Schumachers Speed

Hier finden Sie Beiträge aus früheren Jahren aus dem Boxenstopp
The Stig :D
Beiträge: 597
Registriert: Sa Jan 10, 2009 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von The Stig :D » Do Jan 14, 2010 8:48 pm

Ich weis , ich weis. Der Titel des Threads lässt einiges an Spekulationen zu.
Für den Fan ist es die Möglichkeit, seinen Schützling als Übermenschlichen Rennfahrergott hinzustellen .Für den Anti ist es die Möglichkeit den gehassten Schumacher als schummelnden Traktions/Knöpfchen missbraucher hinzustellen.

Also was ist das Geheimnis seines Speeds ?
Ich mein. Der Kerl setzt sich in ein Kart und gewinnt gegen aktive F1 Fahrer. Er setzt sich nach 3 Jahren Abstinenz in ein Formelauto und ballert gleich mal ( wenn die Zeiten wirklich stimmen sollten ) ne Runde in den Asphalt , die gerade mal mickrige vier zehntel langsamer ist , als eine Rekordrunde 08 ?!
Ist es seine Fittness ? Sein Ehrgeiz ? Oder ist er wirklich der F1 Messias , der einfach einen ´´ siebten ´´ Sinn hat un weis was er wann & wo mit seinem Auto machen muss um schnell zu sein ?

Zu Räikkönen sagt man , dass er auf eine Runde schneller ist als z.b. ein Alonso.
Stimmt das Auto nicht oder ist er unmotiviert liefert er nichts ab.

Einem Alonso wird zugute gehalten , das er erst im Rennen richtig aufblüht un da mit nem´Messer zwischen den Zähnen kämpft.

Ein Schumacher hat das irgendwie alles.. Quali, Rennen, egal was, er ist oben dabei.

So und jetze los mit der Diskussion... Bild Was ist sein Geheimnis ?

<small>[ 16.01.2010, 21:10: Beitrag editiert von: The Stig :D ]</small>

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

Schumachers Speed

Beitrag von GoaSunrise » Do Jan 14, 2010 8:53 pm

Ich weiß nicht, ob das irgendjemandem schonmal aufgefallen ist... aber viele der Champions haben einen gewissen Silberblick... also kein Schielen im klassischen Sinne, sondern ein etwas-nach-aussen-Schielen. Ist mir schon bei vielen guten Rennfahrern aufgefallen... mag zwar kompletter Blödsinn sein, aber vielleicht ist ja da doch etwas dran... Bild

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29252
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Schumachers Speed

Beitrag von bnlflo » Do Jan 14, 2010 9:21 pm

kannst du mal diesen schrecklichen Threadtitel editieren? Bild

TheRedKinn
Beiträge: 14827
Registriert: Di Aug 07, 2001 1:01 am
Wohnort: King MIschas Einzigartigkeit geblendet
Kontaktdaten:

Schumachers Speed

Beitrag von TheRedKinn » Do Jan 14, 2010 9:35 pm

Flo Bild

Es musse heißen Schumacher's Schbied.... Er fährt doch jetzt für dem Nobby sein Team Bild

Woher ist die Info mit den 4 Zehnteln? Für mich eher überraschend, dass er die Bestzeit nicht unterboten hat? Bild

GlückAuf
TheRedKinn

TheRedKinn
Beiträge: 14827
Registriert: Di Aug 07, 2001 1:01 am
Wohnort: King MIschas Einzigartigkeit geblendet
Kontaktdaten:

Schumachers Speed

Beitrag von TheRedKinn » Do Jan 14, 2010 9:39 pm

Alles klar, im anderen Fred gelesen. Strecke war noch feucht.

Passt.

