Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35459
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von Redaktion » Do Sep 19, 2019 2:47 pm

Robert Kubica hat entschieden, das Williams-Team nach der Saison 2019 zu verlassen - Wohin ihn seine Zukunft führt, ist noch offen

Robert Kubica verlässt das Williams-Team am Ende des Jahres. Das hat der Pole soeben in der Pressekonferenz zum Grand Prix von Singapur bekannt gegeben. Gerüchte um einen Rücktritt des 34-Jährigen kursierten bereits in den Morgenstunden in polnischen Medien. Sein Formel-1-Comeback ist damit nach nur einem Jahr wieder beendet.

"Ich werde nach diesem Jahr nicht mit Williams weitermachen", so Kubica vor versammelter Presse. Wenig später bestätigt das Team diese Aussage in einer Pressemitteilung. "Robert Kubica hat sich dazu entschieden, das Team am Ende der Saison 2019 zu verlassen."

Kubica habe den britischen Rennstall "beeindruckt" in seiner Arbeit als Test- und später Stammfahrer. "Ich bedanke mich bei Robert für seine harte Arbeit und respektiere seine Entscheidung, das Team Ende des Jahres zu verlassen. Er ist ein wichtiger Teil des Teams", wünscht ihm Teamchefin Claire Williams alles Gute für die Zukunft.

Kubica selbst schätzt Williams' Engagement: "Ich bedanke mich dafür, dass sie mein Comeback in der Formel 1 möglicht gemacht haben. Ich habe meine Zeit genossen, aber ich spüre, dass es nun die richtige Zeit ist für mich, um das nächste Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen."

Wie die Zukunft für ihn aussehen wird, steht noch nicht fest. Der Pole wurde mit der DTM in Verbindung gebracht, hat aber betont, dass er gern in der Formel 1 bleiben würde. Ein endgültiger Abschied hört sich anders an.

Polnische Medien wollen schon vor der offiziellen Bekanntgabe erfahren haben, dass sich Kubicas Sponsor, die polnische Ölfirma PKN Orlen, ebenfalls von Williams zurückzieht. Damit endet ein missglücktes Märchen: Acht Jahre nach seinem schweren Rallye-Unfall kämpfte sich Kubica mit eisernem Willen zurück in die Königsklasse.

Besonders sein eingeschränkter rechter Arm sorgte immer wieder für Bedenken, die Kubica mit seinem Stammplatz 2019 jedoch entkräftete. Auf der Rennstrecke konnte er an frühere Erfolge (ein Sieg 2008 in Kanada) nicht anschließen.

Mit dem unterlegenen Williams-Boliden gelang ihm bislang nur ein einziger WM-Punkt, dank der Alfa-Romeo-Disqualifikation in Deutschland. Wer seinen Platz im Team einnehmen wird, ist ebenso noch nicht bekannt.

Original-News aufrufen

Sidious Awesome
Beiträge: 620
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von Sidious Awesome » Do Sep 19, 2019 3:27 pm

Redaktion hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 2:47 pm
Damit endet ein missglücktes Märchen: Acht Jahre nach seinem schweren Rallye-Unfall kämpfte sich Kubica mit eisernem Willen zurück in die Königsklasse.
Original-News aufrufen
Ich würde das Comeback von Robert Kubica nicht als missglücktes Märchen bezeichnen. Wer es nach so einem schweren Unfall und nach so langer Zeit wieder schafft in die F1 als Stammfahrer zurückzukommen, verdient höchsten Respekt.

Es ist nicht Kubicas Schuld, dass der Williams eine Krücke ist. Es ist auch schwer George Russel einzuschätzen, weil der Williams eben so schlecht ist. Aber wenn Russel so gut ist, wie ich glaube (auf einem Level mit Norris zB), dann stellt das Kubicas Leistungen in ein ganz anderes Licht.

Wie dem auch sei: Ich ziehe meinen Hut vor Robert Kubica!
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

102030
Beiträge: 475
Registriert: Mo Jan 28, 2019 2:48 pm

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von 102030 » Do Sep 19, 2019 4:19 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 3:27 pm

Es ist nicht Kubicas Schuld, dass der Williams eine Krücke ist.
Das sehe ich aber anders! Er war als erfahrener Fahrer engagiert worden, und hätte das Problem des Autos analysieren und erkennen müssen.
In den meisten Fällen ist es so, dass sie nicht Verwindungs steif sind, sodass die Stoßdämpfer nicht vernünftig arbeiten können.
Und um das herauszufinden, engagiert man einen erfahrenen Fahrer.

