Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 27372
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von Redaktion » Mo Mai 14, 2018 11:32 am

Die Schlappe von Barcelona sei "nicht alarmierend" gewesen, hätte aber Baustellen bei den Roten aufgezeigt - Wirklich ein Reifenproblem oder zu wenig Updates?

Sebastian Vettel hat Ferrari aufgerufen, die Performance-Probleme beim Spanien-Grand-Prix zu untersuchen. Sich auf der Entschuldigung, dass Pirelli eine spezielle Reifenkonstruktion nach Barcelona lieferte und sie den Roten schlechter gelegen hätte als der Konkurrenz, auszuruhen, ist Vettel zu wenig. Man sei zu langsam gewesen: "Wenn wir es nicht erkennen, sind wir mehr als blind", so Vettel.

Drei Dinge bereiten ihm Sorge: Erstens das fehlende Tempo insbesondere auf Soft-Reifen, zweitens der übermäßige Verschleiß im Vergleich zu praktisch allen anderen Teams und drittens die Zuverlässigkeitsprobleme am Schwesterauto Kimi Räikkönens, die ihn genauso hätten treffen können.

Sollten die Schwierigkeiten wirklich mit dem Spezialpneu zusammenhängen, könnte sich die Sache vorerst erledigt haben. Er wird 2018 nur noch in Le Castellet und in Silverstone zum Einsatz kommen, wo Pirelli auf glattem Asphalt durch eine dünnere Lauffläche für mehr Spannung sorgen will.

Sicher ist der Zusammenhang aber nicht. Vettel betont ohnehin, dass es Ferraris Anspruch sein sollte, unter allen Bedingungen ein perfektes Auto zu haben. "Warum Ausreden finden?", fragt er. "Unter dem Strich waren wir nicht schnell genug. Das müssen wir aber sein, um zu gewinnen. Es gilt, sich damit zu beschäftigen." Erste Aufgabe: Herausfinden, warum der SF71H so viel gerutscht ist.

Vettel hat auch hier die Reifen im Verdacht, warnt aber davor, sich hinter dieser Erklärung zu verstecken. "Wir hätten auch die härteren Reifenmischungen fahren können", sagt er. Heißt, dass sich die Schwierigkeiten nicht nur in Frankreich und in Großbritannien wiederholen könnten - sondern auch dann, wenn Pirelli sich entschließt, die Hard-Mischung zu einem Grand Prix zu liefern.

Jedoch schließt Vettel nicht aus, im Entwicklungsrennen ins Hintertreffen geraten zu sein. Der Europa-Auftakt gilt traditionell als Messlatte für die Fortschritte der Teams. Alles, was sich an das Auto schrauben lässt, landet in der Regel im Lkw und wird nach Barcelona transportiert. "Wir haben bei diesem Rennen alle Updates gehabt", sagt er. "Vielleicht hatten andere aber mehr als wir."

Allen Warnungen zum Trotz: Dem anstehenden Monaco-Grand-Prix sieht Vettel mit Optimismus entgegen. "Es ändert sich so vieles - die Strecke und die Reifen. Vielleicht können wir das Ruder herumreißen. Ich bin da ziemlich optimistisch", sagt er. Dafür spricht, dass der Ferrari im Qualifying weniger Probleme hatte als im Rennen, als es darum ging, mit den Reifen zu haushalten - und auf dem engen Stadtkurs, wo Mercedes oft strauchelte, ist die Startposition schon die halbe Miete.

Dass Lewis Hamilton in Barcelona gefühlt mit einer Hand am Lenkrad gewann, findet Vettel auch "nicht alarmierend", sondern normal. "Bis jetzt war es eine Überraschung, dass sie sich so schwergetan haben." Das ändert nichts daran, dass er die Silberpfeile nicht nur vom Thron stoßen, sondern mit Ferrari die bestimmende Kraft in der Formel 1 werden will. Er fände es schön, mit einem Zentimeter-Vorsprung zu gewinnen. "Aber noch lieber wären mir zwei oder mehr", sagt Vettel.

