Marc Surer über Vettel: "Er hat's wenigstens versucht ..."

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 17113
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Marc Surer über Vettel: "Er hat's wenigstens versucht ..."

Beitrag von Redaktion » Mo Mai 13, 2019 4:12 pm

Erfolg auf der ganzen Linie für Max Verstappen in Barcelona: "Nur" Dritter auf der Strecke, aber Sieger in den beliebten Votings nach dem Rennen ...

Max Verstappen hat beim Grand Prix von Spanien in Barcelona nicht nur das offizielle Voting der Formel 1 zum ersten Mal in der laufenden Saison gewonnen, sondern belegt auch bei unserer traditionellen Notenvergabe am Montag den ersten Platz - und übernimmt mit den 25 Punkten für die Gesamtwertung die Führung im "Rennen" zum Fahrer des Jahres 2019.

Während die Redaktion nur zwei Fahrern (Verstappen und Lewis Hamilton) eine glatte 1 für das Rennen am Sonntag gab, packte unser Experte Marc Surer die Bestnote auch für Carlos Sainz aus. So mussten letztendlich die User von Motorsport-Total.com entscheiden - und die machten es bis zum Ende des Votings spannend!

Mehr als 300 User stimmten ab und gaben Verstappen im Durchschnitt die Note 1,58, wohingegen Hamilton nur auf einen Wert von 1,61 kam - gerundet also beide 1,6! Für Surer ein gerechter Ausgang. Zwar lobt er einerseits Hamilton: "Der alte Lewis ist zurück!" Aber auch Verstappen habe nicht nur angekündigt, die Ferraris zu schlagen, sondern "das auch umgesetzt".

Sainz kommt dank der 1 von Surer und einer eher gnädigen 2 von der Redaktion bei einem Userschnitt von 2,5 auf den dritten Platz des Barcelona-Rankings. Den Fehler im Qualifying hat er für Surer mit einer exzellenten Vorstellung im Rennen mehr als gutgemacht: "Ein Spanier in Spanien, warum geht das nicht immer?"

Sebastian Vettel lässt Surer - im Vergleich zu Redaktion (3) und Lesern (3,0) gnädig - mit einer 2 davonkommen. Den Verbremser in der ersten Kurve bewertet der ehemalige Formel-1-Pilot nämlich nicht als Fehler: "Er hat's wenigstens versucht." Schließlich war das realistisch betrachtet die einzige Chance für den Ferrari-Piloten, Mercedes gefährlich zu werden.

Was das teaminterne Duell der beiden Haas-Piloten angeht, sieht Surer die Schuld eher bei Grosjean: "Er merkt nicht, wenn er einen Zweikampf verloren hat", kritisiert er den 33-Jährigen. Gleichzeitig spricht er ihm aber nicht die alleinige Schuld zu, denn auch Kevin Magnussen sei "immer noch kein netter Teamkollege".

Bei der zweiten Kollision des Rennsonntags, zwischen Lance Stroll und Lando Norris in der zweiten Kurve, schließt sich Surer den Rennkommissaren an, die keine Strafe ausgesprochen haben. Zwar habe Stroll keinen Platz gelassen, aber Norris sei "zu weit innen" gewesen, "um zu erwarten, dass Stroll ihm Platz lässt".

Genau wie der Redaktion ist indes auch Surer einer aufgefallen, der 2019 noch nicht oft geglänzt hat: Daniil Kwjat. "Mit seinem Überholmanöver gegen Kimi hätte er sich fast eine 1 verdient", findet der Schweizer. Hätten sowohl Redaktion als auch Surer aus der guten Zwei eine schlechte Eins gemacht, wäre Kwjat Dritter statt Fünfter geworden ...

