Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 24422
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von Redaktion » So Sep 02, 2018 3:26 pm

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton sind am Start zum Formel-1-Rennen in Monza miteinander kollidiert, mit dem schlechteren Ende für den Deutschen

Sebastian Vettel (Ferrari) hat einen denkbar schlechten Auftakt in den Italien-Grand-Prix geliefert und ist bereits in der ersten Runde mit WM-Rivale Lewis Hamilton kollidiert. Bei der Anfahrt auf die zweiten Schikane bremste sich Hamilton außen neben Vettel, der anschließend in den Mercedes fuhr und sich dabei drehte.

Vettel musste das komplette Feld an sich vorbeiziehen lassen und anschließend in die Box fahren, um sich einen neuen Frontflügel zu holen. Weil das Safety-Car aufgrund eines Startvorfalls um Brendon Hartley (Toro Rosso) herausrücken musste, konnte der Deutsche zumindest wieder den Anschluss an das Feld finden.

Die Rennkommissare haben angekündigt, den Vorfall zu untersuchen. Hamilton lag nach dem Vorfall hinter Ferraris Kimi Räikkönen auf Rang zwei, konnte beim Restart aber sofort in Führung gehen, bevor Räikkönen kontern konnte.

Original-News aufrufen

hdwirtz
Beiträge: 1
Registriert: So Sep 02, 2018 4:36 pm

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von hdwirtz » So Sep 02, 2018 4:45 pm

Wundert es eigentlich noch irgendjemanden, dass der "feine Herr Hamilton" keine Strafe erhält?!?
Vettel gegen Bottas in Frankreich= Strafe- gerecht!
Raikönnen gegen Hamilton in Silverstone= Strafe- gerecht!
Hamilton gegen Vettel= keine Strafe- total ungerecht, weil gleiche Situationen mit dem gleichen Ergebnis- jedoch das Ergebnis, wenn Geld regiert, denn die FIA benötigt den "medien-gerechten" Hamilton als Weltmeister um Geld zu generieren- mit Vettel ist dies nicht so möglich!

Cave
Beiträge: 714
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von Cave » So Sep 02, 2018 5:11 pm

na ja. sah unglücklich aus und hat zum leidwesen der tifosi und ferrarifans vettel aus dem rennen genommen, aber die beiden waren absolut auf gleicher höhe und keiner hat großartig was falsch gemacht

AMG Mercedes Benz 85
Beiträge: 174
Registriert: Mo Jul 09, 2018 10:15 pm

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von AMG Mercedes Benz 85 » So Sep 02, 2018 5:22 pm

@cave
Genau soooo sieht es aus :schumi:

Shapeshifter
Beiträge: 143
Registriert: Sa Jun 16, 2018 11:41 am

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von Shapeshifter » So Sep 02, 2018 6:06 pm

Cave hat geschrieben:
So Sep 02, 2018 5:11 pm
na ja. sah unglücklich aus und hat zum leidwesen der tifosi und ferrarifans vettel aus dem rennen genommen, aber die beiden waren absolut auf gleicher höhe und keiner hat großartig was falsch gemacht
Es passen keine 2 Autos nebeneinander durch diese Schikane....leider trift es nie Hamilton, wenn er mal in eine Lücke fährt wo keine ist.

Mikewolf
Beiträge: 153
Registriert: So Apr 15, 2018 6:13 pm

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von Mikewolf » So Sep 02, 2018 6:49 pm

hdwirtz hat geschrieben:
So Sep 02, 2018 4:45 pm
Wundert es eigentlich noch irgendjemanden, dass der "feine Herr Hamilton" keine Strafe erhält?!?
Vettel gegen Bottas in Frankreich= Strafe- gerecht!
Raikönnen gegen Hamilton in Silverstone= Strafe- gerecht!
Hamilton gegen Vettel= keine Strafe- total ungerecht, weil gleiche Situationen mit dem gleichen Ergebnis- jedoch das Ergebnis, wenn Geld regiert, denn die FIA benötigt den "medien-gerechten" Hamilton als Weltmeister um Geld zu generieren- mit Vettel ist dies nicht so möglich!