Original-News aufrufen

F1hardcore
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mai 14, 2018 12:15 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von F1hardcore » Mo Mai 14, 2018 12:30 pm

Jetzt hat euer Held nach der fahrerischen Blamage und dem grossen Schritt (zum 4. Mal) weg von der WM gestern nicht nur (angeblich) gut geschlafen, die schmachvolle Klatsche gestern wird wieder allein auf den italo-Rennstall geschoben. Euer Kommentar entspricht exakt der fahrerischen Leistung des 4- fachen Versagers bei den Roten!
Bravo Max, eine eindrucksvolle Demonstration des fahrerischen Klassenunterschieds zwischen einem jungen top Fahrer der Zukunft und einem erbärmlichen, alternden Durchschnittsfahrer, der nach der Niederlage gegen paydriver Stroll im Regen von Monza, nicht einmal im - laut allen deutschen Medien incl. MST- haushoch überlegenen Ferrari einen jungen Fahrer mit wenig Erfahrung in einem technisch angeschlagenen und deutlich untermotorisierten Red Bull auf der bekannten Teststrecke mit frischeren Reifen angreifen kann. Beschämend! Damit wurde der Traditionsrennstall wieder mal von diesem erbärmlichen Versager bis auf die Knochen blamiert und muss endlich zusehen, einen wirklichen top Fahrer zu engagieren. Was lernt man aus dem Rennen gestern?
1) Wie außergewöhnlich muss Newey’s Kiste 2010-13 gewesen sein, wenn solch eine Flasche damit die WM holt?
2) Wie gut muss ein Alonso im demnach erheblich unterlegenen Ferrari gefahren sein, um 2010+12 nur durch Teamfehler und Grosjean nicht die WM zu holen?
3) Wieviel Schrott muss der gute alte Kimi diese Saison noch aushalten bzw TESTEN, damit er effektiv benutzt und seinem lächerlichen TK nicht gefährlich wird, obwohl er nächstes Jahr 40 (!) ist??
4) Lewis kann sich wegen der PU Überlegenheit gegenüber RB wieder eunmal die Eier schaukeln, wenn er die 5. WM holt und dabei weiterhin Rekorde deutscher ex-Fahrer locker pulverisiert.
Spätestens heute sieht jeder Ferrarifan, dass Marchione’s Personalpolitik firmenschädlich ist. Der Typ wird Ende 2018 fast 2 Mrd rausgeschmissen haben, ohne auch nur in die Nähe eines WM Titels gekommen zu sein. Bin sicher, dass die RB top Fahrer sich noch ernsthaft mit Bottas um Platz 2 schlagen werden, gleich in Monaco fahren sie sogar mit um den Sieg. Dani hat gestern im unversehrten RB die klar schnellsten Runden gedreht. Damit hat er endgültig für 2019 das Ferrariticket gelöst, um dann ernsthaft um die WM zu fahren, damit die Tifosi weltweit nicht mehr diese deutsche Schande ertragen müssen, endlich! Egal, was hier noch geschrieben wird, um MST zu verkaufen, die deutsche Flasche hat keine Chancen mehr auf die WM, Punkt!








den Traditionsrennstall geschoben.

Gscheidhaferl
Beiträge: 230
Registriert: Di Nov 05, 2013 1:01 am

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von Gscheidhaferl » Mo Mai 14, 2018 1:03 pm

Warum so verbittert und voller Hass? Wo genau liegt jetzt dein Problem? Lass doch Ferrari Geld ausgeben für was und wen sie wollen.

Außerdem wir deutschen schlafen im Moment sehr gut, gewinnt Vettel nicht, gewinnt Mercedes also so oder so eine Win Win Situation für uns! :lol:

Finster

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von Finster » Mo Mai 14, 2018 1:30 pm

Was muss dann erst der dauergecoachte Ham für eine Flasche sein, wenn man extra für ihn neue Reifen bauen muss? Ein Überauto mit Partymodus und Dauercoaching allein reicht da nicht mehr, man braucht einen neuen Rennstall Namens Pirelli-Mercedes.

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 383
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Null Argumente und gänzlich unsachlich! Forentroll?!?