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Spanien 2019:01. Max Verstappen, Note 1,2 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 1)02. Lewis Hamilton, Note 1,2 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 1)03. Carlos Sainz, Note 1,8 (Leser 2,5 - Surer 1 - Redaktion 2)04. Valtteri Bottas, Note 2,1 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 2)05. Daniil Kwjat, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)06. Kevin Magnussen, Note 2,6 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 3)07. Charles Leclerc, Note 2,6 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 3)08. Sebastian Vettel, Note 2,7 (Leser 3,0 - Surer 2 - Redaktion 3)09. Pierre Gasly, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 2 - Redaktion 3)10. Alexander Albon, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)11. Daniel Ricciardo, Note 3,1 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 3)12. Sergio Perez, Note 3,2 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 3)13. George Russell, Note 3,3 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 3)14. Lando Norris, Note 3,3 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 3)15. Romain Grosjean, Note 3,8 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 5)16. Kimi Räikkönen, Note 3,9 (Leser 3,6 - Surer 4 - Redaktion 4)17. Nico Hülkenberg, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)18. Lance Stroll, Note 4,2 (Leser 4,5 - Surer 4 - Redaktion 4)19. Antonio Giovinazzi, Note 4,4 (Leser 4,3 - Surer 5 - Redaktion 4)20. Robert Kubica, Note 4,8 (Leser 4,6 - Surer 5 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2019:01. Max Verstappen (80)02. Lewis Hamilton (73)03. Valtteri Bottas (70)04. Kimi Räikkönen (41)05. Charles Leclerc (37)06. Nico Hülkenberg (31)07. Sergio Perez (29)08. Lando Norris (29)09. Alexander Albon (25)10. Carlos Sainz (23)11. Kevin Magnussen (18)12. Sebastian Vettel (18)13. Daniel Ricciardo (15)14. Daniil Kwjat (13)15. Pierre Gasly (2)16. Antonio Giovinazzi (1)17. Lance Stroll (0)18. George Russell (0)19. Romain Grosjean (0)20. Robert Kubica (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Original-News aufrufen

Formula_One
Beiträge: 419
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Formula_One » Mo Mai 13, 2019 5:19 pm

Auch dieses Mal kann ich die Notenvergabe und die dazugehörige Begründung bei Surer besser nachvollziehen als bei der Redaktion.

Weiß eigentlich jemand, was in diesem Zusammenhang "Redaktion" bedeutet? Ist das tatsächlich schon ein Durchschnitt von mehreren Redakteuren, oder ist das eine Einzelperson? Und falls es eine Einzelperson ist, ist es immer die gleiche oder wechselt das? ;)

Smokey
Beiträge: 13
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Smokey » Mo Mai 13, 2019 6:04 pm

Ich verstehe nicht, wie man Lando Norris eine 3 geben kann. Im Quali langsamer als der Teilkollege, am Start einige Positionen verloren und am Ende durch eine vermeidbare Kollision, an der er die Hälfte der Schuld trug, ausgeschieden - für mich klingt das nach einer 4.

Formula_One
Beiträge: 419
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Formula_One » Mo Mai 13, 2019 6:07 pm

Smokey hat geschrieben:
Mo Mai 13, 2019 6:04 pm
Ich verstehe nicht, wie man Lando Norris eine 3 geben kann. Im Quali langsamer als der Teilkollege, am Start einige Positionen verloren und am Ende durch eine vermeidbare Kollision, an der er die Hälfte der Schuld trug, ausgeschieden - für mich klingt das nach einer 4.
Ja, das ist auch wieder so ein Ding... Ausgehend von den Noten der Redaktion ist er damit genauso gut wie Vettel. ;)

Doitright
Beiträge: 186
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Doitright » Mo Mai 13, 2019 6:46 pm

Die Benotung ist ein Witz. Hier geben viel zu viele ihre subjektive Meinung hab, da sie nicht objektiv benoten können. Aber irgendwie muss die Seite ja Klicks generien.

vandamm
Beiträge: 600
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von vandamm » Di Mai 14, 2019 12:20 am

Als wäre das hier schon jemals anders gewesen....

Ganz anders bei AMS. Da wird klar gemacht. Bottas nicht top wegen dem verlorenen Start - Schinken nicht top wegen der schlechten Quali. Hallo Schienenbenz das ganze Wochende und es ist Bacelona. Gleichwertige Autos können nicht oder kaum überholen. Im 2 Stint war Vettel locker eine Sekunde schneller als LEC und hatte ohne TO keine Change....

:jupi: :jupi: :jupi:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 116
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Maceo » Di Mai 14, 2019 8:58 am

Doitright hat geschrieben:
Mo Mai 13, 2019 6:46 pm
Die Benotung ist ein Witz. Hier geben viel zu viele ihre subjektive Meinung hab, da sie nicht objektiv benoten können. Aber irgendwie muss die Seite ja Klicks generien.
Jeder von uns benotet subjektiv! Noten sind nichts anderes als Meinungen und die sind immer subjektiv. Das ist auch gut so. Ihr geht immer davon aus, dass wir alle nach den selben Kriterien benoten. Das ist aber ganz sicher nicht so. Kann auch nicht. Muss auch nicht.
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur sehr selten darüber diskutieren.

