Damon Hill: Demofahrt im Weltmeister-Lotus von Vater Graham

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 15893
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Damon Hill: Demofahrt im Weltmeister-Lotus von Vater Graham

Beitrag von Redaktion » Fr Apr 12, 2019 2:02 pm

Damon Hill durfte in China einen Lotus 49 fahren, mit dem sein Vater Graham 1968 seinen zweiten Formel-1-Titel einfahren konnte

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 1.000. Rennen in der Formel-1-Weltmeisterschaft durfte Damon Hill am Freitag in Schanghai einige Runden im Lotus 49B drehen, mit dem sein Vater Graham in der Saison 1968 den WM-Titel gewann.

Die besten Bilder der Demofahrt gibt es in unserer Fotostrecke. "Es hat viel Spaß gemacht", verrät Hill gegenüber 'Motorsport-Total.com'. Eine neue Erfahrung war es für ihn allerdings nicht. Der Weltmeister von 1996 ist in der Vergangenheit bereits mehrfach Autos seines Vaters gefahren.

Über viele Jahre waren Damon und Graham Hill das einzige Vater-Sohn-Gespann, in dem beide den WM-Titel in der Formel 1 gewinnen konnten. Seit 2016 gibt es mit Keke und Nico Rosberg noch ein zweites weltmeisterliches Vater-Sohn-Duo.

Original-News aufrufen

vampiresclub
Beiträge: 122
Registriert: Do Okt 18, 2018 6:09 pm

Re: Damon Hill: Demofahrt im Weltmeister-Lotus von Vater Graham

Beitrag von vampiresclub » Fr Apr 12, 2019 3:08 pm

Immernoch ein bildschönes Auto
it´s a sad day for formula one when privateers really do go.
But I think we are entering a new era where the privateers are the Red Bulls.
They are really well funded. ------Paul Stoddart-----

Antworten