Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 34389
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Redaktion » So Nov 11, 2018 2:42 pm

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Hamilton rudert zurück bei Sirotkin-Situation +++ Erneut Unwetterwarnung in Sao Paulo +++ Die beste Rennstrategie +++

Nach dem Beinahe-Crash zwischen Lewis Hamilton und Sergei Sirotkin im Qualifying in Brasilien attestierte Hamilton seinem Formel-1-Kollegen, "nicht respektvoll" vorgegangen zu sein. Doch einige Stunden später ruderte Hamilton zurück und schrieb in den sozialen Netzwerken: "Heute früh wachte ich auch und hatte das Gefühl, meine Worte von gestern korrigieren zu müssen.""Es war mein Fehler. Sergei hat sich nicht respektlos verhalten. Es war ein Missverständnis. Ich wollte ihm ja Platz machen. Das hat nicht gut funktioniert, aber manchmal geht eben was schief. Ich rechne es ihm hoch an, wie er damit umgegangen ist."Sirotkin hatte von Anfang an betont, dass er Hamilton keinen Vorwurf mache, sondern hatte den Mercedes-Piloten sogar in Schutz genommen, obwohl in dieser mit seinem späten Ausweichversuch ins Gras gezwungen hatte.

Dass Du Dich schon mal mit der Startaufstellung für das Rennen heute vertraut machen kannst, hier unsere Animation der Reihenfolge für den Brasilien-Grand-Prix! Und wenn Du lieber blätterst, dann klick Dich hier gerne durch unsere Fotostrecke!

Es bleibt wechselhaft in Sao Paulo: Für die Rennzeit ab 15:10 Uhr Ortszeit in Brasilien gibt es eine erneute Unwetterwarnung für die Region. Konkret angekündigt sind "vereinzelte Gewitter", und das bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 60 Prozent (Tendenz: abnehmend). Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 70 bis 75 Prozent, die Temperaturen erreichen 25 Grad Celsius.Erneut ist mit Winden aus Süden bis Südosten und Geschwindigkeiten von bis zu 13 km/h zu rechnen. Das bedeutet: Gegenwind auf Teilen der Zielgeraden und Rückenwind auf der Gegengeraden.

Heute geht die Formel 1 nur einmal auf die Strecke: Der Grand Prix von Brasilien, das vorletzte Rennen des Jahres, beginnt um 18:10 Uhr MEZ. Die Distanz beträgt 71 Runden.

Die schönsten Fotos unserer Agenturen LAT und Sutton kannst Du in der Formel-1-Bildergalerie ansehen und Dich damit auf den Brasilien-Grand-Prix einstimmen. Wie immer findest Du in der Galerie die absoluten Höhepunkte!

Die wichtigsten Zahlen vor dem Grand Prix von Brasilien drehen sich natürlich um die bisherigen Ergebnisse aus Sao Paulo. Hier bekommst Du sie auf einen Blick:1. Training2. Training3. TrainingQualifyingQualifying Q1Qualifying Q2Qualifying Q3Startaufstellung

Es ist mal wieder so weit: Unser aller liebster Wochentag ist da, der Renntag! Und damit hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Live-Ticker zum Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo!Los geht's um 18:10 Uhr MEZ mit dem Rennen über 71 Runden!Aber bis dahin kriegst Du von Stefan Ehlen und Kollegen noch jede Menge spannender Informationen und aktueller Stimmen an die Hand, damit Du bestmöglich vorbereitet in den vorletzten Grand Prix des Jahres gehen kannst. Wir haben natürlich auch wieder die Technik-Detailaufnahmen sowie Foto- und Video-Höhepunkte vorbereitet. Damit vergeht die Wartezeit bis zum Rennstart wie im Flug ... ;-)

Original-News aufrufen

Cave
Beiträge: 855
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Cave » So Nov 11, 2018 6:38 pm

Runde 18: war das nicht ein fake stopp bei ferrari? ein do the opposite wars wohl eher nicht, da alle anderen auch weiter gefahren sind

Cave
Beiträge: 855
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Cave » So Nov 11, 2018 7:22 pm

Cave hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 6:38 pm
Runde 18: war das nicht ein fake stopp bei ferrari? ein do the opposite wars wohl eher nicht, da alle anderen auch weiter gefahren sind
und in runde 55 mal wieder bei mercedes... bin gespannt womit man das wieder erklären kann

