Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35758
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Redaktion » Mo Jun 24, 2019 6:06 pm

Mercedes-Teamchef Toto Wolff schildert, welch große Welle der Kritik auf das Team nach dem Grand Prix von Kanada zurollte - Hamilton: "Es gibt zu viel Hass"

Der Grand Prix von Kanada führte zu hitzigen, emotionalen Diskussionen in sozialen Netzwerken. Formel-1-Fans aus aller Welt debattierten über die Strafe für Sebastian Vettel und den Rennsieg von Lewis Hamilton. Mehrfach sah sich das Mercedes-Team massiver Kritik ausgesetzt. Für Teamchef Toto Wolff wurde ein kritischer Punkt erreicht.

"Dieser Hass in den sozialen Netzwerken wird immer schlimmer. Manche Menschen verstecken sich hinter anonymen Kürzeln, andere schreiben sogar mit Klarnamen und üben heftige Kritik", wird er von 'Reuters' zitiert. Die sei in vielen Fällen unter der Gürtellinie zu verorten, merkt der Österreicher an.

"Kanada war besonders schlimm." Die Fans waren erzürnt über den geerbten Sieg von Hamilton, der damit seinen WM-Vorsprung weiter ausbauen konnte und seinen fünften Sieg im siebten Rennen feierte. Angeheizt wurde die Stimmung womöglich auch durch viele Expertenmeinungen, die sich ebenso gegen die Strafe aussprachen.

"Zu polarisieren, ist okay. Und es kann emotionale und hitzige Diskussionen geben, aber es wurde ein Punkt erreicht, wo eine hitzige Diskussion in Beschimpfungen umschlägt. Das hat keinen Platz im Sport", betont Wolff. Das sei für das gesamte Mercedes-Team schwierig zu verdauen gewesen.

Doch aus den Kränkungen schöpft die Mannschaft neue Kraft: "Uns macht das stärker, jeder Schlag verstärkt das Verlangen, es allen zu beweisen." Mit derselben Einstellung geht auch Lewis Hamilton in die restliche Saison. Der Brite ließ seinen Gedanken auf Instagram vor dem Frankreich-Wochenende freien Lauf.

Er schrieb in einer Instagram-Story, dass es "so viel Hass" auf der Welt gebe. "Aber egal was kommt, man kann mich nicht aufhalten! Ich werde weiterhin wachsen, immer." Der fünffache Weltmeister polarisierte nicht zuletzt aufgrund seines Fernbleibens am Donnerstag.

"Manchmal fühle ich mich niedergeschlagen, aber dann denke ich: 'Ich werde das durchstehen, ich werde mich da durchkämpfen'. Ich bekomme wirklich positive Nachrichten von meinen Fans, sie treiben mich an."

Original-News aufrufen

KlausO
Beiträge: 53
Registriert: So Okt 21, 2018 2:27 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von KlausO » Mo Jun 24, 2019 8:42 pm

also, von anonym kann wohl keine rede sein. falls mich Wolff finden will um drüber zu reden, bin ich gerne dafür bereit. er sollte die Beschimpfungen eher als Kritik sehen und eben nicht als Beschimpfung. ich bin weiters schon auch der Überzeugung dass HAM ein mitauslöser der strafe in Montreal gegen VET war. denn sein gejammere gleich dahinter am funk spricht was anderes was der HAM dann später am Podium oder in den Medien wiedergab :jupi: -aber ER als ach so grosser Sportsmann wollte VET dann auch noch auf das Siegerpodest ziehen-man wie erbärmlich dieser HAMmel doch in Wirklichkeit ist. :shake:
die Leute merken halt ganz einfach dass ein Lügenbaron ist. von hass kann man auch nicht sprechen, ich für mein teil hasse ihn NICHT-ich mag ihn halt ganz einfach nicht.
das grosse "mimimimi" vom TOTO WOLFF kann ich auch nicht mehr hören/lesen. schon seine aussagen zum derzeitigen Reglement und wie man MERC am besten einholen könnte in dem man die bestehenden regeln beibehalten solle-ja klar er will auch jedes rennen mit echtem Rad an Rad Duellen bestreiten, so ein Schwachsinn. :betrunken:
ich habe es schon öfters geschrieben und werde es wieder und wieder tun: MERC war als einziges F1 Team involviert als die aktuelle motorenformel und regeln 2013 beschlossen wurden. auch hege ich öffentlich die VERMUTUNG dass MERC einen relativ dicken Scheck Richtung maFIA wandern lässt um alle Rekorde unbehelligt brechen kann.
auch wiederhole ich dass die F1 TOT ist, sie wird nur künstlich am leben gehalten-wachkomaähnlich.
kommen sie rein, können sie rausguggen