Mein Schumi Bild

GlückAuf
TheRedKinn

Rogue
Beiträge: 1012
Registriert: Sa Okt 03, 2009 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Rogue » Do Jan 14, 2010 9:59 pm


panther
Beiträge: 4919
Registriert: Mi Nov 20, 2002 1:01 am
Kontaktdaten:

Schumachers Speed

Beitrag von panther » Do Jan 14, 2010 10:19 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bnlflo:
<strong> kannst du mal diesen schrecklichen Threadtitel editieren? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du wirkst in letzter Zeit etwas verkrampft. Probleme?

voda
Beiträge: 16225
Registriert: Sa Feb 09, 2002 1:01 am
Wohnort: Heute auf Morgen

Schumachers Speed

Beitrag von voda » Do Jan 14, 2010 10:52 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von panther:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bnlflo:
<strong> kannst du mal diesen schrecklichen Threadtitel editieren? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du wirkst in letzter Zeit etwas verkrampft. Probleme? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">nee, das 's hat ihn schon immer gestört

btw. Schbied ischd goat Bild

panther
Beiträge: 4919
Registriert: Mi Nov 20, 2002 1:01 am
Kontaktdaten:

Schumachers Speed

Beitrag von panther » Do Jan 14, 2010 11:22 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von voda:
<strong> nee, das 's hat ihn schon immer gestört

</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn man sonst keine Probleme hat Bild geht's ja

Gusti
Beiträge: 156
Registriert: Mi Dez 02, 2009 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Gusti » Do Jan 14, 2010 11:44 pm

Naja, er hat Talent und Ehrgeiz. Geheimnisvoll ist das allerdings nicht. Ich würde eher sagen, dass das in sehr vielen Lebenslagen oder Sportarten der Schlüssel zum Erfolg ist.

Wie groß sein Talent jetzt tatsächlich im Vergleich zu anderen ist und welche verschiedene Punkte dieses Talent beinhaltet - damit könnte man ganze Foren füllen.

f1devil
Beiträge: 7066
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: Schumi bei MGP restlos überzeugt

Schumachers Speed

Beitrag von f1devil » Fr Jan 15, 2010 12:28 am

Also als Geheimnis im klassischen Sinne würde ch das Ausnahme-Talent Schumi nicht ansehen, eher als die beste Mischug einiger Faktoren.

TALENT ist eine der Grundvoraussetzungen, um erfolgreich zu sein, egal was man auch immer macht.
Diese Sache ist einfach gottgegeben, der eine kann singen, der andere schreiben, ein anderer malen und Schumi eben fahren...ein Künstler vor dem Herren.

EHRGEIZ ist ebenso unerlässlich, denn wer nicht will, der bekommt auch nichts.
Allerdings würde ich auch hier bei Michael einen "etwas" erhöhten Wert attestieren.

EINSATZ kann wohl als eines der Kriterien angsehen werden, die durch Michael auf ein neues Niveau gehoben wurden.
Egal ob es sich dabei um den Austausch mit den Ings oder die Experimentierfreudigkeit handelt, er liegt hier weit vor allen anderen, alleine die night-sessions mit den Mechanikern sind weltbekannt.

TECHNIKVERSTÄNDNIS ist immer hilfreich, bei Michael aber sogar durch seinen Beruf nochmal ne Ecke ausgeprägter als sonst.
Er weiß daher nicht nur was eckt, sondern zumeist auch, was man dagegen tun kann.

GLÜCK gehört immer auch dazu. Bei Michael war das natürlich auch der Fall, wobei man allerdings auch anmerken muss, dass sich das bei ihm mit dem PECH zu ziemlich die Waage hält.
Denn kein Fahrer wurde jemals öfter zu unrecht bestraft als er.

PIONIERGEIST ist eine ganz besondere Sache, da nur wenige den Mut haben, völlig neue Wege zu beschreiten.
Und auch wenn heute jeder Fahrer auf seine Fitness achtet, in speziellen Kurvenabchnitten den Wagen mit gleichzeitigem Gas/Bremsen stabilisiert oder innerhalb einer Kurve die Bremsbalance verstellt, so war der Wegbereiter all dieser Dinge der Mann aus Kerpen.

KILLERINSTINKT ist jene Sache, die Chancen in Siege verwandeln kann...nur wenige Fahrer können diese Eigenschaft vorweisen.

