Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 26210
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Redaktion » Di Mär 12, 2019 3:21 pm

Warum Red-Bull-Teamchef Christian Horner Max Verstappen nicht gegen Lewis Hamilton eintauschen würde und welchen Vorteil der Niederländer hat

Auch wenn Max Verstappen noch nie um die WM gekämpft hat, würde ihn Red-Bull-Teamchef Christian Horner niemals gegen den fünfmaligen Weltmeister Lewis Hamilton eintauschen. Das stellt der Brite gegenüber 'Daily Mail' klar.

Seine Gründe? "Max ist die Zukunft. Er ist erst 21 Jahre alt und entwickelt sich immer noch. Sowohl er als auch Lewis sind phänomenale Fahrer, und Lewis ist einer der Besten aller Zeiten, aber wenn es um die allgemeinen Fähigkeiten, die Rennfertigkeit und das Tempo geht, dann ist Max auf Augenhöhe mit Lewis."

Und während Hamilton mit seinen 34 Jahren bereits den Großteil der Formel-1-Karriere hinter sich hat, könnten Verstappen noch 15 Jahre in der Königsklasse des Motorsports bevorstehen - inklusive zahlreicher WM-Titel.

Doch ist Verstappen bereits jetzt in der Lage, einem Hamilton das Wasser zu reichen? "Max hat hinter Hamilton in der zweiten Saisonhälfte des Vorjahres die meisten Punkte geholt", meint Horner. Und das, obwohl der Red-Bull-Pilot in Sachen Material eine schwierigere Situation vorfand. "Das zeigt, wie gut er gefahren."

Dass er im Vorjahr nach einigen Zwischenfällen auch Kritik über sich ergehen lassen musste, relativiert Horner: "Er wurde kritisiert, als er nach dem Rennen bei Ocon seine Emotionen gezeigt hat", spielt er auf den Schubser gegen den Force-India-Piloten Esteban Ocon nach dem Brasilien-Grand-Prix an.

"Zumindest hat er Leidenschaft gezeigt, und darauf zeigen die Leute Resonanz. Das ist auch der Grund, warum er so viele Anhänger hat." Für Horner ist klar: "Das sind die Typen, die wir wollen. Und Lewis ist auch so ein Typ, was ich gut finde."

Original-News aufrufen

automatix23
Beiträge: 138
Registriert: So Sep 09, 2018 3:29 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von automatix23 » Di Mär 12, 2019 6:06 pm

Ja, wenn Verstappen irgendwann mal lernt, daß man sich nicht immer auf letzter Rille bremsend verteidigen muß, selbst gegen Überrundete, dann wird er vielleicht mal ein großer....

HollaDieWaldfee
Beiträge: 16
Registriert: Sa Feb 16, 2019 4:30 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von HollaDieWaldfee » Di Mär 12, 2019 6:53 pm

Spannend, dass er ihn auf eine Stufe mit Hamilton stellt, aber kein Wort seines ehemaligen Schützlings Vettel verliert.
Das sagt einiges über das Standing von Vettel. Wer sollte es besser wissen, als Red Bull, wie talentiert und gut ein Vettel war.
Vettel wurde nur durch Newey und Red Bull zum Welrmeister, weil er sich besser als der Aussie Webber vermarkten lies.
Hätte man Webber das Material und den Support gegeben, den man Vettel gab, wäre er vierfacher WM gewesen.

Verstappen oder Hamilton im Ferrari und man wäre 2017 und 18 Weltmeister bei Ferrari gewesen. Eine "Schande" für jeden echten Ferrari-Fan, dass so jemand wie Vettel den Platz bei Ferrari für ein echtes Talent blockiert. :(

ElCortezz
Beiträge: 2
Registriert: Di Mär 12, 2019 7:17 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von ElCortezz » Di Mär 12, 2019 7:22 pm

HollaDieWaldfee hat geschrieben:
Di Mär 12, 2019 6:53 pm
Spannend, dass er ihn auf eine Stufe mit Hamilton stellt, aber kein Wort seines ehemaligen Schützlings Vettel verliert.
Das sagt einiges über das Standing von Vettel. Wer sollte es besser wissen, als Red Bull, wie talentiert und gut ein Vettel war.
Vettel wurde nur durch Newey und Red Bull zum Welrmeister, weil er sich besser als der Aussie Webber vermarkten lies.
Hätte man Webber das Material und den Support gegeben, den man Vettel gab, wäre er vierfacher WM gewesen.