Stargate
Beiträge: 13
Registriert: Fr Jun 14, 2019 10:39 am

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Stargate » Di Jun 25, 2019 6:38 am

Bischimpungen haben mit Sport nichts zu tun und wenn sie das anders sehen dann gehören sie auch zu den Menschen die eine Leistung nicht akzeptieren können, Mercedes hat für seinen Erfolg viel Arbeit Investiert, wenn sie das beste Auto haben dann nicht von ungefähr, wenn es Ferrari nicht hin bekommt ein Auto hinzustellen wo mithalten kann, dann haben sie was falsch gemacht. Strafen wurden festgelegt und werden von den Verantwortlichen umgesetzt und fertig das muss jeder akzeptieren ob es einen trifft oder nicht man muss damit leben und nicht wie Kleinkinder rum Zicken von Erwachsenen Menschen hätte ich mehr erwartet. Aber was hier geschrieben wurde grenzt schon an Dummheit höchsten Massen.
Von den vielen ehemaligen Rennfahrern kann ich nur den Kopf schütteln diese Regeln wurden für die Rennfahrer gemacht zum Schutz und nicht um sie zu bestrafen.

SpeedManiac
Beiträge: 306
Registriert: Di Feb 27, 2018 4:55 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von SpeedManiac » Di Jun 25, 2019 8:16 am

Der Erfolg ruft halt viele Neider auf den Plan - schon alleine ein obiger Kommentar als Antwort auf diesen Artikel spricht Bände.
Wer nicht zufrieden ist mit der Formel 1, muss sie ja nicht mit verfolgen.
Und wenn man gut arbeitet, darf man auch den Lohn dafür ernten.
Wenn andere so gut arbeiten würden wie Mercedes, wäre die Serie ausgeglichener. Aber so?
Auch unverständlich, dass man auch gleich untergriffig werden muss (HAMmel und anderer Schwachsinn)....soll das lustig sein?
Wer so etwas erheiternd findet, sollte seinen Geisteszustand untersuchen lassen - dafür gibt's Spezialisten.
Alles in allem schade, dass die Formel 1 solcherart auf Fußball - Niveau hinuntergezogen wird. :jupi:

karlchen1111
Beiträge: 531
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von karlchen1111 » Di Jun 25, 2019 10:11 am

Herr Wolf, diese F1 hat Dank Mercedes nichts mehr mit Sport zu tun. Wenn man so viel Kritik bekommt könnte man ja mal drüber nachdenken aber damit haben sie es wohl nicht so .Ich habe seit über 20 Jahren fast jedes Rennen gesehen aber das ich mitten im Rennen abschalte ist im letzten Rennen das erste mal passiert.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21471
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Feldo » Di Jun 25, 2019 10:35 am

SpeedManiac hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 8:16 am
Der Erfolg ruft halt viele Neider auf den Plan - schon alleine ein obiger Kommentar als Antwort auf diesen Artikel spricht Bände.
Wer nicht zufrieden ist mit der Formel 1, muss sie ja nicht mit verfolgen.
Und wenn man gut arbeitet, darf man auch den Lohn dafür ernten.
Wenn andere so gut arbeiten würden wie Mercedes, wäre die Serie ausgeglichener. Aber so?
Alles richtig, stimmt.

