Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 24233
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Redaktion » So Dez 01, 2019 9:55 am

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Renault verabschiedet Nico Hülkenberg mit blumigen Worten +++ Letzter Formel-1-Renntag in diesem Jahr +++

Vor seinem letzten Renault-Renneinsatz wird Nico Hülkenberg von seinen Weggefährten im Werksteam gebührend verabschiedet. Sportdirektor Alan Permane etwa meint: "Nico als Fahrer ist geradeheraus. Er will Rennen fahren, das Auto weiterentwickeln. Das hat uns immens geholfen.""Sein Feedback ist herausragend, weil er die Emotionen ausblenden kann. Selbst nach einem schlechten Rennen geht er ruhig und konstruktiv in Nachbesprechungen", sagt Permane. "Sein technisches Verständnis war unheimlich wichtig für uns."Bei solchen Äußerungen fragt man sich schon: Warum lasst ihr ihn dann gehen?

Der Abu-Dhabi-Grand-Prix 2019 markiert das vorerst letzte Formel-1-Rennen von Nico Hülkenberg, der bei Renault gehen muss und keinen Platz mehr für 2020 gekriegt hat. Ob er noch einmal in die Formel 1 zurückkehrt, das ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss.Er verlässt die Rennserie jetzt erst einmal als Rekordhalter: Hülkenberg ist der Fahrer mit den meisten Grand-Prix-Teilnahmen, ohne dabei ein Podestergebnis erzielt zu haben. Mehr dazu in der Formel-1-Datenbank!

Einmal noch Formel 1 - und zwar um 14:10 Uhr (MEZ)! Das kannst du dir gleich mal vormerken. Gleiches gilt für unseren Session-Liveticker, den wir dazu kostenlos anbieten. Ideal als Second Screen zur TV-Liveübertragung!

Zum letzten Mal in diesem Jahr ...Herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Stefan Ehlen und Kollegen melden sich auch heute wieder zum Abu-Dhabi-Grand-Prix, dem letzten Rennen in der Saison 2019. Und danach ist Schluss bis März 2020!Also genießen wir das Formel-1-Finale, das erste im Dezember seit 1963, noch einmal richtig - hier im Tagesticker bis in die Abendstunden hinein, mit aktuellen News, Stimmen sowie Fotos und Videos aus Abu Dhabi und den besten Beiträgen aus den sozialen Netzwerken.Also worauf warten? Let's go racing, noch ein letztes Mal!

Original-News aufrufen

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von wolfgangf67 » So Dez 01, 2019 2:10 pm

Schade für Hulk! Wenn Rosi lauthals formuliert, der Fußschweißfetischist hätte ihm den Zahn gezogen, so ist das eine sehr merkwürdige Einschätzung. Wenn man von den Teamverantwortlichen immer nur als graue Maus angesehen wird, während der neue Teamkollege ohne Nachweis sofort als Messias auf ein nicht vorhandenes Podest gehoben wird, so hat das einen nicht zu unterschätzenden psychologischen Effekt. Daß Grinsy dieses System pefekt beherrscht, hat er oft bewiesen. Was hat er denn tatsächlich beiwiesen? Seine Leistung für das Team ist nur besonders wohlwollend zu erkennen. Und wenn er nicht gebauchpinselt wird, zieht er den Schwanz ein. Ein "Schönwetterfahrer" eben. In dieser wenig kritischen Selbsteinschätzung paßt er perfekt zu den Franzosen, deren "laissez faire"-Mentalität mir als Wahlfranzose nur zu bekannt ist. Wo es für die Gelben hingeht, Richtung RB oder doch Richtung Williams? Ich lasse mich überraschen :D .

Maik Aefer
Beiträge: 184
Registriert: Mo Jun 04, 2018 9:19 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Maik Aefer » So Dez 01, 2019 3:09 pm

wolfgangf67 hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 2:10 pm
Schade für Hulk! Wenn Rosi lauthals formuliert, der Fußschweißfetischist hätte ihm den Zahn gezogen, so ist das eine sehr merkwürdige Einschätzung. Wenn man von den Teamverantwortlichen immer nur als graue Maus angesehen wird, während der neue Teamkollege ohne Nachweis sofort als Messias auf ein nicht vorhandenes Podest gehoben wird, so hat das einen nicht zu unterschätzenden psychologischen Effekt. Daß Grinsy dieses System pefekt beherrscht, hat er oft bewiesen. Was hat er denn tatsächlich beiwiesen? Seine Leistung für das Team ist nur besonders wohlwollend zu erkennen. Und wenn er nicht gebauchpinselt wird, zieht er den Schwanz ein. Ein "Schönwetterfahrer" eben. In dieser wenig kritischen Selbsteinschätzung paßt er perfekt zu den Franzosen, deren "laissez faire"-Mentalität mir als Wahlfranzose nur zu bekannt ist. Wo es für die Gelben hingeht, Richtung RB oder doch Richtung Williams? Ich lasse mich überraschen :D .
Selten hab ich größeres Fanboygelaber erlebt. Wie wärs denn mal wenn man sich die Fakten anschaut dann würde die rosarote Brille schnell glasklar werden. NH hat weniger Ausfälle als sein Teamkollege und trotzdem deutlich weniger Punkte. Dazu kommt dann das NH unter Druck auch mal zu Fehlern neigt was ihn immer mal wieder bessere Ergebnisse gekostet hat.

