Nachrichten und Senf - Teil 31

Hier finden Sie Beiträge aus früheren Jahren, die nicht aus dem Boxenstopp stammen
Gesperrt
Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21418
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Feldo » Di Mär 04, 2008 10:55 pm

Der alte Fred ist ja nun schon ziemlich angewachsen, deshalb wird es Zeit für nen neuen.

Letzter Beitrag:


</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von MattMurdog:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marvin:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Redfive92:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">die SPD hat sich einmal mehr als lügenverein gezigt, gehts eigentlich noch dreister? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Koch und Schauble zusammen mit der FDP ????

Was waere das dann erst fuer ein luegengebilde.. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">ich glaube kaum, dass die FDP schäubles überwachungswahn als regierungspartei mitmachen würde, wie es die SPD tut Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Bild Die FDP hat schon in den 90er gern gelauscht: </font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Schon vor 1998 versuchte die Bundesregierung den „Großen Lauschangriff” einzuführen. Meist scheiterte dies an der damaligen Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP). 1995 führte die FDP dazu eine Urabstimmung durch, bei der sich eine Mehrheit von 63,6 % für den „Großen Lauschangriff” aussprach. Als Reaktion darauf trat Sabine Leutheusser-Schnarrenberger von ihrem Amt als Bundesministerin zurück.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">bb Matt </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">.

.

P.S.:
Ich lass den alten Teil noch eine weile offen, damit daraus falls nötig zitiert werden kann... Bild

Redfive92
Beiträge: 13500
Registriert: Mo Mai 30, 2005 1:01 am
Wohnort: Do simma dabei!

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Redfive92 » Di Mär 04, 2008 11:31 pm

Matt Bild

Hatte es nur in dunkler erinnerung da war irgend was mit ner Frau mit seltsamen namen in der FDP..

War so ne kraeftige... right??

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von MattMurdog » Mi Mär 05, 2008 12:15 am

naja, zierlich ist sie wohl eher nicht, google findet ja genügend Fotos

bb
Matt

TT
Beiträge: 8840
Registriert: Do Jul 12, 2001 1:01 am
Wohnort: der Sorte User, die aus Köln kommen...

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von TT » Mi Mär 05, 2008 1:40 am

@OskarL: danke für die ausführliche einschätzung (bzgl. ährbus, hammburk, usw Bild )

edit: wer macht eigentlich solche aufnahmen?
werden die von ner fest installierten kamera aufgenommen oder waren da touris am werk?

<small>[ 05.03.2008, 02:29: Beitrag editiert von: TT ]</small>

Katharina

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Katharina » Mi Mär 05, 2008 8:21 am

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von TT:
<strong>edit: wer macht eigentlich solche aufnahmen?
werden die von ner fest installierten kamera aufgenommen oder waren da touris am werk? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Da Stimmen der Verwunderung zu hören waren, tippe ich eher auf ein Privatvideo in diesem Fall.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von OskarL » Mi Mär 05, 2008 9:21 am

@TT

Das waren Leute, die zufällig gefilmt haben. Nicht die Flugzeuge werden auf dem Flugplatz gefilmt, es sind die Menschen in und um das Terminal herum, die für die Kameras die Hauptattraktion sind. Und das Alles für unsere Sicherheit. Bild

PS: Übrigens hatte ich gestern noch ne Diskussion mit Feldo. Er kannte die aktuellen Wetterdaten. Also ganz so hart kann man mit den Piloten doch nicht ins Gericht gehen, aber dennoch hätten sie viel füher reagieren müssen. Es war alles andere als eine Mesterleistung oder Heldentat, wie in der Presse publiziert wurde. Na, mal sehen was der Untersuchungsbericht zu Tage bringt.