Tja wenn man bei Ferrari so blöd ist , selber schuld , gegen Mercedes muss man mit allen Mitteln kämpfen auch den unfäiren , da die Italiener weder Räikkönen als klare Nummer Nummer 2 deklarieren, weder Vettel noch ein guter Fahrer ist , werden die Italiener wieder mal nix reißen . So einfach ist das .
Bei Dem abgezogenen Nici lauda Team hat das dumme Ferrari Team nichts entgegen zu bieten , und wenn der Ferrari dreimal schneller ist , die Leute dahinter sind zu doof , es fehlt an allem , gute Fahrer , gutes Personal und besonders jemand der auf den Tisch haut und einen Fahrer zu irgend einem Zeitpunkt zu Nummer 2 macht danach ganz klare Anweisungen gibt und wenn der nicht pariert , steigt der unter dem Rennen , unter dem Rennen aus und verlässt Ferrari, und beim nächsten Rennen fährt ein Ersatz Fahrer .

Man muss manchmal nachhelfen , ganz klar .
Ferrari for ever :schumi:, 29.09.19 ich hoffe Ferrari gewinnt nie mehr ein Rennen , Dummheit muss bestraft werden .

enrgy
Beiträge: 204
Registriert: Mo Aug 21, 2006 1:01 am
Wohnort: 16th & Georgetown

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von enrgy » So Sep 02, 2018 7:02 pm

sehe ich genauso. wenn vettel zu blöd ist, so hart gegen ham zu fahren, daß der bei einer kollision mit ausfällt, darf er eben alleine dem feld hinterher hetzen.
zu ehrgeizig ging er am start zu werke, geblendet von der pole des fast-rentners. der wäre im laufe des rennens eh zurückgepfiffen worden. das augenmerk hätte voll und ganz der verteidigung gegen ham gelten müssen, bis sich die wogen nach ein paar runden geglättet haben. aber nein, kimi attackieren, und ham die möglichkeit geben, nah genug daneben zu fahren. so wird das nix mit der wm. :flop: :shake: :jupi: :kotz:

quickjohn
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jun 23, 2018 11:32 am

Vettel nicht hart genug gegen Ham gefahren?

Beitrag von quickjohn » So Sep 02, 2018 7:33 pm

..... ich würde sagen Vettel ist zu hart gefahren - er hätte zurückziehen sollen und es vor der Ascari oder nach S+Z probieren sollen.

Ich glaube vielmehr VET hatte - in Anbetracht der schwachen Startrunden von RAI - die Befürchtung das HAM beide Ferrari kassieren würde und wollte deshalb in der Roggia unbedingt vor HAM bleiben.

Die Frage nach dem Schnellsten im Rennen stellt sich ja nicht - weder HAM noch RAI hätten mit Vettel mithalten können.

Ohne Zielvorgabe wird Ferrari künftig nicht mehr aus kommen - man hätte RAI anweisen müssen, VET noch in der ersten Schikane vorbei zu lassen.

Mixter
Beiträge: 13
Registriert: Mo Jul 23, 2018 2:13 pm

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von Mixter » So Sep 02, 2018 7:35 pm

Dieses bevorzugen von Mercedes ist diese Saison extrem auffällig. Nervt ganz schön. Selbst gegen die Fake Stopps wird nix unternommen. Und Verstappen kriegt schon Ärger weil Bottas in seine Reifen fährt.
Formel 1 stinkt derzeit wieder ganz besonders.

Cannibals
Beiträge: 44
Registriert: Fr Mai 04, 2018 7:07 pm

Re: Italien-Grand-Prix: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde

Beitrag von Cannibals » So Sep 02, 2018 8:27 pm

Man müsste jetzt endlich auch mal Mercedes für ihr dauernde Regel brechen bestrafen.
Heute waren es wieder 2x ein antäuschen von einem Boxenstop.
Laut Regel darf man sich nur zu einen Boxenstop in der Working Lane aufhalten. Die Regel wurde eingeführt, nachdem 2013 einen Kameramann von einen Reifen erwischt wurde.

https://www.motorsport-total.com/formel ... s-15070611

Endlich konsequent bestrafen. Für jeden Versuch 5 Sekunden Strafe für beide Fahrer des Teams und es ist wieder Ruhe.

Antworten