Verstappen oder Hamilton im Ferrari und man wäre 2017 und 18 Weltmeister bei Ferrari gewesen. Eine "Schande" für jeden echten Ferrari-Fan, dass so jemand wie Vettel den Platz bei Ferrari für ein echtes Talent blockiert. :(
Meine Güte, nachdem ich jetzt lange nur Mitleser war, habe ich mich doch mal angemeldet.
Unglaublich, was hier unter manchem Artikel für ein Mist geschrieben wird.

Es geht im Artikel einzig und alleine um den Vergleich zwischen Verstappen und Hamilton. Horner wurde mit Sicherheit explizit nach diesen beiden Fahrern gefragt. Wieso sollte er ungefragt etwas über seinen ehemaligen Fahrer sagen, der nun auch schon seit über 4 Jahren weg ist?

Stellt doch bitte nicht in jeder (Nicht-)Aussage einen Zusammenhang zu Vettel her, nur um wieder gegen ihn zu schießen. Vor allem immer diese dämlichen Verschwörungstheorien, von wegen er ist ja nur wegen überlegenem Material Weltmeister geworden. War sicher alles ein abgekartertes Spiel, dass er in jeder Saison außer 2014 seinen Teamkollegen gebügelt hat.

Sucht euch doch wenigstens Artikel mit Bezug zu Vettel raus, anstatt wahllos überall rum zu haten... :jupi:

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21178
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Feldo » Di Mär 12, 2019 7:29 pm

ElCortezz :schumi: :schumi:
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

HollaDieWaldfee
Beiträge: 16
Registriert: Sa Feb 16, 2019 4:30 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von HollaDieWaldfee » Di Mär 12, 2019 7:41 pm

Die Wahrheit als Vettel-Fan zu sehen, ist schon schwer. Und auch wenn er nicht nach Vettel gefragt wurde, spricht es Bände.
Der Journalist, der fragte, wäre dann nicht einmal auf die Idee gekommen, nach Vettel zu fragen. Warum wohl?

Und ja, es war ein "abgekartetes Spiel", wenn man es so möchte. Es ging darum, wer sich seitens Red Bulls besser vermarkten lies. Wäre schon damals ein Ricciardo im Team gewesen, hätte man ihn unterstützt, weil er sich besser verkaufen lässt im Gegensatz zu Vettel.
Webber war damals schon zu alt, zu kantig, wenig interessant für die Zielgruppe von Red Bull. Dass Vettel ebenso schwer zu vermarkten war, bemerkte man erst später.

===================================

An Deiner Stelle würde ich den Trollmodus jetzt beenden...sonst beende ich ihn

MotoGPFan1977
Beiträge: 208
Registriert: Di Jan 30, 2018 5:40 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von MotoGPFan1977 » Di Mär 12, 2019 8:19 pm

HollaDieWaldfee hat geschrieben:
Di Mär 12, 2019 7:41 pm
Die Wahrheit als Vettel-Fan zu sehen, ist schon schwer. Und auch wenn er nicht nach Vettel gefragt wurde, spricht es Bände.
Der Journalist, der fragte, wäre dann nicht einmal auf die Idee gekommen, nach Vettel zu fragen. Warum wohl?

Und ja, es war ein "abgekartetes Spiel", wenn man es so möchte. Es ging darum, wer sich seitens Red Bulls besser vermarkten lies. Wäre schon damals ein Ricciardo im Team gewesen, hätte man ihn unterstützt, weil er sich besser verkaufen lässt im Gegensatz zu Vettel.
Webber war damals schon zu alt, zu kantig, wenig interessant für die Zielgruppe von Red Bull. Dass Vettel ebenso schwer zu vermarkten war, bemerkte man erst später.

===================================

An Deiner Stelle würde ich den Trollmodus jetzt beenden...sonst beende ich ihn
Jung welche Pillen verträgst du denn nicht? :lol:

Elch75
Beiträge: 138
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Elch75 » Di Mär 12, 2019 8:36 pm

HollaDieWaldfee hat geschrieben:
Di Mär 12, 2019 6:53 pm
Verstappen oder Hamilton im Ferrari und man wäre 2017 und 18 Weltmeister bei Ferrari gewesen. Eine "Schande" für jeden echten Ferrari-Fan, dass so jemand wie Vettel den Platz bei Ferrari für ein echtes Talent blockiert. :(
Ja,klar :lol: ! Im Ferrari 2017 und 2018 Weltmeister. Auf was für ein Planeten lebst du denn?

