Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 18271
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von Redaktion » Mo Jun 10, 2019 11:26 am

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Experten einig: Strafe gegen Vettel hätte nicht sein müssen +++ Warum Ferrari trotzdem Protest einlegt +++

Der frühere Formel-1-Fahrer und langjährige TV-Kommentator Marc Surer hat eine klare Meinung zur Situation zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton: "Als Kommissar hätte ich keine Strafe ausgesprochen." Begründung: "Es kam keiner zu Schaden."Surer erklärt seinen Standpunkt: "Eigentlich haben sie vor ein paar Jahren gesagt, dass nur noch bestraft wird, wenn bei einem Zwischenfall jemand wirklich zu Schaden kommt. Das war hier nicht der Fall. Auch die Reihenfolge blieb gleich. Es hat also keiner profitiert von dieser Situation, sondern schlussendlich war alles wie die Runde vorher. Deswegen gab es keinen Grund für die Strafe." Sie sei "völlig unsinnig", so der Schweizer.

Mit etwas Abstand zum Zwischenfall äußerte sich Lewis Hamilton übrigens etwas anders: "Ich habe mir die Wiederholungen angesehen. So viel kann ich sagen: Wenn ich in Führung liege und mir ein solcher Fehler unterläuft, ich von der Strecke rutsche, dann mache ich wahrscheinlich das gleiche. Denn es passiert so schnell und du versuchst einfach nur, deine Position zu halten."Interessante Aussagen von Hamilton, der die Situation aus dem Cockpit heraus noch als "so gefährlich" bezeichnet hatte.

So haben Sebastian Vettel und Lewis Hamilton die Szene bewertet:u#Vettel:#u "Ich kämpfte nur ums Überleben, darum, das Auto auf der Strecke zu halten. Ich kam vom Gras, meine Reifen waren schmutzig und ich kämpfte damit, das Auto wieder auf die Linie zu bringen, es wieder unter Kontrolle zu kriegen. Ich weiß nicht, was ich hätte anders machen können."u#Hamilton:#u "Ich fuhr einfach auf der normalen Linie und musste bremsen, sonst hätte es gekracht. Es lag in seiner Verantwortung, das zu vermeiden. Oder sollte es keine Strafe geben, wenn jemand versucht, einen anderen Fahrer in die Mauer zu drücken?"

Erst einmal frischen wir Dein Gedächtnis auf: Das ist gestern Abend beim Kampf um die Führung im Rennen passiert!Die Konsequenz: Die Sportkommissare drückten Sebastian Vettel eine 5-Sekunden-Zeitstrafe auf. Vettel gewann so zwar auf der Strecke, rutschte durch die Strafe aber zurück auf P2. Lewis Hamilton wurde zum Sieger erklärt.Mach Dir hier selbst ein Bild vom Zwischenfall:

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Live-Ticker! Stefan Ehlen ist wieder am Start. Und wir müssen reden - vor allem über die entscheidende Szene im gestrigen Kanada-Grand-Prix, über die Strafe gegen Sebastian Vettel und über den Ferrari-Protest. Aber der Reihe nach ...

Original-News aufrufen

Doitright
Beiträge: 211
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von Doitright » Mo Jun 10, 2019 4:00 pm

Ach Herr Rosberg, Sie haben natürlich nie einen Fehler begangen und sind Meister des niedrigen Grips. Ich bin froh, dass Herr Vettel etwas Abwechslung in diese aalglatte Formel 1 bringt. Sie passten zu 100% dort hin. Und das Sie ihr Team nach dem WM-Titel kurzfristig im Stich gelassen haben, dass war unwürdig!

