1994 - Die Schumacher-Sperre

Hier finden Sie Beiträge aus früheren Jahren, die nicht aus dem Boxenstopp stammen
Antworten
DC_McLaren
Beiträge: 806
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:01 am
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von DC_McLaren » Do Aug 05, 2004 7:41 pm

Hallo !

Ich bin seit Silverstone 1995 Formel-1-Fan. Leider habe ich die spannenden Jahre Anfang der 90er nicht mitbekommen, daher meine Frage zur Saison 1994.

Es würde mich freuen, wenn ihr mir etwas zu folgenden Fragen schreiben würdet:

Warum wurde Schumacher gesperrt?
Wurde das ganze Benetton-Team gesperrt?
Hat er einen Vorteil (aus was auch immer) gehabt?
Wie viele Rennen wurde er gesperrt?
Welche Rennen wurde er gesperrt?
Was ist Eure persönliche Meinung zu dem Vorfall?

Vielen Dank schonmal im voraus!

MfG DC_McLaren

[ 05.08.2004: Beitrag editiert von: DC_McLaren ]</p>

Der C22b
Beiträge: 359
Registriert: Fr Sep 26, 2003 1:01 am
Wohnort: Die Galaxy
Kontaktdaten:

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von Der C22b » Do Aug 05, 2004 7:49 pm

wenn ich mich ned ihre hat schumi in der aufwärmrunde den hill überholt in silverstone und da war es noch verboten . er wurde disqualifikation und benetton legte einspruch ein nach dem rennen und er bekam glaub ne 3 rennen sperre

reifen0806
Beiträge: 222
Registriert: Fr Apr 02, 2004 1:01 am
Wohnort: amberg

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von reifen0806 » Do Aug 05, 2004 7:50 pm

wenn wir schon dabei sinn:
warum ist MS seine position 97 aberkannt worden?
danke im voraus...

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 44093
Registriert: Di Mai 21, 2002 1:01 am
Wohnort: un'se Hauptstadt, wa?!
Kontaktdaten:

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von HaPe » Do Aug 05, 2004 7:57 pm

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Der C22b:
<strong>wenn ich mich ned ihre hat schumi in der aufwärmrunde den hill überholt in silverstone und da war es noch verboten .</strong><hr></blockquote>

Es war damals nicht explizit verboten! zumal MSchu Hill noch deutlich vor der Einfahrt in das Grid wieder hat zurücküberholen lassen.

Die FIA zeigte Mschu/Benetton dann die Schwarze Flagge. Mschu fragte beim Team (Briatore) und der sagte ihn, er solle weiterfahren, er (Briatore) kläre das schon mit der FIA.

..da man so dann der 3 Runden Frist (um das Rennen durch Rücckehr an die Box zu beenden) nicht folgte, folgte die drakonische Strafe auf dem Fuße.

Da hat die FIA wieder in die Trickkiste gegriffen, um die WM künstlich spannend zu machen!

HaPe

MontoyaRulez
Beiträge: 9069
Registriert: So Dez 28, 2003 1:01 am
Wohnort: Wien

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von MontoyaRulez » Do Aug 05, 2004 8:37 pm

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von reifen0806:
<strong>wenn wir schon dabei sinn:
warum ist MS seine position 97 aberkannt worden?
danke im voraus...</strong><hr></blockquote>

weiß man eigentlich, bin mir sicher die szene kennst du auch.

jerez 97. letztes rennen, WM offen. Ville oder Schumi, wer wirds?

Schumi versucht Ville abzuschießen, fällt dabei selbst aus. Jacques kann ins Ziel fahren, lässt sogar noch die beiden McLaren vorbei. Mit einem 3. Platz wird Jacques WM 1997.

