein wahres Können gezeigt. Besonders beeindruckend waren natürlich seine Leistungen im Regen, aber auch unter trockenen Bedingungen hat er fahrerisch den Unterschied gemacht.

2. Selbstverständlich war das damals bei Ferrari eine Teamleistung. Was denn auch sonst? Schumi war schließlich nicht Teamchef, Fahrer, Renningenieur, Mechaniker und technischer Direkter in Personalunion und natürlich haben Todt, Brawn, Byrne und ganz viele andere Leute ihre jeweiligen Anteile am Erfolg gehabt, das ist doch klar. Und natürlich war Schumi genau so auf ein gutes, funktionierendes Team angewiesen wie alle anderen Fahrer vor ihm und nach ihm auch. Aber das schmälert eben nicht seine eigenen Leistungen, denn er hat die Bedingungen, die er hatte, dann eben auch nahezu perfekt umgesetzt.

3. Schumi hat natürlich wesentlich mehr zum Erfolg beigetragen als seine jeweiligen Teamkollegen, insbesondere im Vergleich zu Irvine. Das Irvine von allem nur profitiert und sich ins gemachte Nest gesetzt hat, ist ja wohl klar. Das hat man 1999 sehr gut sehen können. Und außerdem brauchte man auch einen Fahrer, der die Taktik und Strategie von Ross Brawn auf der Strecke fahrerisch umsetzen konnte. Man denke nur an Ungarn 1998 oder Frankreich 2004. Diese beiden Rennen hätte weder Irvine noch Barrichello gewinnen können, weil die gar nicht die fahrerische Klasse hatten, 20 Qualifying-Runden am Stück wie in Ungarn 1998 oder einen 4. Stint wie in Frankreich 2004 umzusetzen.

Von daher muss man den (vernünftigen, realistischen) Schumi-Fans auch nichts unterstellen. Ja, Schumi war auch "nur" ein Teil des Teams, aber ein ganz besonderer, der mit seinen Leistungen auf der Strecke den Unterschied gemacht hat, gerade auch im Vergleich zu seinen jeweiligen Teamkollegen.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

vlado777
Beiträge: 107
Registriert: Di Nov 06, 2018 12:37 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vlado777 » Do Dez 19, 2019 9:48 am

bnlflo hat geschrieben:
Sa Dez 14, 2019 11:50 am

Die Zeiten, in denen hier Personen aus der Formel 1 mitgemacht oder zumindest mitgelesen haben, sind lange, lange vorbei.
Echt wer war alles hier im Forum? :eh:

vlado777
Beiträge: 107
Registriert: Di Nov 06, 2018 12:37 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vlado777 » Do Dez 19, 2019 9:53 am

Schumi_Fan_1990 hat geschrieben:
Sa Dez 14, 2019 5:07 pm
Meine Güte, hier wird mal wieder behauptet, Schumi-Fans seien Fanboys, die nicht objektiv sein können. Als ob die Hamilton-Fans oder andere Leute auch nur ansatzweise objektiv wären. :shake: Aber gut, wenn man Schumi-Kritiker ist, dann muss man natürlich nicht objektiv sein. Diese Forderung gilt nur für Schumi-Fans. Alles klar. :betrunken:

1. Es kann gut sein, dass Hamilton Schumis Rekorde einstellt und dann auch irgendwann bricht. Das befürchte ich schon seit einigen Jahren. Aber: Selbst, wenn das passieren sollte, wird Schumi natürlich trotzdem der Bessere von beiden bleiben, völlig egal, ob Hamilton acht oder neun oder wie viele WM-Titel auch immer holen wird. Denn es kommt eben nicht nur auf die Zahlen und Statistiken an, sondern auch auf die Art und Weise, wie man seine Erfolge holt. Und speziell in der zweiten Hälfte der 90er-Jahre, als Schumi meilenweit davon entfernt war, auch nur ansatzweise das beste Auto im Feld zu haben, hat er mit beeindruckenden Einzelleistungen sein wahres Können gezeigt. Besonders beeindruckend waren natürlich seine Leistungen im Regen, aber auch unter trockenen Bedingungen hat er fahrerisch den Unterschied gemacht.

2. Selbstverständlich war das damals bei Ferrari eine Teamleistung. Was denn auch sonst? Schumi war schließlich nicht Teamchef, Fahrer, Renningenieur, Mechaniker und technischer Direkter in Personalunion und natürlich haben Todt, Brawn, Byrne und ganz viele andere Leute ihre jeweiligen Anteile am Erfolg gehabt, das ist doch klar. Und natürlich war Schumi genau so auf ein gutes, funktionierendes Team angewiesen wie alle anderen Fahrer vor ihm und nach ihm auch. Aber das schmälert eben nicht seine eigenen Leistungen, denn er hat die Bedingungen, die er hatte, dann eben auch nahezu perfekt umgesetzt.

