RTL Reportage

Diskutieren Sie in hier über alles, was die Technik und das Reglement der Formel 1 angeht.
Antworten
SerpentFly
Beiträge: 822
Registriert: Do Feb 05, 2004 1:01 am
Wohnort: Oberfranken

RTL Reportage

Beitrag von SerpentFly » So Apr 25, 2004 10:37 pm

hat jemand von euch vor dem rennen die RTL reportage gesehen?

für die die es nicht sahen, es wurde eine stunde lang über die entstehung des Toyota TF104 berichtet. die entstehung von der ersten skizze anfang/mitte 2003 bis zur präsentation 2004.

nun ja, diese reportage begeisterte, und schockierte mich zugleich.

die reportage ging ziemlich ins detail und es wurden dinge gezeigt, die hätten die top teams nicht gezeigt, da bin ich mir sicher. ich hab fast feuchte hände bekommen mich selbst montags ans CAD zu setzen und in Catia fahrzeugteile zu entwerfen, wie ich in der design abteilung von toyota sah das sie mit dem selben programm arbeiten wie bei mir in der firma.
die konstrukteure und mechaniker müssen dinge beachten und so exakt genau herstellen und kontrollieren, das man zeitweise dachte die aufnahmen stammen aus einem geheimen CIA entwicklungscenter.

das ließ aber auch ein komisches gefühl in mir aufkommen. wie zum teufel soll ein neues team einsteigen bzw. Jordan und Minardi jemals mithalten? die top teams setzten werkzeugmaschinen und qualitätskontrollen ein, die ein vermögen verschlingen. ich bin mir sicher die top teams geben die hälfte ihres budgets nur dafür aus, ihre entwicklungs und fertigungshallen auf neuesten stand zu halten. das ist auch der grund wieso es so wenig ausfälle gibt im gegensatz zu früher. da hat man ein teil geschweißt, und danach eine visuelle kontrolle gemacht. einen messschieber hin gehalten und auf einen kleinen millimeter bruchteil überprüfen können ob das maß passt. Minardi wird das wohl auch heute noch so machen.

und bei toyota? da wird jede schweißnaht erstmal ein paar stunden unter schwarzlicht im mikroskop begutachtet.sogar jeder schraubenschlüssel hat eine digitalanzeige, ja das nicht zu fest angezogen wird.


ich denke nun es ist egal was die FIA am reglement ändert. die top teams setzen fertigungsprozesse ein, da kann und wird kein neues team mithalten können. gibt es keine möglichkeit den einsatz von entwicklungs und forschungswerkzeugen einzudämmen??

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

RTL Reportage

Beitrag von Minardi » So Apr 25, 2004 10:43 pm

Leider verpasst, Scheyße! Bild
Aber sonst gebe ich dir recht! Bild

Muß sicher sehr interessant gewesen sein, ich hab im Moment auch viel mit CATIA zu tun.
Und ich will nicht wissen, wie extrem die Qualitätskontrolle bei Ferrari sein muß.

CraDLe-Of-FiLTh
Beiträge: 714
Registriert: Di Mär 09, 2004 1:01 am
Wohnort: kanwulf inspiriert
Kontaktdaten:

RTL Reportage

Beitrag von CraDLe-Of-FiLTh » So Apr 25, 2004 11:37 pm

die reportage war auf jedenfall sehenswert, mal was anderes als die typische eRTeeL möchtegern bericht erstatterei.

Little_Shuey
Beiträge: 1002
Registriert: So Aug 24, 2003 1:01 am
Wohnort: Koblenz

RTL Reportage

Beitrag von Little_Shuey » So Apr 25, 2004 11:55 pm

Die Berichterstattung über Toyota und die Interviews mit Brunner waren wirklich sehenswert, eine rühmliche Ausnahme im RTL-Einheitsbrei und Gewinnspielgequasel.
Es geht eben auch anders, wie man heute eine Stunde lang verfolgen durfte.

Mehr davon. Bild

F1-Zuschauer
Beiträge: 1337
Registriert: Sa Sep 06, 2003 1:01 am

RTL Reportage

Beitrag von F1-Zuschauer » Mo Apr 26, 2004 12:07 am

Ja ich habe nur die ersten 20min verpasst. War schön anzuschauen, die haben die totale Luxusfabrik Bild Wenn der Backvorgang des Monocoque im großen Backofen vollbracht ist, öffnet sich die Tür automatisch und es fährt ein Steg herraus, den man begehen kann Bild

Auch interessant ist, das in die Öffungen des Motors Kameras eingelassen werden um selbst jede Verunreinigung sehen zu können. Und es ist Wahnsinn wie ruhig und wie perfekt die Mechaniker da arbeiten.

Die Fertigung eines Auspuffes, nimmt ganze 50 Stunden in Anspruch. Wirklich beeindruckend.

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

RTL Reportage

Beitrag von Minardi » Mo Apr 26, 2004 12:13 am

Da fragt man sich glatt, warum die Toys so lahmarrschig sind im Moment.

Mika[L-M]
Beiträge: 264
Registriert: So Apr 06, 2003 1:01 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

RTL Reportage

Beitrag von Mika[L-M] » Mo Apr 26, 2004 12:24 am

In allgemeine war der Sonntag heuter gar nicht soo langweilig.

Erstmal wurde die Runde gezeigt wie Gerhard gefahren ist.
Und dann die Toyota Reportage- ganz interessant.

Was mich ja immernoch begeisterte ist der kleine 1:2 Toyota in Schwarz meine güte der funktioniert tatsächlich.