Wenn du die Szene wirklich nicht kennst, such einfach im internet nach "jerez 1997", die Szene mit dem Vorfall ist weit verbreitet

achja: jedenfalls wurden ihm deshalb alle Punkte aberkannt. das war auch das letzte rennen in jerez soweit ich weiß ( war damals der Europa GP)

[ 05.08.2004: Beitrag editiert von: MontoyaRulez ]</p>

Dennis2k2
Beiträge: 2166
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von Dennis2k2 » Do Aug 05, 2004 8:54 pm

@DC_McLaren
Eigentlicher Grund war damals, dass MS schon 60 Punkte hatte und durch den Tod von A. Senna die WM bereits entscheiden war.
In Silverstone hatte man dann auch einen tollen Grund für eine Sperre gefunden und Benetton sowie MS haben sich wirklich dumm angestellt. Damals hatte MS den D. Hill in der Einführungsrunde überholt, was nicht erlaubt war. Es gab einen Startabbruch und bei der nächsten einführungsrunde hatte MS DH wieder überholt, richtig provokant.
Später im Rennen, ich glaube es war fast Halbzeit, hatte man sich dann entschlossen, MS die schwarze Flagge zu zeigen, die Dieser nicht gesehen haben will! Dann wurde weitere Runden später die schwarze Flagge gegen eine 10 Sec. Strafe umgewandelt. Wenige Tage nach dem Rennen war plötzlich wurde er dann wieder Disqualifiziert und ich glaub für 1 Rennen gesperrt. Um in Deutschland fahren zu dürfen hatte Benetton Berufung eingelegt und MS wurde zu 2 Rennen Sperre verdonnert. Das schlimme daran war, dass MS im Deutschland GP durch Auspuffbruch ausgeschieden war. Das bedeutete 30 mögliche Punkte weg + die 6 von Silverstone!
Die 2. Disq. bekam er wegen einer Bodenplatte die, nach einem Dreher auf den Curbs 0,01 mm zu dünn war! Ich weiß nicht mehr genau, aber ich denke dafür hatte er dann noch ein Rennen pausieren müssen.
Benetton selber hatte dann noch was auf den Sack bekommen weil man an der Tankanlage den Filter ausgebaut hatte, um in kürzerer Zeit mehr Benzin in die Autos zu bekommen.
Das Ergebnis war, dass der Wagen von Verstappen, beim tanken, Feuer fing…

Fakt war dann, dass die WM plötzlich wieder offen war und DH (bis dahin eine klare No.2) um die WM fahren konnte. In genau diesem Jahr in Japan, fuhr dieser dann sein mit abstand bestes Rennen und stahl MS die Show . Auf diesem Level ist DH nach diesem Rennen nie wieder gefahren.

Auf Premiere bringen sie alle Naselang diese GP (die besten GP), da kannst Du es dann selber noch mal sehen. Ist wirklich interessant.

Hab ich noch etwas vergessen?

DC_McLaren
Beiträge: 806
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:01 am
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von DC_McLaren » Do Aug 05, 2004 9:39 pm

Danke für die Antworten Leute !

keep your distance
Beiträge: 1524
Registriert: Mo Jan 13, 2003 1:01 am
Wohnort: ʇɹǝızıɟuı osuolɐ

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von keep your distance » Do Aug 05, 2004 9:59 pm

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Dennis2k2:
<strong>@DC_McLaren
Eigentlicher Grund war damals, dass MS schon 60 Punkte hatte und durch den Tod von A. Senna die WM bereits entscheiden war.</strong><hr></blockquote>

Klar, die haben sich einfach mal gedacht: "Ach, stellen wir den mal für drei Rennen kalt, damit der Damon noch eine halbwegs reelle Chance auf den Titel hat." Klar!

kyd

P.S.: Patrick Head hätte MSC '97 10 Millionen Dollar gezahlt, wenn er den Villeneuve aus dem Rennen kickt hätte. Scheisse war's! MSC hat die 10 Millinen dann nicht bekommen. Das hat er dann aber '99 nachgeholt - 10 Millionen sind schließlich 10 Millionen...
Wer's glaubt...

