Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 28944
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Redaktion » Sa Jun 08, 2019 9:23 pm

Sebastian Vettel hat sich die Pole-Position für das Formel-1-Rennen in Kanada 2019 gesichert - Lewis Hamilton Zweiter, Bottas nur Sechster - Max Verstappen im Pech

Sebastian Vettel hat die Übermacht der Mercedes beim Qualifying zum Großen Preis von Kanada durchbrochen! In letzter Sekunde schlug der Ferrari-Pilot die Bestzeit von Lewis Hamilton um zwei Zehntelsekunden und sicherte sich die Pole-Position in Montreal. Dem WM-Führenden blieb hinter seinem Rivalen nur Rang zwei.

Charles Leclerc wird das Rennen am Sonntag von Rang drei aus in Angriff nehmen, dahinter überrascht Daniel Ricciardo (Renault) mit Rang vier. Valtteri Bottas (Mercedes) blieb hinter Pierre Gasly (Red Bull) nur Rang sechs, nachdem er sich auf seinem ersten Q3-Versuch gedreht hatte.

Nico Hülkenberg (Renault) wurde Siebter vor den beiden McLaren von Lando Norris und Carlos Sainz.

Für Max Verstappen kam das Aus bereits in Q2. Der Niederländer hatte dort für seinen ersten Versuch die Medium-Reifen genommen, war durch Verkehr aber nicht schnell genug. Als er sich auf Soft noch für Q3 qualifizieren wollte, knallte Kevin Magnussen in die Wall of Champions und flog spektakulär ab. Dank der Roten Flagge konnte sich kein Fahrer mehr verbessern.

Kurioserweise zog Magnussen dadurch als Zehnter in Q3 ein, Verstappen blieb als Elfter hängen. Auch Antonio Giovinazzi (12./Alfa Romeo), die beiden Toro Rosso von Daniil Kwjat (13.) und Alexander Albon (14.) sowie ausgerechnet Magnussen-Teamkollege Romain Grosjean (15.), der direkt hinter dem Dänen fuhr, schieden aus.

In Q1 war Kimi Räikkönen das prominenteste Opfer. Der Alfa-Romeo-Pilot konnte nur die 17.-beste Zeit setzen und war damit schon nach dem ersten Abschnitt draußen. Der "Iceman" wurde umrahmt von den beiden Racing-Point-Piloten Sergio Perez (16.) und Lance Stroll (18.), der weiterhin bei einer Q1-Ausscheid-Quote von 100 Prozent steht.

Gleiches gilt auch für die beiden Williams von George Russell (19.) und Robert Kubica (20.).



Original-News aufrufen

Prime
Beiträge: 66
Registriert: Sa Apr 13, 2019 10:48 am

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Prime » Sa Jun 08, 2019 9:56 pm

Vettel prügelt die rote Möhre auf Platz 1, grandiose Leistung! Hamilton holt aus seinem Überauto nicht alles raus und wie gut Vettels Leistung war, sieht man besonders daran, dass er Leclerc fast 7 Zehntel(!) abnimmt.

Ist zwar alles nur ne Eintagsfliege weil streckenbedingt, aber diese Pole allein hat sportlich mehr Wert als alles was Hamilton seit vielen Monaten veranstaltet.

lulesi
Beiträge: 2231
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von lulesi » Sa Jun 08, 2019 10:25 pm

Was für eine merkwürdige Formulierung:

zitat:
"Anders als Teamchef Toto Wolff redet sich Hamilton selbst gar nicht auf seinen Fahrfehler heraus"

Richtig ist wohl vielmehr:
"Anders als Teamchef Toto Wolf verschwieg Hamilton seinen Fahrfehler und redete sich mit der Geschwindigkeit des Ferraris heraus."

Jordan EJ10
Beiträge: 4172
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Jordan EJ10 » Sa Jun 08, 2019 10:50 pm

Prime hat geschrieben:
Sa Jun 08, 2019 9:56 pm
Vettel prügelt die rote Möhre auf Platz 1, grandiose Leistung! Hamilton holt aus seinem Überauto nicht alles raus und wie gut Vettels Leistung war, sieht man besonders daran, dass er Leclerc fast 7 Zehntel(!) abnimmt.

