Ferrari Motor

Diskutieren Sie in hier über alles, was die Technik und das Reglement der Formel 1 angeht.
Antworten
Thom0768
Beiträge: 1
Registriert: Fr Okt 18, 2019 12:19 pm

Ferrari Motor

Beitrag von Thom0768 » Fr Okt 18, 2019 12:30 pm

Die letzten Diskussionen wegen des Motors von Ferrari sind doch ein schlechter Witz.
Mercedes dominiert seit Jahren die F1. Dort kommt aber niemand auf die Idee, nachzufragen ob bei Mercedes alles legal ist.
Werde das Gefühl nicht los, die Hybridära hat sich Mercedes teuer gekauft und versucht so, lästige Kongurenten auszuschalten.

painkiller
Beiträge: 54
Registriert: Mi Mär 13, 2019 5:23 pm

Re: Ferrari Motor

Beitrag von painkiller » Fr Okt 18, 2019 10:59 pm

Sehe ich genauso. Ausserdem hat Mercedes eine FAHRER-WM zu einer MARKEN-WM umfunktioniert. Laut Reglement ist die F1 eine Fahrerweltmeisterschaft. Daneben gibt es einen Konstrukteurs-Pokal.

mikag
Beiträge: 991
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: Ferrari Motor

Beitrag von mikag » So Nov 03, 2019 2:19 pm

Da es auf MST mal wieder keinen entsprechenden Artikel gibt, verlinke ich zur Konkurenz:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... -red-bull/

Ist wohl auf Initiative Red-Bulls geschehen. ;)

Wenn Ferrari wirklich zu den Zeitpunkten eingespritzt hat, zu denen nicht gemessen wurde, wäre das schon dreist.
Nach dem Motto: Wo nicht geblitzt wird, fahr ich so schnell, wie ich will.

Mal sehen, ob es sich bewahrheitet...

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2795
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Ferrari Motor

Beitrag von flingomin » Mo Nov 04, 2019 7:34 am

mikag hat geschrieben:
So Nov 03, 2019 2:19 pm
Da es auf MST mal wieder keinen entsprechenden Artikel gibt, verlinke ich zur Konkurenz:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... -red-bull/

Ist wohl auf Initiative Red-Bulls geschehen. ;)

Wenn Ferrari wirklich zu den Zeitpunkten eingespritzt hat, zu denen nicht gemessen wurde, wäre das schon dreist.
Nach dem Motto: Wo nicht geblitzt wird, fahr ich so schnell, wie ich will.

Mal sehen, ob es sich bewahrheitet...
Wer weiß obs stimmt!?
Auf der anderen Seite wäre sowas auch nicht sooo unüblich.

Es wurden schon Bleikugeln getankt, weil das Gewicht nur nach dem Rennen gemessen wurde.
Es gab schon sich durch Abnutzung gezielt verbreiternde Reifen, weil deren Breite nur vor dem Rennen kontrolliert wurde.
Warum sollte also irgendein Hersteller nicht auf die Idee gekommen sein, nur dann auf die maximal erlaubte Spritmenge zu begrenzen, wenn diese auch gemessen wird?

Antworten