Vettel bedauert Hülkenberg-Aus: "Kasse" statt "Klasse" entscheidend

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 24233
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Vettel bedauert Hülkenberg-Aus: "Kasse" statt "Klasse" entscheidend

Beitrag von Redaktion » So Dez 01, 2019 9:57 pm

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel findet das Formel-1-Aus von Landsmann Nico Hülkenberg "schade" - Der Deutsche hofft auf einen Wandel auf dem Fahrermarkt

Sebastian Vettel wird 2020 der einzig verbliebene Deutsche im Formel-1-Fahrerfeld sein. Der Heppenheimer bedauert diesen Umstand und weist auf die unfairen Verhältnisse auf dem Fahrermarkt hin. Ein Opfer dieses Marktes ist Nico Hülkenberg, der in Abu Dhabi sein vorerst letztes Rennen bestritten hat. "Es ist schade", findet Vettel.

"Ich bin mit ihm Rennen gefahren, seit ich mich erinnern kann. Schon als Kind und Jugendlicher. Wir haben uns immer duelliert", kommentiert der Ferrari-Pilot den Abschied des Emmerichers aus der Königsklasse. Beide sind Jahrgang 1987 und kennen sich bereits seit den Juniorkategorien.

"Er wird auf jeden Fall fehlen", weiß Vettel und setzt erneut zu einer Kritik am Fahrermarkt an: "Ich glaube er hat die Klasse, um hier zu fahren. Aber leider ist die Klasse nicht immer entscheidend, sondern auch die Kasse." Nachdem Hülkenberg bei Renault keine Vertragsverlängerung bekam, kam er auch bei Alfa Romeo, Haas und Williams nicht unter.

Viele Teams setzen lieber auf Bezahlfahrer, die mehrere Millionen mitbringen - oder auf die Nationalität, wie im Falle von Esteban Ocon bei Renault. "Ich hoffe, dass sich in der Hinsicht der Sport wieder ändert und gesünder wird. Das Verhältnis passt im Moment nicht", weiß der Deutsche um den Umstand.

Er hat selbst miterlebt, wie in seinem ersten Weltmeisterjahr 2010 noch sieben Formel-1-Fahrer aus Deutschland am Start standen: Nico Rosberg, Michael Schumacher, Timo Glock, Nick Heidfeld, Adrian Sutil, Hülkenberg und er selbst. 2020 wird nur noch Vettel übrig sein.

"Wir Fahrer können da relativ wenig machen, als es auszusprechen. Das haben wir oft genug getan. Manchmal hat man es ignoriert, manchmal hat man es wahrgenommen. Es ist schade, dass er keinen Sitz bekommen hat. Ich wünsche ihm alles Gute und vielleicht gibt es die Möglichkeit, dass er relativ bald wieder zurückkommt."

Original-News aufrufen

SpeedManiac
Beiträge: 248
Registriert: Di Feb 27, 2018 4:55 pm

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von SpeedManiac » Mo Dez 02, 2019 9:14 am

Kollege Vettel, der nächste bist Du.
Die Lobeshymnen auf den Überschätzten sind nicht nachvollziehbar.
Hülkenberg mag zwar ein sympathischer Kerl sein, für die
Formel 1 wars aber doch zu wenig.
Wenn einmal ein Podium in greifbarer Nähe war, hat ers selbst
durch Unvermögen versaut.

Ocon ist mit Sicherheit für Renault ein größerer Bringer - mit ihm
wird das Team einen großen Schritt vorwärts machen. Ocon/Ricciardo
sind eine bärenstarke Fahrerpaarung. :schumi:

Sidious Awesome
Beiträge: 363
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von Sidious Awesome » Mo Dez 02, 2019 1:08 pm

Redaktion hat geschrieben:
So Dez 01, 2019 9:57 pm
Viele Teams setzen lieber auf Bezahlfahrer, die mehrere Millionen mitbringen - oder auf die Nationalität, wie im Falle von Esteban Ocon bei Renault.Original-News aufrufen
Also hier zu suggerieren, dass er an Ocons Nationalität liegt, dass er bei Renault Hülkenberg ersetzt, finde ich stark übertrieben. Ocon ist ein junger Fahrer, der seit seinem F1-Einstieg druchaus gute und ansprechende Leistungen gezeigt hat. Hülkenberg hat zwar immer wieder mal wirklich sehr gute Leistungen gezeigt, aber immer den nötigen Killerinstinkt vermissen lassen.