Beitrag von ICH biNs » Mo Mai 14, 2018 5:11 pm

F1hardcore hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 12:30 pm
Euer Kommentar entspricht exakt der fahrerischen Leistung des 4- fachen Versagers bei den Roten!
Beschämend! Damit wurde der Traditionsrennstall wieder mal von diesem erbärmlichen Versager bis auf die Knochen blamiert.
.....damit die Tifosi weltweit nicht mehr diese deutsche Schande ertragen müssen, endlich! Egal, was hier noch geschrieben wird, um MST zu verkaufen, die deutsche Flasche hat keine Chancen mehr auf die WM, Punkt!
Du scheinst ein sehr ernstes Problem mit der Emotion "Hass" in dir zu tragen, und solltest wirklich ernsthaft um Deine Gesundheit besorgt sein!
Chronischer Hass (z.b. Hass auf Deutsche, Judenhass oder auch Fremdenhass) führt auf die Dauer zu schweren Krankheiten.
Hass ensteht, wenn tiefe und andauernde Verletzungen nicht abgewehrt und/oder bestraft werden können.
Das Gefühl des Hasses ist oft mit dem Wunsch verbunden, den Gehassten zu vernichten.
Du bist ein Opfer Deines ganz persönlichen Stockholmsyndroms (deutsch).
Was hat man Dir bloß, in Deiner Kindheit, so Böses angetan?
Ein richtiger Germane empfindet jedoch nur aufrichtiges Mitleid und Empathie, selbst mit mit so linksliberal geifernden Antifa Opferhatern, wie Du leider Einer geworden bist!

Bei Dir ist es ganz offensichtlich:
Hass frisst Hirn und Seele!

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 383
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von ICH biNs » Mo Mai 14, 2018 5:39 pm

F1hardcore hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 12:30 pm
.....damit die Tifosi weltweit nicht mehr diese deutsche Schande ertragen müssen, endlich!
Egal, was hier noch geschrieben wird, um MST zu verkaufen, die deutsche Flasche hat keine Chancen mehr auf die WM, Punkt!
Für Dich, Du Loser, damit du wenigstens eine bisschen Freude in Deinem erbärmlichen Leben Hass-t.
https://www.motorsport-total.com/img/20 ... 1526075336

EmoHoernRockz
Beiträge: 70
Registriert: So Jul 19, 2009 1:01 am

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von EmoHoernRockz » Mo Mai 14, 2018 6:58 pm

Kleiner Hinweis am Rande, es gibt "den oder die Germanen" nicht. ;)
Du magst eine indogermanische Sprache sprechen, bist aber zu 100% kein Germane.
Vielleicht bist du ein Gothe, ein Vandale, ein Slawe, ein Sachse, ein Wagrier, ein Angeler, vielleicht ein Franke oder sogar Wikinger (einige kamen durch Völkerwanderungen ins Gebiet des heutigen Deutschland, andere durch Durchmischung der Kulturen und selbst hier gibt es Stämme, die viel zu allgein wären, als dass man "die, ein" oder ähnliches sagen könnte), aber auf keinen Fall bist du ein Germane. ;)

Als Germanen bezeichnete man zu Zeiten der Römer einfach diverse Stämme und Volksgruppen nördlich der römischen Grenzen, weil man mehr oder weniger keinen Namen für die einzelnen Stämme hatte, zum Teil auch gar keinen Kontakt, als dass man sie hätte bezeichnen können.

Erst in der Frühzeit begann man literarisch den Stamm der Germanen als solches zu bilden. ;)

Zum Ende, du bist vielleicht ein Deutscher, der sein Land liebt, was auch okay ist, und sprichst/schreibst eine indogermanische Sprache, aber du bist wirklich kein Germane. ;)

ybby
Beiträge: 7
Registriert: Di Apr 24, 2018 12:00 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von ybby » Mo Mai 14, 2018 9:56 pm

Vettel wirt nie wiedre Weldmeister!

NIE WIEDRE!!

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 383
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

ICH biN Asturier, d.h. wahrscheinlich wirklich kein Germane?!!

Beitrag von ICH biNs » Mo Mai 14, 2018 10:24 pm

EmoHoernRockz hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 6:58 pm
Kleiner Hinweis am Rande, es gibt "den oder die Germanen" nicht. ;)
Zum Ende, du bist vielleicht ein Deutscher, der sein Land liebt, was auch okay ist, und sprichst/schreibst eine indogermanische Sprache, aber du bist wirklich kein Germane. ;)
Hey Emo, wo habe ich behauptet, dass ICH Germane biN?
Kannst Du etwa auf dem Photo nicht erkennen, wer ICH biN?!?
Ich bin der Asturier hier, oder gibts die etwa auch nicht?!?, Samurai, und der zweitbeste 2-fache Weltmeister aller Zeiten!
Jaaa, ich hab` seit ca. 12 Jahren ein F1 Tief.
Manchmal hat man halt kein Glück bei der Wahl des richtigen Teams, und ein anderes Mal halt , einfach nur Pech.
Nächtes Jahr fahre ich, zusammen mit dem Ricci, bei den Roten.
Fetel wird nie wiedre Waldmeister, nii wider!