RENNCLEVERNESS hilft dabei, sich manchmal auch zurückzuhalten und auf eine bessere Gelegenheit bzw. andere Situationen warten zu können und keine sinnlosen Aktionen zu starten.
Eine der wesentlichsten Faktoren des Systems.

Und schließlich der WILLE und das RACERHERZ, niemals aufzugeben und immer alles zu geben, auch wenn man nur für little points oder hinterher fährt.
Diese Eigenschaft macht Champions.

Wie gesagt, die Mischung macht´s. Es gibt viele Fahrer, die ebenso den einen oder anderen Punkt erfüllen, in Summe jedoch hab ich das aber noch bei keinem anderen in der Form gesehen... Bild

Lotus-Tyrrell
Beiträge: 259
Registriert: So Okt 22, 2006 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Lotus-Tyrrell » Fr Jan 15, 2010 1:32 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
TALENT ist eine der Grundvoraussetzungen, um erfolgreich zu sein, egal was man auch immer macht.
Diese Sache ist einfach gottgegeben, der eine kann singen, der andere schreiben, ein anderer malen und Schumi eben fahren...ein Künstler vor dem Herren.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zustimmung

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
EHRGEIZ ist ebenso unerlässlich, denn wer nicht will, der bekommt auch nichts.
Allerdings würde ich auch hier bei Michael einen "etwas" erhöhten Wert attestieren.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Manche würden auch sagen von Ergeiz zerfressen

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
EINSATZ kann wohl als eines der Kriterien angsehen werden, die durch Michael auf ein neues Niveau gehoben wurden.
Egal ob es sich dabei um den Austausch mit den Ings oder die Experimentierfreudigkeit handelt, er liegt hier weit vor allen anderen, alleine die night-sessions mit den Mechanikern sind weltbekannt.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Irgendwie dasselbe wie Ergeiz. Ergeiz und Einsatzwille sind für mich die gleiche Seite einer Münze.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
TECHNIKVERSTÄNDNIS ist immer hilfreich, bei Michael aber sogar durch seinen Beruf nochmal ne Ecke ausgeprägter als sonst.
Er weiß daher nicht nur was eckt, sondern zumeist auch, was man dagegen tun kann.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ob er jetzt das Technikgenie ist weiss von uns glaub ich keiner, aber er scheint das was er will bzw braucht seinen Technikern sehr gut vermitteln zu können.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
GLÜCK gehört immer auch dazu. Bei Michael war das natürlich auch der Fall, wobei man allerdings auch anmerken muss, dass sich das bei ihm mit dem PECH zu ziemlich die Waage hält.
Denn kein Fahrer wurde jemals öfter zu unrecht bestraft als er.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mir fällt nur eine ungerechte Strafe ein, aber viele Fälle wo Ferrari bzw Schumacher ungestraft davon gekommen ist. So gesehen waren das Glück und die Rennkommisare auf seiner Seite.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
PIONIERGEIST ist eine ganz besondere Sache, da nur wenige den Mut haben, völlig neue Wege zu beschreiten.
Und auch wenn heute jeder Fahrer auf seine Fitness achtet, in speziellen Kurvenabchnitten den Wagen mit gleichzeitigem Gas/Bremsen stabilisiert oder innerhalb einer Kurve die Bremsbalance verstellt, so war der Wegbereiter all dieser Dinge der Mann aus Kerpen.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Naja der Erfinder dieser Sachen ist er zwar nicht, aber er hat sie zu einen gewissen Punkt perfektioniert.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
KILLERINSTINKT ist jene Sache, die Chancen in Siege verwandeln kann...nur wenige Fahrer können diese Eigenschaft vorweisen.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Den braucht jeder Champ. Ohne den gehts nicht.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
RENNCLEVERNESS hilft dabei, sich manchmal auch zurückzuhalten und auf eine bessere Gelegenheit bzw. andere Situationen warten zu können und keine sinnlosen Aktionen zu starten.
Eine der wesentlichsten Faktoren des Systems.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das halte ich von deiner Seite her für etwas überzogen. Es gibt genug Beispiele für sinnlose Aktionen von Schumacher.
Außerdem hat er wohl den BESTEN Renntaktiker bei allen seiner Titel an seiner Seite gehabt.


