DTM 2013

Diskutieren Sie mit anderen Motorsport-Fans rund um die Welt über die DTM, Rallye, Formelsport, US-Racing, Sportwagen, etc.
HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von HybridF1 » Sa Jul 13, 2013 10:12 pm

Rockenfeller ist sowas wie der "Webber der DTM". Manchmal unschlagbar, aber oft auch Durchschnitt.

Wickens hat das Zeug ab 2014 dann um den Titel zu fahren. Dieses Jahr sieht man erst, wie gut seine Leistung 2012 im entwicklungsrückständigen Auto war.

Mein Tipp: PAF, SPE und WIC.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

DTM 2013

Beitrag von Marmas » So Jul 14, 2013 1:20 pm

gleich gehts los

kann spannend werden

Prost
Beiträge: 735
Registriert: Fr Jan 28, 2005 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von Prost » So Jul 14, 2013 2:11 pm

Nach Jahren wollte ich heute mal wieder DTM gucken. Sehe auch nett aus, die Autos. Bild
Aber was ist das für ein Shit mit den blauen Flaggen? Nur weil jemand eine andere Strategie fährt und seine zwei Pflichtstopps schon gemacht hat wird er an den anderen vorbeigewunken?

Ich habe ausgeschaltet und genieße lieber lesend die Sonne als mir derartige Biegungen anzusehen. Bild

Schlumpfinator
Beiträge: 964
Registriert: Mi Okt 15, 2003 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von Schlumpfinator » So Jul 14, 2013 2:49 pm

Eigentlich wollte ich aufgrund der Blaue-Flaggen-Orgie das Rennen gar nicht mehr zu Ende gucken, das ist ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
Glücklicherweise hab ichs doch getan, denn nach der Aktion (/Retourkutsche) von Paffett ist für mich klar, wieso der in der Formel 1 keinen Fuß in die Tür kriegt.

mikag
Beiträge: 990
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von mikag » So Jul 14, 2013 2:53 pm

Paffet ist so ein Depp. 18 Punkte weggeschmissen. Die anderen Benz hätten ihn doch durchgelassen. Der hats echt nicht verdient. Go Bruno! Bild

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

DTM 2013

Beitrag von Marmas » So Jul 14, 2013 2:54 pm

Das waren schon böse Aktionen

da kommt noch was nach keine Frage

Dissident
Beiträge: 8850
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von Dissident » So Jul 14, 2013 2:56 pm

Zur Grundig-Kehre wars Edos fehler, aber die letzte Ecke sah echt zu sehr nach retourkutsche von Paffett aus, dumm gelaufen. Da kochten die Emotionen richtig hoch.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

DTM 2013

Beitrag von Marmas » So Jul 14, 2013 9:28 pm

und da ist schon was

doch ein Mercedes Sieg

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von HybridF1 » So Jul 14, 2013 9:35 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> und da ist schon was

doch ein Mercedes Sieg </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das wusste ich schon, als ich es sah. Bild

Jetzt noch Mortara lebenslang sperren und alles ist gut. Bild

held641
Beiträge: 463
Registriert: Di Jan 30, 2007 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von held641 » So Jul 14, 2013 10:01 pm

Harte Entscheidung...
Natürlich hat er einen Fehler gemacht. Keine Frage. Aber wenn er z.B. 1kg schwerer als das Mindestgewicht war und der Vater eine 0,5 Liter Flasche hatte, würde ich es bei einer Verwarnung belassen.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1947
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

DTM 2013

Beitrag von Sherry » So Jul 14, 2013 10:07 pm

Sind die dumm inner Birne wegen ner Wasserflasche, das ist ja mal sowas von lächerlich. Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von HybridF1 » So Jul 14, 2013 10:08 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von held641:
<strong> Harte Entscheidung...
Natürlich hat er einen Fehler gemacht. Keine Frage. Aber wenn er z.B. 1kg schwerer als das Mindestgewicht war und der Vater eine 0,5 Liter Flasche hatte, würde ich es bei einer Verwarnung belassen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schon der Versuch ist verboten. Zudem war es nicht nur der Vater und nicht nur eine Flasche.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1947
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