Am Ende zählen eben nur die nackten Zahlen. Das du da einen DR (der ja einen mehrfachen Weltmeister als Teamkollegen bezwingen konnte) die Leistung absprichst zeigt aber deutlich das du nicht objektiv argumentierst. NH ist sicherlich ein guter aber eben kein herausragender Fahrer. Solche Ausnahmetalente haben auch in deutlich unterlegenen Fahrzeugen so überzeugt das die großen Teams zugegriffen haben. NH ist so lange dabei aber hat es nie in ein top Auto geschafft was der Beweis dafür ist das es ihm am letzten Quäntchen halt fehlt.

Gerade mit einem Teamkollegen wie DR hätte sich NH profilieren können aber dafür hätte er ihn deutlich schlagen müssen. Das hat er nicht gepackt und dann muss er halt damit leben das sich das Team umorientiert vor allem weil NH auch nicht mehr der Jüngste ist und mit Ocon ein talentierter Fahrer zu haben war der vom Niveau als mindestens gleichwertig eingeschätzt wird. Das dann kein anderes Team NH geholt hat zeigt klar das seine Leistungen nicht überzeugt haben und seine Zeit in der Formel 1 damit zu Ende ist. Ein alter Alonso hätte für ein Team noch einen gewissen Werbeeffekt aber damit kann ein NH nicht dienen daher sollte er sich nach anderen Projekte umsehen.

Hr. Gesheimer
Beiträge: 318
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Hr. Gesheimer » So Dez 01, 2019 3:14 pm

wolfgangf67 hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 2:10 pm
Was hat er denn tatsächlich beiwiesen? Seine Leistung für das Team ist nur besonders wohlwollend zu erkennen.
Nun, zunächst hat er mal bewiesen, dass er auf Anhieb in einem neuen Team mit "Jahrhunderttalent" Hülkenberg mithalten kann, im überwiegenden Teil der Saison auch der schnellere der beiden war (und ohne DQ in Japan und diverse taktische Spielchen noch deutlicher vor diesem liegen würde). Das ist schon mal nicht schlecht. Im Übrigen hat er das seinerzeit auch gegen den "vierfachen" praktiziert. Dass er bei RB gegenüber Doktors Liebling Käskopp kein Land würde sehen können, hat wohl wenig mit Furcht zu tun, sondern war eine ganz nüchterne Analyse seiner Situation. Überdies ist Riccardo ein ganz hervorragender Regenfahrer.

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von wolfgangf67 » So Dez 01, 2019 4:58 pm

Hr. Gesheimer hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 3:14 pm
Im Übrigen hat er das seinerzeit auch gegen den "vierfachen" praktiziert. Dass er bei RB gegenüber Doktors Liebling Käskopp kein Land würde sehen können, hat wohl wenig mit Furcht zu tun, sondern war eine ganz nüchterne Analyse seiner Situation. Überdies ist Riccardo ein ganz hervorragender Regenfahrer.
"Im Übrigen hat er das seinerzeit auch gegen den "vierfachen" praktiziert". Genau da hat er ja sein 'politisches Talent' bewiesen. Warum hat der Überbewertete sich denn bei RB nicht durchgesetzt, er war schließlich in vergleichbarer Situation wie Vettel vor ihm? Und dass der 'Käskopp' inzwischen die Spazierfahr-Benze ärgert, zeigt dass der Dr schon auf das richtige Pferd gesetzt hat. Wozu der hervorragende Grinsy wirklich fähig ist, wird die Zukunft weisen. Die Ausrede von fehlendem Budget werden ihm die Franzosen nicht gönnen, selbst wenn sie dafür Dacia beleihen müßten :naughty: .

Hr. Gesheimer
Beiträge: 318
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Hr. Gesheimer » So Dez 01, 2019 5:27 pm

wolfgangf67 hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 4:58 pm
Warum hat der Überbewertete sich denn bei RB nicht durchgesetzt, er war schließlich in vergleichbarer Situation wie Vettel vor ihm? Und dass der 'Käskopp' inzwischen die Spazierfahr-Benze ärgert, zeigt dass der Dr schon auf das richtige Pferd gesetzt hat.
Die Frage ist recht einfach zu beantworten: Riccardo ist vielleicht ähnlich schnell wie Verstappen, lässt sich aber schlechter vermarkten. Zudem ist Australien weit weg. Dass Verstappen schnell Auto fahren kann, ist unbestritten. Zumindest nicht von mir.