Gruss
OskarL

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32875
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Stefan P » Mi Mär 05, 2008 9:26 am

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
...aber dennoch hätten sie viel füher reagieren müssen. ...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">...versuch' mal einer Frau was auszureden, wenn sie sich mal entschieden hat... Bild

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21418
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Feldo » Mi Mär 05, 2008 9:54 am

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> @TT

PS: Übrigens hatte ich gestern noch ne Diskussion mit Feldo. Er kannte die aktuellen Wetterdaten. Also ganz so hart kann man mit den Piloten doch nicht ins Gericht gehen,
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Nein. Zudem sollte man eben berücksichtigen, dass es auf der 33 kein ILS Instrumentenlandesystem gibt und der Anflug auf die 33 über die Stadtmitte führt und von daher, wie ich bereits sagte, aus Lärmschutzgründen unerwünscht ist.

Zudem sind direkt vor der Lufthansa Maschine andere Flugzeuge auf der 23 ohne nennenswerte Probleme gelandet und nachher auch. Anders als die im Video zu hörende Vermutung der Plane-Spotter, ist der Flughafen nicht geschlossen worden.

Jeder hat schon mal 'ne Landung verhauen - nur wurde diese gefilmt und die Umstände waren eben besonders.


</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong>
aber dennoch hätten sie viel füher reagieren müssen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Nun, zu schlecht sah der Anflug bis dir DH - Decision Height also dem Punkt, an dem die Landebahn sichtbar sein muss oder der Landeversuch abgebrochen wird, nicht aus.
Da die Sicht gut war, schaut man quasi ab diesem Punkt heraus und landet nach sicht.

Aber dann werden die Manöver holprig. Das Durchstartmanöver hätte eher eingeleitet werden könnne, definitiv.

Ob das erste Abdriften nun von einer ersten Böe oder von einem unkoordinierten Anflug stammt, ist schwer zu beurteilen.
In Fliegerforen findet man beide Theorien.

(Mit deutlich mehr Querruder beim DeCrab hätte der Airbus sicher besser aufgesetzt)

...und das der CoPilot landet, ist erst recht nichts ungewöhnliches.


</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong>
Es war alles andere als eine Mesterleistung oder Heldentat, wie in der Presse publiziert wurde.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Absolut. Business as Usual. Ein Go-Around ist an sich nichts ungewöhnliches.

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong>
Na, mal sehen was der Untersuchungsbericht zu Tage bringt.

Gruss
OskarL </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Yupp. Wenn ein Flugzeug im Flugbetrieb beschädigt wird, wird immer eine Untersuchung aufgenommen.

Zu Kachelmann komme ich später

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Benutzername » Mi Mär 05, 2008 10:01 am

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong> Zu Kachelmann komme ich später </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Gespannt Bild

Kirk
Beiträge: 6985
Registriert: Fr Apr 01, 2005 1:01 am
Wohnort: Beta Quadrant
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Kirk » Mi Mär 05, 2008 10:51 am

Vor einigen Jahren hatte ich im Flieger folgendes Erlebnis:

Anflug auf Flughafen, soweit ich beurteilen kann, sehr stürmich, denn die Maschine holperte und wackelte sehr heftig. Landung war dann perfekt und der Pilot sagte sinngemäss: ... haben die Piloten nicht eine vorzügliche Landung hingelegt?

Sogar die ganzen Business Typen haben daraufhin wie in einem Urlaubsbomber geklatscht. Darauf der Pilot: ich möchte sie darauf hinweisen, dass dies eine vollautomtische Landung war.

Wenn der Pilot nun nicht gelogen hat, folgere ich als Laie daraus, dass Landungen meistens automatisch erfolgen. Was ist dann aber in Hamburg passiert? Auto-Landung, die Piloten haben gemerkt, es funzt nicht und dann selbst eingegriffen oder wurde die Maschine von vornherein manuell gesteuert?