DTM 2013

Beitrag von Sherry » So Jul 14, 2013 10:10 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von held641:
<strong> Harte Entscheidung...
Natürlich hat er einen Fehler gemacht. Keine Frage. Aber wenn er z.B. 1kg schwerer als das Mindestgewicht war und der Vater eine 0,5 Liter Flasche hatte, würde ich es bei einer Verwarnung belassen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schon der Versuch ist verboten. Zudem war es nicht nur der Vater und nicht nur eine Flasche. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So ein Quatsch. Die hatten doch nie im Leben eine Absicht. Sowas passiert doch nur im kleinkarierten Deutschland. Die ham doch einen alle an der Murmel da bei der DTM Rennleitung, genauso behindert wie die blauen Flaggen. Ich rast hier aus grade. Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von HybridF1 » So Jul 14, 2013 10:25 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sherry:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von held641:
<strong> Harte Entscheidung...
Natürlich hat er einen Fehler gemacht. Keine Frage. Aber wenn er z.B. 1kg schwerer als das Mindestgewicht war und der Vater eine 0,5 Liter Flasche hatte, würde ich es bei einer Verwarnung belassen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schon der Versuch ist verboten. Zudem war es nicht nur der Vater und nicht nur eine Flasche. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So ein Quatsch. Die hatten doch nie im Leben eine Absicht. Sowas passiert doch nur im kleinkarierten Deutschland. Die ham doch einen alle an der Murmel da bei der DTM Rennleitung, genauso behindert wie die blauen Flaggen. Ich rast hier aus grade. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Gerade in Nürnberg ergeben diese blauen Flaggen Sinn! Die Autos mit einem Stopp hätten und haben nie die Chance auf Punkte und blockierten ROC/PAF. Es wurde im Sinne der Spannung entschieden.
Woher weißt du das mit der Absicht? Kennst du das Gewicht vom Audi? Wahrscheinlich war es knapp, obwohl es sogar noch 2 Kg Toleranzgewicht gibt!
Den Bulldozer Mortara kann man auch noch bestrafen.

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

DTM 2013

Beitrag von GoaSunrise » So Jul 14, 2013 10:46 pm

Der Wickens-Fluch: Immer wenn Wickens auf dem Podium steht, wird irgendjemand disqualifiziert Bild

