Ferrari trauert um ehemaligen Pfarrer von Modena

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 12190
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Ferrari trauert um ehemaligen Pfarrer von Modena

Beitrag von Redaktion » So Sep 30, 2018 11:09 am

Das Ferrari-Team gedenkt mit einem Tweet Pfarrer Sergio Mantovani von Modena, der am Sotschi-Wochenende im Alter von 92 Jahren verstorben ist

Das Ferrari-Team trauert um einen seiner größten Fans: Sergio Mantovani, der ehemalige Pfarrer von Modena, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Alter von 92 Jahren verstorben.

Ferrari gedenkt dem Geistlichen mit einem Erinnerungs-Tweet und bezeichnet ihn darin als "historischen" Fan. Mantovani pflegte ein Nahverhältnis zu vielen Ferrari-Mitarbeitern und auch zu einigen der Fahrer.

Der Bürgermeister von Modena sagt gegenüber der Nachrichtenagentur 'ANSA' über Mantovanis Tod: "Ich habe ihn in den vergangenen Tagen besucht und leider zur Kenntnis nehmen müssen, dass sein Motor kein Benzin mehr hat."

Mantovani ist übrigens nicht zu verwechseln mit Pfarrer Alberto Bernardoni, der in Maranello jahrelang die Kirchenglocken läuten ließ, wann immer die Scuderia einen Grand Prix gewonnen hatte.

Vielen Formel-1-Fans bleibt Mantovani als jener Pfarrer in Erinnerung, der 2014 zum 20. Jahrestag des tragischen Imola-Wochenendes 1994 die Gedenkmesse für Ayrton Senna und Roland Ratzenberger gehalten hat.

Original-News aufrufen

Antworten