3. Schumi hat natürlich wesentlich mehr zum Erfolg beigetragen als seine jeweiligen Teamkollegen, insbesondere im Vergleich zu Irvine. Das Irvine von allem nur profitiert und sich ins gemachte Nest gesetzt hat, ist ja wohl klar. Das hat man 1999 sehr gut sehen können. Und außerdem brauchte man auch einen Fahrer, der die Taktik und Strategie von Ross Brawn auf der Strecke fahrerisch umsetzen konnte. Man denke nur an Ungarn 1998 oder Frankreich 2004. Diese beiden Rennen hätte weder Irvine noch Barrichello gewinnen können, weil die gar nicht die fahrerische Klasse hatten, 20 Qualifying-Runden am Stück wie in Ungarn 1998 oder einen 4. Stint wie in Frankreich 2004 umzusetzen.

Von daher muss man den (vernünftigen, realistischen) Schumi-Fans auch nichts unterstellen. Ja, Schumi war auch "nur" ein Teil des Teams, aber ein ganz besonderer, der mit seinen Leistungen auf der Strecke den Unterschied gemacht hat, gerade auch im Vergleich zu seinen jeweiligen Teamkollegen.
Gut dann bestätigst du ja mein denken, wenn es nicht um Stats geht sondern um das "wie". Dann ist Ayrton Senna wie ich schon immer dachte die absolute Nummer 1. Denn kein F1 Fahrer hatte krasse Siege geholt wie er. Und er war sowieso der beste Regenfahrer aller Zeiten.

vandamm
Beiträge: 892
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vandamm » Do Dez 19, 2019 10:48 am

Senna war doch der Depp, der auch mal einen Sieg in einen Haufen 'Schrott in Monaco verwandelte????

Ja wirklich der Beste!!!!
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 937
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Do Dez 19, 2019 3:16 pm

vlado777 hat geschrieben:
Do Dez 19, 2019 9:53 am
Gut dann bestätigst du ja mein denken, wenn es nicht um Stats geht sondern um das "wie". Dann ist Ayrton Senna wie ich schon immer dachte die absolute Nummer 1. Denn kein F1 Fahrer hatte krasse Siege geholt wie er. Und er war sowieso der beste Regenfahrer aller Zeiten.
1. Ich habe geschrieben, dass es nicht nur um die Anzahl der Siege und WM-Titel geht, sondern auch darum, wie man sie holt. Es ist natürlich beides relevant.

2. "Krasse" Siege, wie du sie nennst, hat Schumi übrigens auch haufenweise geholt und nicht nur im Regen, sondern auch unter trockenen Bedingungen.

3. Was die fahrerischen Qualitäten im Regen betrifft, so sind Schumi und Senna meiner Meinung nach ziemlich gleichauf.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Elch75
Beiträge: 171
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Elch75 » Do Dez 19, 2019 7:33 pm

vandamm hat geschrieben:
Do Dez 19, 2019 10:48 am
Senna war doch der Depp, der auch mal einen Sieg in einen Haufen 'Schrott in Monaco verwandelte????
Was ist den mit dir falsch gelaufen daß du, so ein Niveau hast?

Snip
Beiträge: 474
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Snip » Fr Dez 20, 2019 8:13 am

Senna, Alonso, Leclerc, Hamilton, das sind alles Deppen. Und wer Fan von diesen Fahrern ist, ist ein Troll. Lustig dieses Universum, in dem vandamm lebt :D

vandamm
Beiträge: 892
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von vandamm » Fr Dez 20, 2019 9:12 am

Schumi_Fan_1990 hat geschrieben:
Sa Dez 14, 2019 5:07 pm
Meine Güte, hier wird mal wieder behauptet, Schumi-Fans seien Fanboys, die nicht objektiv sein können. Als ob die Hamilton-Fans oder andere Leute auch nur ansatzweise objektiv wären. :shake: Aber gut, wenn man Schumi-Kritiker ist, dann muss man natürlich nicht objektiv sein. Diese Forderung gilt nur für Schumi-Fans. Alles klar. :betrunken:
Leute genau DAS ist der Grund, warum ich diese Art von Bezeichnungen nutze. Es ist nur empfängerorientiert und führt zu 100 % zum Erfolg......

Es ist schon lange her und man kann ehrlich nur mit Wenigen hier wirklich über F1 diskutieren. Wie gesagt Leute wie Snip versuchen es erst überhaupt nicht. Aber sowas gab es hier schon immer.

Um bis Weihnachten etwas Besinnlichkeit zu generieren sage ich, dass HAM der beste schwarze F1 Fahrer aller Zeiten ist :naughty:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Antworten