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 383
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von ICH biNs » Mo Mai 14, 2018 10:58 pm

EmoHoernRockz hat geschrieben:
Mo Mai 14, 2018 6:58 pm
Erst in der Frühzeit begann man literarisch den Stamm der Germanen als solches zu bilden. ;)
Apropos Emo:
»Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.«

– Georg Wilhelm Friedrich Hegel -

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1242
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von 2CV » Di Mai 15, 2018 12:50 am

Die spinnen, die Römlinge. Komm Idefix, wir gehn zu Obelix, gutes keltisches Wildschwein essen.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Gscheidhaferl
Beiträge: 230
Registriert: Di Nov 05, 2013 1:01 am

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von Gscheidhaferl » Di Mai 15, 2018 7:13 am

Alter Schwede, der war auch mal unser König, was sind wir denn nun? Oder doch Franzosen dank Napoleon? Zum Glück keine Mongolen oder Osmanen die kamen nicht weit genug, dafür kam das Croissant so über Wien zu uns.

Aber manchmal wenn ich solche "(Motor)Sportkommentare" lese, frage ich mich ob der Neandertaler wirklich ausgestorben ist...... :jupi:

Salve

(Sarkasmus)

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 383
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von ICH biNs » Di Mai 15, 2018 10:05 am

Gscheidhaferl hat geschrieben:
Di Mai 15, 2018 7:13 am
Aber manchmal wenn ich solche "(Motor)Sportkommentare" lese, frage ich mich ob der Neandertaler wirklich ausgestorben ist...... :jupi:
(Sarkasmus)
Schau mal, gerade Leute wie Du sind doch mitverantwortlich dafür, warum dieses Forum von störenden Schreiberlingen, wie z.B. "F1hardcore", heimgesucht werden kann.
Wenn sich alle schweigenden F1 Expertenlämmer hier - Hab` ich das etwa nötig, Typen wie antivetteldeutsch "F1Hardcore" in seine Schranken zu weisen?!? - mal angemessen äußern würden, zu solch schwachsinnigen Hasskommentaren wie sie der o.a. Störer hier absondert, dann könnte auch endlich mal eine sachliche Diskussion geführt werden!

Gscheidhaferl
Beiträge: 230
Registriert: Di Nov 05, 2013 1:01 am

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von Gscheidhaferl » Di Mai 15, 2018 12:49 pm

Mein erster Kommentar zu F1Hardcore war doch bereits negativ.

Prinzipiell müßte MST solche Kommentare unterbinden, und, die Frage ist ob negative Kommentare etwas nützen, mir scheint nämlich eher dass das die üblichen Aussagen einer Trollfabrik sind um Unmut und Zwietracht zu säen.

Es kann also, egal was geschrieben wird das falsche sein. Ergo bleibe ich bei meinem mir eigenen Anstand und werde keine Menschen persönlich angreifen oder beschimpfen, sondern es mit Humor und feurigen Nadelstichen kontern.

Aber ja, vielleicht hast du recht.

Benutzeravatar
2CV
Beiträge: 1242
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:02 pm

Re: Vettel sucht keine Ausreden: Ferrari endgültig von Mercedes

Beitrag von 2CV » Mi Mai 16, 2018 7:56 am

Franken? Idefix, ruf Obelix, ich wart bei Miraculix.

Und macht die Neandertaler nicht dümmer als sie waren, vielleicht liegt das Problem nämlich beim homo *hust* sapiens *hust hust*.
Halo ist nicht Sicherheits- od.Schönheits-,sondern Prinzipfrage: F1 sind offene Monoposti, der einzigartige Mix v.Mopped&Auto: Ungefährlicher als Mopped, gefährlicher als Auto; wem's zu gefährlich ist, ab zu Sport-&Tourenwagen. Nein zu Halo i.d.F1

Antworten