Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27329
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von Redaktion » So Mai 26, 2019 4:58 pm

Obwohl sich Lewis Hamilton die Hälfte des Rennens über die Reifenwahl von Mercedes beschwerte, siegt der Brite in Monaco - Vettel nützt Verstappen-Strafe

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Monaco für sich entschieden und damit den sechsten Mercedes-Erfolg im sechsten Saisonrennen 2019 eingefahren. Trotz zahlreicher Jammereien am Funk hielt er auf uralten Medium-Reifen Max Verstappen seit einer frühen Safety-Car-Phase hinter sich.

Verstappen hatte seinerseits eine 5-Sekunden-Zeitstrafe im Gepäck, weil er gegen Valtteri Bottas eine "Unsafe Release" produziert hatte, sodass Sebastian Vettel am Ende Rang zwei einfahren konnte. Damit ist zumindest die Doppelsieg-Strähne der Silberpfeil-Piloten beendet, denn Bottas wurde nach einem zusätzlichen Reparaturstopp "nur" Dritter.

Verstappen wurde am Ende auf Rang vier gewertet.

Für Lokalmatador Charles Leclerc endete das Rennen nach nicht einmal 20 Runden. Eine Runde nachdem er sich in einem gewagten Manöver in der Rascasse an Romain Grosjean vorbeigedrängt hatte, versuchte er das gleiche Manöver gegen Nico Hülkenberg - mit fatalen Folgen. Bei der Kollision fing sich Leclerc einen Reifenschaden ein.

Auf dem Weg in die Box zerstörte er sich durch den kaputten Reifen noch größere Teile des Autos und verteilte diese auf der Strecke, was das Safety-Car notwendig machte und bei fast allen Fahrern den einzig geplanten Boxenstopp triggerte. Leclerc probierte es noch einmal mit neuen Reifen, stellte seinen Ferrari aber kurz darauf ab.



Original-News aufrufen

Prime
Beiträge: 66
Registriert: Sa Apr 13, 2019 10:48 am

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von Prime » So Mai 26, 2019 5:21 pm

Kann mir mal wer erklären, warum es keine Untersuchung gegen Bottas wegen unnötigem Langsamfahren unter Safety Car gab? Als das SC aktiv wurde, war BOT ca. 1,2 Sekunden hinter HAM. Das war ungefähr kurz vor dem Tunnel. Am Ende der Runde konnte man mit der Kamera über Rascasse sehen, wie Hamilton bereits links bei seiner Boxencrew ankam, während rechts Bottas mit Verstappen und Vettel im Getriebe gerade erst auf die Kurve zusteuerte.

So weit unter dem Delta zu fahren ohne technischen Grund, sondern nur um die Gegner einzubremsen für den eigenen Stopp, kann wohl kaum im Sinne der Regeln sein.

Snip
Beiträge: 461
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von Snip » So Mai 26, 2019 6:36 pm

Irgendetwas ist da heute beim Mercedes-Drehbuch schief gelaufen. Wie konnte der Reifen bei Hamilton so schnell Blasen bekommen? Pirelli sollte schleunigst den Reifen analysieren und nachbessern, damit Hamilton seine Siege demnächst wieder ungefährdet einfahren kann.

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 383
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von ICH biNs » So Mai 26, 2019 7:01 pm

Wahrhaft großartig der Lew!
Damit hat er nun seine Eintrittskarte in den Olymp der Marvel Super Heroes endgültig eingelöst!
Lew ist damit definitiv auf Captain America Niveau, und somit in der Lage Thors Hammer zu heben.
Wie viel dutzend Runden hat er eigentlich, mit totem linken Vorderreifen, den Mad Max hinter sich gehalten?!?
Und wer ist nun, schon wieder einmal, die Enttäuschung des Tages?
Na Vetel natürlich, bzw. was bilden sich ein Vetel?
Ohne die völlig ungerechtfertigt ausgesprochene 5 Sek. Strafe gegenüber Mad Max, wäre er wahrscheinlich sogar noch von Gasly geschnupft worden. (Und das trotz total überlegenem Motorschienenfahrzeug)!
Der junge Monacke Charlie hätte sich jedenfalls an den Max und den Lew auf der Hangarstraight angesaugt, und in der Flughafenschikane beide links überholt!
So geht F1-Nr.1b

Also lasst uns nicht verzagen - uns zahlreiche Anti-VET-Fans hier und dort - das nächste mal wird der VET in Q1 nicht mehr rechtzeitig rausgeschickt und der junge Monacke fährt auf Nebenpole zum unüberwindlichen Captain Lew aus dem Marvel Superheldenuniversum.

Fortsetzung folgt..........

vlado777
Beiträge: 107
Registriert: Di Nov 06, 2018 12:37 pm

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von vlado777 » Mo Mai 27, 2019 7:03 am

Hoffentlich tut die Hamilton Dominanz richtig weh im Herzen. :wink2: :)

TH_
Beiträge: 82
Registriert: Fr Mai 03, 2019 11:56 am

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von TH_ » Mo Mai 27, 2019 7:08 am

Was soll daran weh tun? Die Drama Queen hat doch wieder gezeigt, was für eine Memme da zu den Titeln gecoacht wird. Über das weh tun sind Fans, die seit Ewigkeiten die F1 verfolgen, längst hinweg.

netterman
Beiträge: 53
Registriert: Do Mai 17, 2018 11:40 am

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von netterman » Mo Mai 27, 2019 10:00 am

ja das Hamilton - Gejammere gestern hat auch für meinen Geschmack die Grenze überschritten, aber das Geheule am Boxenfunk haben sie ja alle sehr gut drauf wenn ich da an machne Einlagen von Vettel oder Alonso zurückdenke.

Und es ist sicher nicht gerade ermutigend wenn du hinter dir den Verstappen formatfüllend im Rückspiegel hast und weisst deine Reifen sind schon am Ende aber es geht noch 30 Runden :naughty:

nichts desto trotz das müßen die hochbezahlten Freunde einfach aushalten - ich wäre ja sowieso dafür das man die Funkerei verbietet und rein mit Boxentafeln arbeiten darf - (ausser bei nem Sicherheitsrelevanten Notfall) die Fahrer sollen während des Rennes selber schauen wie sie zurecht kommen.

Mitsuha
Beiträge: 208
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: Formel 1 Monaco 2019: Hamilton rettet Mercedes' Reifen-Roule

Beitrag von Mitsuha » Mo Mai 27, 2019 11:16 am

netterman hat geschrieben:
Mo Mai 27, 2019 10:00 am
und weisst deine Reifen sind schon am Ende
Punkt 1) Ein Haas ist mit dem Soft über 50 Runde gefahren! ÜBER 50 RUNDEN! Man muss das ein Hero sein! Unglaublich.
Punkt 2) Wären die Reifen am Ende, hätte er das Auto abstellen müssen. Musste er das Auto abstellen? Dann waren die Reifen noch nicht am Ende.

Dass man in Monaco ewig auf einem Reifensatz fahren, ist doch nicht erst dieses Jahr so gewesen. Das ist schon seit gefühlten Jahrzehnten so. Gäbe es nicht den Zwangsstop, wären die Fahrer früher schon ohne Reifenwechsel durchgefahren. Verstappen hätte schon 5-6sec schneller als Hamilton sein müssen, um vorbeizukommen, und selbst dann muss er ja an den richtigen Stellen schneller sein.

Der Mercedes war genauso eingestellt, wie es für Monaco nötig war.

Antworten