Hr. Gesheimer
Beiträge: 336
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Hr. Gesheimer » Di Mär 12, 2019 8:58 pm

automatix23 hat geschrieben:
Di Mär 12, 2019 6:06 pm
Ja, wenn Verstappen irgendwann mal lernt, daß man sich nicht immer auf letzter Rille bremsend verteidigen muß, selbst gegen Überrundete, dann wird er vielleicht mal ein großer....
Um Gottes Willen.... ein ganz Großer wird er evtl, wenn er Top-Material hat. Um dorthin zu kommen muss er es "denen da draußen" erst mal zeigen: schnell sein, kompromisslos, gut zu vermarkten. All das hat er doch gut hinbekommen. Niemand spricht über Ocon oder würde über Leclerc reden, wenn er nicht im Ferrari sitzten würde, aber über Verstappen spricht man. Insbesondere, weil er sich benimmt wie die Axt im Walde, weil er ein Rüpel ist. Somit geht der Plan och ganz gut auf?

BKD
Beiträge: 32
Registriert: So Mär 19, 2017 1:01 am
Wohnort: Horb am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von BKD » Di Mär 12, 2019 9:31 pm

We will see !!!
BKD

__98
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jan 16, 2019 3:17 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von __98 » Di Mär 12, 2019 9:59 pm

Elch75 hat geschrieben:
Di Mär 12, 2019 8:36 pm
Ja,klar :lol: ! Im Ferrari 2017 und 2018 Weltmeister.
Ja sicher.

__98

Elch75
Beiträge: 138
Registriert: Sa Apr 21, 2018 2:53 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Elch75 » Di Mär 12, 2019 10:16 pm

Ganz sicher nicht!

TEAM-LH-44
Beiträge: 247
Registriert: Do Feb 22, 2018 8:18 am

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von TEAM-LH-44 » Di Mär 12, 2019 10:42 pm

Statistik gesehen steht Max Verstappen nach 4 Jahren nicht auf ein Niveau mit Hamilton , mit 5 Siege und 0 Pole in 4 Jahren Redbull und Toro Rosso... Nach 4 Jahren hatte Hamilton mehr als 20 Siegen und genau soviel Pole-Position , Ich rede nicht mal von einer WM und einem Vize-WM ... Redbull ist ein Topteam , und in den 3 Jahren mit Max , konnte Riccardo minsdestens 3 Pole einfahren , Also wenn jemand behauptet . Er wurde mit den identischen Wagen , genauso viel gewinnen wie Hamilton , sage ich nur stimmt gar nicht , schauen sie mal Rosberg und Bottas. .. Außerdem hat Verstappen in 3 Jahren nicht genauso viel Pole wie Riccardo holen konnte...
Was soll Horner sagen , Max ist doch sein Fahrer... Es fehlt ein bisschen die Objektivität.

Horner vergleicht Max 0 WM , 5 Siege , VS Hamilton 5 WM , 1 vize-WM , 73 Siege , 83 Pole , GP 2 Meister , Formel 3 Meister ... für mich kommt der Vergleich 10 Jahre zu früh ...

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1148
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von 2CV » Mi Mär 13, 2019 2:04 am

Ohne die Rookies zu konsiderieren: Ich halte zur Zeit mindestens 5 Fahrer für fähig, mindestens genauso schnell wie Hamilton zu sein, würden sie nur in diesem protegierten englischen Renner mit der metallicgrauen Farbe sitzen UND #1-Status dort genießen.

:shake: Da dieses nicht der Fall ist, erübrigt sich IMHO jede Vergleichsdiskussion zwischen ihnen, da reine Phantasieprodukte: Wir wissen es nicht und werden es wohl auch nie wissen.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Micha_r1
Beiträge: 456
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Micha_r1 » Mi Mär 13, 2019 8:50 am

Man kann und wird es nicht vergleichen können da beide nicht im gleichen Auto sitzen und solange das nicht der Fall ist wird man das mit keinem Fahrer machen können.
Eins ist meiner Meinung nach sicher, vom reinen Speed her dürfte Max nicht langsamer sein.
Wie gesagt Ham hat im Merc derzeit einen lauf aber wie auch schon davor wird er diesen wenn er nicht mehr im besten Auto sitzt und sein Team bzw TK ihm nicht regelmäßig den Rücken frei hält auch wieder seine Probleme bekommen. Und wenn er dann 1 /2 /3 Jahre kein WM wird dann geschieht das gleiche wie bei Vettel dann kommen wieder alle aus ihrem loch und sagen der dauergecoachte im Schienenbenz usw. Das ist eben so es ist keiner unschlagbar und wenn man im besten Auto sitzt die volle Unterstützung vom Team hat dann ist alles einfach. Kommt aber der Druck von aussen vom Team und das Auto ist nicht das beste dann werden die Fehler auch wieder kommen. Und warum sollte Horner über Vettel schwärmen ??? Das hat er in der Vergangenheit oft genug getan. Aber als Teamchef ständig andere Fahrer hoch zu loben ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg seine Fahrer zu motivieren !! Schon mal darüber nachgedacht ????