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von wolfgangf67 » So Dez 01, 2019 6:58 pm

Hr. Gesheimer hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 5:27 pm
Die Frage ist recht einfach zu beantworten: Riccardo ist vielleicht ähnlich schnell wie Verstappen, lässt sich aber schlechter vermarkten.
Schlechter vermarkten? Das verstehe ich überhaupt nicht. Grinsy ist doch soooo sympathisch :D
Vor allem wenn er so altklug andere kommentiert, als wäre er der persönliche Fahrlehrer von Fangio gewesen. Warten wir einfach mal ab, was er tatsächlich drauf hat :green:

Hanno
Beiträge: 241
Registriert: Mi Apr 25, 2018 9:22 pm

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Hanno » So Dez 01, 2019 9:56 pm

Dieses Niedermachen von Riccardo ist doch unterste Schublade.
Bleibt doch sachlich, was hat Hülkenberg denn erreicht?
:confused:
Kein einziges Treppchen....aber er hat Millionen in der Tasche,
der lacht sich kaputt über solche Kommentare....

Smokey
Beiträge: 69
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Smokey » Mo Dez 02, 2019 12:19 am

Ich mag NH eigentlich sehr gerne, trotzdem zeigt seine Podiumslosigkeit, dass er einfach kein Supertalent ist oder war. Und damit meine ich gar nicht seine Zeit bei Renault, sondern eher die Phase davor bei Force India. Sergio Perez hat in den drei gemeinsamen Jahren mit Hülk vier Podeste geholt, er bekanntlich kein einziges. Klar hat sich das nie sonderlich in der Gesamtpunktzahl niedergeschlugen, es zeigt aber, dass Hülk einfach kein Fahrer für "die besonderen Momente" ist. Er hat in den entscheidenden Rennen (z.B. Deutschland 2019 oder Aserbaidschan 2017) nie die Nerven behalten, etwas, das z.B. selbst Grosjean hingekriegt hat. Denn man darf nicht vergessen: Auch wenn Hülkenberg nie für ein Topteam gefahren ist, waren seine Autos immer gut fürs (vordere) Mittelfeld. Eine Mühle wie den aktuellen Williams musste er nie fahren.

Hr. Gesheimer
Beiträge: 318
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von Hr. Gesheimer » Mo Dez 02, 2019 8:25 am

wolfgangf67 hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 6:58 pm
Schlechter vermarkten? Das verstehe ich überhaupt nicht.
Dann helfe ich Ihnen, kein Ding! Verstappen ist zum einen ein Zugpferd für den europäischen Markt, die Niederländer sind ein begeisterungsfähiges und reiselustiges Volk. Das sorgt für gute Stimmung, volle Häuser, Publicity. Die F1 spielt in Australien eine wesentlich kleinere Rolle. Zudem entspricht Verstappen viel mehr dem Archetypus des RB-Werbegesichtes. Er ist jung, verwegen, unangepasst, aggressiv und trotzt wagemutig jeder Gefahr. Ebenso wie die tollkühnen Flieger, Base-Jumper, Extremkletterer und was-weiss-ich, wo RB noch im Sponsoring tätig ist. Darüber hinaus ist er sehr schnell. Ich finde es absolut nachvollziehbar, sich auf Verstappen zu konzentrieren. Da ist dann natürlich für Riccardo kein Platz mehr.

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von wolfgangf67 » Di Dez 03, 2019 10:42 am

Hanno hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 9:56 pm
Dieses Niedermachen von Riccardo ist doch unterste Schublade.
Im Niedermachen ist gerade Shoey ein Jahrhunderttalent, und zwar auf eine sehr subtile und hinterhältige Art. Nach außen kommt das oft pseudosympathisch rüber.
Ist Dir nie diese spezielle Diktion aufgefallen, wenn er sich über auch geringfügig jüngere Fahrer äußert? Da mimt er gerne den Grand Seigneur mit der jahrhundertelangen Erfahrung, was natürlich perfekt zu seinem infantilen Fußschweißfetischismus passt. Aber für etliche unkritische Forumsteilnehmer ist so etwas eine weitere Belustigung in dieser Witzveranstaltung F1.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29271
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von bnlflo » Di Dez 03, 2019 1:27 pm

Wo tut er das denn? Nur weil er Lando und George mal fragte, ob sie schon Schamhaare haben? Das fand Norris doch sehr lustig. ;)
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

wolfgangf67
Beiträge: 185
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von wolfgangf67 » Di Dez 03, 2019 10:15 pm

bnlflo hat geschrieben:
Di Dez 03, 2019 1:27 pm
Wo tut er das denn? Nur weil er Lando und George mal fragte, ob sie schon Schamhaare haben? Das fand Norris doch sehr lustig. ;)
Das ist halt sein "Niveau" :D
Nein, ich dachte eigentlich eher an seine Kommentare, so in der Art von Villeneuve und Alk Eddie :naughty:

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29271
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Formel-1-Liveticker: So wird Hülkenberg bei Renault verabschiedet!

Beitrag von bnlflo » Mi Dez 04, 2019 11:15 am

Hast du ein paar Beispiele?

Übrigens ist der Podcast von Nico Rosberg, in dem er Daniel interviewt, sehr empfehlenswert.
https://www.youtube.com/watch?v=2eNJi45iIB8
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Antworten