Schwer zu sagen, ob Hückenberg es besser kann. Aber zumindest ist nun ein Fahrer Wechsel erforderlich.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21461
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von Feldo » Do Sep 19, 2019 5:03 pm

Angesichts ORLEN- und anderer potenter Sponsoren, die Kubica mitbringt, glaube ich nicht, dass Williams freiwillig auf ihn verzichtet.

Ich denke aber auch, dass er seine eigene Leistung im Vergleich zu seinem Teamkollegen realsitisch einschätzen kann und nur Dinge machen will, die mehr Spaß machen als den letzten Platz zu belegen.

Bin gespannt, was nun kommt. Man wird bei Williams sicher auf eine deutliche Mitgift des Fahrers angewiesen sein, Hulk scheidet da wohl aus.
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Sidious Awesome
Beiträge: 620
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von Sidious Awesome » Fr Sep 20, 2019 10:35 am

102030 hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 4:19 pm
Schwer zu sagen, ob Hückenberg es besser kann. Aber zumindest ist nun ein Fahrer Wechsel erforderlich.
Die Frage stellt sich nicht. Hülkenberg bringt keine Sponsoren mit und somit bekommt er wohl keinen Platz bei Williams.
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von flingomin » Fr Sep 20, 2019 12:30 pm

Sidious Awesome hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 3:27 pm
Ich würde das Comeback von Robert Kubica nicht als missglücktes Märchen bezeichnen. Wer es nach so einem schweren Unfall und nach so langer Zeit wieder schafft in die F1 als Stammfahrer zurückzukommen, verdient höchsten Respekt.
Sehe ich eigentlich nicht so.
Was Kubica zurückgebracht hat waren seine Sponsorengelder, nicht sein Können.
Dass mit ihm (und für ihn) kein Blumentopf mehr zu gewinnen sein würde war seit der ersten Testfahrt klar.

Missglückt? Eher ein Desaster.
Für Kubica gibts nichts (mehr) in der Formel 1 zu gewinnen.
Ob "dabei sein ist alles" beiden Parteien ausreicht?
Der Rückzug (wie freiwillig der tatsächlich ist sei dahin gestellt) ist nur konsequent.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von flingomin » Fr Sep 20, 2019 12:45 pm

102030 hat geschrieben:
Do Sep 19, 2019 4:19 pm
Das sehe ich aber anders! Er war als erfahrener Fahrer engagiert worden, und hätte das Problem des Autos analysieren und erkennen müssen.
In den meisten Fällen ist es so, dass sie nicht Verwindungs steif sind, sodass die Stoßdämpfer nicht vernünftig arbeiten können.
Und um das herauszufinden, engagiert man einen erfahrenen Fahrer.
Puh, stimmt schon.
Aber wie erfahren ist Kubica tatsächlich?
Sein letztes Rennen absolvierte er 2010 und auch davor hatte er "nur" 5 Rennjahre auf dem Buckel (als noch Rillenreifen "state of the art" waren).
Damals gabs noch schmale Bridgestone Reifen, KERS - lose Achtzylinder und völlig andere Autos als heute.

Schumacher war 4 Jahre weg und sah in der für ihn neuen Formel 1 kein Land mehr.
Bei Kubica waren es 9 und zwischendurch verlor er seinen halben Arm.

Andi Kapoint
Beiträge: 15
Registriert: Sa Jan 12, 2019 12:41 pm

Re: Offiziell: Robert Kubica beendet Zusammenarbeit mit Williams

Beitrag von Andi Kapoint » So Sep 22, 2019 4:42 pm

Endlich!!! Das wurde auch langsam Zeit. Die ganze Comeback Nummer war von Anfang an nur ein großer PR Gag.
Kubica's Uhr ist lange schon abgelaufen, aber Geld zählt ja leider mehr als Talent. Respekt Hr. Kubica, das du überhaupt nochmal ein F1 Auto bewegt hast, aber deine sportliche Leistung ist dann halt doch nicht mehr die selbe, wie früher. Aber wenigstens siehst du es ja selber ein, das es nur noch lächerlich ist.

Antworten