F1-Zuschauer
Beiträge: 1337
Registriert: Sa Sep 06, 2003 1:01 am

RTL Reportage

Beitrag von F1-Zuschauer » Mo Apr 26, 2004 1:40 am

<blockquote><font size="1" face="Verdana">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Mika[L-M]:
<strong>In allgemeine war der Sonntag heuter gar nicht soo langweilig.

Erstmal wurde die Runde gezeigt wie Gerhard gefahren ist.
Und dann die Toyota Reportage- ganz interessant.

Was mich ja immernoch begeisterte ist der kleine 1:2 Toyota in Schwarz meine güte der funktioniert tatsächlich.</strong><hr></blockquote>

Ein 1:2 Toyota? Ferngesteuert mit Verbrennungsmotor? Bild

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15796
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

RTL Reportage

Beitrag von Jupiterson » Mo Apr 26, 2004 1:59 am

<blockquote><font size="1" face="Verdana">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Minardi:
<strong>Da fragt man sich glatt, warum die Toys so lahmarrschig sind im Moment.</strong><hr></blockquote>

weil die entwicklung
1. vom toyota-(renn)management vor langer zeit zuu konservativ angelegt wurde, daher brunner nicht so durfte wie er wollte,
2. die reifen jede (zehntel)sekunde mühsamen fortschritts zunichte machen! (O-Ton Brunner)


deswegen.

[ 26.04.2004: Beitrag editiert von: Jupiterson ]</p>

andy0281
Beiträge: 210
Registriert: So Feb 01, 2004 1:01 am
Wohnort: Germaringen

RTL Reportage

Beitrag von andy0281 » Mo Apr 26, 2004 7:34 pm

Der Bericht war echt geil!!
Nur leider hab ich auch die erste halbe Stunde verpasst. Hat das vielleicht jemand auf Video oder einen anderem Medium??

Ansonsten: RTL, wir wollen mehr davon sehen!!
Und endlich mal nix von Ferrari sonder auch mal erwähnt, dass es andere Teams gibt, was bei RTL ja net immer der Fall ist.

keep racing,
Andy

Räikkönen-Fan
Beiträge: 827
Registriert: Mo Jan 05, 2004 1:01 am
Kontaktdaten:

RTL Reportage

Beitrag von Räikkönen-Fan » Di Apr 27, 2004 3:13 pm

Die Reportagen war absolut sehenswert und interessant. Das war aber auch der Höhepunkt des F1-Sonntages.

Senna-the-best
Beiträge: 1653
Registriert: Mo Jun 09, 2003 1:01 am
Wohnort: Paragon
Kontaktdaten:

RTL Reportage

Beitrag von Senna-the-best » Di Apr 27, 2004 3:39 pm

Ferrari, McLaren, Williams und würden es nie zulassen, gefilmt zu werden.
Bei Toyota ist es eh wurscht weil sie so schlecht heuer sind. Bild
Trotzdem war die Reportage sehr interessant.

*auch da arbeiten wollen*

F14-Tomcat
Beiträge: 287
Registriert: Di Jun 10, 2003 1:01 am

RTL Reportage

Beitrag von F14-Tomcat » Di Apr 27, 2004 5:12 pm

Fand es auch interessant :-) Bild
Ich frage mich echt, wie man bei Ferrari es fertig bringt, diesen Job "noch besser" zu erledigen. Und bei McLaren so schlecht Bild

[ 27.04.2004: Beitrag editiert von: F14-Tomcat ]</p>

Yoshitoshi Sakurai
Beiträge: 71
Registriert: Do Apr 01, 2004 1:01 am

RTL Reportage

Beitrag von Yoshitoshi Sakurai » Di Apr 27, 2004 6:29 pm

Leider habe ich die Reportage nicht gesehen.
Aber ihr könnt mir glaube hier wurde nichts gezeigt was andere Teams wirklich interessiert.

Ingenieure kommen und gehen. Gustav Brunner war soviel ich weiss bei Ferrari dann bei Minardi und jetzt bei Toyota. Da kommt und geht Wissen wenn ein Ingenieur das Team wechselt. Aber die entwicklung erfolg so schnell dass dass Wissen schon vorher veraltet ist.

Der Toyota ist von der Konstruktion (Motor,Chassie, Getriebe,Aufhängung) her ein gutes Auto. Das bestätigen auch andere Ingenieure.

Das Hauptproblem beim Toyota ist die Aerodynamik
und dort ist viel Datailarbeit dahinter die du von
Auge kaum siehst. Also im Millimeter-Bereich.

andy0281
Beiträge: 210
Registriert: So Feb 01, 2004 1:01 am
Wohnort: Germaringen

RTL Reportage

Beitrag von andy0281 » Di Apr 27, 2004 7:43 pm

Klar haben die nichts genaues gezeigt, aber es war schonmal interessant zu sehen, wie so eine Entwicklun von statten läuft. Auch die Catia-Zeichnungen waren wenigstens mal "neu" für die Meisten, auch wenn man daran überhaupt nichts erkannte. Ich glaube, auf dem einen sah man einen Dämpfer, aber in 3D-gedreht, so dass man keinerlei Ausagen über die Ausmaße machen kann.
Es war auch mal interessant zu sehen, wie das mit dem Kohlefaserbacken abläuft usw.
Interessant war das bestimmt für jeden von uns!
Das sind genau die Reportagen, die dem Fan mal einen Einblick hinter die Kulissen zeigen, dass man auch mal merkt, hoppla, da gibts viel mehr als nur den Fahrer...

keep racing,
Andy

Antworten