Formel-1-Noten Spa: "Grund genug für eine Kündigung"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 21212
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Noten Spa: "Grund genug für eine Kündigung"

Beitrag von Redaktion » Mo Sep 02, 2019 2:41 pm

Während die Formel 1 Lando Norris zum Fahrer des Tages in Belgien gekürt hat, setzt sich bei unseren Fahrernoten Rennsieger Charles Leclerc durch

Max Verstappen hat bei der traditionellen Notenvergabe am Montag nach jedem Grand Prix diesmal nur den 18. Platz belegt und ist damit zum ersten Mal in der Formel-1-Saison 2019 leer ausgegangen. Damit ist der Red-Bull-Pilot der letzte der 20 aktuellen Fahrer, dessen bisher blütenweiße Weste einen schwarzen Fleck abbekommen hat.

"Wenn man den Start verhaut, sollte man nicht versuchen, es in der ersten Kurve wieder wettzumachen", begründet unser Noten-Experte Marc Surer seine 4 für den Niederländer. Seine Einschätzung deckt sich mit jener der Redaktion, die die Schuld für die Kollision zwar eher bei Kimi Räikkönen sieht, aber gleichzeitig findet, dass auch Verstappen besonnener zu Werke gehen hätte sollen.

Über den Tagessieger unserer "Fahrer-Charts" gab es nach dem Grand Prix von Belgien indes nicht den Funken einer Diskussion. Charles Leclerc heimste von Surer ("Das ganze Wochenende stark, dem Druck standgehalten - super!") und der Redaktion eine glatte 1 ein und wurde von rund 600 Usern, die am Voting teilgenommen haben, mit einem überragenden Schnitt von 1,3 benotet.

Das bedeutete einen letztendlich souveränen ersten Platz, auch im Duell gegen die tragische Figur des Rennens, Lando Norris (1,1:1,6). Norris, im offiziellen Voting der Formel 1 zum "Driver of the Day" gewählt, rollte an sicherer fünfter Stelle liegend mit einem technischen Defekt aus. "Wie schade! Was für eine super Leistung", findet Surer.

Hinter Überraschungsmann Sergio Perez belegte Lewis Hamilton diesmal den vierten Platz, obwohl er das Rennen mit einem starken Schlussspurt beinahe noch gewonnen hätte. Er habe den Grand Prix "spannend gemacht", findet Surer, aber: "Einen Abzug gibt es für den Abflug in FT3." Durch den Fahrfehler am Samstag hätte Hamilton nämlich beinahe das Qualifying verpasst.

Sichere Punkte verschenkt hat in der letzten Runde des Rennens Antonio Giovinazzi. Seinen Abflug ohne jede Not quittiert Surer mit der schlechtesten möglichen Note, einer 6: "In der letzten Runde in den Punkten liegend und ohne Druck von der Piste zu fliegen, das ist Grund genug für eine Kündigung", findet der ehemalige Formel-1-Pilot.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Belgien 2019:01. Charles Leclerc, Note 1,1 (Leser 1,3 - Surer 1 - Redaktion 1)02. Lando Norris, Note 1,6 (Leser 1,7 - Surer 1 - Redaktion 2)03. Sergio Perez, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)04. Lewis Hamilton, Note 2,3 (Leser 2,0 - Surer 3 - Hamilton 2)05. Alexander Albon, Note 2,4 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 3)06. Nico Hülkenberg, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 3)07. Daniil Kwjat, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)08. Pierre Gasly, Note 2,6 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 3)09. Valtteri Bottas, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)10. George Russell, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)11. Sebastian Vettel, Note 3,1 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 3)12. Kimi Räikkönen, Note 3,4 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 4)13. Daniel Ricciardo, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)14. Lance Stroll, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)15. Romain Grosjean, Note 3,6 (Leser 3,9 - Surer 3 - Redaktion 4)16. Kevin Magnussen, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4)17. Carlos Sainz, Note 3,8 (Leser 3,5 - Surer 4 - Redaktion 4)18. Max Verstappen, Note 4,1 (Leser 4,3 - Surer 4 - Redaktion 4)19. Robert Kubica, Note 4,4 (Leser 4,3 - Surer 5 - Redaktion 4)20. Antonio Giovinazzi, Note 5,0 (Leser 4,0 - Surer 6 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2019:01. Max Verstappen (209)02. Lewis Hamilton (178)03. Charles Leclerc (122)04. Carlos Sainz (101)05. Valtteri Bottas (98)06. Lando Norris (87)07. Kimi Räikkönen (82)08. Sebastian Vettel (71)09. Daniel Ricciardo (66)10. Daniil Kwjat (60)11. Alexander Albon (57)12. Nico Hülkenberg (56)13. Sergio Perez (44)14. Lance Stroll (27)15. Kevin Magnussen (18)16. George Russell (14)17. Antonio Giovinazzi (11)18. Pierre Gasly (9)19. Romain Grosjean (2)20. Robert Kubica (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Original-News aufrufen

Antworten