Formula_One
Beiträge: 419
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Formula_One » Di Mai 14, 2019 11:35 am

Maceo hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 8:58 am
Jeder von uns benotet subjektiv! Noten sind nichts anderes als Meinungen und die sind immer subjektiv. Das ist auch gut so. Ihr geht immer davon aus, dass wir alle nach den selben Kriterien benoten. Das ist aber ganz sicher nicht so. Kann auch nicht. Muss auch nicht.
Bis zum Punkt "Kann auch nicht." stimme ich ja noch zu, aber dass es nicht muss ( =müssen sollte), das halte ich für falsch. Wenn für manche das Kriterium lautet "Der ist sowieso doof, den mag ich nicht, der bekommt eine 6.", dann vertrübt man nicht nur die Benotung, sondern macht damit auch die "Arbeit" von denen kaputt, die sich da tatsächlich intensiv beschäftigen und sich Mühe geben, möglichst objektiv fahrerische Leistungen zu bewerten.
Es ist auch in den "Spielregeln" festgehalten, wie man bewerten sollte.

Sollte es von dir so gemeint sein, dass der eine Fahrer 1 eher mit einer "1" statt einer "2" gesehen hat (wie das jemand anders hat) und bei Fahrer 2 eher "3" statt "2" (und ähnliches), dann stimme ich zu, so ist es gedacht. ;)

Doitright
Beiträge: 186
Registriert: Fr Apr 13, 2018 8:52 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Doitright » Di Mai 14, 2019 12:52 pm

Formula_One hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 11:35 am
Wenn für manche das Kriterium lautet "Der ist sowieso doof, den mag ich nicht, der bekommt eine 6.", dann vertrübt man nicht nur die Benotung, sondern macht damit auch die "Arbeit" von denen kaputt, die sich da tatsächlich intensiv beschäftigen und sich Mühe geben, möglichst objektiv fahrerische Leistungen zu bewerten.
Genau dies meinte ich!

Sidious Awesome
Beiträge: 204
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Sidious Awesome » Di Mai 14, 2019 1:20 pm

Natürlich sind Noten tendenziell subjektiv.
Dennoch ist mich nicht nachvollziehbar, warum die Redaktion Hamilton und Bottas unterschiedlich bewertet und Leclerc und Vettel gleich...

...aber ich bin ja auch kein Redakteur...
Aufgrund der Vermeidung von Dilettantismus werden gewisse User ignoriert.
Erdbeermilch für alle!

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 116
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Maceo » Di Mai 14, 2019 2:02 pm

Formula_One hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 11:35 am
Wenn für manche das Kriterium lautet "Der ist sowieso doof, den mag ich nicht, der bekommt eine 6."
Dann ist das nicht besonders cool, aber völlig legitim. Bei einer öffentlichen Abstimmung hat jeder das Recht nach seinen Kriterien abzustimmen und sein selbtsgewähltes Wertesystem anzuwenden. Dass das einigen nicht passt, mag ja sein, spielt aber keine Rolle. Und wer glaubt, die Kompetenz zu haben über die Leistung der Fahrer objektiv richten zu können, der kann das ja gerne glauben, aber letztlich ist dieses Voting eigentlich nur ein kleiner Spaß am Rande.
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur sehr selten darüber diskutieren.

Formula_One
Beiträge: 419
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Formula_One » Di Mai 14, 2019 2:12 pm

Maceo hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 2:02 pm
Dann ist das nicht besonders cool, aber völlig legitim. Bei einer öffentlichen Abstimmung hat jeder das Recht nach seinen Kriterien abzustimmen und sein selbtsgewähltes Wertesystem anzuwenden. Dass das einigen nicht passt, mag ja sein, spielt aber keine Rolle. Und wer glaubt, die Kompetenz zu haben über die Leistung der Fahrer objektiv richten zu können, der kann das ja gerne glauben, aber letztlich ist dieses Voting eigentlich nur ein kleiner Spaß am Rande.
Das ist deine Meinung, die du natürlich haben darfst, aber im Sinne der gestellten Spielregeln ist es eben nicht. Hier nachzulesen: https://www.motorsport-total.com/formel ... r-19051211
Ein Auszug daraus: "- Versuchen Sie, objektiv zu bewerten! Natürlich ist das nicht immer einfach. Aber ob Sie ein Fan von Sebastian Vettel oder Lewis Hamilton sind, sollte bei der Vergabe der Note keine Rolle spielen. Niemand wird sich je ganz von persönlichen Präferenzen und Vorurteilen lösen können. Aber es zumindest zu versuchen, trägt zu einem faireren Notensystem bei."

Legitim ist natürlich alles, man hat keine Strafe zu erwarten - eh klar. Und zum Thema "objektiv" hatte ich glaube ich schon vorher genügend geschrieben, wie das gemeint ist. "Möglichst objektiv" suggeriert doch schon, dass es eben nicht gleichzusetzen ist mit "objektiv".

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 116
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Maceo » Di Mai 14, 2019 2:26 pm

Danke, mir sind diese "Spielregeln" bekannt. In einer idealen Welt, halten die Menschen solche vielleicht auch brav ein, aber in der Realität...
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur sehr selten darüber diskutieren.

