Formel 1 Silverstone 2019: Zwischenfälle prägen erstes Train

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 19221
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel 1 Silverstone 2019: Zwischenfälle prägen erstes Train

Beitrag von Redaktion » Fr Jul 12, 2019 12:32 pm

Valtteri Bottas hat im ersten Freien Training zum Grand Prix von Großbritannien Bestzeit erzielt, Sebastian Vettel landete auf P3 - Motorschaden bei Kimi Räikkönen

Der neue Asphalt in Silverstone hat sich im ersten Freien Training zum Grand Prix von Großbritannien ausgewirkt. Zahlreiche Fahrer erlitten während der eineinhalb Stunden Dreher oder Ausritte. Am Ende sorgte Regen dafür, dass nicht mehr viel gefahren wurde.

Die Bestzeit sicherte sich Red-Bull-Pilot Pierre Gasly in letzter Minute, 0,5 Sekunden vor Valtteri Bottas (Mercedes), 0,8 vor Max Verstappen und 0,9 vor Lewis Hamilton. Dahinter landeten die beiden Ferraris auf P5/6.

Nico Hülkenberg (Renault) war als Siebter "Best of the Rest".

Für die vielleicht kurioseste Szene der Session sorgte Romain Grosjean (19.). Der Haas-Pilot drehte sich in der Boxengasse (!) und verlor dabei den Frontflügel.

Etwas später blieb Kimi Räikkönen (18.) mit Verdacht auf Antriebsdefekt stehen. Der Alfa-Romeo-Pilot verlor dadurch mehr als die Hälfte der Session.



Original-News aufrufen

Antworten