Was stimmt mit Vettel nicht?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Dissident
Beiträge: 7816
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dissident » Mo Okt 30, 2017 12:37 pm

Vettel ist nun mal Verstappen-Light. Zumindestens seit Singapur. Immer nimmt er sich vor nicht zu aggressiv reinzufahren und dann passiert es immer wieder doch. Wie gestern: Verstappen war schon durch, was nützt es ihm ganz verbissen am Hinterrad dranzubleiben und zu weit nach innen zu fahren? Sinnlos den Frontflügel beschädigt. Hitzkopf.

Verstappen war schon beim Einlenken vorne, lass ihn gewähren, er muss die Schikane spitz anfahren, hole lieber Schwung und bleib dann die nächste Gerade dran, keine Ahnung was Vettel in der Schikane erzwingen wollte, dass VER nachgibt, davon kann er lange träumen. Lass Verstappen spitz in die Schikane reinfahren und das Momentum verlieren, positioniere dein Auto so, dass du mit Schwung aus der Schikane reinkommst, fertig.

siehe: https://youtu.be/_z82oard5n8?t=40

ist zwar jetzt ein blöder Vergleich, aber Racing ist Racing: in einer Online Lobby hätte ich es so gemacht, vorausschauend ließe ich ihn gewähren, weil ich weiß dass er spitz in die Schikane muss und den Schwung verliert, ich versuche Schwung zu holen und evtl. auf der nächsten geraden dran zu sein.

Vettel ist nicht vorausschauend genug gefahren, zu sehr auf den Augenblick fokussiert.
Zuletzt geändert von Dissident am Mo Okt 30, 2017 12:42 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5963
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Jan » Mo Okt 30, 2017 12:41 pm

Naja Ham war doch auch noch mittendrin, darf man nicht vergessen.

Dissident
Beiträge: 7816
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dissident » Mo Okt 30, 2017 12:43 pm

Hamilton war vor der links noch hinten dran. VET hat es sich selbst zu verdanken dass es soweit gekommen ist. Wäre er vorausschauend gefahren, dann hätte HAM nicht nach der links vorbeifahren können.

bei Sekunde 44: https://youtu.be/_z82oard5n8?t=44

SPÄTESTENS Hier muss er die Entscheidung treffen: ok, er ist durch, aber er muss eine bescheidene Linie fahren, vllt. kann ich ihn auskontern. Diese Entscheidung könnte er sogar bei Sekunde 42 fällen, da VER da schon neben ihm ist.

Das ist ein sehr wichtiger Aspekt beim Racing, vorausschauend fahren, das Gehirn muss permanent arbeiten, überkochende Emotionen und eine verbissene Fahrweise sind einfach kontraproduktiv.

Er hat sich aber eben dafür entschieden "reinzuhalten" und Verstappen wohl irgendwie gewaltsam niederzuringen... tolle Idee. :finger:

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5963
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Jan » Mo Okt 30, 2017 12:49 pm

Naja wie hat Marchionne Gestern vor dem Rennen gesagt, wüsste man nicht, das Vettel Deutscher ist, könnte man annehmen er ist Süd Italiener vom Temperament her, ganz unrecht hat er wohl nicht. :mrgreen:

Dissident
Beiträge: 7816
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dissident » Mo Okt 30, 2017 1:01 pm

Sieht man sich dagegen Alonso an und wie er gestern wieder gegen Hamilton gefahren ist, das Schlitzohr. :lol:

Der Weg zur ersten Geraden ist ja auch sehr lang, Vettel muss doch irgendeinen Plan B für nach der ersten Kurve gehabt haben.. "Was ist wenn sich einer neben mich setzt", wie gesagt hatte er fast 3 Sekunden Zeit einzusehen dass es wohl besser ist, vor allem gegen einen Verstappen, die Brechstange im Kofferraum zu lassen.

Hätte er sein Auto vor der links clever positioniert(Versuch Schwung zu holen) und hätte sich dabei leicht verschätzt und dabei den Frontflügel beschädigt, dann wäre es weniger schlimm gewesen als beim Versuch nach der links immer noch Rad an Rad einen "sinnlosen" Kampf zu kämpfen.(siehe Linienwahl bzw. Position bei 0:46, ich meine wer möchte bitte in so einer Position enden? schliesslich ist es kein 1 vs 1, knapp dahinter fahren HAM, Schrottas und Co.)

