Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Redaktion
Beiträge: 12002
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Redaktion » Do Dez 06, 2018 7:40 am

FIA-Präsident Jean Todt spricht über seine Kritik am TV-Sender RTL und gibt zu, dass er den Grand Prix von Brasilien bei Michael Schumacher gesehen hat

Am Rande der 17. Race Night in Essen (Motorsport-Total.com war offizieller Medienpartner der Veranstaltung) hat FIA-Präsident Jean Todt mit den Kollegen von 'Auto Bild motorsport' über seine Kritik am deutschen TV-Sender RTL gesprochen, die in den vergangenen Wochen jede Menge Staub aufgewirbelt hat und sowohl unter Fans als auch in der Branche heiß diskutiert wurde.

Ob mehr hinter seiner Kritik steckt, das bleibt weiterhin offen. Todt macht aber klar, dass er sich mit seinen Aussagen in der 'Welt am Sonntag' ausschließlich auf den Faktor zu viel Werbung bezogen hat.

"Die Reporter und Kommentatoren", sagt er, "sind sehr kompetent. Das wollte ich nicht kritisieren. Ich weiß, wie schwierig dieser Job ist. Ich würde das nicht machen wollen und habe auch Michael immer davon abgeraten."

Michael, damit meint er seinen langjährigen Ferrari-Fahrer und Freund Michael Schumacher. Bei dem zu Hause hatte er die Gelegenheit, den Grand Prix von Brasilien überhaupt auf RTL zu verfolgen.

"Ich bin eigentlich immer vorsichtig, wenn ich etwas sage. Es stimmt aber, ich habe den Brasilien-Grand-Prix in der Schweiz bei Michael geschaut", gibt der FIA-Präsident gegenüber 'Auto Bild motorsport' zu.

"Ich war sehr frustriert, weil ich nach fünf Minuten meinen Augen nicht traute", steht Todt zu seiner ursprünglich geäußerten Kritik.

"Wenn ich ein Rennen schaue, habe ich immer ein iPad neben mir liegen mit allen Zeiten. Deshalb stört mich Werbung eigentlich auch nicht so sehr. Ich verstehe auch, dass private Sender ihre Berichterstattung so finanzieren und dass die Vorgehensweise mit den Gesetzen übereinstimmt."

"Aber ich hätte mir eines dieser kleinen Fenster in der Ecke gewünscht, wo ich das Renngeschehen zumindest nicht komplett verpasse. Wenn ich ein Rennen sehe, will ich es auch verstehen können", unterstreicht er.

Zuvor hatte er in der 'Welt am Sonntag' gesagt, er sei nach der RTL-Übertragung maximal frustriert gewesen, "weil ich mehr Werbung geliefert bekam als ein Formel-1-Rennen". Darauf reagierte RTL mit einer offiziellen Aussendung zur Verteidigung.

Original-News aufrufen

Micha_r1
Beiträge: 61
Registriert: Mo Mär 26, 2018 9:16 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Micha_r1 » Do Dez 06, 2018 8:55 am

Er hat doch recht mit dieser Aussage !!!
Zuviel Werbung und das schon Jahre lang. Aber vielleicht liegt es auch daran das die F1 zu viel verlangt und die Sender dadurch gezwungen werden soviel Werbung zu bringen um sich die F1 leisten zu können.
Deshalb sollten sich hier sowohl RTL als auch die F1 hinterfragen !!!

pengo99
Beiträge: 8
Registriert: Mi Mär 21, 2018 10:20 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von pengo99 » Do Dez 06, 2018 9:20 am

Wenn er das Rennen bei Michael Schumacher geschaut hat, lässt das den Schluss nach, dass Michael wohl selber auch auch das Rennen geschaut hat. Also scheint er dazu in der Lage zu sein. Das ist immerhin deutlich mehr Information als man bis jetzt bekommen hat...

paulorink
Beiträge: 13
Registriert: Mo Jun 11, 2018 9:12 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von paulorink » Do Dez 06, 2018 10:18 am

Wieso gucken die nicht über f1tv?

frankW
Beiträge: 27
Registriert: Mo Jul 16, 2018 2:42 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von frankW » Do Dez 06, 2018 10:25 am

pengo99 hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 9:20 am
Wenn er das Rennen bei Michael Schumacher geschaut hat, lässt das den Schluss nach, dass Michael wohl selber auch auch das Rennen geschaut hat. Also scheint er dazu in der Lage zu sein. Das ist immerhin deutlich mehr Information als man bis jetzt bekommen hat...
Wie kommen Sie darauf? Er kann genauso gut nur mit Mick und Corinna vor dem Fernseher gesessen haben.