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32875
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Stefan P » Mi Mär 05, 2008 11:25 am

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von inge:
...wie oft passiert denn sowas eigentlich...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">...gib mal bei YouTube in die Suchzeile ein : Crosswind landings. Dann kannst Du Dir tagelang solche und ähnliche Landeanflüge angucken.

tinchen
Beiträge: 149
Registriert: Fr Aug 05, 2005 1:01 am
Wohnort: HH

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von tinchen » Mi Mär 05, 2008 1:01 pm

Ein sicherer Arbeitsplatz füllt aber leider nicht den Magen.
Sicher gibt es im öffentlichen Dienst viele Negativbeispiele. Es sind aber nicht alle so.
Wir werden seit Jahren immer weiter von der allgemeinen Lohnentwicklung abgekoppelt .Weniger Erhöhung, dafür aber auch noch später. Bei den Beamten sieht es noch mieser aus. Die Arbeitszeiterhöhung wird mal eben nebenbei per Gesetz durchgedrückt, die können sich ja schliesslich nicht wehren.
Wir haben im Januar (nach 3 Jahren ohne) eine Gehaltserhöhung von 1,9% gekriegt. Das ist nix. Miete rauf, Versicherung rauf und schon war das Geld wieder weg. Von steigenden Sprit- und Lebensmittelpreisen gar nicht zu reden.
Die Politiker (die viel haben) genehmigen sich 9% und das ist dann so. Die Arbeitnehmer (die wenig Geld haben) wollen 8%, das ist dann maßlos Bild
Wenn die Politiker weniger Geld zum Fenster zum Fenster rausschmeissen würden (einfach mal den Bundesrechnungshof fragen) wäre eine Gehaltserhöhung auch drin

Kirk
Beiträge: 6985
Registriert: Fr Apr 01, 2005 1:01 am
Wohnort: Beta Quadrant
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Kirk » Mi Mär 05, 2008 1:13 pm

@ OskarL Danke Bild

Kirk
Beiträge: 6985
Registriert: Fr Apr 01, 2005 1:01 am
Wohnort: Beta Quadrant
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Kirk » Mi Mär 05, 2008 1:29 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alpha-Man:
<strong>

Was die GDL und Verdi verbrechen, ist mit einer Geiselhaft gleichzusetzen, per Definition eigentlich ist es Erpressung!
...und Erpressung ist eine kriminelle Handlung, die den Gegenpart schaedigen soll und den Erpresser bereichern!
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Ich finde, dass es hauptsächlich Betrug ist. Wenn z.B. bei Karstadt gestreikt wird, Pech für Karstadt, der Kunde geht dann zu Kaufhof, wo dann der Umsatz gemacht wird. Bei der Bahn z.B. liegt die Sache völlig anders: die Kunden, die eine Monatskarte haben, haben Vorkasse für eine bestimmte Leistung bezahlt, die sie dann nicht bekommen. Ist genau wie bei einem ebay Betrüger, Geld überweisen und die Ware nicht bekommen.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Marmas » Mi Mär 05, 2008 1:46 pm

Die Forderung des ÖD ist vollkommen berechtigt !!

Ich bin auch bereit dafür den Streik aller ÖD - dienstler hinzunehmen.

Ich denke auch, dass am Ende eine 4 vor dem Komma stehen wird - ohne AZ Erhöhung.
Ich würde es den ÖD lern gönnen !!

Und bevor Bemerkungen kommen - nein, mein Gehalt hat nichts mit dem ÖD zu tun.

Nur das Beste
Marmas

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32875
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Stefan P » Mi Mär 05, 2008 1:52 pm

gelöscht, da ohnehin verfälscht...

<small>[ 05.03.2008, 16:35: Beitrag editiert von: Stefan P ]</small>

Ernie Pantusso
Beiträge: 331
Registriert: Fr Nov 16, 2007 1:01 am
Wohnort: SU

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Ernie Pantusso » Mi Mär 05, 2008 2:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Kirk:
<strong> Bei der Bahn z.B. liegt die Sache völlig anders: die Kunden, die eine Monatskarte haben, haben Vorkasse für eine bestimmte Leistung bezahlt, die sie dann nicht bekommen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Wenn Du eine Monatskarte hast, dann geht das Geld an die Länder, nicht an die Bahn. Der Nahverkehr wird von den Ländern organisiert und die Länder erhalten von der Bahn für ausgefallene Züge Konventionalstrafen. Ob die mit dem Geld die Fahrgäste entschädigen oder nicht, bleibt ihnen überlassen, in Bayern erhält jeder Monatskartenbesitzer pro Streiktag das Geld entsprechend zurück.