Stefan17675
Beiträge: 1666
Registriert: Fr Apr 09, 2004 1:01 am
Wohnort: tief im Westen

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von Stefan17675 » Do Aug 05, 2004 10:03 pm

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von keep your distance:
<strong>

Patrick Head hätte MSC '97 10 Millionen Dollar gezahlt, wenn er den Villeneuve aus dem Rennen kickt hätte. Scheisse war's! MSC hat die 10 Millinen dann nicht bekommen. Das hat er dann aber '99 nachgeholt - 10 Millionen sind schließlich 10 Millionen...
Wer's glaubt...</strong><hr></blockquote>

Schumacher sollte Heads eigenen Fahrer aus dem Rennen kicken? Wo hast Du denn die Geschichte her? Bild

DC_McLaren
Beiträge: 806
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:01 am
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von DC_McLaren » Do Aug 05, 2004 10:15 pm

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr> Original erstellt von keep your distance:

Patrick Head hätte MSC '97 10 Millionen Dollar gezahlt, wenn er den Villeneuve aus dem Rennen kickt hätte. *******e war's! MSC hat die 10 Millinen dann nicht bekommen. Das hat er dann aber '99 nachgeholt - 10 Millionen sind schließlich 10 Millionen...
Wer's glaubt... <hr></blockquote>


Was meinst du mit, das her er aber '99 nachgeholt ?

Und warum sollte Head das gewollt haben ?

MfG DC_McLaren

keep your distance
Beiträge: 1524
Registriert: Mo Jan 13, 2003 1:01 am
Wohnort: ʇɹǝızıɟuı osuolɐ

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von keep your distance » Do Aug 05, 2004 10:23 pm

I
IR
IRO
IRON
IRONI
IRONIE Wer sie findet, darf sie gerne behalten
IRONI
IRON
IRO
IR
I

Ihr glaubt doch nicht selbst, dass die FIA MSC eingebremst hat, weil Senna starb und MSC sowieso die WM gewonnen hätte (na klar! das stand ja schon vor der Saison fest!)

Bild Bild kyd Bild Bild

Lotus2003
Beiträge: 3265
Registriert: Sa Dez 14, 2002 1:01 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von Lotus2003 » Do Aug 05, 2004 10:41 pm

Hm, ich verfolge die Formel 1 ja erst seit 1997, aber so richtig zufrieden bin ich mit der 1994er Version noch nicht.

Alles hat angefangen, als Michael Schumacher Damon Hill in Silverstone in der Einführungsrunde überholte, was die schwarze Flagge zur Folge hatte. Das Benetton-Team ignorierte diese Flagge.

Michael Schumacher wurde Zweiter und am Ende disqualifiziert. Es war schon so, dass man MS sperren wollte, aber man ging in Berufung. In Deutschland, Ungarn und Belgien ging Schumacher noch an den Start. Aber wie schon gesagt, wurde sein Sieg in Belgien aberkannt und wegen Verstößen gegen das Reglement und des Missachtens der schwarzen Flagge sprach man eine Sperre von zwei Rennen für Michael Schumacher aus.

In Portugal und Italien fuhr JJ Lehto neben Jos Verstappen, aber Benetton konnte ohne Schumacher nicht wirklich konkurrenzfähig sein. In Jerez kehrte Michael Schumacher zurück - und gewann das Rennen.

Ciao
Lotus

DC_McLaren
Beiträge: 806
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:01 am
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von DC_McLaren » Do Aug 05, 2004 10:55 pm

Perfekt !

Danke an alle.

Hennes
Beiträge: 640
Registriert: So Mär 21, 2004 1:01 am
Wohnort: Guadalupe, Mexico

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von Hennes » Fr Aug 06, 2004 7:41 am

Warum wurde Schumacher gesperrt?
-> In Silverstone überholte er Damon Hill in der Einführungsrunde und ließ ihn kurz später wieder passieren. Das war damals aber verboten. Die schwarze Flagge wurde von ihm / vom Team, wie auch immer, ignoriert, dafür gab es dann Sperre.

Wurde das ganze Benetton-Team gesperrt?
-> Nein, in den beiden Rennen wurde Schumacher durch Lehto ersetzt.

Hat er einen Vorteil (aus was auch immer) gehabt?
-> Überhaupt nicht, es war ja die Einführungsrunde. Zum Start hat er trotzdem ganz normal Platz 2 eingenommen.