Andreas Rotsolk
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jun 22, 2018 11:05 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Andreas Rotsolk » Do Dez 06, 2018 10:40 am

Ohh, du bist aber ein Schlauischlumpf. Was hat er mit Corina zu tun? :eek:

pengo99
Beiträge: 8
Registriert: Mi Mär 21, 2018 10:20 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von pengo99 » Do Dez 06, 2018 10:51 am

frankW hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 10:25 am
Wie kommen Sie darauf? Er kann genauso gut nur mit Mick und Corinna vor dem Fernseher gesessen haben.
Er sagt doch er war bei Michael und nicht er war bei der Familie.

frankW
Beiträge: 27
Registriert: Mo Jul 16, 2018 2:42 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von frankW » Do Dez 06, 2018 11:31 am

Andreas Rotsolk hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 10:40 am
Ohh, du bist aber ein Schlauischlumpf. Was hat er mit Corina zu tun? :eek:
Die Frau von Michael Schumacher!?

frankW
Beiträge: 27
Registriert: Mo Jul 16, 2018 2:42 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von frankW » Do Dez 06, 2018 11:34 am

pengo99 hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 10:51 am
Er sagt doch er war bei Michael und nicht er war bei der Familie.
Genau, das hat er gesagt. Was Sie und ich daraus schließen ist dann aber Interpretationssache. Wenn ich am Telefon meiner Frau sage "ich bin bei Hugo" kann es gut sein, dass ich gerade mit seiner Frau auf dem Sofa sitze da Hugo gerade auf der Toilette ist. Außerdem wäre noch interessant, wie Todt es im Original formuliert hat. Sie haben vermutlich genauso wie ich nur die Zusammenfassung der Übersetzung von Todts Aussagen hier auf MST gelesen. Das kann weit vom Original entfernt sein. Und gerade da wir über Interpretationen des gesprochenen Reden wäre es um so wichtiger, die Originalaussage zu kennen.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3965
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Maglion » Do Dez 06, 2018 12:08 pm

pengo99 hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 9:20 am
Wenn er das Rennen bei Michael Schumacher geschaut hat, lässt das den Schluss nach, dass Michael wohl selber auch auch das Rennen geschaut hat. Also scheint er dazu in der Lage zu sein. Das ist immerhin deutlich mehr Information als man bis jetzt bekommen hat...
Jean Todt besucht Schumi anscheinend 2x im Monat und nur weil er mit Schumi F1 geschaut hat, muss es ja nicht bedeuten, dass Schumi davon viel mitbkommen oder verstanden hat. Manche Menschen achauen mit ihren Haustieren TV und ich bezweifle, dass die viel von dem verstehen, was sie sehen und auch nichts dazu zu sagen haben.
Schon alleine die Aussage, dass er (Todt) weinen könnte, sagt ja schon deutlich, wie er Schumis Situation aktuell einschätzt.

Zudem ist es doch so, selbst wenn man jemand schwer kranken oder gar nicht ansprechbaren besucht, verbringt man und kummuniziert man doch überwiegend mit der Familie und verbringt Zeit mit ihnen. Jean Todt ist ja nciht nur Schumis Freund, sondern ein Freund der Familie - entsprechend viel Zeit werden sie miteinander verbringen, wenn sich die Gelegeheit ergibt.