Mitsuha
Beiträge: 273
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Mitsuha » So Nov 11, 2018 7:53 pm

Ich würde mal sagen, so dumm, wie Verstappen am Anfang der Saison gefahren ist, war das heute Karma! :)

marcaurell
Beiträge: 17
Registriert: Di Sep 04, 2018 6:46 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von marcaurell » So Nov 11, 2018 8:09 pm

Ein Fahrer der bei Briato äh Wolf und Mercedes unter Vertrag steht räumt Max von der Strecke und Mercedes feiert wie wenn sie fair einen überlegenen Sieg eingefahren hätten.
Gut das Ocon weg ist und hoffentlich nie zurückkehrt. Hoffentlich kommen irgendwann die Umstände dieses Ramstoßes auf!

Cave
Beiträge: 855
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Cave » So Nov 11, 2018 8:10 pm

Mitsuha hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 7:53 pm
Ich würde mal sagen, so dumm, wie Verstappen am Anfang der Saison gefahren ist, war das heute Karma! :)
na ja. sowas hat keiner verdient. den eigentlich sicheren sieg so zu verlieren...

aber um das besser zu verdauen könnte er mal mit dem papa plaudern. der weiß wie es ist der andere zu sein

Cave
Beiträge: 855
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Cave » So Nov 11, 2018 8:14 pm

marcaurell hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 8:09 pm
Ein Fahrer der bei Briato äh Wolf und Mercedes unter Vertrag steht räumt Max von der Strecke und Mercedes feiert wie wenn sie fair einen überlegenen Sieg eingefahren hätten.
Gut das Ocon weg ist und hoffentlich nie zurückkehrt. Hoffentlich kommen irgendwann die Umstände dieses Ramstoßes auf!
warum sollte mercedes das machen? also das risiko eingehen dass es etwas gibt das rauskommen könnte. wenn man eh schon alles gewonnen hat.

ocon war einfach übermotiviert. hat wohl gerade vorher die supersoft frisch abgeholt und wollte meter machen so lang die noch neu sind. da kommt natürlich ein verstappen, der nicht mehr alles gibt, nicht gerade zum rechten zeitpunkt

TEAM-LH-44
Beiträge: 247
Registriert: Do Feb 22, 2018 8:18 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von TEAM-LH-44 » So Nov 11, 2018 8:21 pm

Jetzt erfährt Max V. was Hamilton und Vettel die ganze Saison fühlen , erledigen müssten..
Der mann geht in die Kurve als wäre er alleine unterwegs , Der kann von Hamilton noch sehr viel lernen.. Platz für der andere Fahrer zu lassen (Wenn man vorn liegt oder um die WM fährt ), links von Ihm war platz ohne Ende , Aber nein... Max kann nicht erwarten dass jeder Fahrer platz für ihn in einer Kurve immer macht. Jetzt hat er die Quittung .

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4660
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von danseys » So Nov 11, 2018 8:24 pm

Für Schubserei gehört er disqualifiziert! :flop:

Gondil
Beiträge: 21
Registriert: So Jul 24, 2016 1:01 am
Wohnort: Göttingen

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Gondil » So Nov 11, 2018 8:41 pm

Der talentfreie Holländer hat wieder einmal bewiesen, dass es noch schlechter geht. Der Zwischenfall geht eindeutig auf seine Kappe, mir erschließt es sich nur nicht, wieso bei ihm völlig andere Maßstäbe angesetzt werden als bei anderen Zwischenfällen. Er hatte die Möglichkeit, mehr Platz zu lassen, hat es aber nicht gemacht.
Zu allem Überfluss noch sein Auftreten nach dem Rennen, aber noch gibt es genügend Verblendete, so dass ihm dadurch nicht noch mehr an Folgen droht ...

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4518
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Maglion » So Nov 11, 2018 8:45 pm

danseys hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 8:24 pm
Für Schubserei gehört er disqualifiziert! :flop:
Laber doch nicht so einen Blödsinn, wer sowas fordert, der gehört doch zu der Gruppe, die sich eine glattgeleckte F1 voller Weicheier wünschen. Senna hat wegen weniger Schumi ins Gesicht geschlagen und das hat keinen gejuckt und das war nicht seine einzige Handgreiflichkeit. Ja ich weiß, damals fuhren in der F1 noch Männer, die ihre Angelegenheiten auf und neben der Strecke selber geregelt haben, heute bekommt ein Ocon eine posttraumatische Belastungsstörung und macht sich ins Höschen, weil er mal geschubst wurde....... meine Güte, was für ein Jammerlappen.