Aber: Hier ist der Erfolg nicht alleine eine Folge besserer Ingenieursleistung und besserer Fahrer sondern das Ergebnis einer aus meiner Sicht verfehlten F1/FIA - Politik. Dadurch wird die sportliche Leistung erheblich entwertet - für Mercedes und alle anderen Teams.
Central Service: I did the work, you now really can do the pleasure.

Stargate
Beiträge: 13
Registriert: Fr Jun 14, 2019 10:39 am

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Stargate » Di Jun 25, 2019 11:10 am

karlchen1111 hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 10:11 am
Herr Wolf, diese F1 hat Dank Mercedes nichts mehr mit Sport zu tun. Wenn man so viel Kritik bekommt könnte man ja mal drüber nachdenken aber damit haben sie es wohl nicht so .Ich habe seit über 20 Jahren fast jedes Rennen gesehen aber das ich mitten im Rennen abschalte ist im letzten Rennen das erste mal passiert.
Karlchen die Formel 1 besteht nicht nur aus Mercedes dessen müssten sie sich bewusst sein, denn dann hätten sie jedes Formel 1 Rennen abschalten müssen als Ferrari mit Schuhmacher jedes Rennen gewonnen hat. Oder wo Red Bull die Szene
dominiert hat. Ich Denke das sie halt einfach ein Vettel Fan sind und Deswegen die Formel1 langweilig ist.
Die anderen Teams sind in der Pflicht nachzulegen. Wenn wieder Spannung in die Formel 1 eingehren soll dann müsste die ganze Elektronik weg so wie die Fahrzeuge früher zur Zeit eines Laudas, Prost, Senna waren da hat der Fahrer noch mehr Einfluss nehmen können.

KlausO
Beiträge: 53
Registriert: So Okt 21, 2018 2:27 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von KlausO » Di Jun 25, 2019 12:40 pm

nicht ganz-denn selbst die red Bull Dominanz war spannender als die jetzt von MERC. 2012 konnte ja sogar fast Alonso WM werden.
kommen sie rein, können sie rausguggen

karlchen1111
Beiträge: 531
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von karlchen1111 » Di Jun 25, 2019 12:51 pm

Stargate, Man sollte schon lesen können. Ich war schon F1 Fan da war Schumi noch nicht dabei. Und wie ich schrieb hat mich weder die Dominanz von Williams, Ferrari Oder Red Bull zum abschalten bewegt. Aber die Bevorzugung von Ham und Mercedes ist es was die Leute vertreibt. Alle Team wollen die alten Reifen wieder nur Mercedes nicht und auf die hört man. Welche reifen werden eigentlich auf Mercedesneuwagen geschraubt?

KlausO
Beiträge: 53
Registriert: So Okt 21, 2018 2:27 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von KlausO » Di Jun 25, 2019 1:03 pm

Und wenn man gut arbeitet, darf man auch den Lohn dafür ernten.
Wenn andere so gut arbeiten würden wie Mercedes, wäre die Serie ausgeglichener. Aber so?




eben das geht ja nicht, da das Reglement eingefroren wurde bis 2021. das meinte ich ja mit meinen "dummen" Kommentar".....das beste auto bauen ist nicht gleich auto alleine, da gehört eben der Motor auch dazu. da sehe ich wiederum RBR gut dabei, denn der hondamotor ist bei weitem nicht so gut wie ein Ferrari oder mercedes, können aber wegen dem Reglement nicht nachholen. sind aber dennoch wieder gut dabei. darum kritisiere ich auf -meinetwegen-dumme weise MERC. wie ich geschrieben habe war ja MERC als einziges Team im Vorfeld dabei als man diese regeln beschloss. na klar wollen sie nicht dass man diesen Vorteil hergibt-geht halt dummerweise auf kosten des racings. :jupi:
kommen sie rein, können sie rausguggen

vampiresclub
Beiträge: 309
Registriert: Do Okt 18, 2018 6:09 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von vampiresclub » Di Jun 25, 2019 1:51 pm

