Lewis Hamilton: Habe mich in Brasilien nie unsicher gefühlt

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 11180
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Lewis Hamilton: Habe mich in Brasilien nie unsicher gefühlt

Beitrag von Redaktion » Do Nov 08, 2018 8:42 pm

Obwohl es immer wieder große Diskussionen um die Sicherheit in Brasilien gibt, betont Lewis Hamilton, dass er sich vor Ort noch nie unsicher gefühlt habe

Wenn die Formel 1 nach Brasilien kommt, ist Vorsicht geboten. Schon mehrfach ist es im Rahmen des Grand Prix von Sao Paulo zu Diebstählen, Raubüberfällen und Angriffen gekommen. Im Vorjahr wurden Mitarbeiter von Mercedes auf dem Weg ins Hotel mit Waffen bedroht, und dennoch fühlt sich Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wohl, wenn er nach Interlagos kommt.

"Ich habe mich in Brasilien immer sicher gefühlt", betont der Brite und sagt, dass er noch nie mit Sorgen um seine Sicherheit zum Grand Prix gereist sei. Natürlich hat auch er die Vorfälle in den vergangenen Jahren mitbekommen, dennoch ist er zuversichtlich, dass Teams und Polizei die notwendigen Maßnahmen treffen werden und getroffen haben.

"Ein paar von uns haben etwas gepostet, von daher haben sie Maßnahmen ergriffen und Dinge unternommen, um die Situation zu verbessern. Da bin ich mir sicher", meint Hamilton. "Wir wissen zwar nicht, was um die nächste Ecke lauert, aber ich bin hoffnungsvoll auf ein positives Wochenende."

Auch Sergio Perez gibt sich trotz der Vorkommnisse wenig besorgt. Sein Force-India-Team hat spezielle Sicherheitsvorkehrungen getroffen und etwa alle Teamaufkleber vom Bus entfernt und auch die Parksticker abgenommen. Und die Polizei hat aus dem Vorjahr gelernt, wo man zu den wichtigen Reisezeiten schon größtenteils abgereist war. "Ich denke, dass alles jetzt besser geschützt ist", so Perez.

Diskutiert wird das Thema auch in der jüngsten Ausgabe des Formel-1-Podcasts 'Starting Grid' - in unserem Radioplayer zum Nachhören, oder auch alternativ als kostenloses Podcast-Abo auf iTunes. Zum Beispiel für die nächste längere Autofahrt. Der Podcast wird produziert von unserem Kooperationspartner 'meinsportpodcast.de'.

Original-News aufrufen

Antworten