Der Zustand von Schumi dürfte also ziemlich beschissen und traurig sein und wenn man Schumi vor´s TV setzt und F1 einschaltet, erhofft man sich vielleicht, dass er davon etwas mitbekommt und es in ihm, so fern das noch möglich ist, schöne Erinnerungen weckt.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Karl Yundt
Beiträge: 8
Registriert: Fr Aug 03, 2018 3:33 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Karl Yundt » Do Dez 06, 2018 12:19 pm

pengo99 hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 9:20 am
Wenn er das Rennen bei Michael Schumacher geschaut hat, lässt das den Schluss nach, dass Michael wohl selber auch auch das Rennen geschaut hat. Also scheint er dazu in der Lage zu sein. Das ist immerhin deutlich mehr Information als man bis jetzt bekommen hat...
Lesen & Leseverständnis. Mal wieder. Denn es steht geschrieben:

" Bei dem [Michael] zu Hause hatte er die Gelegenheit, den Grand Prix von Brasilien überhaupt auf RTL zu verfolgen.

"Ich bin eigentlich immer vorsichtig, wenn ich etwas sage. Es stimmt aber, ich habe den Brasilien-Grand-Prix in der Schweiz bei Michael geschaut"

Der Totengräber der wahren Formel 1 hat das Rennen also bei (2x im Text) Michael und nicht mit Michael gekuckt. Ein sehr großer Unterschied :-|

Formula_One
Beiträge: 89
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Formula_One » Do Dez 06, 2018 1:32 pm

Oder aber er hat es bei und mit Schumi geguckt ;)
Aufgrund dieses kurzen Berichts, der zudem übersetzt wurde, ist es einfach nicht möglich da konkrete Rückschlüsse zu ziehen. Alles bislang genannte könnte zutreffen.

Zum Thema RTL: Ich gucke es seit diesem Jahr auch da, so schlimm finde ich es gar nicht. Deutlich lieber wäre es mir natürlich auf Sky. F1Tv ist keine Option, da hier nur gestreamt werden kann. Und wenn dann gerade am Sonntag Nachmittag der Stream mitten beim Start abbricht - nein danke. Das reicht mir schon wenn ich die Trainings streame, da nervt das schon genug. Aktuell ist ein Internetstream in Deutschland flächendeckend einfach noch kein Ersatz für Satellit oder Kabel, was die Zuverlässigkeit angeht.

Edit:
Nachtrag bzgl. der Streams: Das scheint speziell Livestreams zu betreffen, Netflix zum Beispiel lässt sich zeitgleich (während ein Livebericht andauernd abbricht) in FullHd gucken (also kurze Zeit danach, natürlich nicht zeitgleich). Ich nutze mehr oder minder regelmäßig: Sky, TelekomSport, DAZN, RTLnow, und das Problem tritt bei allen Livestreams auf - mal mehr, mal weniger.
Zuletzt geändert von Formula_One am Do Dez 06, 2018 1:38 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3965
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Maglion » Do Dez 06, 2018 1:37 pm

Einfach per VPN ORF streamen - das funktioniert, ist auf Deutsch, ohne Werbeunterbrechung und die Kommentatoren sind okay, nur etwas langweilig...... :wink2:

MotoGP gibt es zudem als Livestream beu Servus TV, ist auch eine sehr gute Alternative zu Eurosport. :top:
SimSeat-Racer

Formula_One
Beiträge: 89
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Formula_One » Do Dez 06, 2018 1:40 pm

@Maglion:
Das würde ich gerne zumindest mal probieren, da brauche ich dann ein VPN, welches mir einen Anschluss in Österreich simuliert, oder? Und anschließend einfach über die Internetseite von ORF aufrufen, oder wie funktioniert das? Wenn das stabil läuft, wäre das tatsächlich eine Option.

mamola
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 07, 2018 2:26 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von mamola » Do Dez 06, 2018 1:55 pm

Vielleicht liest man sich den Beitrag erst einmal richtig durch, bevor man antwortet?

pengo99
Beiträge: 8
Registriert: Mi Mär 21, 2018 10:20 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von pengo99 » Do Dez 06, 2018 1:59 pm

Formula_One hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 1:32 pm
Nachtrag bzgl. der Streams: Das scheint speziell Livestreams zu betreffen, Netflix zum Beispiel lässt sich zeitgleich (während ein Livebericht andauernd abbricht) in FullHd gucken (also kurze Zeit danach, natürlich nicht zeitgleich). Ich nutze mehr oder minder regelmäßig: Sky, TelekomSport, DAZN, RTLnow, und das Problem tritt bei allen Livestreams auf - mal mehr, mal weniger.
Also, ich glaube da hast Du aber ein großes Problem mit Deiner Internetverbindung. Ich habe bei Netflix einmal einen Ausfall gehabt (der wurde aber auch als Störung kommuniziert) Sonst habe ich nicht einen Rucker oder Zuckler.

