Pirelli von Blasenbildung in Österreich überrascht

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 21213
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Pirelli von Blasenbildung in Österreich überrascht

Beitrag von Redaktion » Mo Jul 02, 2018 7:54 am

Bei Pirelli hat man die starke Blasenbildung im Rennen von Spielberg nicht voraussehen können - Mario Isola verrät die Ursachen für das Problem

Laut Reifenhersteller Pirelli war die am Sonntag aufgetretene Blasenbildung eine Überraschung, obwohl man das Phänomen auch bereits in der Vergangenheit beobachten konnte. Nicht allerdings am Freitag, wo eher Graining ein Thema war, doch durch die höheren Temperaturen kamen am Sonntag eher die Blasen zum Vorschein - vor allem beim Soft-Reifen. Lewis Hamilton (Mercedes) und Daniel Ricciardo (Red Bull) mussten deswegen sogar Zusatzstopps einlegen.

"Am Sonntag waren die Bedingungen komplett anders als am Freitag", sagt Pirelli-Manager Mario Isola zu 'Motorsport-Total.com'. "Es war viel heißer, und der Unterschied war so stark, dass es wirklich schwierig war, die Situation vorherzusagen. Außerdem fährt man im Training nie so lange wie im Rennen", so der Italiener.

Er geht davon aus, dass es vor allem eine Frage des Set-ups war, ob ein Fahrer Blasenbildung bekommen hat oder nicht. Denn während Hamilton und Ricciardo schon relativ früh wieder zum Reifenwechseln kamen, konnten die beiden Ferrari und Rennsieger Max Verstappen die Situation managen. Zudem traten die Blasen an unterschiedlichen Stellen auf: "Ich glaube Verstappen hatte vorne ein paar Blasen, andere hatten die hinten, von daher war das wohl auf das Set-up zurückzuführen", so Isola.

Ein weiterer Faktor sei gewesen, dass der Soft-Reifen kaum Verschleiß zeigte und sich dadurch die Temperaturen im Reifen erhöhten - ein Problem, dem man in Barcelona, Le Castellet und kommende Woche in Silverstone mit den dünneren Reifen entgegensteuert. Deswegen war das Problem auch vornehmlich im Soft und nicht im Super- oder Ultrasoft zu finden, die mehr Verschleiß zeigten.

Doch Blasenbildung sei kein Thema, vor dem man sich generell verschließt. Laut Pirelli gehört das zum Rennsport dazu, solange es nicht zu extrem wird. "Wir wollen natürlich keine Situation, in der überall Blasen sind, weil es dann kein richtiges Rennen ist. Die Leute müssen es einfach managen oder die Reifen wechseln, aber es sollte nicht so stark sein, dass es den Ausgang des Rennens beeinflusst", so Isola.

Der Red-Bull-Ring sei ein Kurs, auf dem man schon in der Vergangenheit Blasenbildung erlebte, und bei Pirelli geht man davon aus, dass es auch noch auf anderen Kursen wie Monza zum Thema werden könnte und will die Sachlage analysieren. Doch Isola sagt auch: "Blasenbildung und Graining sind zwei Effekte, die die Teams gut kennen, und sie wissen, wie sie damit umgehen müssen."

Original-News aufrufen

TEAM-LH-44
Beiträge: 247
Registriert: Do Feb 22, 2018 8:18 am

Re: Pirelli von Blasenbildung in Österreich überrascht

Beitrag von TEAM-LH-44 » Mo Jul 02, 2018 8:06 am

"" Die Leute müssen es einfach managen oder die Reifen wechseln, aber es sollte nicht so stark sein, dass es den Ausgang des Rennens beeinflusst", so Isola. ""

So so. :jupi: :jupi:
Wie kann es sein dass Pirelli seit Jahren Reifen baut , die Ferrari mehr entgegenkommen als die andere Teams... ? Ich habe da so meine Idee..

Cannibals
Beiträge: 35
Registriert: Fr Mai 04, 2018 7:07 pm

Re: Pirelli von Blasenbildung in Österreich überrascht

Beitrag von Cannibals » Mo Jul 02, 2018 11:47 am

Mercedes konnte doch schon vor der Hybrid Ära nicht mit den Reifen umgehen. Nur müssen die erst seid letzten Jahr wieder richtig Gas geben.

vandamm
Beiträge: 663
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Pirelli von Blasenbildung in Österreich überrascht

Beitrag von vandamm » Di Jul 03, 2018 2:04 am

Oh ja ich verstehe deine Ideenen sofort...

LH44 braucht überlegene Technik

LH44 braucht überlegene Reifen

LH44 braucht überlegene Teamtaktik

LH44 braucht Strafen beim Gegener

LH44 braucht Coaching und Abstimmungsservice

LH44 braucht einen Wasserträger

Du braucht Hilfe LH44 Fanboy.....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Antworten