Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 6899
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Beitrag von Redaktion » Do Jul 12, 2018 8:11 pm

Beim Grand Prix von Großbritannien wurde in den ersten beiden Kurven eine DRS-Zone eingerichtet - Stroll hofft auf ähnliche Zonen auf anderen Strecken

Beim Formel-1-Rennen in Silverstone wurde in den ersten beiden Kurven - Abbey und Farm - eine dritte DRS-Zone eingerichtet. Während Weltmeister Lewis Hamilton von einem Sicherheitsrisiko sprach, freuten sich Piloten wie Fernando Alonso und Lance Stroll über die weitere Überholmöglichkeit. Ähnliche Mutproben sollten auch auf anderen Rennstrecken zum Einsatz kommen, meint der Williams-Pilot.

"Es ist für die Fahrer eine Herausforderung", sagt Stroll. "Hoffentlich werden solche Zonen auch auf anderen Kursen eingerichtet. Ich wünsche mir, das DRS auch in Suzuka in der 130R nutzen zu können." Die Kurve auf dem japanischen Kurs ist eine ganz besondere Stelle und war schon Schauplatz vieler haarsträubender Duelle. Unvergessen ist das Überholmanöver von Alonso gegen Michael Schumacher im Jahr 2005, der in der 130R mit einem waghalsigen Manöver an dem Deutschen vorbei zog.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff wünscht sich, dass der Klappflügel von den Piloten überall auf der Strecke verwendet werden darf. "Je mehr Überholmöglichkeiten es gibt, desto besser. Ich bin ein Fan des DRS", sagt der Mercedes-Teamchef im Interview mit dem 'ORF'. "Ich würde das DRS überhaupt freigeben. Wer sich traut, soll es in den Kurven offen halten. Aber da spielt die FIA nicht so mit." Charlie Whiting widerspricht Wolff vehement. Er sagt, das DRS sei dafür da, um Überholmöglichkeiten zu bieten. Wenn jedoch überall auf der Strecke der Klappflügel geöffnet werden dürfte, wäre das einzige Resultat schnellere Rundenzeiten.

Original-News aufrufen

Online
Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4386
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Beitrag von danseys » Do Jul 12, 2018 8:31 pm

und Schtroll fliegt als erster ab, ob mit oder ohne DRS... :green:

SchumiOne
Beiträge: 7
Registriert: So Jun 24, 2018 1:08 pm

Re: Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Beitrag von SchumiOne » Do Jul 12, 2018 9:43 pm

Ist ja logisch,das MER das befürwortet...die haben gg Ferrari kaum noch eine Chance,vertun sich ständig bei der Strategie.Also DRS überall freigeben.

Hat man ja speziell in Kanada gesehen,was das bringt..kaum einer kam ran.
Wenn man in Suzuka nach der "Löffelkurve" DRS freigibt,würde bis zur 130R auch kaum jmd überholen können.

Cave
Beiträge: 170
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Beitrag von Cave » Do Jul 12, 2018 10:05 pm

SchumiOne hat geschrieben:
Do Jul 12, 2018 9:43 pm
Ist ja logisch,das MER das befürwortet...die haben gg Ferrari kaum noch eine Chance,vertun sich ständig bei der Strategie.Also DRS überall freigeben.

Hat man ja speziell in Kanada gesehen,was das bringt..kaum einer kam ran.
Wenn man in Suzuka nach der "Löffelkurve" DRS freigibt,würde bis zur 130R auch kaum jmd überholen können.
Drs wäre in kurven interessant die locker voll gehen und dann mit drs halt grad noch voll gehen. Weniger downforce, mehr speed. Damit könnte sich der hintermann einen deutlichen vorteil verschaffen oder es eben verbocken. Des weiteren. Warum eine drs zone unterbrechen wenn es nur einen messpunkt gibt? Wenn einer drs in der kurve dazwischen offen lässt, früher öffnet oder später schließt soll belohnt werden

Sidious Awesome
Beiträge: 34
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Beitrag von Sidious Awesome » Fr Jul 13, 2018 11:53 am

danseys hat geschrieben:
Do Jul 12, 2018 8:31 pm
und Schtroll fliegt als erster ab, ob mit oder ohne DRS... :green:
als 2.

nach Grosjean... :lol:

Cave
Beiträge: 170
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Stroll wünscht sich in der 130R von Suzuka DRS

Beitrag von Cave » Sa Jul 14, 2018 8:47 am

Glaub der vorschlag von wolff würde durchaus sinn machen wenn man davon ausgeht dass nicht jeder drs öffnen kann. Nehmen wir an, die messen in jedem minisektor den abstand und der hintermann kann drs öffnen sonlang er innerhalb 1s bleibt oder bis er vorbei ist. Damit könnte man womöglich den verlust an downforce abfedern, da der hintermann auf jeder kleinen geraden schneller wäre, bzw auch in kurven die durch den grip zu geraden wurden. Man müsste halt dann den effekt richtig einstellen und den flügel vl je nach strecke mal mehr und mal weniger aufklappen

Antworten