Ein Kinderspiel für Hamilton: https://youtu.be/_z82oard5n8?t=53

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Mo Mär 12, 2018 10:23 am

http://www.motorsport-total.com/formel- ... t-18031201
Anlass darüber, Vettels Persönlichkeit in dem Interview zu thematisieren, war dessen Ausraster beim Grand Prix von Aserbaidschan 2017, als er Lewis Hamilton im Zuge eines "Revanchefouls" absichtlich ins Auto fuhr. "Da hatte er einfach zu viel Selbstbewusstsein", findet Rosberg. "Er glaubt immer, dass der andere unrecht hat. Er kann nicht der sein, der den Fehler gemacht hat."

"Das ist einerseits eine Stärke, weil es in diesem intensiven Umfeld wie eine Ritterrüstung ist. Aber es kann auch eine Schwäche sein, wenn du immer dem anderen die Schuld gibst und dich selbst nicht hinterfragst", analysiert er.
"Revanchefoul" ???

Unsere Experten mit den Vettelbrillen waren sich doch einig darüber, dass es nur ein Missgeschick war?
Sowieso ziemlich gemein, was Rosi das so über das kleine Vetteli vom Stapel lässt.
Der ist jetzt unten durch, oder?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5963
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Jan » Mo Mär 12, 2018 2:07 pm

Ach was einfach nur PR Gesülze.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Mi Mär 28, 2018 1:35 pm

Der kleine Vettel ist schon ein toller Typ!
In Baku hat er nach seinem Rammstoss Hamiltons Charakter, aufgrund des Bremstests, infrage gestellt.
Wenn die Anderen das machen, ist natürlich ganz böse und unartig, er selbst ist davon wohl ausgenommen.
https://www.youtube.com/watch?v=b4C7XEIEno0

Hamilton hat sich zum Glück nicht so dumm angestellt, wie Vettel in Baku. Sonst hätte er ihm womöglich auch aus Rache in die Karre fahren müssen. :betrunken:

Was ist Vettel nur für ein Asi. Er hat auch keine Probleme damit, unverdiente Siege abzustauben, die eigentlich seinem "Freund" Kimi gebühren.

Charakterlich ist der kleine Vettel ne ganz arme Sau!
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 758
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Fr Apr 06, 2018 11:09 am

Helldriver hat geschrieben:
Mi Mär 28, 2018 1:35 pm
Der kleine Vettel ist schon ein toller Typ!
In Baku hat er nach seinem Rammstoss Hamiltons Charakter, aufgrund des Bremstests, infrage gestellt.
Wenn die Anderen das machen, ist natürlich ganz böse und unartig, er selbst ist davon wohl ausgenommen.
https://www.youtube.com/watch?v=b4C7XEIEno0
Was stimmt denn an dem, was Vettel sagt, nicht? Hamiltons Aktion war ja nun mal höchst fragwürdig. Nur weil Vettel sich vielleicht auch nicht korrekt verhalten hat, entbindet das Hamilton nicht von seiner (Teil)-Schuld.
Helldriver hat geschrieben:
Mi Mär 28, 2018 1:35 pm
Hamilton hat sich zum Glück nicht so dumm angestellt, wie Vettel in Baku. Sonst hätte er ihm womöglich auch aus Rache in die Karre fahren müssen. :betrunken:
Ach, und das wäre dann richtig gewesen? :shake: Sind wir hier im Kindergarten, oder was? Wenn Hamilton das gemacht hätte, dann wäre das mindestens genau so schlimm gewesen wie die Aktion von Vettel. Und seit wann ist Rache eine Rechtfertigung für irgendwas?
Helldriver hat geschrieben:
Mi Mär 28, 2018 1:35 pm
Was ist Vettel nur für ein Asi. Er hat auch keine Probleme damit, unverdiente Siege abzustauben, die eigentlich seinem "Freund" Kimi gebühren.

Charakterlich ist der kleine Vettel ne ganz arme Sau!
In der Disziplin "unverdiente Siege abstauben" gibt es nur einen haushohen Spitzenreiter und der heißt Fernando Alonso. Aber das nur so nebenbei. Und wem hier was "gebührt", das entscheidest meines Wissens nach nicht du. Von welchem Rennen redest du überhaupt? Wann soll das gewesen sein?
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16881
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Arno » Fr Apr 06, 2018 12:06 pm

Ich kann dieses unqualifizierte uninfomierte Gelaber nicht mehr hoeren.
Also um diese Sache in fuer alle mal abzuschliessen:

Hamilton hat gegen Vettel einen sogenannten Rookietest durchgefuehrt.
Bitte hier:
https://www.youtube.com/watch?v=g3So_PleHgk

Das Aufflackern der roten Bremspedal-Anzeige, zeigt, dass er von Gas gegangen UND kurz die Bremse angetippt hat, also gebremst hat.
Bei Motoren ohne jede Schwungmasse reicht bereits vom Gas zu gehen, um eine erhebliche Bremswirkung zu erzeugen.