Ich benutze auch F1TV um Live zu schauen. Die hatten am Anfang ne Menge Probleme. Aber ich denke seit Monaco hatte ich nicht ein einziges Problem. Ähnlich verhält es sich mit anderen "Live-Streams".

Ich weiß ja nicht, was für einen Internetanschluss Du hast - aber vielleicht teilst Du Dir ja Bandbreite mit einem Nachbarn der ein ähnliches Nutzerprofil wie Du hast und das führt dann zu den Aussetzern.

Formula_One
Beiträge: 89
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Formula_One » Do Dez 06, 2018 2:12 pm

Ich sagte doch, dass Netflix zur (fast gleichen Zeit) ohne Probleme funktioniert ;) Ich rede im übrigen von zwei verschiedenen Wohnorten, die Probleme gibt's bei beiden. Einer davon befindet sich in einer Großstadt. Der andere zwar schon im ländlichen Bereich, aber auch nicht völlig abgelegen irgendwo. 16.000 kommen bei beiden Anschlüssen auch definitiv an (FullHD zieht bei Netflix zwischen 2.500 und 6.000 Kbit, meistens eher Richtung 2.500 - sollte also dann für einen Livestream auch mehrfach reichen).
Zudem geht es mir ja gerade darum, dass es bei anderen Anbietern funktioniert (wenn es kein Livestream ist). Aber selbst wenn es an meiner Leitung liegen sollte: Das macht es ja nicht besser, meine Kernaussage ist ja eigentlich, dass es eben noch kein adäquater Ersatz zu Satellit oder Kabel ist, da eben nicht überall in Deutschland ein ausreichend stabiler/ schneller Zugang vorhanden ist.
Insbesondere merke ich daran, dass ich die gleichen Probleme auch zum Teil übers Handy habe (LTE), bei dem der unmittelbar davor/ danach durchgeführte Speedtest über 50 MBit ergeben hat, dass es nicht nur an meinen Endanschlüssen liegen kann.

Formula_One
Beiträge: 89
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Formula_One » Do Dez 06, 2018 2:15 pm

mamola hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 1:55 pm
Vielleicht liest man sich den Beitrag erst einmal richtig durch, bevor man antwortet?
Konkretisiere doch bitte mal, was du damit meinst?

meineinerseiner
Beiträge: 81
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von meineinerseiner » Do Dez 06, 2018 2:43 pm

"Der Präfekt des Päpstlichen Hauses im Vatikan unter dem emeritierten Papst Benedikt erzählt weiter: „Er spürt, dass liebende Menschen um ihn herum sind, sich um ihn sorgen und gottlob die allzu neugierige Öffentlichkeit fernhalten."

Zitat nach den Besuch bei Schumacher. Klingt die Aussage:" Er spürt, dass liebende Menschen um ihn herum sind..." danach das er sich ein F1 Rennen anschaut?

pengo99
Beiträge: 8
Registriert: Mi Mär 21, 2018 10:20 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von pengo99 » Do Dez 06, 2018 3:45 pm

meineinerseiner hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 2:43 pm
"Der Präfekt des Päpstlichen Hauses im Vatikan unter dem emeritierten Papst Benedikt erzählt weiter: „Er spürt, dass liebende Menschen um ihn herum sind, sich um ihn sorgen und gottlob die allzu neugierige Öffentlichkeit fernhalten."