Aber ich würde mir da an Deiner Stelle wenig Sorgen machen. Ich glaube nicht, daß nächste Woche gestreikt wird.

Kirk
Beiträge: 6985
Registriert: Fr Apr 01, 2005 1:01 am
Wohnort: Beta Quadrant
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Kirk » Mi Mär 05, 2008 2:19 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ernie Pantusso:
<strong> Wenn Du eine Monatskarte hast, dann geht das Geld an die Länder, nicht an die Bahn. Der Nahverkehr wird von den Ländern organisiert und die Länder erhalten von der Bahn für ausgefallene Züge Konventionalstrafen. Ob die mit dem Geld die Fahrgäste entschädigen oder nicht, bleibt ihnen überlassen, in Bayern erhält jeder Monatskartenbesitzer pro Streiktag das Geld entsprechend zurück.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Erstmal Danke für die Info. Mir geht es um's Prinzip, Vorkasse leisten, dann die zugesagte Leistung nicht erhalten, ob Fahrkarte, Briefmarke oder sonst was. Und was den öffentlichen Dienst angeht: die leben von Zwangsabgabe, Steuer und Gebühren. Wenn die Müllmänner den Müll nicht abholen, kann ich als Kunde nicht einfach irgendwo anders hingehen oder meinen Müll einfach auf die Strasse werfen.

Überhaupt erinnern mich die Streiks eher an religiöse Rituale als an vernünftige Auseinandersetzungen.

Ernie Pantusso
Beiträge: 331
Registriert: Fr Nov 16, 2007 1:01 am
Wohnort: SU

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Ernie Pantusso » Mi Mär 05, 2008 2:26 pm

Wenn Du eine Monatskarte hast, wäre es wohl das beste, wenn Du dich an das ausstellende Verkehrsunternehmen wendest. Das gilt auch für den heutigen Busfahrerstreik in Nordrhein-Westfalen. Die Rheinbahn in Düsseldorf hat beispielsweise nur ein Notprogramm, ob Du da anteilsweise was zurückkriegst, weiß ich nicht.

Sollte es ab Montag (wider Erwarten!) doch zu Streiks bei der DB kommen, dann können bereits gekaufte Barfahrscheine, etwa weil man am Montag mit dem Zug zu Tante Hilde fahren will, kostenfrei erstattet werden. Und bei Zeitkarten ist es eben nicht Sache der Bahn. Ich persönlich find es auch daneben, wenn das Land Konventionalstrafen von der Bahn für ausgefallene Züge erhält und mit dem Geld werden nicht die zahlenden Kunden entschädigt, sondern Haushaltslöcher gestopft. Aber das ist halt eine generelle Situation, wenn der Zug ausfällt, weil die Bahn zu wenig Lokführer hat, ist die Situation dieselbe.

tinchen
Beiträge: 149
Registriert: Fr Aug 05, 2005 1:01 am
Wohnort: HH

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von tinchen » Mi Mär 05, 2008 2:26 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Kirk:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ernie Pantusso:
<strong> Wenn Du eine Monatskarte hast, dann geht das Geld an die Länder, nicht an die Bahn. Der Nahverkehr wird von den Ländern organisiert und die Länder erhalten von der Bahn für ausgefallene Züge Konventionalstrafen. Ob die mit dem Geld die Fahrgäste entschädigen oder nicht, bleibt ihnen überlassen, in Bayern erhält jeder Monatskartenbesitzer pro Streiktag das Geld entsprechend zurück.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Erstmal Danke für die Info. Mir geht es um's Prinzip, Vorkasse leisten, dann die zugesagte Leistung nicht erhalten, ob Fahrkarte, Briefmarke oder sonst was. Und was den öffentlichen Dienst angeht: die leben von Zwangsabgabe, Steuer und Gebühren. Wenn die Müllmänner den Müll nicht abholen, kann ich als Kunde nicht einfach irgendwo anders hingehen oder meinen Müll einfach auf die Strasse werfen.