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
Und schließlich der WILLE und das RACERHERZ, niemals aufzugeben und immer alles zu geben, auch wenn man nur für little points oder hinterher fährt.
Diese Eigenschaft macht Champions.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wo wir wieder neue Namen für Ergeiz und Einsatz gefunden hätten.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von f1devil:
<strong>
Wie gesagt, die Mischung macht´s. Es gibt viele Fahrer, die ebenso den einen oder anderen Punkt erfüllen, in Summe jedoch hab ich das aber noch bei keinem anderen in der Form gesehen... Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Naja es gibt eine ganze Menge Champs die diese Eigenschaften hatten. Nur manche haben nicht überlebt, andere zum richtigen Zeitpunkt aufgehört.
Aber für die meisten Schumacherfans exestiert die Formel 1 sowieso erst seit 1991.

f1devil
Beiträge: 7066
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: Schumi bei MGP restlos überzeugt

Schumachers Speed

Beitrag von f1devil » Fr Jan 15, 2010 3:15 am

@Lotus-Tyrrell

Wenn du mir "antworten" bzw. mich verbessern möchtest, hab ich kein Problem damit.

Allerdings wirst du mir weder die Worte im Mund umdrehen, noch die Dinge neu erfinden können Bild

Ich schrieb nie was von "er hätte es ERFUNDEN", und auch nicht, dass nur er das tun hätte können...es ist nunmal so, dass Michael einfach ein Gabe hatte, Dinge zu tun, die andere nicht machten...warum auch immer.

Ob diese das nicht konnten oder nicht tun wollten, lasse ich mal unbeantwortet, dennoch ist es eine Tatsache, dass ER es tat, sprich umsetzte.

Zu deiner "Wortdefinition" Nr.1:
Auch wenn (oder vielmehr, da ) du das nicht glaubst, aber WILLE, EINSATZ, EHRGEIZ und RACERHERZ ist nicht zwangsläufig und schon gar nicht in jeder Situation dasselbe.

Und zu "er wurde nur 1x zu unrecht bestraft":
Ich denk´ jetzt mal nur an die Unterboden-Sache, die davor und auch nie mehr danach zum Tragen kam, oder an das Überholen in der Einführungsrunde, was heute usus ist und niemand bekommt ne Strafe, oder an die schwarze Flagge, bei der er auf Befehl Flavios draußen blieb, weil dieser eine anderslautende Info zugrunde liegen hatte, oder die DSQ für 97, obwohl Senna seinen Abschuss sogar ankündigte und dennoch mit nichts, nada, nullo belangt wurde.

Das waren jetzt mal nur ein paar Dinge auf die Schnelle, ich komme dabei aber dennoch nicht nur auf 1 Sache Bild

Ach ja, die fehlende Plombierung gab´s ja auch noch...da hat sich Schumi wohl als Hobby-Programmierer versucht... Bild

Du schreibst normalereise sehr gute und realistische Beiträge...umso mehr wundert mich daher dein letzter, zumal du ja die F1 schon sehr lange zu verfolgen scheinst, weshalb eigentlich nichts von dem hier von mir Erwähntem wirklich neu für dich sein kann. Bild

crowkey
Beiträge: 290
Registriert: Fr Jan 16, 2009 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen
Kontaktdaten:

Schumachers Speed

Beitrag von crowkey » Fr Jan 15, 2010 9:24 am

Ich habe mal vor Jahren irgendwo einen Datenvergleich zwischen Schumacher und seinem damals aktuellen Teamkollegen gesehen.
Dabei wurden speziell die Ausschläge der Pedale verglichen.
Der Teamkollege ist bsp. am Scheitelpunkt direkt aufs Gas und hat durchbeschleunigt. Man konnte eine Kurve auf dem Papier erkennen.
Schumacher "tänzelte" auf dem Gas durch die Kurve, er hat mehrfach in einer Kurve mal etwas mehr Gas gegeben und mal einen Tick rausgenommen. Seine Linie sah extrem "gezackt" aus. Hätte man die Zacken begradigt, wäre der Kurvenverlauf der Beiden relativ gleich gewesen. Ähnliches war beim Bremspedal "lesbar". Zumindest zu jener Zeit hat er viel Zeit in Kurven rausgeholt.
Er hat/hatte wohl ein absolutes "Grenzbereich"-Gefühl.
Ich weiß nicht, ob Ihr versteht, was ich da versuche zu beschreiben....

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4334
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Maglion » Fr Jan 15, 2010 9:39 am

@f1devil
das passt schon so einigermaßen, wiur wollen hier ja nicht jede Formulierung auf die Goldwage legen.

Aber meiner Meinung fehlt auch noch ein wichtiger Punkt, der nahezu alle Weltmeister auszeichnet:
Egoismus und davon hat Schumi viel, wenn es um seinen Job geht.

Auch das extreme Fokusieren auf seinen Job, hebt sich von vielen Konkurenten ab. Wenn Schumi ein Ziel verfolgt, lässt er alles links liegen, was seiner Meinung nach nicht zielführend ist.
Andere Piloten feiern gern mal zu viel, fahren Rallys oder betreiben andere riskante Sportarten, sonnen sich im Ruhm und auf VIP-Galas, sorgen für Skandale in den Boulevard Magazinen oder investieren zu viel Energie in Streitereien mit anderen Rennfahrern.
Wenn ich mir die aktuellen F1-Piloten anschaue, dann sind da einige, die nicht konsequent genug den F1-Sport betreiben und daher nicht die Möglichkeitehn ausschöpfen, die in ihnen steckt. Sie haben sich auf einen Kompromiss eingestellt, der für sie die beste Mischung aus (Privat-)Leben und Job darstellt.

Bei den einzelnen Punkten, die f1devil aufgezählt hat, mag es hier und da Piloten geben, die etwas besser sind, aber in der Summe nicht an jungen Schumi heran kommen. Ich bin gespannt, was er von diesen Eigenschaften erhalten konnte, bzw. ob er sich in einigen Bereichen ja noch verbessern konnte, denn mit dem Alter nehmen vielleicht die körperlichen Fähigkeiten ab, aber andere Fähigkeiten werden besser.

Von den aktuellen Fahrern, in wahrscheinlich siegfähigen Autos, würde ich Alonso und Vettel ähnliche, wie ob für Schumi dargestellte, Eigenschaften zuordnen. Wobei man bei Vettel sehen kann, dass das einen nicht zwangläufig unsymphatisch machen muss, so lange man gewisse Grenzen nicht überschreitet. Alonso geht über "Leichen", so lange es für ihn Vorteile bringt, aber er investiert dafür auch sehr viel für den Erfolg.
Hamilton mag zwar sehr viel Talent haben, aber er investiert zu viel Energie und Zeit in sein Image als netter Strahlemann und er hat nicht das ideale private Umfeld. Eine Popstarfreundin zu haben, ist vielleicht ganz nett, sorgt aber auch für viel Ablenkung und Unruhe, genauso wie die ständige Präsenz in den Boulevard Medien.
Auch wenn er sich jetzt von seiner Freundin getrennt hat, oder sie sich von ihm, bin ich gespannt, ob sich das positiv auf seine Karriere auswirken wird. Es könnte ein Zeichen dafür sein, dass er erkannt hat, dass er sich noch mehr auf die F1 konzentrieren muss. Ich bin gerade auf Hamilton gespannt, der 2009 doch eine recht unkonstante Leistung gezeigt hat und 2010 beweisen muss, dass er wirklich ein Toppilot ist und sich auf diesem Level langfristig behaupten kann.

crowkey
Beiträge: 290
Registriert: Fr Jan 16, 2009 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen
Kontaktdaten:

Schumachers Speed

Beitrag von crowkey » Fr Jan 15, 2010 10:17 am

@Maglion
BTW Hamilton und Scherzinger haben sich kürzlich (in Freundschaft) getrennt.