DannyDazze
Beiträge: 1077
Registriert: Do Mär 14, 2002 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von DannyDazze » So Jul 14, 2013 10:52 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sherry:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von held641:
<strong> Harte Entscheidung...
Natürlich hat er einen Fehler gemacht. Keine Frage. Aber wenn er z.B. 1kg schwerer als das Mindestgewicht war und der Vater eine 0,5 Liter Flasche hatte, würde ich es bei einer Verwarnung belassen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schon der Versuch ist verboten. Zudem war es nicht nur der Vater und nicht nur eine Flasche. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So ein Quatsch. Die hatten doch nie im Leben eine Absicht. Sowas passiert doch nur im kleinkarierten Deutschland. Die ham doch einen alle an der Murmel da bei der DTM Rennleitung, genauso behindert wie die blauen Flaggen. Ich rast hier aus grade. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Gerade in Nürnberg ergeben diese blauen Flaggen Sinn! Die Autos mit einem Stopp hätten und haben nie die Chance auf Punkte und blockierten ROC/PAF. Es wurde im Sinne der Spannung entschieden.
Woher weißt du das mit der Absicht? Kennst du das Gewicht vom Audi? Wahrscheinlich war es knapp, obwohl es sogar noch 2 Kg Toleranzgewicht gibt!
Den Bulldozer Mortara kann man auch noch bestrafen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Autos mit 1 Stop waren aber zum grossen Teil genauso schnell und ich denke, wer meint so früh seinen 2 Stop zu machen muss auch mit den Konsequenzen rechnen im Verkehr hängenzubleiben, diese Regel gehört abgeschafft, spätestens seitdem BMW mitfährt und es DRS gibt. Im normalen Rennverlauf mag diese Regel ja sogar noch hier und da vertretbar sein, aber diese sollte spätestens ab einer SC Phase aufgehoben werden, denn was ich da Heute gesehen habe, hatte rein garnichts mit Motorsport zu tun im Gegenteil, es war ein Schlag ins Gesicht für jeden Motorsportfan. Wenn etliche Fahrer andere Fahrer vorbei lassen müssen nur weil diese einen Stop weniger haben wirds zum Kindergarten, denn diese Fahrer fuhren auch immerhin noch um Punkte und ein Glock z.B. hat in 3-4 Runden sicher über 4-5 Sekunden verloren weil er ständig von der Linie musste, am Ende hat er sogar wieder einen Mercedes überholt weil dieser Ihn nach dem überholen aufgehalten hat. Eine Farce.
Und was hast Du ständig mit Mortara, das war ein Rennunfall bei den beide Fahrer weiterfahen konnten zwar leicht defekt aber nch fahrbar, so ein Unfall passiert halt mal wenn der eine aufgrund alter Reifen eher bremst und der andere mit neuen Reifen versucht noch später zu bremsen. Klar Mortara Schuld trotzdem, aber man merkt das Du bestimmt pro Mercedes und Paffet bist, der 2 Unfall ging ebenso auf Paffets Kappe, sieh Dir an wo er hinlenkt, das war absolut nicht nötig, sein Kommentar das das mit Frust um Emotionen so weit gekommen ist bestätigt es auch noch.
Das mit der Wasserflasche war dumm und sah auch nicht gut aus im TV, vllt wars echt keine Absicht, da sollten die Kommissare offen legen wie das Gesamtgewicht am Ende bei Ekki war. Wars über 2 KG dann ist das Urteil Kindergarten, andere Sieger wurden auch schon mit Wasser übergossen und zwar vor dem wiegen oder andere haben Ihre Uhr vor dem wiegen wieder umgetan. Also die DQ ist mit etwas zu einfach gemacht und es wurde ohne Fingerspitzengefühl gehandelt.
Der Dumme ist am Ende wieder der Fan der mal wieder Abends erst schauen muss wer denn jetzt wirklich gewonnen hat und wie die weiteren Plazierungen sind, wie schon so oft in der DTM.

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von HybridF1 » So Jul 14, 2013 11:20 pm

Klar bin ich eher für AMG und Paffett, denn Audi hat spätestens seit Zandvoort vor paar Jahren bewiesen, dass ihnen der Sport egal ist.

Zu heute: Musste Mortara dermaßen beschränkt hinten drauffahren, wo Paffett die linke Seite schon seit Mitte der Geraden zumacht?
MOR hätte PAF sowieso wieder vorbeilassen müssen, dass ist klar. Warum wehrt er sich dann noch, nachdem PAF halb vorbei ist? Eine Autobreite sollte reichen, um nicht zu crashen.
In Zandvoort 2012 fuhr er auch unüberlegt in Rockenfeller rein und gehört für die heutigen beide Aktionen nunmal strafversetzt. Wenn jemand mit zwei Punkten sich in den Titelkampf einmischt (ähnlich wie Tomczyk letztes Jahr gegen PAF), dann ist das nicht ok. Bild