karlchen1111 hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 12:51 pm
Stargate, Man sollte schon lesen können. Ich war schon F1 Fan da war Schumi noch nicht dabei. Und wie ich schrieb hat mich weder die Dominanz von Williams, Ferrari Oder Red Bull zum abschalten bewegt. Aber die Bevorzugung von Ham und Mercedes ist es was die Leute vertreibt. Alle Team wollen die alten Reifen wieder nur Mercedes nicht und auf die hört man. Welche reifen werden eigentlich auf Mercedesneuwagen geschraubt?
Schauen Sie sich nochmal durch die News. Die meisten Teams wollen nicht zurück zu den 2018ern
it´s a sad day for formula one when privateers really do go.
But I think we are entering a new era where the privateers are the Red Bulls.
They are really well funded. ------Paul Stoddart-----

vampiresclub
Beiträge: 309
Registriert: Do Okt 18, 2018 6:09 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von vampiresclub » Di Jun 25, 2019 2:01 pm

KlausO hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 1:03 pm
eben das geht ja nicht, da das Reglement eingefroren wurde bis 2021.
wie erklären Sie, dass Ferrari 2018 in mindestens der Hälfte der Saison das bessere Packet hatte?
Wie erklären sie den stärkeren Ferrari Motor?
Wie erklären Sie den Aufschwung von McLaren?

Um mal ein paar Beispiele zu nennen, wie "eingefroren" das Reglement ist.
Ich mach das mal ganz Plakativ:
Ich denke Hamilton wäre im 2018er Ferrari auch der 2018er WM gewesen
it´s a sad day for formula one when privateers really do go.
But I think we are entering a new era where the privateers are the Red Bulls.
They are really well funded. ------Paul Stoddart-----

Mikewolf
Beiträge: 157
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Mikewolf » Di Jun 25, 2019 6:09 pm

Ohhhhhhhh Mercedes ,,,, Mimimimi mag euch keiner ,ist halt scheisse wenn euch keiner mehr den Betrug abnimmt :D

Tja , sollte man halt mal drüber nachdenken warum das so ist und nicht anderen wieder die Schuld geben , aber arrogant wart ihr ja schon immer , schon unter Norbert Haucks Zeiten und besonders Ron Dennis , aber da wars wenigstens noch spannender die f1 heutzutage habt ihr ja ihr die Mercedes Truppe alle , kaputt gemacht , schaut doch die Einschaltquoten an , jetzt bringen Sie schon keine negativ Ansagen mehr weil es peinlich ist schön langsam , diesen Sport was eh schon lange keiner mehr ist habt ihr Mercedes kaputt gemacht niemand anderes .

Haut ab , packt euere Betrugs Auto ein und verschwindet aus der F1 , ihr seit Pest und Colara zu gleich
Ferrari for ever :schumi:, 29.09.19 ich hoffe Ferrari gewinnt nie mehr ein Rennen , Dummheit muss bestraft werden .

KlausO
Beiträge: 53
Registriert: So Okt 21, 2018 2:27 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von KlausO » Mi Jun 26, 2019 1:15 am

Wie erklären sie den stärkeren Ferrari Motor?
Wie erklären Sie den Aufschwung von McLaren?




1--den stärkeren Ferrari Motor redet immer nur MERC stark, oder warum gewinnen trotz der soooo starken Ferrari Motoren immer nur MERC??

2--zu McLaren, denke ich schon dass es der motor sein kann. aber das auto dürfte natürlich auch relativ gut sein UUUUUND sie haben Alonso nicht mehr am Bein.
natürlich dürfen die motorenhersteller nachbessern unterm jähr, aber eben nur sehr begrenzt. sie (ausgenommen MERC) müssen Ressourcen freisetzen um nachzurüsten, da MERC aber nicht schläft(ja man staune nun, es kommt von mir) verwaltet MERC eben nur den technischen Vorsprung den sie seit 2014 eben motorenbseitig haben. verwalten und ein bisschen noch ausbauen. ich persönlich finde aber dass Honda einen extrem guten Job machen. man schaue sich leistungstechnisch die Steigerung an wo sie bei McLaren waren und wo sie sind seit sie bei Torso Rosso und heuer eben RBR sind.
kommen sie rein, können sie rausguggen