....und Du bist ja nicht viel besser. :naughty: :lol:
SimSeat-Racer

Zed
Beiträge: 465
Registriert: Di Jun 12, 2018 4:35 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Zed » So Nov 11, 2018 9:28 pm

Die Aktionen von Max sind auf jedenfall unterhaltsamer als die heulerei von Vettel, das Ego-geseier von Hamilton oder das debile dauergrinsen von Ricciardo.
So einen Fahrer habe ich vermisst, hoffentlich verändert er sein verhalten nicht wenn er älter wird.
Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt.

Mikewolf
Beiträge: 157
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Mikewolf » So Nov 11, 2018 9:30 pm

Ehrlich , ich trau es Mercedes zu , sie kämpfen mit allen Mitteln das schreibe ich schon lange , komisch Ist es auf jedenfall .
Ferrari for ever :schumi:, 29.09.19 ich hoffe Ferrari gewinnt nie mehr ein Rennen , Dummheit muss bestraft werden .

Mikewolf
Beiträge: 157
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Mikewolf » So Nov 11, 2018 9:39 pm

Maglion hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 8:45 pm
Laber doch nicht so einen Blödsinn, wer sowas fordert, der gehört doch zu der Gruppe, die sich eine glattgeleckte F1 voller Weicheier wünschen. Senna hat wegen weniger Schumi ins Gesicht geschlagen und das hat keinen gejuckt und das war nicht seine einzige Handgreiflichkeit. Ja ich weiß, damals fuhren in der F1 noch Männer, die ihre Angelegenheiten auf und neben der Strecke selber geregelt haben, heute bekommt ein Ocon eine posttraumatische Belastungsstörung und macht sich ins Höschen, weil er mal geschubst wurde....... meine Güte, was für ein Jammerlappen.

....und Du bist ja nicht viel besser. :naughty: :lol:
Volle Zustimmung, die Welt wird immer verrückter und dümmer , war nie ein Freund vom holländer aber schön langsam ..
Ferrari for ever :schumi:, 29.09.19 ich hoffe Ferrari gewinnt nie mehr ein Rennen , Dummheit muss bestraft werden .

Mikewolf
Beiträge: 157
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Mikewolf » So Nov 11, 2018 9:40 pm

Zed hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 9:28 pm
Die Aktionen von Max sind auf jedenfall unterhaltsamer als die heulerei von Vettel, das Ego-geseier von Hamilton oder das debile dauergrinsen von Ricciardo.
So einen Fahrer habe ich vermisst, hoffentlich verändert er sein verhalten nicht wenn er älter wird.
Volle Zustimmung.
Ferrari for ever :schumi:, 29.09.19 ich hoffe Ferrari gewinnt nie mehr ein Rennen , Dummheit muss bestraft werden .

Chairos
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 05, 2018 9:04 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Chairos » So Nov 11, 2018 10:02 pm

Egal, wie schnell die Pace von Max ist - so kognitiv limitiert er ist, wird er nie ein Champion werden!
Dumme Draufgänger, die davon leben, dass intelligente Fahrer ihnen Platz machen und lieber die Punkte mitnehmen, kommen jede Saison neu zum Vorschein kommen nd der liebe Max wird da noch oft den Kürzeren ziehen.
Ein Champion hätte Ocon Platz gelassen, ihn zwei Runden später wieder kassiert und das Rennen gewonnen- aber schnell und intelligent sind zur Zeit nur Lewis und Dani!

karlchen1111
Beiträge: 497
Registriert: So Dez 11, 2011 1:01 am
Wohnort: Bitterfeld

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von karlchen1111 » So Nov 11, 2018 10:55 pm

Es ist doch wohl deutlich zu sehen das Ocon sich mit allen Mitteln gegen eine Überrundung wehrte, das kann doch nicht so weit gehen das ein Überrundeter den Leader abschießt. ich mag die Fahrweise von Max überhaupt nicht aber hier gehört Ocon gesperrt. Aber das traut man sich nicht gegen Mercedes.