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von Flugplatz » Mo Jul 15, 2013 12:01 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
Gerade in Nürnberg ergeben diese blauen Flaggen Sinn! Die Autos mit einem Stopp hätten und haben nie die Chance auf Punkte und blockierten ROC/PAF. Es wurde im Sinne der Spannung entschieden.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also in der Retrospektive sollte man aber vielleicht berücksichtigen, wer wodurch zu den frühen beiden Boxenstopps und der Streckenposition gekommen ist.
Genaugenommen waren einige der Blau-Flaggen-Günstlinge nur deshalb dort, weil die vor der SC-Phase am Ende des Feldes waren und daher sofort an die Box konnten, während die Spitze z.B. erstmal durchgerauscht ist. Wieso diese dann den Vorteil mit dieser blöden Regel noch weiter aufgewertet bekommen, kann ich nicht verstehen.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
Woher weißt du das mit der Absicht? Kennst du das Gewicht vom Audi? Wahrscheinlich war es knapp, obwohl es sogar noch 2 Kg Toleranzgewicht gibt!
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Solange niemand beweist, das Ekström Plastiksäcke in den Taschen bzw. einen absolut Wasserdichten Rennanzug getragen hat, ist diese Strafe absoluter Käse!
Wasser läuft in die Tasche rein und zu sehr großen Teilen am Bein runter wieder raus - mitnichten also 1 Liter Wasser = 1 Kilo Mehrgewicht.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
Den Bulldozer Mortara kann man auch noch bestrafen.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also der Auffahrunfall geht zu 95% auf Mortaras Kappe. Da hat er sich ziemlich vertan - entweder mit dem Bremspunkt oder mit der Antizipation, wo Paffet am Bremspunkt sein würde. Auf jeden Fall eher ein übler Fahrfehler, als Absicht.

Der zweite Teil ging zu 95% auf Paffets Kappe. Mortara hat zwar ein wenig den Wagen in Richtung Paffet verloren - aber auch ohne diesen kleinen Zucker hätte Paffet ihn in die Mauer gedrängt. Das war in meinen Augen Absicht von Paffet.

Da allerdings beide auf 0 Punkte kommen, kann man ruhig auf Strafen verzichten. Beide sahen am Ende so bedröppelt aus, dass sie wahrscheinlich in Zukunft etwas anders zu Werke gehen werden.

Benutzeravatar
wings
Beiträge: 883
Registriert: So Nov 18, 2012 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von wings » Mo Jul 15, 2013 11:12 am

Der eine drückt seinen Gegner in die Mauer, der andere zuckt - absichtlich oder nicht - nach links.
Aber egal, wer da nun größeren Anteil am Crash hatte: Paffet hat sich auf diesen Unsinn eingelassen, damit sein Rennen selbst torpediert. Fährt er da - man darf ja im Hinterkopf behalten, dass er wesentlich fixer unterwegs war - einfach mit mehr Abstand vorbei und bremst seine Wut über den Anschubser, dann steht am ende P2.

Ja sogar P1, wenn man um die Disq. weiß.
Wieviel Wasser müssen Ekis Schergen eigentlich in seinen schon vollgesogenen Overall gekippt haben, damit das auch wirklich nachvollziehbare Auswirkungen hat? Ich denke, da sollte man von Kanistern und Zusatztanks im Anzug sprechen. Bild

Aber was per se gegen die Regeln ist, braucht vielleicht gar keine Folgen von Belang.
In einer so volksnahen, emotionalen Rennserie allerdings in der Form traurig.

Ebenso wie die blauen Flaggen.
Wahrscheinlich löst man das in Zukunft intelligenter und schickt öfter mal das SC raus, wenn die potentere Spitze, oder der Stern, weit hinten rumkrebst.
Die Flaggen fallen irgendwie zu sehr auf.

Ich frage mich ernsthaft, wer bei so einem Rennen noch Spaß hat.
Das Gekabbel Mortara vs. Paffet war dann am Ende noch die authentischste Komponente. Bild

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

DTM 2013

Beitrag von GoaSunrise » Mo Jul 15, 2013 11:23 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von wings:
<strong>Aber was per se gegen die Regeln ist, braucht vielleicht gar keine Folgen von Belang.
In einer so volksnahen, emotionalen Rennserie allerdings in der Form traurig.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Reglement ist Reglement ist Reglement. Wenn der Familienanhang das nicht weiß, hat er halt nix im parc fermé zu suchen.