Stargate
Beiträge: 13
Registriert: Fr Jun 14, 2019 10:39 am

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Stargate » Mi Jun 26, 2019 6:35 am

Mikewolf hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 6:09 pm
Ohhhhhhhh Mercedes ,,,, Mimimimi mag euch keiner ,ist halt scheisse wenn euch keiner mehr den Betrug abnimmt :D

Tja , sollte man halt mal drüber nachdenken warum das so ist und nicht anderen wieder die Schuld geben , aber arrogant wart ihr ja schon immer , schon unter Norbert Haucks Zeiten und besonders Ron Dennis , aber da wars wenigstens noch spannender die f1 heutzutage habt ihr ja ihr die Mercedes Truppe alle , kaputt gemacht , schaut doch die Einschaltquoten an , jetzt bringen Sie schon keine negativ Ansagen mehr weil es peinlich ist schön langsam , diesen Sport was eh schon lange keiner mehr ist habt ihr Mercedes kaputt gemacht niemand anderes .

Haut ab , packt euere Betrugs Auto ein und verschwindet aus der F1 , ihr seit Pest und Colara zu gleich
Die Redaktion sollte langsam überlegen ob sie nicht gewisse User aus dem Netzt nehmen sollten.
Können sie auch Sachliche Informationen beitragen außer zu Beleidigen aber ich Denke ihr Niveau lässt das nicht zu.
Das sollte eine Plattform sein wo man sich Sachlich austauschen soll auf einer normalen Art und Weise.

Mikewolf
Beiträge: 157
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Mikewolf » Mi Jun 26, 2019 10:52 pm

Stargate hat geschrieben:
Mi Jun 26, 2019 6:35 am
Die Redaktion sollte langsam überlegen ob sie nicht gewisse User aus dem Netzt nehmen sollten.
Können sie auch Sachliche Informationen beitragen außer zu Beleidigen aber ich Denke ihr Niveau lässt das nicht zu.
Das sollte eine Plattform sein wo man sich Sachlich austauschen soll auf einer normalen Art und Weise.
Diese Formel 1 ist schon lange nicht mehr sachlich , beleidigen tut nur noch die F1 es ist ein beschiss an die Fans und eine Zumutung . Niveau, ich richte mich da an Mercedes ,wer glaubt man kann uns verarschen der muss mit sowas rechnen , der hat nichts anderes verdient .

Und das ist sachlich und normal , wenn ich könnte wie ich wollte , aber sie leben ja in einer Traum Welt , kommen Sie mal an , wo die reale Welt ist , nicht in ihrem behüteten zuhause .

Früher hätte ich mich noch aufgeregt über solch dummen Argumenten , heute kann ich nur noch lachen darüber.
Ferrari for ever :schumi:, 29.09.19 ich hoffe Ferrari gewinnt nie mehr ein Rennen , Dummheit muss bestraft werden .

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Mercedes online beschimpft: "Nach Kanada war es besonders sc

Beitrag von Formula_One » Do Jun 27, 2019 12:55 am

vampiresclub hat geschrieben:
Di Jun 25, 2019 2:01 pm
Um mal ein paar Beispiele zu nennen, wie "eingefroren" das Reglement ist.
Ich mach das mal ganz Plakativ:
Ich denke Hamilton wäre im 2018er Ferrari auch der 2018er WM gewesen
Nur, wenn man einfach den Mercedes in Rot lackiert hätte und ein Pferd draufgemalt hätte.
Wenn Hamilton einfach nur an der Stelle von Vettel gewesen wäre, mit dem gleichen Auto, den gleichen Leuten um sich rum und gleich starker Konkurrenz, dann wäre er genauso wenig WM geworden. Die beiden sind sich nämlich viel ähnlicher als sich viele eingestehen wollen, auch ein Hamilton liefert nur perfekt ab, wenn es für ihn perfekt läuft. Auch ein Hamilton neigt zu Fehlern, wenn es eben nicht perfekt läuft...

Antworten