Resu
Beiträge: 3442
Registriert: Fr Aug 22, 2008 1:01 am
Wohnort: Luzern

Schumachers Speed

Beitrag von Resu » Fr Jan 15, 2010 10:41 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von GoaSunrise:
<strong> Ich weiß nicht, ob das irgendjemandem schonmal aufgefallen ist... aber viele der Champions haben einen gewissen Silberblick... also kein Schielen im klassischen Sinne, sondern ein etwas-nach-aussen-Schielen. Ist mir schon bei vielen guten Rennfahrern aufgefallen... mag zwar kompletter Blödsinn sein, aber vielleicht ist ja da doch etwas dran... Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...du meinst, so wie auf diesem Foto (Anklicken für Grossansicht) irgendwie ist er ziemmlich gealtert..und das Kinn wächst nicht mehr in die länge sondern nach links weg Bild

Querdynamik
Beiträge: 4176
Registriert: Sa Mär 22, 2008 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Querdynamik » Fr Jan 15, 2010 11:00 am

Der zwar schmierige aber nicht doofe Willi Weber hat mal Ende 2006 über Schumi gesagt :

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Alle Dinge, die ein Rennfahrer brauch, die hat er ! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dem gibt es eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen.
Ich glaube übrigens NICHT daran, dass er sich in den klassisch genannten Attributen wie Ehrgeiz, Fitness, etc. besonders von der Konkurrenz abhebt.

Die einzigen Eigenschaften, die ich bei Schumi speziell hervorheben würde und die ihn m.M.n. am meisten von anderen Rennfahrern unterscheiden, sind...

- seine überdurchschnittliche Konzentrationsfähigkeit (wahlweise auch als mentale Kapazität oder Hirn-Arbeitsspeicher zu bezeichnen), die ihn dazu befähigt, einen F1 mit nahezu spielerischer Leichtigkeit am Limit zu bewegen und dennoch "Platz im Hirn" (eine Art Puffer) für andere Dinge zu haben

...seine...

- innere Ruhe, die er am Steuer besitzt und ihn dadurch zu unglaublich konstanten Leistungen befähigt. Und das nicht nur über eine Renndistanz, sondern über Jahre (bzw. Jahrzehnte) hinweg

...sowie...

- die analytische Akribie, die ihm (bzw. dem Team) sowohl bei der Fahrzeugentwicklung, jedoch m.E. noch mehr bei der steten Verbesserung und Anpassung der eigenen Fahrweise an die aktuellen Gegenbenheiten enorm geholfen hat.


Auf wenige Runden, Rennen oder gar über eine ganze Saison hinweg (wenn alles passt) kann es sowohl ein Hamilton, ein Vettel, ein Alonso oder sogar ein Räikkönnen mit ihm aufnehmen.
Aber über einen Zeitraum von 5-10 Jahren würde wohl jeder von ihnen den Kürzeren gegenüber Schumi ziehen.
Er scheint durch seine einmalige Konstanz einfach am längeren Hebel zu sitzen. Bild

steini0482
Beiträge: 1122
Registriert: Mi Apr 16, 2008 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von steini0482 » Fr Jan 15, 2010 11:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von crowkey:
<strong>
Ich weiß nicht, ob Ihr versteht, was ich da versuche zu beschreiben.... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du meinst das Video von Roque (6. Post).
Es gibt doch auch die Story von nem ex-Teamkollegen, der mal in Silverstone gegen Schumacher vor der Frage stand warum Schumi 15km/h schneller durch Copse fahren konnte als er. Darauf hatte sich der Teamkollege die gleiche Abstimmung wie Schumi einstellen lassen und es damit mal versucht. Er hat sich glaube ich mit 5km/h weniger als Schumi als Gärtner versucht.