Ich erinnere mich an einen Sieger eines F3-Rennens am Nürburgring, der nach dem Rennen im parc fermé einen vorstehenden Aufkleber vom Frontflügel abriss und dafür ebenfalls disqualifiziert wurde... so traurig es auch erscheinen mag - man darf so etwas halt nicht machen. Und das sollten alle Beteiligten wissen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32642
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

DTM 2013

Beitrag von Stefan P » Mo Jul 15, 2013 11:43 am

...den Wassertrick hatte McLaren schon vor Jahren verwendet. Man kippte einen ganzen Eimer Wasser in Mikas Overall, hatte aber soweit ich mich erinnere keine Konsequenzen.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21141
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

DTM 2013

Beitrag von Feldo » Mo Jul 15, 2013 11:57 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...den Wassertrick hatte McLaren schon vor Jahren verwendet. Man kippte einen ganzen Eimer Wasser in Mikas Overall, hatte aber soweit ich mich erinnere keine Konsequenzen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und gab es bei Montoya nicht mal die 500gr Uhr, die ihm vor dem Wiegen gereicht wurde... Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von Benutzername » Mo Jul 15, 2013 1:32 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...den Wassertrick hatte McLaren schon vor Jahren verwendet. Man kippte einen ganzen Eimer Wasser in Mikas Overall, hatte aber soweit ich mich erinnere keine Konsequenzen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und gab es bei Montoya nicht mal die 500gr Uhr, die ihm vor dem Wiegen gereicht wurde... Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mit der er sein Gewicht im niedrigen einstelligen Promille-Bereich verändert haben dürfte Bild

Im Ernst: wenn es im Reglement steht, dass man erst NACH dem Wiegen sein Gewicht nach oben korrigieren darf, sei es mit einer Uhr aus reinstem Gold oder mit einem Hektoliter Wasser, dann muss man schon selbst entscheiden ob einem etwas am Sieg liegt und man zunächst das Wiegen hinter sich bringt. Dauert ja nicht soooo lange. Gehört ja zum Rennen mit dazu - genauso wie die erste und die letzte Runde sowie die Runden dazwischen. Aber das wissen die Rennfahrer gut genug - von daher ist Protest sehr unangebracht Bild

querdenker
Beiträge: 2136
Registriert: Di Dez 15, 2009 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von querdenker » Mo Jul 15, 2013 2:18 pm

Man kann das mit dem "Reglement ist Reglement" auch übertreiben und auch mal fünfe gerade sein lassen. So wie ich mitbekommen habe, war es Papa Eki, der seinen Sohn mit Wasser begossen hat, sicherlich unwissend über die möglichen Konsequenzen.
Lösungvorschlag: man wird das Gewicht des Autos kennen und die Wassermenge kann man anhand von Videos sehen und gut abschätzen. Wenn das Auto genug Gewicht hat, reicht ne Ermahnung, wenn das Gewicht grenzwertig ist, dann eben Aberkennung des Sieges.

Benutzeravatar
wings
Beiträge: 883
Registriert: So Nov 18, 2012 1:01 am

DTM 2013

Beitrag von wings » Mo Jul 15, 2013 2:31 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von GoaSunrise:
<strong>Reglement ist Reglement ist Reglement. Wenn der Familienanhang das nicht weiß, hat er halt nix im parc fermé zu suchen.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was gab es da nicht schon schwammige Auslegungen in diversen Rennen. Ob nun das Überfahren der Fahrbahnmarkierungen, Anwenden fieser Team/Gegner-Order, Rempeleien. Hier und da zeigte man sich gnädig.
Was war eigentlich mit den unsafen Relieses? Da gibt es doch sicher ein knallhartes Reglement?!

Ich bin durchaus für das Anwenden der Regeln. Aber dann entweder überall strikt oder eben mit bestens nachvollziehbaren DuDus in Situationen, die das vertragen.

Und 1L Wasser (mal das doppelte der gesehenen Menge angenommen) nach dem Rennen bringt quasi nichts. Perfekt für eine Ermahnung. Eigentlich.

Antworten