Zitat nach den Besuch bei Schumacher. Klingt die Aussage:" Er spürt, dass liebende Menschen um ihn herum sind..." danach das er sich ein F1 Rennen anschaut?
Das war 2016! Wer weiß was sich seit dem getan hat?

meineinerseiner
Beiträge: 81
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von meineinerseiner » Do Dez 06, 2018 4:25 pm

Ja natürlich und wir alle können hier ja nur vermuten.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3965
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von Maglion » Do Dez 06, 2018 5:16 pm

Formula_One hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 1:40 pm
@Maglion:
Das würde ich gerne zumindest mal probieren, da brauche ich dann ein VPN, welches mir einen Anschluss in Österreich simuliert, oder? Und anschließend einfach über die Internetseite von ORF aufrufen, oder wie funktioniert das? Wenn das stabil läuft, wäre das tatsächlich eine Option.
Richtig, in der Regel hat man eine ganze Liste von Ländern zur Auswahl, das ist auch interessant wenn man Netflix hat, da man dann auf das viel größere US-Angebot zugreifen kann. Man muss nur darauf achten, dass der VPN-Anbieter IP-Adressen nutzt, die nicht von den Streamingdiensten geblockt werden. Viele Anbieter bieten Testzugänge an oder kurze Laufzeiten (z.B. 1 Monat), damit kann man testen, wie gut es funktioniert.
SimSeat-Racer

SchumiOne
Beiträge: 47
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von SchumiOne » Do Dez 06, 2018 7:27 pm

Jeder der sich fragt,warum Sabine Kehm,geschweige Corinna selbst eine Pressekonferenz zu Schumi abhalten würde braucht eig nur diesen Artikel nebst Kommentare zu lesen...die Antwort springt einen ja förmlich an.

Jeder hat dazu eben seine Meinung,was Todt gesagt hat.
Ja,er war bei Schumi und hat dort das Rennen gesehen.Niemand hat gesagt,das Schumi neben ihm saß, bzw was er evtl noch mitbekommt.

meineinerseiner
Beiträge: 81
Registriert: Mo Feb 05, 2018 6:57 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von meineinerseiner » Fr Dez 07, 2018 11:36 am

"Der WM-Vierte von 2006 weiter: „Ich würde ihn gerne umarmen und mit ihm sprechen. Ich würde ihm gerne erzählen, wie großartig sich sein Sohn Mick entwickelt, dass er Rennen gewinnt, dass er eines Tages wie sein Vater Weltmeister werden könnte.“

Fisichella in der Bildzeitung. Ich weiß nicht um den Wahrheitsgehalt, aber nochmal... das klingt nicht danach das er mit Todt ein F1 Rennen gesehen hat.

frankW
Beiträge: 27
Registriert: Mo Jul 16, 2018 2:42 pm

Re: Nach RTL-Kritik: Todt hat Rennen bei Schumacher geschaut

Beitrag von frankW » Fr Dez 07, 2018 6:37 pm

meineinerseiner hat geschrieben:
Fr Dez 07, 2018 11:36 am
"Der WM-Vierte von 2006 weiter: „Ich würde ihn gerne umarmen und mit ihm sprechen. Ich würde ihm gerne erzählen, wie großartig sich sein Sohn Mick entwickelt, dass er Rennen gewinnt, dass er eines Tages wie sein Vater Weltmeister werden könnte.“

Fisichella in der Bildzeitung. Ich weiß nicht um den Wahrheitsgehalt, aber nochmal... das klingt nicht danach das er mit Todt ein F1 Rennen gesehen hat.
Fisichellas Aussagen wurden dann aber aus dem Zusammenhang gerissen. Er hat die Tage nämlich auch gesagt, dass er nicht weiß wie es MSC geht und das er ihn nicht besuchen darf. Punkt. Er mag gesagt haben, was er gerne mit Schumi machen würde, daraus geht aber nicht über Schumis Situation hervor, zumindest wenn man alle Aussagen Fisichellas zusammen nimmt.

Was in meinen Augen dagegen alles sagt ist die Tatsache, dass noch kein Statement veröffentlicht wurde in dem sich Michael Schumacher selbst für alle die Unterstützung der Fans in den letzten Jahren bedankt hat.

Antworten