Bezahlfahrer sind in der F1 seit es diese eben gibt. Das wird sich nicht ändern, außer die Fahrer selbst schränken ihr Gehalt ein und machen so finanzielle Ressourcen für die Teams frei.
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 379
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von ICH biNs » Mo Dez 02, 2019 7:29 pm

Es erscheint auch mir als sehr wahrscheinlich, dass es ab 2021 endlich einen vom Deutschen gereinigten F1-Zirkus geben wird. Eventuell auch schon schon vorher, wenn es LEC und VET 2020 auch weiterhin krachen lassen möchten......
Natürlich hat die Entscheidung von Renault den Franzosen Ocon zu engagieren, auch etwas mit Nationalität zu tun. Wenn schon nicht aus dem Patriotismus der "Le Grande Nation" heraus, dann halt aus Marketingüberlegungen. Benz Intl. hat hier so ein Verhalten natürlich nicht nötig,
Die verkaufen Ihren Premiumklassenschrott, besonders in der BRD, sogar mit einem F1-Rapper und einem blassen No.2 Driver Finnen, trotzdem zuhauf.
Wäre ich ich an Stelle der großen Anti-VET-Deutsch-F1-Community hier, dann würde ich mir jedenfalls jetzt schon mal Gedanken darüber machen, über wen man denn nun das übernächste Jahr ständig den Hasskübel ausleeren möchte, ohne dabei gleichzeitig auch als ausländerfeindlich und/oder rassistisch gelten zu müssen?!?

Ab 2021 wird`s also ein harte Zeit geben, für die Kollegen von MST/BILD, sowie die Forumsexperten hier wie z.b. Snip, Helldriver, Speedmaniac, Sidious Awesome, Spark und konsorten.
Außerdem wird es auch sehr viel weniger Clickbaitclicks aus der BRD geben.
Gratulation an die Redaktionen von MST, Speedweek, Formel1.de etc.
Treffer "VET-deutsch" und (selbst)versenkt.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29271
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von bnlflo » Mo Dez 02, 2019 8:51 pm

Man darf ja auch dabei nicht vergessen, dass Ocon auch aufgrund von Paydrivern sein Forcing Point Cockpit verloren hat - gerade bei ihm jetzt mit "Kasse" zu argumentieren, ist also falsch. Außerdem war ja eigentlich Ricciardo der entscheidende Faktor, wäre der bei RBR geblieben, würde Albon jetzt Formel E fahren und die Fahrerpaarung bei Renault wäre seit diesem Jahr Hulk/Ocon.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 379
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von ICH biNs » Mo Dez 02, 2019 9:23 pm

Das Argument mit RBR und RIC zieht in diesem Fall nicht.
Erst durch Wolf`s späte Entscheidung, in der Mitte dieser Saison, ist Ocon dieses Jahr doch erst freigeworden für Renault. Mercedes hat somit einen großen Anteil an Hulk`s F1 Exit.
Das man bei MER auch so offen mit den Gesprächen zwischen FER und HAM kokettiert ist auch kein Zufall, denn bei dem FER-Angebot wird HAM nicht nein sagen können.
MER wird somit den 6-Fachen 2021 politisch korrekt entsorgen können, bzw. gegen einen Jüngeren Champion eintauschen, und gleichzeitig erfolgreich dabei mithelfen, den letzten Deutschen F1-Dino endlich in den Ruhestand zu schicken.
Ist halt Benz "International".....

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29271
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von bnlflo » Mo Dez 02, 2019 10:06 pm

Natürlich zieht das. Ocon war für 2019 eigentlich bei Renault eingeplant, bis der Honigdachs auf die absurde Idee kam, bei denen zu unterschreiben. Deshalb hat Ocon eine Möglichkeit bei McLaren ausgeschlagen und stand am Ende mitl leeren Händen da.

Offtopic: Was ist eigentlich der Sinn darin, einen recht langen Text zu tippen und dann aber die Fahrer- und Teamnamen mit diesen dämlichen Kürzeln da drin unterzubringen anstatt sie auszuschreiben? :confused:
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21142
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von Feldo » Mo Dez 02, 2019 11:22 pm

bnlflo hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 10:06 pm

Offtopic: Was ist eigentlich der Sinn darin, einen recht langen Text zu tippen und dann aber die Fahrer- und Teamnamen mit diesen dämlichen Kürzeln da drin unterzubringen anstatt sie auszuschreiben? :confused:
Es wirkt wichtig und professionell- wie in der Fliegerei auch 😬
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Sidious Awesome
Beiträge: 363
Registriert: Fr Mai 25, 2018 9:00 am

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von Sidious Awesome » Di Dez 03, 2019 9:14 am