Wahrscheinlich ist es das angeborene Talent, unbändiger (antis nennen es kranker) Ehrgeiz, absolute Kompromisslosigkeit, ein guter Schuss Akribie und letztlich auch die Fahrtechnik und die Ausbildung zum KFZ-Mechaniker.
Talent, absolute Kompromisslosigkeit und kranken Ehrgeiz kann man Hamilton und Alonso auch unterstellen, Vettel hat vielleicht nur nen großen Ehrgeiz (bessere Aussendarstellung).
Schumi hat auf jeden Fall mehr Erfahrung als die 3 anderen. Und er hat eine einzigartige Mischung aus den oben genannten Attributen. Ob die Mischung einzigartig perfekt oder einzigartig wasauchimmer ist kann jeder Fan und Anti für sich selbst entscheiden.
Fakt ist er hat mehr Poles, schnellste Runden, Siege und WM-Titel als alle anderen. (Stand heute, und sicher noch ein paar Tage weiter...)

Dissident
Beiträge: 8848
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Dissident » Fr Jan 15, 2010 11:06 am

f1devil, wozu die ganze Mühe machen, wenn es doch keiner Diskussion bedarf,

Michael Schumacher ist einfach DER ultimative Rennfahrer der Formel 1, keiner Repräsentiert das Idealbild eines Rennfahrers so genau wie MSC.

fertsch.
----

man sieht ihm das Alter aber schon an, tut mir leid, aber ich bin einfach ein fan des jungen Schumacher aus Mitte der Neunziger, also zwischen 1994-1998, das war irgendwie seine stärkste Phase, auch wenn man berücksichtigen muss dass ein vergleich mit seiner erfolgreichsten Phase(2000-2006) schwierig ist, da sich so vieles verändert hat.
----

ich war überrascht als ich davon erfuhr dass er "langfristige Pläne" hat(3-Jahres Vertrag), also wow, da hat er sich wirklich viel vorgenommen... am liebsten wär mir aber wenn er gleich WM wird und abtritt, wozu sollte er denn auch länger fahren...

eine 8 wie 8facher WM zu kippen = ähnlich dem Zeichen für Unendlich ----> für die unendlichkeit, unerreichbar. Bild Bild

Querdynamik
Beiträge: 4176
Registriert: Sa Mär 22, 2008 1:01 am

Schumachers Speed

Beitrag von Querdynamik » Fr Jan 15, 2010 11:31 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Bart:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Querdynamik:
<strong>

- seine überdurchschnittliche Konzentrationsfähigkeit (wahlweise auch als mentale Kapazität oder Hirn-Arbeitsspeicher zu bezeichnen), die ihn dazu befähigt, einen F1 mit nahezu spielerischer Leichtigkeit am Limit zu bewegen und dennoch "Platz im Hirn" (eine Art Puffer) für andere Dinge zu haben
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der gehässige Mensch könnte hier natürlich sagen dass dies einfach daher kommt, dass in Schumachers Kopf jede Menge Gehirn ungenutzt herumliegt und er daher immer ausreichend Reserven übrig hat.
Schau Dir mal ein paar (auch gern ältere) seiner Interviews an, dann weisst Du was ich meine. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich weiß worauf Du hinaus willst...was ürbigens auch einer der Gründe sein dürfte, weshalb er vielen Leuten unsympathisch ist/war.

Wenn diese Eigenschaft jedoch dazu führt, dass er - ähnlich einem Vettel im Regen von Shanghai 2009, der während des Rennens rundenlang die Bahn eines Schweißtropfens auf der Innenseite seines Visiers verfolgt, da er sich offensichtlich (trotz der Bedingungen) mental nicht ausgelastet fühlt - dermaßen locker im Grenzbereich unterwegs ist, soll mir das Recht sein.
Das ist es, was mich als Zuschauer hauptsächlich interessiert.


Btw. gefallen mir seine aktuellen Interviews schonmal wesentlich besser als in der Vergangenheit. Bleibt zu hoffen, dass er im Umkehrschluß jetzt nicht langsamer auf der Strecke unterwegs sein wird. Bild

Antworten