Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35641
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Redaktion » So Nov 17, 2019 7:51 pm

Max Verstappen holt sich den Sieg beim Großen Preis von Brasilien - Die Schlagzeilen schreibt aber Ferrari, bei denen beide Fahrer miteinander kollidieren

Max Verstappen hat den Großen Preis von Brasilien für sich entschieden und damit einen guten Schritt in Richtung Platz drei in der Fahrer-WM gemacht. Der Red-Bull-Pilot siegte überraschend vor Pierre Gasly (Toro Rosso) und Lewis Hamilton (Mercedes), dem aber noch eine Strafe droht.

Der Brite hatte kurz vor Schluss Alexander Albon (Red Bull) gedreht, der damit sein erstes Podest verpasste. Carlos Sainz (McLaren) wurde von ganz hinten Vierter und könnte nachrücken.

Die größten Schlagzeilen schrieb am Ende aber Ferrari, die kurz vor Schluss miteinander kollidierten und aufgeben mussten. Charles Leclerc hatte zuvor Vettel in Kurve 1 überholt, was der Deutsche nicht auf sich sitzen lassen wollte. Auf der folgenden Geraden kamen sich die beiden Roten dann zu nah und fassten Reifenschäden auf.

Auch Valtteri Bottas (Mercedes) schied vorzeitig aus. Er musste seinen Silberpfeil mit einem Motorschaden abstellen.



Original-News aufrufen

Cave
Beiträge: 910
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Cave » So Nov 17, 2019 7:59 pm

Also die letzten paar Runden waren zum lachen.

Mercedes verschenkt einen sicheren 2. Platz mit Chance auf den Sieg für eine total sinnlose track Position.
Vettel kegelt beide Ferrari (meiner Meinung nach) raus.
Hamilton dreht albon um

Gasly ist im toro rosso um Klassen besser als im Red bull
Sainz von 20 auf 4. Für mich eindeutig man of the race

Votec
Beiträge: 70
Registriert: Mo Nov 04, 2019 6:32 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Votec » So Nov 17, 2019 8:10 pm

Cave hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 7:59 pm
Also die letzten paar Runden waren zum lachen.

Mercedes verschenkt einen sicheren 2. Platz mit Chance auf den Sieg für eine total sinnlose track Position.
Vettel kegelt beide Ferrari (meiner Meinung nach) raus.
Hamilton dreht albon um

Gasly ist im toro rosso um Klassen besser als im Red bull
Sainz von 20 auf 4. Für mich eindeutig man of the race

Die absurde 5 Runden Safety Car Inszenierung haben Sie vergessen.
Da stellt der Bottas sein Auto geschützt von der Leitplanke, direkt an einer Öffnung perfekt ab und man schickt trotzdem ein Safety Car raus, noch dazu 5 Runden, was nur dazu diente künstliche Spannung zu erzeugen, das war ein Renneingriff von außen.
Selbst wenn ein Gang drinnen war, das Auto stand nicht im Weg und es darf keine 5 Runden dauern, das Auto 5 Meter zu bewegen!

Wenn Bottas versucht hätte sein Auto noch besser abzustellen, dann hätte er auf dem Zuschauerparkplatz parken müssen.

chaotium
Beiträge: 3
Registriert: So Nov 17, 2019 8:04 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von chaotium » So Nov 17, 2019 8:17 pm

Jap was soll man sagen, Ferrari unfähig eine Nummer eins zu nennen, bzw Stallorder auszusprechen.
Ham sollte eigentlich ne Strafe wie Ric bekommen, geht nicht da Silberpfeil Bonus.
Freut mich über Verstappen und Gasly, schön wie der Honda dem Mercedes paroli bietet.

Und bevor das Vettel bashing anfängt:

Vettel überholte Lecler, der zog nach innen und Vettel schlüpfte durch und blieb auf der spur, Lecler lenkte doch in die Karre von Seb ein.

