Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019!

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 25048
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019!

Beitrag von Redaktion » So Nov 03, 2019 9:49 pm

Lewis Hamilton hat in Austin seinen sechsten WM-Titel in der Formel 1 geholt: Dem Mercedes-Piloten fehlt damit nur noch ein Titel bis zu Michael Schumacher

Lewis Hamilton ist der neue Formel-1-Weltmeister der Saison 2019! Dem Mercedes-Piloten reichte beim Großen Preis der USA in Austin ein zweiter Platz, um sich zwei Rennen vor Ende zum sechsten Mal zu krönen. Sein einzig verbliebener WM-Konkurrent Valtteri Bottas kann Hamilton nun auch rechnerisch nicht mehr einholen.

Der Brite hat damit Juan Manuel Fangio überholt und ist nun hinter Michael Schumacher der zweiterfolgreichste Fahrer der Formel-1-Geschichte. Dessen Bestmarke von sieben WM-Titeln kann Hamilton nun schon in der kommenden Saison egalisieren.

Den Grundstein für den Titel 2019 legte Hamilton im zweiten Saisondrittel. Zwischen dem Großen Preis von Spanien und dem Großen Preis von Ungarn holte er sechs Siege aus acht Rennen.

Zwar wurde die Konkurrenz - allen voran Ferrari - im letzten Saisondrittel wieder stärker, doch Sebastian Vettel und Charles Leclerc hatten in der ersten Saisonhälfte zu viel Boden in der WM-Wertung verloren, um noch in den Titelkampf eingreifen zu können.

Für Hamilton ist es bereits der fünfte Titel in den vergangenen sechs Jahren. Seit Beginn der Turboära 2014 hat Mercedes die Königsklasse dominiert und sechs Konstrukteurs-Weltmeisterschaften in Folge gewonnen. Auch alle Fahrertitel gingen dabei an die Silberpfeile. Einzig Nico Rosberg konnte 2016 die Dominanz seines ehemaligen Teamkollegen brechen.

Von den 119 Rennen in der Turboära konnte Hamilton 61 gewinnen - und damit mehr als die Hälfte! Insgesamt stand er dabei 96 Mal auf dem Podest, was 80 Prozent aller Grand Prix betrifft. Zudem stand er in diesem Zeitraum 56 Mal auf der Pole-Position.



Hamilton war 2007 als amtierender Meister der GP2-Serie in die Formel 1 gekommen und verpasste den WM-Titel in seiner Debütsaison bei McLaren nur um einen einzigen Punkt gegen Kimi Räikkönen. Mit seinem hochdotierten Teamkollegen Fernando Alonso, damals bereits zweifacher Weltmeister, fuhr er bereits auf Augenhöhe.

Ein Jahr später sicherte er sich dann die Weltmeisterschaft in einem wahren Krimi gegen Ferraris Felipe Massa, der sich bereits für wenige Sekunden als Weltmeister wähnte, ehe Hamilton in der letzten Kurve des Jahres Timo Glock überholte und so noch Champion wurde.

Nach sechs Jahren bei McLaren wechselte er 2013 zu Mercedes, wo er Nachfolger von Michael Schumacher wurde. Ein Jahr später begann die totale Dominanz der Silberpfeile, zu der auch Hamilton seinen großen Teil beitrug.

Der 34-Jährige bringt es in seiner Formel-1-Karriere auf 83 Siege, 150 Podestplätze, 87 Pole-Positions und 46 schnellste Rennrunden - und jetzt auch auf sechs WM-Titel.

Original-News aufrufen

Antworten