Hr. Gesheimer
Beiträge: 336
Registriert: Sa Okt 17, 2015 1:01 am

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von Hr. Gesheimer » Mi Mär 13, 2019 7:52 pm

2CV hat geschrieben:
Mi Mär 13, 2019 2:04 am
Ohne die Rookies zu konsiderieren: Ich halte zur Zeit mindestens 5 Fahrer für fähig, mindestens genauso schnell wie Hamilton zu sein, würden sie nur in diesem protegierten englischen Renner mit der metallicgrauen Farbe sitzen UND #1-Status dort genießen.
Genau darum geht es doch auch: letztlich ist die F1 eine Konstrukteurs- oder Hersteller-WM und eine Marketingplattform für die involvierten Autobauer. Wer da am Steuer sitzt, ist von der reinen Funktion her (im Sinne des Pilotierens) egal, es geht um Marketing. Da hilft es nunmal, ein Aushängeschild zu haben, ein Gesicht, einen Helden, am besten einen Mythos. Setze einen Hamilton in einen Mittelklasseboliden, und er sieht keinen Stich. Da war aber auch zu Zeiten von Schumacher oder Senna oder Prost nicht anders. Auch die waren sicher top, aber nicht in der Lage, auf Dauer unterlegenes Material zum Sieg zu führen.

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1148
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Christian Horner: Max Verstappen ist genauso schnell wie Lew

Beitrag von 2CV » Do Mär 14, 2019 4:41 am

Hr. Gesheimer hat geschrieben:
Mi Mär 13, 2019 7:52 pm
Genau darum geht es doch auch: letztlich ist die F1 eine Konstrukteurs- oder Hersteller-WM und eine Marketingplattform für die involvierten Autobauer. Wer da am Steuer sitzt, ist von der reinen Funktion her (im Sinne des Pilotierens) egal, es geht um Marketing. Da hilft es nunmal, ein Aushängeschild zu haben, ein Gesicht, einen Helden, am besten einen Mythos. Setze einen Hamilton in einen Mittelklasseboliden, und er sieht keinen Stich. Da war aber auch zu Zeiten von Schumacher oder Senna oder Prost nicht anders. Auch die waren sicher top, aber nicht in der Lage, auf Dauer unterlegenes Material zum Sieg zu führen.
"auf Dauer" - aber im Einzelfall, sogar mehrfach, schon. Und das ist der Unterschied. Früher, das ist so ungefähr bis zu Mosleys Zeit, gab es diesen festzementierten Vorsprung der Spitzenfahrzeuge nicht und das liegt am Geld. Von daher ist es schon lange Zeit für ein Ende der "Vorzugsausschüsse" an die Hersteller und für eine Budgetdeckelung; schon Mosley hatte die Notwendigkeit einer Budgetdeckelung richtig erkannt, aber wurde nicht befolgt. Und so kam es, zu was es kommen mußte: Die Autokonzerne, speziell Benz und FIAT, rüsten die F1 gerade tot. *klatsch klatsch klatsch*

Letztlich ist die F1 eben keine reine KonstrukteursWM :!: und schon gar keine "Hersteller-WM" :!: , sondern auch eine Fahrer-WM - was den Zuschauer anbetrifft, ist das sogar die Hauptsache; würden die Hersteller ihre sogenannte Piratenserie nur mit Herstellern aufmachen, wäre das eine Hersteller-WM und eine Kostendeckelung nicht wichtig ---- aber in einer Serie, deren Rückgrat seit jeher die Privatteams waren, weil die Hersteller eben kommen und gehen, ist eine Budgetdeckelung für die Hersteller, respektive Autokonzerne, unabdingbar und auch Vorzugszahlungen an sie sind unbedingt einzustellen. Sollen sie doch ihre reine Herstellerserie aufmachen und sehen, wie weit sie damit kommen. IMHO werden sie mangels teilnehmender Hersteller scheitern, während eine F1 nur mit Privatteams überleben wird.

Renault hat in einer Art von Gentleman's Attitude nie allzu unbootmäßige Summen in ihre f1-Projekte gesteckt, denen war bewußt, daß die F1 von den Privatteams getragen wird und man das nicht zerstören darf, nur weil man als Autokonzern ganz andere Mittel hat. Neuling Mercedes hatte noch nie eine Gentleman's attitude. Und Ferrari hat diese spätestens mit Marchionne komplett abgelegt.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Antworten