ICH biNs hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 7:29 pm
Ab 2021 wird`s also ein harte Zeit geben, für die Kollegen von MST/BILD, sowie die Forumsexperten hier wie z.b. Snip, Helldriver, Speedmaniac, Sidious Awesome, Spark und konsorten.
Schön, dass du dir Sorgen um mich machst... Im Gegensatz zu anderen, schreibe ich nur meine Meinung. Ich maße mir keine Expertise an...
Ich schreibe hier meine Meinung und was ich aus meinen Eindrücken ableiten kann. Ich stelle keinerlei Anspruch darauf, dass meine Meinung die einzig richtige ist und würde mich auch sonst niemals als Experten im Bereich Motorsport ansehen.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29271
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von bnlflo » Di Dez 03, 2019 9:42 am

Feldo hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 11:22 pm
Es wirkt wichtig und professionell- wie in der Fliegerei auch 😬
genau, außerdem weißt du, dass ich dann immer den ICAO-Code googeln muss, wenn du mir einen schickst. 8)

Aber seit Jenson Button nicht mehr fährt und es den ButGroPer nicht mehr gibt, kann man sich die Kürzel echt sparen.
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21142
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von Feldo » Di Dez 03, 2019 10:25 am

Ja, aber "METAR EDDF 030850Z 20005KT 5000 BR FEW002 BKN003 BKN011 03/03 Q1029 BECMG SCT003 BKN012=" hört sich um so viel cooler an, als wenn ich einfach sage, es ist "Scheißwetter, wenn ich aus dem Fenster schaue" :wink2:
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Snip
Beiträge: 402
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von Snip » Di Dez 03, 2019 12:14 pm

ICH biNs hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 7:29 pm
Ab 2021 wird`s also ein harte Zeit geben, für die Kollegen von MST/BILD, sowie die Forumsexperten hier wie z.b. Snip, Helldriver, Speedmaniac, Sidious Awesome, Spark und konsorten.
Genauso wie du den Abgang von Alonso nicht verkaften konntest, werden wir nach 2020 auch Schwierigkeiten mit einer F1 ohne Vettel haben :D

Snip
Beiträge: 402
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von Snip » Di Dez 03, 2019 12:17 pm

ICH biNs hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 9:23 pm
MER wird somit den 6-Fachen 2021 politisch korrekt entsorgen können
Der dann aller Voraussicht nach 7-Fache wird nicht entsorgt. Mercedes möchte ihn über 2020 hinaus weiterhin im Team haben. Ob er dann da oder bei Ferrari seinen 8. Titel holft, entscheidet er selbst 8)

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 379
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von ICH biNs » Mi Dez 04, 2019 12:19 am

Feldo hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 11:22 pm
Es wirkt wichtig und professionell- wie in der Fliegerei auch 😬
Nein, das ist in diesem Fall aber nicht die wahre Ursache, sondern es einfach nur eine Tatsache, dass Namen halt Schall und Rauch sind. Siehe z.B."sniflo" oder auch "Feldo".

Benutzeravatar
ICH biNs
Beiträge: 379
Registriert: Di Jan 16, 2018 9:25 pm

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von ICH biNs » Mi Dez 04, 2019 12:23 am

Mensch Leute,
freuen wir uns doch darüber, dass der VET fährt nächste Saison noch einmal antreten wird, und somit alle Anti-VET-Experten hier damit ihre allerletzte F1-Chance erhalten, ihren deutschen Selbsthass am Strohmann VET abzuarbeiten.
Für die Kollegen Snip, Helldriver, Speedmaniac, Sidious Awesome, Spark, bniflo und Konsorten heißt dann leider ab 2021: "Bitte auf Couch Platz nehmen".

apetor
Beiträge: 106
Registriert: Do Sep 20, 2018 1:29 pm

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von apetor » Mi Dez 04, 2019 7:08 am

"Kasse statt Klasse" rummosern aber selbst in knapp 180 Rennen keinen einzigen Podestplatz auf die Reihe kriegen und nicht selten vom Teamkollegen vernascht werden. Ich mag ihn, kann jedoch jeden Teamchef verstehen, der da lieber auf wen neues setzen will.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29271
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Vettel bedauert Hülkenberg-Aus:

Beitrag von bnlflo » Mi Dez 04, 2019 11:01 am

ICH biNs hat geschrieben:
Mi Dez 04, 2019 12:19 am
Nein, das ist in diesem Fall aber nicht die wahre Ursache, sondern es einfach nur eine Tatsache, dass Namen halt Schall und Rauch sind. Siehe z.B."sniflo" oder auch "Feldo".
:eh:

@Feldo
siehste, und deshalb nenne ich diesen Bereich hier Druko-Hölle. :)
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Antworten