Axeman
Beiträge: 55
Registriert: Mi Jun 13, 2018 7:13 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von Axeman » Mo Jun 10, 2019 4:33 pm

Wer? Rosberg? Wer ist das? Ach so, der junge Schnösel, der nach einem Titel aufgegeben hat weil Hamilton so ein "harter" Gegner ist. Was soll dann erst Vettel im unterlegenen Ferrari sagen. :jupi:

Nico Rosberg, der Erfinder der gleichnamigen Rennlinie
(Nico-Rosberg-Line: immer am Apex vorbei) :lol:

Benutzeravatar
Mikewolf
Beiträge: 133
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von Mikewolf » Mo Jun 10, 2019 4:34 pm

Rosberg :betrunken: :lol: , wenn interessiert die Meinung eines verwöhnten Rentner mit 30 Jahren , niemand , du erzählst Käse wie dein alter , traurig war deine Karriere und Traurig machst du weiter , gehe Baby wagen schieben und überlass das den großen , wenn einer unwürdig ist dann sie Baby Rosberg . :shake: .

Wolltest auch mitspielen und musstest natürlich deinen Senf dazu geben :roll:

Schade das Motorsport-total.com immer wieder die Verlinkungen verhaut , warum ist anstatt über Rosbergs Käse Bericht die Kommentare bei Surers guten Bericht ?
Ferrari for ever :schumi:

Jordan EJ10
Beiträge: 4127
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von Jordan EJ10 » Mo Jun 10, 2019 5:34 pm

Ein gutes hat ja die aktuelle Diskussion um die zweifelhafte Bestrafung bezüglich Vettels: So sieht man sehr schön, wer solch einen Schwachsinn schreibt, dass es sich erst gar nicht lohnt eine Diskussion mit dem jeweiligen User zu beginnen ( siehe meine beiden Vorredner ). Die Ignorierliste füllt sich rapide. ;) :top:

terasmorgul
Beiträge: 86
Registriert: So Mär 11, 2018 2:22 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von terasmorgul » Mo Jun 10, 2019 6:04 pm

Vettel hat die Platzierungsschilder getauscht :lol: ?
Dann wäre es das Rennen zu schauen, doch Wert gewesen :lol: .
Geile Aktion!

TH_
Beiträge: 47
Registriert: Fr Mai 03, 2019 11:56 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von TH_ » Mo Jun 10, 2019 8:45 pm

Ach Rosberg :jupi:. Als hätte Vettel die 5 Sek rausfahren können. Die Benzer sagen doch pausenlos, was der Dauergecoachte zu machen hat. Mit Sicherheit auch, dass er dran bleiben soll. Kann natürlich auch sein, dass es der Dauergecoachte bzw Spazierfahrserienweltmeister auch allein bemerkt hätte.

JR_123456
Beiträge: 11
Registriert: So Sep 30, 2018 8:10 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Kein Grund für die Strafe", sagt Sure

Beitrag von JR_123456 » Di Jun 11, 2019 7:45 am

Interessante Aussagen von Hamilton, der die Situation aus dem Cockpit heraus noch als "so gefährlich" bezeichnet hatte.
Lieber Redakteur, bitte nicht so abwertend werden. Was soll daran sooo "interessant" sein? Er hat im Nachhinein nur gesagt dass er genauso handeln würde. Sind halt alles egoistische Rennfahrer. Er hat nicht relativiert dass Vettels Aktion NICHT gefährlich gewesen sei. Kurzum: ja es war gefährlich, aber ja er hätte es wahrscheinlich auch gemacht.
terasmorgul hat geschrieben:
Mo Jun 10, 2019 6:04 pm
Geile Aktion!
Sich Aufführen wie ein Kind dem man den Lolli weggenommen hat ist wirklich eine sehr geile Aktion. Das Auto nicht ordnungsgemäß den Regeln entsprechend abzuparken ist auch sehr erwachsen. Nicht zur vorgeschriebenen Interviewzone zu gehen ist sehr profi-mäßig. Zu Schmollen und sich bockig in Hospitality zurückzuziehen ist ... leider sehr Vettel-mäßig.
Er sollte seine Reaktionen mal unter Kontrolle zu bekommen. Man kann sauer sein und man kann unangepasst sein, aber es gibt Regeln auch NACH dem Rennen die man einzuhalten hat. Bei der Siegerehrung oben hatte er sich ja gut wieder gefasst und kam gleich viel angenehmer rüber. Das vorher war ihm nicht würdig.

Antworten