Fotostrecke: Die denkwürdigsten Formel-1-Testdesigns

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 5645
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Fotostrecke: Die denkwürdigsten Formel-1-Testdesigns

Beitrag von Redaktion » Mo Feb 19, 2018 3:43 pm

Orange wie die Stadtreinigung, Augenschmerzen durch Zebra-Look, eine rollende Getränkedose: Das waren die interessantesten Spezialdesigns bei Formel-1-Tests

Als Red Bull am Montagvormittag seinen neuen Formel-1-Boliden für die Saison 2018 mit einem sogenannten "Special-Edition-Design" präsentierte, war das Aufsehen groß. Auch wenn der Look mit einem verpixelten schwarz-blauen Chassis am RB14 sofort auf reichlich Gegenliebe stieß: Er wird nicht lange überleben. So erging es vielen Testdesigns, wie wir in unserer Fotostrecke zeigen.

Red Bull ist ein Wiederholungstäter: Der Getränkeriese lackierte schon zweimal Autos für die Probefahrten in einem speziellen Gewand. 2004 kokettierten die Designer mit einem Wagen, der genau wie eine Dose der Energybrause anmutete. 2015 wählten sie ein irres Zebrastreifen-Tarnkleid, das der Konkurrenz den Blick auf die Ideen ihres Technikchefs Adrian Neweys verstellen sollte.

Dass aus Testdesigns irgendwann ein normales Outfit werden kann, beweist McLaren. Die Briten waren schon 1997 und 2006 mit ihrem traditionellen Orange unterwegs, entschieden sich aber jeweils gegen eine Rückkehr - auch aus kommerziellen Gründen. In der vergangenen Saison wagten sie jedoch den Schritt zu einem Look, der wohl ganz nach dem Geschmack des Firmengründers Bruce McLaren gewesen wäre.

Original-News aufrufen

Antworten