Wie viele Rennen wurde er gesperrt?
-> 2 Rennen

Welche Rennen wurde er gesperrt?
-> Ursprünglich Hockenheim und Budapest, nach Berufung wurde das Urteil nicht verändert und trat in Monza und Estoril in Kraft.

Was ist Eure persönliche Meinung zu dem Vorfall?
-> Ganz klar überzogen. Für diese Regel gab es damals keinen Grund, aber sie war nun mal da. Da man Schumacher aber den 2. Platz aus Silverstone schon aberkannt hatte, hätte das genügen müssen, die Sperre war zu hart. Aber es ging darum, die WM künstlich spannend zu halten. Ohne Sperre hätte Hill Schumacher nicht mehr einholen können. Die FIA greift ja gerne zu solchen Maßnahmen, egal, wer da begünstigt und benachteiligt wird. 1994 wäre das fast in die Hose gegangen, indem ein unterlegener Fahrer den Titel hätte bekommen können, denn man hat Schumacher zweimal disqualifiziert und zweimal gesperrt, da ein Sieg und ein 2. Platz dabei waren waren das mögliche 36 Punkte, plus die 12 Punkte, die Damon Hill dadurch mehr geholt hat / hätte. Diese künstliche Spannung haben wir 1997 gesehen (Villeneuve konnte sich seine Bestrafung nach Japan selbst aussuchen), 1998 (Verbot der McLaren-Wunderbremse), 1999 (Aufhebung der Ferrari-Disqualifikation in Malaysia, sonst wäre Häkkinen vorzeitig Weltmeister gewesen, hier ist es ähnlich wie 1994, man hätte fast Irvine den Titel geschenkt), 2003 (7 Rennen lang Michelin illegale Reifen zugestanden, dann als es eng wurde doch verboten). Aber hier geht es ja um 1994, meine Meinung, die Disqualifikation wäre genug gewesen, aber am Ende wurde trotzdem der richtige Fahrer Weltmeister, bloß wäre das auch ohne den umstrittenen Unfall möglich gewesen, denn bei einer gerechten Strafe wäre der Titel wohl ein, zwei Rennen vor Saisonende in trockenen Tüchern gewesen.

Dennis2k2
Beiträge: 2166
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von Dennis2k2 » Sa Aug 07, 2004 8:26 am

@ inge
ich sagte ja bereits, dass sich MS und Benetton recht dumm angestellt hatten.
Das lustige ist nur, ich weiß nur nicht mehr in welchem Rennen, das 1998 dieses Überholen dann legalisiert wurde, als Mika H., MS mal in der Einführungsrunde überholte und Ferrari sofort Beschwerde bei der FIA einlegte. Da war das dann kein Problem mehr…

@keep your distance
Leider kann man dein Posting nicht als Ironie bezeichnen. Das ist einfach nur Spinnerei und hat in keiner Weise irgendetwas mit diesem Thema zu tun.
Auch wenn Du, von mir aus, MS nicht leiden kannst, kann man sich doch trotzdem die mal die nackten Fakten anschauen und ohne Einfärbung wiedergeben, oder bist Du dazu nicht in der Lage? Bild
Damon Hill hat selber mal, Jahre später, in einem Interview gesagt, dass er ohne die sehr harten Sperren gar nicht um die WM gefahren wäre. Das sagt doch eigentlich alles, oder?

ICEBREAKER
Beiträge: 356
Registriert: Sa Apr 12, 2003 1:01 am

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von ICEBREAKER » Sa Aug 07, 2004 11:01 am

also soweit ich weiß, war die Sperre nicht zu hart.