Fairplay
Beiträge: 201
Registriert: Mo Mär 18, 2019 12:41 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Fairplay » So Nov 17, 2019 8:37 pm

Das war die richtige Antwort von Max an die beiden Superhelden Lewis und Sebastian.
Der Sebastian in gewohnter Rambo Manier. Der Charles wird in Zukunft sicher gerade Sebastian das Leben schwer machen.
Gut so, denn der Webber war zu gut, als dass er mit gleicher Münze heimgezahlt hätte.
Aber auch der sagenumwobene Rekordjäger Lewis hat es nicht geschafft, auf anständige Weise einen Podiumsplatz zu ergattern.
Er hat in diesem Rennen nicht nur gejammert, sondern auch noch dem Alex den zweiten Platz gestohlen.
Danach hätte er noch Zweiter werden können, wenn er sein Hirn benutzt hätte.
Wenn ich weiß, dass der andere Fahrer im topspeedstärkeren Auto sitzt, fahre ich solange hinter ihm, bis ich genügend Windschattenüberschuß habe, um noch vor der Zieldurchfahrt vorbeizugehen.
Seine dumme Nebenherfahrt hatte aber den Vorteil, dass Pierre als Zweiter am Podium stand und wichtige Punkte für Toro Rosso einheimste.
Glückwunsch an Honda, Red Bull, Toro Rosso, Max und Pierre.

Bananenflanke
Beiträge: 82
Registriert: Mo Sep 23, 2019 8:56 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Bananenflanke » So Nov 17, 2019 8:49 pm

Verrückte zweite Rennhälfte.
Schön zu sehen, dass die Topteams und dessen Fahrer zwar ein normales Rennen locker kontrollieren können und über Strategiespielchen zu gewinnen versuchen, wenn aber etwas unerwartetes passiert, ein reines Chaos herrscht und alle Dämme brechen. Der einzige, der wie in Hockenheim beim anderen Chaosrennen einen kühlen Kopf behält, ist Verstappen.
-Da fährt ein Vettel seinem schnellen Teamkollegen ins Auto, nur weil er nicht einsehen mag, dass dieser an dem Tag eine realistischere Chance auf ein Podium hätte. Über diesen Crash wird, wie damals beim Mercedes Crash in Barcelona noch einige Zeit zu reden sein.
-Mercedes holt bei der zweiten Safety Car Phase ohne Not Hamilton rein, wohl wissend, dass sie 3 Runden vor Schluss aus den Top 3 fallen und die Fahrer vor ihnen ihren Platz mit dem Messer zwischen den Zähnen verteidigen werden.
-Hamilton fährt zu allem Überfluss dem Albon in die Karre, versaut im so sein komplettes Rennen. Hätte er eine halbe Runde gewartet, hätte er womöglich mit Überschuss auf der Start-Ziel-Geraden locker überholt mit frischen Reifen.

Die glücklichen sind die Mittelfeldteams. TorroRosso holt den zweiten Podiumsplatz in der Saison mit einem unterlegenen Auto, Sainz und McLaren womöglich den ersten seit 2014 vom letzten Startplatz aus. Die Alfas holen Platz 5 und 6 mit einem Auto, dass in der zweiten Saisonhälfte eine absolute Krücke ist. Und nur Hülkenberg geht mal wieder leer aus. Keine Ahnung was mit seinem Auto heute war, aber das wäre mal wieder so ein Rennen für ihn gewesen.

Amüsant auch die beiden Restarts. Irgendwie wird da seit geraumer Zeit so extrem gebummelt, dass sich das Feld dahinter wahnsinnig staut. Beim ersten Restart war ja fast 5 Autos gleichzeitig in der ersten Kurve. Dass es dahinter nicht komplett eskalierte, ist auch ein Wunder.

Votec
Beiträge: 70
Registriert: Mo Nov 04, 2019 6:32 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Votec » So Nov 17, 2019 10:28 pm