Sonoma
Beiträge: 174
Registriert: Mo Jul 23, 2018 11:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Sonoma » Mo Nov 12, 2018 12:08 am

Chairos hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 10:02 pm
Egal, wie schnell die Pace von Max ist - so kognitiv limitiert er ist, wird er nie ein Champion werden!
Dafür ist das Team bei einem so jungen Fahrer mitverantwortlich.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4518
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Maglion » Mo Nov 12, 2018 12:36 am

karlchen1111 hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 10:55 pm
Es ist doch wohl deutlich zu sehen das Ocon sich mit allen Mitteln gegen eine Überrundung wehrte
Da liegst Du leider falsch und bist noch nicht auf dem Laufenden, denn Verstappen hat sich mit allen Mitteln gegen das Zurückrunden von Ocon gewehrt. Ocon war zu dem Zeitpunkt der schnellere Fahrer auf der Strecke. Trotzdem hat es Ocon beim Versuch sich zurückzurunden übertrieben und wurde zu Recht bestraft. Allerdings hätte RedBull und Verstappen diesen Crash ganz easy verhindern können, indem RedBull Verstappen über den Speed von Ocon informiert hätten, damit dieser ihn vorbei lässt - das hätte Risiken und einen Zeitverlus minimiert. Man hätte hinter Ocon sogar noch Zeit gut machen können, indem man möglichst lange per DRS an ihm dran geblieben wäre. ;)
SimSeat-Racer

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Formula_One » Mo Nov 12, 2018 12:58 am

Unglaublich... Ich bin wahrlich kein Verstappen Freund, aber heute tut er mir wirklich leid. Es scheint wirklich zu einer "Formel AMG" zu verkommen, echt traurig.

Formula_One
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 30, 2018 8:04 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Formula_One » Mo Nov 12, 2018 1:06 am

Maglion hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 12:36 am
Da liegst Du leider falsch und bist noch nicht auf dem Laufenden, denn Verstappen hat sich mit allen Mitteln gegen das Zurückrunden von Ocon gewehrt. Ocon war zu dem Zeitpunkt der schnellere Fahrer auf der Strecke. Trotzdem hat es Ocon beim Versuch sich zurückzurunden übertrieben und wurde zu Recht bestraft. Allerdings hätte RedBull und Verstappen diesen Crash ganz easy verhindern können, indem RedBull Verstappen über den Speed von Ocon informiert hätten, damit dieser ihn vorbei lässt - das hätte Risiken und einen Zeitverlus minimiert. Man hätte hinter Ocon sogar noch Zeit gut machen können, indem man möglichst lange per DRS an ihm dran geblieben wäre. ;)
Jaaa, ist klar... Macht ja jeder - dauernd! Zurückrunden ist in Mode!

Im Ernst: Glaubst du das wirklich, was du da schreibst?
Frech ist es alleine schon zu behaupten, dass jemand anderes "falsch" liegt. Du bist sicherlich kein Richter(und selbst wenn, dann auf jeden Fall nicht in diesem Fall). Du kannst deine Meinung haben, aber nicht bestimmen ob jemand "falsch" liegt oder eben nicht.

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Mo Nov 12, 2018 1:22 am

Sorry aber wenn Ocon klar schneller war hatte er definitiv das Recht sich zurückzurunden. Mäxle soll sich nicht so anstellen.

Das folgende Video beweist, wie unter Druck Verstappen war:
https://www.youtube.com/watch?v=FhE6fILUh20
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4518
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von Maglion » Mo Nov 12, 2018 1:52 am

Formula_One hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 1:06 am
Jaaa, ist klar... Macht ja jeder - dauernd! Zurückrunden ist in Mode!

Im Ernst: Glaubst du das wirklich, was du da schreibst?
Frech ist es alleine schon zu behaupten, dass jemand anderes "falsch" liegt. Du bist sicherlich kein Richter(und selbst wenn, dann auf jeden Fall nicht in diesem Fall). Du kannst deine Meinung haben, aber nicht bestimmen ob jemand "falsch" liegt oder eben nicht.
Uberrunden und Zurückrunden ist genau das Gegenteil - FAKT ist, dass Verstappen Ocon nie auf der Strecke Überholt hat und auch nicht überholen musste - Ocon hat er überholt, als dieser in der Box war und sich die Supersoft geholt hat. Wie soll Ocon dann mit allen mitteln versucht haben, Verstappen am Überrunden zu hindern? ERKLÄRE MIR DAS BITTE !