Ich kann mich noch gut dran errinnern, wie ZUERST eine 10-sec-Strafe ausgesprochen (für das überholen in der einführungsrunde) wurde und DANACH die schwarze Flagge gezeigt wurde (wegen nichtbeachten der 10-sec-Strafe). Und weil er die auch nicht beachtet hat und das Rennen einfach fertig gefahren ist, gab es 2 Rennen Sperre, was IMO sicher nicht überzogen ist. Wo kommt man denn da hin, wenn die Teams einfach machen, was sie wollen und dann net mal bestraft werden.

und nochwas: wisst ihr was des für ein Chaos wär, wenn man in der Einführungsrunde überholen dürfte?

holy_Freeze
Beiträge: 2587
Registriert: Sa Apr 05, 2003 1:01 am
Wohnort: Stuttgart

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von holy_Freeze » Sa Aug 07, 2004 11:09 am

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Dennis2k2:
<strong>
Das lustige ist nur, ich weiß nur nicht mehr in welchem Rennen, das 1998 dieses Überholen dann legalisiert wurde... </strong><hr></blockquote> Warum hat Jos Verstappen dann 2001 in Suzuka ne 10 s Strafe fürs Überholen in der Einführungsrunde gekriegt?


Quelle

MfG

freeze

keep your distance
Beiträge: 1524
Registriert: Mo Jan 13, 2003 1:01 am
Wohnort: ʇɹǝızıɟuı osuolɐ

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von keep your distance » Sa Aug 07, 2004 3:41 pm

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Dennis2k2:
<strong>@keep your distance
Leider kann man dein Posting nicht als Ironie bezeichnen. Das ist einfach nur Spinnerei und hat in keiner Weise irgendetwas mit diesem Thema zu tun.
Auch wenn Du, von mir aus, MS nicht leiden kannst, kann man sich doch trotzdem die mal die nackten Fakten anschauen und ohne Einfärbung wiedergeben, oder bist Du dazu nicht in der Lage? Bild
Damon Hill hat selber mal, Jahre später, in einem Interview gesagt, dass er ohne die sehr harten Sperren gar nicht um die WM gefahren wäre. Das sagt doch eigentlich alles, oder?</strong><hr></blockquote>

Was für dich gut fundierte Argumente sind, ist für mich Trash. Es ist schlichtweg falsch, zu behaupten, dass Schumacher die Strafen als Folge dafür erhalten hat, dass er die '94-er Saison dominiert hat.
Na klar: Nur weil Senna in Imola starb, hat man ihn halt 2 Rennnen gesperrt und die Punkte in Spa aberkannt.

Ich nahm und nehme mit diesem Posting ausschließlich Stellung auf deinen Beitrag und deine Meinung.

Im Übrigen glaube ich kaum, dass du dir ein Urteil über mich erlauben kannst.
Grundsätzlich bin ich jedem Fahrer gegenüber loyal eingestellt - du auch?

kyd

P.S.: Ich erwarte auf meine Stellungnahme bezüglich deiner Beiträge keine Antwort, denn dies ist wohl besser für dich.

DC_McLaren
Beiträge: 806
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:01 am
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von DC_McLaren » Sa Aug 07, 2004 4:36 pm

Wenn er die Sperre nur bekommen hätte weil er dominiert hat, dann müsste er doch diese Saison schon mindestens 5 Rennen gesperrt worden sein, oder was sagt ihr dazu?

keep your distance
Beiträge: 1524
Registriert: Mo Jan 13, 2003 1:01 am
Wohnort: ʇɹǝızıɟuı osuolɐ

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von keep your distance » Sa Aug 07, 2004 8:17 pm

Gut, ich bin soeben davon überzeugt worden, dass es mitdenkende Forums-Benutzer gibt.
Danke!

kyd

mendes
Beiträge: 482
Registriert: Sa Mai 22, 2004 1:01 am
Wohnort: BW-Stuttgart

1994 - Die Schumacher-Sperre

Beitrag von mendes » So Aug 08, 2004 12:29 am

<blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr>Original erstellt von holy_Freeze:
<strong> Warum hat Jos Verstappen dann 2001 in Suzuka ne 10 s Strafe fürs Überholen in der Einführungsrunde gekriegt?


Quelle

MfG

freeze</strong><hr></blockquote>

da haben es die Kommissare etwas ernster genommen. Ich kann mich auch entsinnen, dass Verstappen über mehrere Kurven sich nicht wieder zurück überholen lies. Normalerweise finden ja kurze Überholmanöver am Start statt, wobei gleich wieder zurück überholt wird.

Antworten