Fairplay hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 8:37 pm
Das war die richtige Antwort von Max an die beiden Superhelden Lewis und Sebastian.
Der Sebastian in gewohnter Rambo Manier. Der Charles wird in Zukunft sicher gerade Sebastian das Leben schwer machen.
Gut so, denn der Webber war zu gut, als dass er mit gleicher Münze heimgezahlt hätte.
Aber auch der sagenumwobene Rekordjäger Lewis hat es nicht geschafft, auf anständige Weise einen Podiumsplatz zu ergattern.
Er hat in diesem Rennen nicht nur gejammert, sondern auch noch dem Alex den zweiten Platz gestohlen.
Danach hätte er noch Zweiter werden können, wenn er sein Hirn benutzt hätte.
Wenn ich weiß, dass der andere Fahrer im topspeedstärkeren Auto sitzt, fahre ich solange hinter ihm, bis ich genügend Windschattenüberschuß habe, um noch vor der Zieldurchfahrt vorbeizugehen.
Seine dumme Nebenherfahrt hatte aber den Vorteil, dass Pierre als Zweiter am Podium stand und wichtige Punkte für Toro Rosso einheimste.
Glückwunsch an Honda, Red Bull, Toro Rosso, Max und Pierre.


Nur zu Webber soviel - Webber durfte nicht, sowohl von Red Bull aus wie auch auf Androhungen von Vettel's Anwälten, denn wann immer Webber sich nicht mit der Wasserträgerrolle abfinden wollte, drohte Vettel gleich mit seinen Anwälten, das konnte Webber dann nach Karriereende offenbaren und keiner, weder Red Bull noch Vettel, haben dem widersprochen, oder gar Webber verklagt.
Man hat es ignoriert, wohl wissend das die deutschen Medien das Thema auch unter den Teppich kehren.
Erst als Red Bull im Niedergang war, kein ÜberPattexAuto mehr hatte und daher die Fahrer frei fahren lassen musste, konnte die ganze Welt sehen, wie überbewertet Vettel ist, denn plötzlich wurde Vettel von einem 3.klassigen Nr. 2 Fahrer, der als Wasserträger neu ins Team gekommen war, in einem Auto das nur für Vettel's Bedürfnisse ausgelegt war, vorgeführt.
Und dem nicht genug ging Vettel auch noch stiften, vor Riccardo.

Feuerstein
Beiträge: 63
Registriert: Di Sep 24, 2019 7:53 am

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Feuerstein » So Nov 17, 2019 11:20 pm

Votec hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 10:28 pm
Nur zu Webber soviel - Webber durfte nicht, sowohl von Red Bull aus wie auch auf Androhungen von Vettel's Anwälten, denn wann immer Webber sich nicht mit der Wasserträgerrolle abfinden wollte, drohte Vettel gleich mit seinen Anwälten, das konnte Webber dann nach Karriereende offenbaren und keiner, weder Red Bull noch Vettel, haben dem widersprochen, oder gar Webber verklagt.
Man hat es ignoriert, wohl wissend das die deutschen Medien das Thema auch unter den Teppich kehren.
Erst als Red Bull im Niedergang war, kein ÜberPattexAuto mehr hatte und daher die Fahrer frei fahren lassen musste, konnte die ganze Welt sehen, wie überbewertet Vettel ist, denn plötzlich wurde Vettel von einem 3.klassigen Nr. 2 Fahrer, der als Wasserträger neu ins Team gekommen war, in einem Auto das nur für Vettel's Bedürfnisse ausgelegt war, vorgeführt.
Und dem nicht genug ging Vettel auch noch stiften, vor Riccardo.
Wo läßt man Dich F1 gucken? Ist der Fernseher aus Gummi?

Votec
Beiträge: 70
Registriert: Mo Nov 04, 2019 6:32 pm

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Votec » Mo Nov 18, 2019 1:09 am

Feuerstein hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 11:20 pm
Wo läßt man Dich F1 gucken? Ist der Fernseher aus Gummi?


@Feuerstein - DU bist Deutschland.
Die katastrophale Bildungsmisere, in diesem Land, ist da deutlich zu sehen.
RTL, BILD u.Co. haben da ganze (Auftrags)Arbeit geleistet.

Feuerstein
Beiträge: 63
Registriert: Di Sep 24, 2019 7:53 am

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Feuerstein » Mo Nov 18, 2019 10:53 am

Votec hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 1:09 am
@Feuerstein - DU bist Deutschland.
Die katastrophale Bildungsmisere, in diesem Land, ist da deutlich zu sehen.
RTL, BILD u.Co. haben da ganze (Auftrags)Arbeit geleistet.
Oh man, so was beurteilt andere Menschen. Zum Totlachen. Weiter machen, Deine Posts sind lustig.

Antworten