Sowohl die Rennleitung, wie auch Whiting sprechen ausschließlich vom ZURÜCKRUNDEN - das bedeutet, dass VOR diesem Manöver Verstappen VOR Ocon war. Zurückrunden geht auch nur, wenn die Überrundete schneller als sein Vordermann ist - reine Logik. Das Problem ist, das war alles im TV nicht zu sehen und Leute wie Du, die sich nicht entsprechnden informieren, verstehen dann die Welt nicht mehr, wenn Leute wie ich, die sich informiert haben, etwas schreibe, was sie mit ihren TV-Bildern im Kopf nicht nachvollziehen können. Frech finde ich es dann, wenn Du dann meinst, Du müsstest mich hier belehren ohne Dir die Mühe zu machen, um Dich mal etwas besser zu informieren und dich vielleicht mal zu fragen, wie ich zu meiner Schlussfolgerung komme - spätestens hier wäre der letzte Zeitpunkt gewesen, um sich mal etwas schlau zu machen. Leider ist MST hier keine große Hilfe, da deren Analysen erst 5m vor der Crashkurve anfangen. Da muss man sich schon auf anderen Portalen durchlesen und dann bekommt man die Infos sogar auf Deutsch:
Der Zusammenstoß passierte in der 44. Runde im berühmten Senna-S. Die Vorgeschichte begann vier Umläufe früher. Da legte Ocon seine Softreifen ab und tauschte sie gegen die Supersofts. Ein Problem beim Reifenwechsel kostete den Franzosen fünf Sekunden. Das warf ihn hinter Verstappen zurück. Damit war er überrundet. Verstappen schnappte sich in derselben Runde die Spitze gegen Lewis Hamilton. Danach musste der Red Bull-Pilot eigentlich nur das Auto ins Ziel tragen, unnötige Risiken vermeiden und auf die Reifen aufpassen.

Ocon hingegen startete das praktisch aussichtslose Unterfangen, mit den weichsten Reifen doch noch in die Punkte zu fahren. „Ich blieb fast zwei Runden hinter ihm. Ich war schneller als er und fragte meine Jungs, ob ich mich zurückrunden darf.“ Der Force India-Kommandostand erteilte seinem Fahrer die Freigabe. „Esteban war viel schneller. Er hatte den Reifenvorteil und Verstappen musste nicht mehr machen, als sein Auto ins Ziel zu bringen. Er hätte Esteban vorbeiwinken können und es hätte nichts ausgemacht. Wir hätten hinter Verstappen zu viel Zeit verloren und haben deshalb Esteban erlaubt, zu überholen. Es gibt keine Regel die verbietet, den Führenden als Überrundeter zu überholen“, rechtfertigt Teamchef Otmar Szafnauer. „Das darf man, aber dabei muss man vorsichtig sein“, keift Verstappen."
Was galubst du denn, wieso Whiting meinte, dass RedBull Verstappen hätte informieren sollen, dass Ocon schneller ist? Antwort: Weil sie mehr als genug Zeit dafür hatten und Ocon immer mehr auf Verstappen aufgeschlossen hat.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: "Missverständnis" - Hamilton räumt Feh

Beitrag von flingomin » Mo Nov 12, 2018 6:33 am

karlchen1111 hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 10:55 pm
Es ist doch wohl deutlich zu sehen das Ocon sich mit allen Mitteln gegen eine Überrundung wehrte, das kann doch nicht so weit gehen das ein Überrundeter den Leader abschießt. ich mag die Fahrweise von Max überhaupt nicht aber hier gehört Ocon gesperrt. Aber das traut man sich nicht gegen Mercedes.
Das haste glaube ich nicht richtig zugeguckt.
Ocon hat sich nicht gegen das Überrunden gewehrt (er war ja längst überrundet), sondern er wollte sich (in dieser Phase deutlich schneller als Max) zurückrunden.
Verstappen wiederum war es, der sich dagegen „ mit allen Mitteln „ gewehrt hat, und es ging schief.
Sicher hätte Ocon in dieser Situation aber mehr Vorsicht walten lassen müssen, in sofern geht die Strafe auch in Ordnung.
Gab’s schon öfter, selbst Schumacher fand sich mal beim verbissenen Versuch Montoya am zurückrunden zu hindern in den Leitplanken wieder.

Antworten