Seite 1 von 1

Formel-1-Autos 2020: Die neuen Boliden in der Übersicht

Verfasst: Do Dez 12, 2019 2:54 pm
von Redaktion
Die Formel-1-Autos 2020: Mit dieser Übersicht haben Sie den perfekten Überblick über alle neuen Boliden der bevorstehende Grand-Prix-Saison!

Der Formel-1-Saison 2020 wirft ihre Schatten voraus. Mit Ferrari hat das erste Team einen Termin für die Präsentation des neuen Boliden bekanntgegeben. In diesem laufend aktualisierten Artikel liefern wir bis zum Start der Wintertestfahrten am 19. Februar 2020 den Überblick über sämtliche Präsentationen und die neuen Formel-1-Autos 2020.

Ferrari: Das Team von Sebastian Vettel und Charles Leclerc gab als Erstes den Termin für die Vorstellung des neuen Autos bekannt. Am 11. Februar wird in Maranello der Nachfolger des SF90 vorgestellt. Der Name des neuen Ferraris ist noch nicht bekannt.

Mercedes: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Mercedes wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide F1 W11 EQ Power+ heißen.

Red Bull: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Red-Bull-Honda wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide RB16 heißen.

McLaren: Der Präsentationstermin und der Name des neuen McLaren-Renault wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide MCL35 heißen.

Renault: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Renault wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide R.S. 20 heißen.

Alpha Tauri: Aus Toro Rosso wird in der Formel-1-Saison 2020 Alpha Tauri. Der Präsentationstermin des Alpha-Tauri-Honda wurde noch nicht bekanntgegeben. Gleiches gilt für den Namen des neuen Boliden.

Racing Point: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Racing-Point-Mercedes wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue RP20 heißen.

Alfa Romeo: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Alfa-Romeo-Ferrari wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide C39 heißen.

Haas: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Haas-Ferrari wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide VF-20 heißen.

Williams: Der Präsentationstermin und der Name des neuen Williams-Mercedes wurden noch nicht bekannt gegeben. Folgt das Team der bisherigen Systematik, könnte der neue Bolide FW43 heißen.

Formel-1-Präsentationen 2020 in der Übersicht:11. Februar: Ferrari (Maranello)

Übrigens: Welche Neuerungen es an den Formel-1-Autos 2019 zu sehen gab, lässt sich unserer Übersicht entnehmen.

Original-News aufrufen