Highlights des Tages: Jenson Button strebt Titelverteidigung

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 12982
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Highlights des Tages: Jenson Button strebt Titelverteidigung

Beitrag von Redaktion » Fr Jan 11, 2019 5:43 pm

Was heute in den sozialen Medien los war: +++ Jenson Button wieder in der Super-GT-Serie +++ Toro Rosso besteht Crashtest +++ Adrian Sutil feiert Geburtstag +++

Und damit können wir dir sagen, dass es nur noch 65 Tage sind, bis die Lichter in Melbourne ausgehen. Wie die Zeit doch rast ;)

Jemand neidisch? Während wir hier in Deutschland vom Schnee überrannt werden (zumindest im Süden), hat es Valtteri Bottas im Urlaub schön warm. Chile und Argentinien klingen fast nach einer Teilnahme an der Rallye Dakar, doch die findet in diesem Jahr nur in Peru statt. Mercedes dürfte es sicherlich auch lieber haben, wenn er sich erholt, anstatt an der gefährlichen Rallye teilzunehmen ...

Du willst sehen, wie so eine Honda-Power-Unit ohne Auto aussieht? Hier ahst du die Chance auf einen Einblick von allen Seiten. Was Honda 2019 mitseinem Motor geplant hat, kannst du zudem in unseren News nachlesen.

Jenson Button wird auch 2019 in der Super-GT-Serie fahren, wo er 2018 den Titel holen konnte, das hat Honda am Freitag offiziell bestätigt. Der Brite wird erneut ein Team mit seinem Partner Naoki Yamamoto bilden, der von Honda gefördert wird und in der kommenden Formel-1-Saison sogar Freitagseinsätze bekommen soll.Die Serie wird das Hauptbetätigungsfeld von Button bleiben, weil er seine Aktivitäten in der WEC zurückschrauben wird - bislang ist nur der Start in Le Mans sicher. Zudem bleibt Button als TV-Experte für Sky Sports F1 aktiv.

Pierre Gasly wird in diesem Jahr beim Race of Champions in Mexiko antreten. Der ehemalige GP2-Meister fährt zusammen mit Le-Mans-Sieger Loic Duval für das französische Team und trifft dort unter anderem auf Mick Schumacher und Sebastian Vettel, die für Deutschland starten."Es ist eine große Ehre, erstmals beim Race of Champions anzutreten", sagt Gasly. "Ich weiß, dass Frankreich große Erfolge eingefahren hat, und ich ziele daher auf eine weitere starke Performance ab."In der Tat ist Frankreich die erfolgreichste RoC-Nation: Mit Romain Grosjean, Sebastien Ogier, Sebastien Loeb, Didier Auriol und Francois Delecour konnten bereits fünf Franzosen gewinnen, Auriol ist mit vier Siegen sogar Rekordsieger. Zudem gewann man zweimal den Nationencup.

Toro Rosso kann sich freuen: Das Team hat den üblichen Crashtest vor der neuen Formel-1-Saison bestanden und kann sich damit weiter um die Vorbereitungen kümmern. Ob noch weitere Teams bereits den Crashtest absolviert haben, ist nicht bekannt.

Nico Rosberg treibt sich weiter auf der CES in Las Vegas rum und besucht heute unter anderem die Stände von BMW und Mercedes. Was er da erlebt, siehst du im Video.

Adrian Sutil feiert heute seinen 36. Geburtstag, und wir gratulieren dem ehemaligen Formel-1-Piloten dazu recht herzlich. Insgesamt 128 Rennen fuhr der Gräfelfinger für Spyker, Force India und Sauber - für einen Podestplatz hat es leider nie gereicht. Zum Jubiläum darf es aber auch gerne einmal der Champagner sein - auch wenn Sutil mit dem Getränk seine schlechten Erfahrungen gemacht hat ;)Glückwünsche gehen auch an Kazuki Nakajima zum 34. Geburtstag!

Original-News aufrufen

Antworten