Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5871
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitrag von Redaktion » Di Jun 12, 2018 2:07 pm

Martin Brundle glaubt, dass Ferrari einen stärkeren zweiten Fahrer braucht, wenn man den Titel gewinnen möchte - Kimi Räikkönen habe seinen Zenit überschritten

Endet Kimi Räikkönens Formel-1-Karriere nach der Saison 2018? Ex-Pilot und TV-Experte Martin Brundle ist jedenfalls der Meinung, dass Ferrari dem "Iceman" keinen neuen Vertrag mehr geben sollte, wenn man den WM-Titel gewinnen möchte. "Wenn sie in dieser Ära gegen Red Bull oder Mercedes gewinnen wollen, muss im nächsten Jahr Ricciardo oder Leclerc neben Vettel fahren", stellt er bei 'Sky Sports F1' klar.

"Ferrari muss sich wegen Kimi Sorgen machen", warnt Brundle die Scuderia und erklärt: "Ich weiß, dass er einer der populärsten Fahrer im Feld ist. Aber nach einem weiteren Fehler im Qualifying war er am Sonntag (in Kanada; Anm. d. Red.) fast 30 Sekunden hinter seinem Teamkollegen. Was wollen sie unternehmen? Meiner Meinung nach ist Kimi am Ende der Straße angekommen."

"Hin und wieder zeigt er noch immer, wie schnell er sein kann. Aber kann die nötige Rennpace nicht mehr abrufen", so Brundles Fazit. In dieser Form sei der Finne auch im WM-Kampf nicht "effektiv". Der TV-Experte erinnert: "Der Sieg in der Konstrukteurs-WM ist für Ferrari super wichtig." Obwohl Sebastian Vettel die Fahrerwertung aktuell anführt, liegen die Italiener in der Konstrukteurs-WM 17 Zähler hinter Mercedes.

Räikkönens letzter Sieg in der Formel 1 liegt mittlerweile bereits mehr als fünf Jahre zurück. 2013 triumphierte er - damals noch für Lotus - beim Saisonauftakt in Melbourne. Der Vertrag des Weltmeisters von 2009, der im Oktober bereits 39 Jahre alt wird, läuft am Ende des Jahres aus.

Original-News aufrufen

Jalumi79
Beiträge: 8
Registriert: Do Apr 12, 2018 1:45 pm

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitrag von Jalumi79 » Di Jun 12, 2018 8:43 pm

Ja, Ferrari muss sich dringend Gedanken machen. Nämlich wie sie ihrem ausgewählten Nr. 2 Fahrer helfen können, verlässlich in die Punkte zu fahren. Treppchen, DNF (Boxenstopp vermasselt), Treppchen, Treppchen, DNF (Powerverlust), Platz 4, Platz 6 (nur Vettel hat die Ausbaustufe des stärkeren Motors), das war Kimis bisherige Saison. Für mich sieht das so aus, als ob die Punktdifferenz zwischen Kimi und Seb vor allem mal Ferrari zu verantworten hat. Egal wen Ferrari als Nr. 2 ins Auto setzten wird, anders wird es der Person auch nicht gehen.

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 135
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitrag von ICH biNs » Di Jun 12, 2018 11:19 pm

Ki ist, immer noch, ein richtig Guter.
Sebatian Vettel ist halt, in fast jeder Situation, ein Tick schneller.
Wie es zur Zeit aussieht, geht für Ferrari der Fahrertitel nur über Vettel,
Auch nicht über Ham, und schon mal garnicht über RIc.
Die Aussage Brundels zeugt von miesem Charakter,
er hat wohl noch nicht seine eigene aktive Zeit als f1 Nr.2 Driver verdaut?

Antworten