Überhaupt erinnern mich die Streiks eher an religiöse Rituale als an vernünftige Auseinandersetzungen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Das Angebot von 5% auf 2 Jahre verteilt bei gleichzeitiger Arbeitszeiterhöhung ist vernünftig?

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Benutzername » Mi Mär 05, 2008 2:36 pm

zitiert statt editiert Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Benutzername » Mi Mär 05, 2008 2:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alpha-Man:
<strong>Was die GDL und Verdi verbrechen, ist mit einer Geiselhaft gleichzusetzen, per Definition eigentlich ist es Erpressung!
...und Erpressung ist eine kriminelle Handlung, die den Gegenpart schaedigen soll und den Erpresser bereichern! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Kleine Korrektur: auch wenns in Portugal möglicherweise Erpressung, Geiselhaft und kriminell sein mag - bei uns in D nennt man so etwas immer noch Tarifpartnerschaft - klingt aber nicht so spektakulär und ist eine Errungenschaft, um die uns einige andere Bananen-Republiken vielleicht sogar beneiden Bild


</font><blockquote><font size="1" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alpha-Man:
<strong>Ich stelle mir nur so vor, dass aufgrund der momentanen Wetterlage (Eis, Blitzeis, Schnee, etc) und bei gleichzeitigem Streik des oeffentlichen Personentransport, der Muellabfuhr und der Strassenmeisterei es ein ziemliches Chaos auf den Strassen herrscht.
Aufgrund von nicht geraeumten und gestreuten Strassen passieren Unfaelle, nicht nur mit Verletzten, sondern auch mit Toten.
Wen kann man da zur Verantwortung ziehen? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana,Helvetica,Arial,sans-seriv">Kleine Ergänzung zu Deinem Horror-Szenario: Du hast die Ärztestreiks vergessen, denen Hunderte Patienten zum Opfer fallen, weil das Ärzte- und Pflegepersonal während der OPs am offenen Herzen lieber raus auf die Straße rennt, um rote Fahnen zu schwenken und in Pfeifen zu trillern. Bild

.

.

-------

Beim Zitieren geholfen Bild
Danke, ich wollte aber ursprünglich editieren und nicht zitieren Bild Bild

<small>[ 05.03.2008, 15:19: Beitrag editiert von: Benutzername ]</small>

Redfive92
Beiträge: 13500
Registriert: Mo Mai 30, 2005 1:01 am
Wohnort: Do simma dabei!

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Redfive92 » Mi Mär 05, 2008 3:21 pm

Fakt ist das der aufschwung nicht ankommt wo er was bewirken soll..

Der gesicherte mittelstand schrumpft und die einkommen reichen in den regionen darunter kaum noch um laufende kosten zu decken..

Die reale und die gefuehlte inflation steigt und steigt
Die stimmung in deutschland kippt irgendwie spuerbar...

Beim letzten mal so 2001 hatten die leute mehr vom kleineren aufschwung trotz euroeinfuehrung etc....

eigentlich sollten alle auf die strasse gehen Bild

<small>[ 05.03.2008, 15:26: Beitrag editiert von: Redfive92 ]</small>

Alpha-Man
Beiträge: 13185
Registriert: So Apr 01, 2001 1:01 am
Wohnort: Haus aus Minardijaeger
Kontaktdaten:

Nachrichten und Senf - Teil 31

Beitrag von Alpha-Man » Mi Mär 05, 2008 3:50 pm

Gesternabend in einer TV-Reportage:
Wer ueber ein Monatsnettoeinkommen zwischen 1.500 und 2.500 Euro verfuegt, zaehlt zur Mittelschicht.

Demnach duerften ausser den Hartz4-Empfaenger (da erhalten bestimmt einige mit allen Zulagen auch ueber 1.500 Euronen) der Anteil der deutschen Mittelschicht in der Gesamtbevoelkerung wesentlich hoeher sein, als da gemutmasst wird...

Oder sollen das mindestens 1.500 Euronen pro Kopf sein?

Ich habe da mit der Definition "Mittelschicht" und Nettoeinkommen so meine Probleme... Bild


ffpx

Gesperrt