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 116
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Maceo » Di Mai 14, 2019 2:30 pm

Maceo hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 2:26 pm
Danke, mir sind diese "Spielregeln" bekannt. In einer idealen Welt, halten die Menschen solche vielleicht auch brav ein, aber in der Realität...
Bevor das zu meinen Gunsten falsch verstanden wird: Ich bin voll damit einverstanden, sich über die "Spielregeln" zu setzen und selbst zu bestimmen, wie man benotet!
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur sehr selten darüber diskutieren.

Formula_One
Beiträge: 419
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Formula_One » Di Mai 14, 2019 3:41 pm

Maceo hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 2:30 pm
Bevor das zu meinen Gunsten falsch verstanden wird: Ich bin voll damit einverstanden, sich über die "Spielregeln" zu setzen und selbst zu bestimmen, wie man benotet!
Dann sind wir uns wohl einig, dass wir uns uneinig sind... ;) Oder verrätst du mir noch, warum man an einem "Spiel" teilnimmt, aber gleichzeitig das Spiel durch bewusste Manipulation (Nichteinhalten der vereinbarten Spielregeln) ins Absurde führt? Einfach um zu zeigen, dass man es kann?

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 116
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Maceo » Mi Mai 15, 2019 12:09 pm

Formula_One hat geschrieben:
Di Mai 14, 2019 3:41 pm
Oder verrätst du mir noch, warum man an einem "Spiel" teilnimmt, aber gleichzeitig das Spiel durch bewusste Manipulation (Nichteinhalten der vereinbarten Spielregeln) ins Absurde führt?
Aber es sind keine vereinbarten Spielregeln...
Manipulation ist es auch nicht. Eine Manipulation liegt vor, wenn jemand die eingegangenen Noten in der Datenbank verändert. Oder, wenn jemand einem anderen User vorschreibt, wie er zu benoten hat...
Egal, wir können es nicht ändern. Hab genug von dem Thema. Auf nach Monaco!
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur sehr selten darüber diskutieren.

Formula_One
Beiträge: 419
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Marc Surer über Vettel:

Beitrag von Formula_One » Mi Mai 15, 2019 1:19 pm

Maceo hat geschrieben:
Mi Mai 15, 2019 12:09 pm
Aber es sind keine vereinbarten Spielregeln...
Manipulation ist es auch nicht. Eine Manipulation liegt vor, wenn jemand die eingegangenen Noten in der Datenbank verändert. Oder, wenn jemand einem anderen User vorschreibt, wie er zu benoten hat...
Egal, wir können es nicht ändern. Hab genug von dem Thema. Auf nach Monaco!
Also bleiben wir bei meinem ursprünglichen Eingangssatz vom letzten Post "Wir sind uns einig, dass wir uns uneinig sind." ;) :D

Ich gehe dennoch gerade auf deine Punkte ein, meiner Meinung nach ist es wie folgt:
Derjenige, der ein Spiel anbietet, legt die Spielregeln fest. Derjenige, der an dem Spiel teilnimmt, akzeptiert somit automatisch diese Spielregeln, somit entsteht eine Vereinbarung. Daher habe ich das so ausgedrückt.
Daraus folgt dann auch der Punkt der Manipulation: Wenn 5 Leute sich an diese Spielregeln halten, und dementsprechend einem Fahrer eine Note von 1-3 geben (weil er ein ganz gutes Rennen hatte), aber dann der 6. daherkommt, und pauschal eine 6 vergibt, weil ihm das Gesicht des besagten Fahrers nicht passt (was laut den Spielregeln des Spielanbieters definitiv nicht gemacht werden sollte), dann ist das eine starke Verfälschung des Ergebnisses (was ich im letzten Post als "Manipulation" ausgedrückt habe, das von mir beschriebene dürfte da auch zur Definition passen, aber da "passe" ich, auf den Begriff will ich mich nicht festlegen).

Dieser "jemand", der anderen Usern vorschreibt, wie er zu benoten hat, ist die Seite hier, und nicht ich, falls du das so darstellen wolltest mit deiner Aussage. Ich schreibe gar nichts vor, ich erinnere lediglich daran, wie es vom Anbieter gedacht ist, und insbesondere wollte ich aufzeigen, warum es vor allem für diejenigen, die sich da viele Gedanken machen und selbst dem "Lieblingsfeind" mal eine 1 geben ohne mit der Wimper zu zucken, oder dem "Liebling" im Extremfall auch mal eine 6, "unschön "ist.
Aber natürlich soll es jeder machen wie er meint, für manche ist es wohl gerade "schön", wenn es für andere "unschön" ist. ;)

Antworten