Ist zwar alles nur ne Eintagsfliege weil streckenbedingt, aber diese Pole allein hat sportlich mehr Wert als alles was Hamilton seit vielen Monaten veranstaltet.
:jupi:

Prime
Beiträge: 66
Registriert: Sa Apr 13, 2019 10:48 am

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Prime » Sa Jun 08, 2019 10:58 pm

Jordan EJ10 hat geschrieben:
Sa Jun 08, 2019 10:50 pm
:jupi:
:jupi:

MotoGPFan1977
Beiträge: 208
Registriert: Di Jan 30, 2018 5:40 pm

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von MotoGPFan1977 » Sa Jun 08, 2019 11:30 pm

😂 😂 😂 😂
Ihr habt ja Sorgen.

Moin macht der Hamilton die Handbremse los und gewinnt locker das Rennen

Darkstar
Beiträge: 192
Registriert: Mo Feb 12, 2007 1:01 am

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Darkstar » So Jun 09, 2019 12:30 am

Ich finde die Rivalitäten und Zankereien hier und überall im Netz schon deutlich amüsanter als so manches Rennen und Fußballspiel.
Im Leben selbst nichts aussgerwöhnliches geleistet, aber sich im Netz über erfolgreiche Millionäre lustig machen :D

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1293
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von 2CV » So Jun 09, 2019 4:57 am

Darkstar hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 12:30 am
Im Leben selbst nichts aussgerwöhnliches geleistet, aber sich im Netz über erfolgreiche Millionäre lustig machen
Dem kann ich nicht uneingeschränkt zustimmen: Es gibt eine Menge Leute, die nicht minder begabt und nicht minder fleißig waren und trotzdem nicht erfolgreich wurden. Auf Einen, der ein Star wurde, kommen viele hundert bis tausend Leute, die es genauso verdient hätten, nur fehlte ihnen das Glück, entdeckt und "promoted" zu werden; das gilt nicht nur für die Rennfahrerszene, auch für z.B. die Musikszene oder die Schauspielszene. Man kann die Voraussetzungen schaffen, im Glücksfall des Entdecktwerdens gut zu sein, aber diesen Glücksfall selber kann man nicht provozieren. Da heißt es hoffen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, aber das ist keine Leistung, sondern schlicht Zufall. Und ja, das kann Einen dann ärgern. Frag mal den Ocon.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Cave
Beiträge: 756
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Cave » So Jun 09, 2019 9:08 am

das rennen kann ja lustig werden. mal wieder eines wo man nicht weiß wer gewinnt. mercedes ist zwar glaub ich schneller im longrun, aber die müssen erdt mal vorbei kommen. auf jedes überholmanöver sei es am start oder im rennen wird der konter auf der langen geraden folgen. ich sehe hamilton nach der ersten runde auf p3 wenn er den start halbwegs erwischt. danach gibts nur eines. den undercut. und dann hoffen, dass beim ferrari die reifen früher in die knie gehen.

Darkstar
Beiträge: 192
Registriert: Mo Feb 12, 2007 1:01 am

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Sil

Beitrag von Darkstar » So Jun 09, 2019 1:22 pm

2CV hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 4:57 am
Dem kann ich nicht uneingeschränkt zustimmen: Es gibt eine Menge Leute, die nicht minder begabt und nicht minder fleißig waren und trotzdem nicht erfolgreich wurden. Auf Einen, der ein Star wurde, kommen viele hundert bis tausend Leute, die es genauso verdient hätten, nur fehlte ihnen das Glück, entdeckt und "promoted" zu werden; das gilt nicht nur für die Rennfahrerszene, auch für z.B. die Musikszene oder die Schauspielszene. Man kann die Voraussetzungen schaffen, im Glücksfall des Entdecktwerdens gut zu sein, aber diesen Glücksfall selber kann man nicht provozieren. Da heißt es hoffen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, aber das ist keine Leistung, sondern schlicht Zufall. Und ja, das kann Einen dann ärgern. Frag mal den Ocon.
Ich verstehe absolut was du meinst.
Gleichzeitig bin ich aber der Meinung, dass wenn man verbissen genug ist, das Glück auch erzwingen kann!
Ein Max Verstappen hatte mit Sicherheit andere Voraussetzungen in den Motorsport einzusteigen, als jemand der sich als Noname von Sponsorendeal zu Sponsorendeal hangeln musste.
Trotzdem haben es beide Lager geschafft. Und das zählt am Ende.

Deswegen maße ich mir auch nicht an über diese Menschen zu urteilen. Ich kenne sie nicht persönlich.

Und wenn man hier ließt , wie diese Menschen teilweise angegangen werden, weil ein Medienfuzzi jemandem diesen und jenen Spruch abgerungen hat, dann bekomme ich teilweise das Kotzen.
Auf dem Niveau kann man das dann auch nur auf die Basis runterbrechen und den Kritiker fragen, wo er steht und wo die Person steht die er kritisiert.

Antworten