Ich haette Hamilton im Anschluss erst einmal aufs Maul gehauen.
Und das meine ich auch so.

Also hoert mit diesem dusseligen Scheiss auf.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 758
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Fr Apr 06, 2018 1:00 pm

Arno, welches "unqualifizierte uninfomierte Gelaber" meinst du? Falls du das Posting von Helldriver meinst, weise ich dich darauf hin, dass ich ihm widersprochen habe, also kannst du mich wohl kaum meinen, oder?
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Fr Apr 06, 2018 2:25 pm

Arno labert nur wieder, das ist alles!
Er hat auch als einer der ersten behauptet, dass es von Vettel gar kein Rammstoss war, sondern unbeabsicht passiert ist.
Vettel hat sich für sein Fehlverhalten entschuldigt, somit war die Sache klar.

@Schumifan: Natürlich hätte Hamilton nach Vettels "Rookietest" nicht in die Karre fahren sollen. Da hast Du mich falsch verstanden. Solche kindlichen Racheaktionen haben in der F1 nichts verloren.

Es ist nur lustig, wie Fans (Arno z.B) und Fahrer (Vettel) wieder einmal mit zweierlei Mass messen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

vandamm
Beiträge: 286
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von vandamm » Fr Apr 06, 2018 3:30 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mi Mär 28, 2018 1:35 pm
Was ist Vettel nur für ein Asi. Er hat auch keine Probleme damit, unverdiente Siege abzustauben, die eigentlich seinem "Freund" Kimi gebühren.

Charakterlich ist der kleine Vettel ne ganz arme Sau!
Vielleicht trifft es mehr auf dich zu? Woher kommt der Neid? Im Leben auf nichts gebracht?

Oder nur ein kleiner Doni?

Laut FIA war Baku von Ham OK. Wo liegt dann das Problem, wenn er seine eigene bittere Medizin schlucken muss. Zweierlei Trollmaß ist doch deine Berufung. Warum war der Sieg unverdient? Ham im Superbenz hatte 0 Change zu überholen und sich einen dicken Bock geleistet.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Fr Apr 06, 2018 6:06 pm

Es ist wirklich dumm, alles mit Neid erklären zu wollen.
Du findest zum Beispiel Matthias Reim Kacke. Dafür hast Du sicher Gründe und nicht, weil Du neidisch auf ihn bist.

Ich wage zu behaupten, dass ich ein viel schöneres Leben als Vettel führe. :wink2:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 758
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Sa Apr 07, 2018 10:16 am

Helldriver hat geschrieben:
Fr Apr 06, 2018 6:06 pm
Es ist wirklich dumm, alles mit Neid erklären zu wollen.
Du findest zum Beispiel Matthias Reim Kacke. Dafür hast Du sicher Gründe und nicht, weil Du neidisch auf ihn bist.

Ich wage zu behaupten, dass ich ein viel schöneres Leben als Vettel führe. :wink2:
Schade, dass du auf den anderen Teil des Postings von vandamm nicht eingegangen bist:
vandamm hat geschrieben:
Fr Apr 06, 2018 3:30 pm
Laut FIA war Baku von Ham OK. Wo liegt dann das Problem, wenn er seine eigene bittere Medizin schlucken muss? Zweierlei Trollmaß ist doch deine Berufung. Warum war der Sieg unverdient? Ham im Superbenz hatte 0 Change zu überholen und sich einen dicken Bock geleistet.
Das würde mich auch mal interessieren.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16881
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Arno » Sa Apr 07, 2018 10:33 am

Helldriver hat geschrieben:
Fr Apr 06, 2018 6:06 pm
Es ist wirklich dumm, alles mit Neid erklären zu wollen.
Du findest zum Beispiel Matthias Reim Kacke. Dafür hast Du sicher Gründe und nicht, weil Du neidisch auf ihn bist.

Ich wage zu behaupten, dass ich ein viel schöneres Leben als Vettel führe. :wink2:
:lol:
Ja genau

Dein Geschwafel nimmt schon paranoide Zuege an.
Von Anfang habe ich behauptet, dass es ein Rookietest war.
Vettel hatte sich wegen dem Rammstoss entschuldigt, mehr nicht.
Das wiederum hatte ich nicht getan, sondern, im zusaetzlich noch eine geknallt.
Rookietest bei Formelautos sind KEIN SPASS.

Auch waere es schoen, meine Aussagen betreffend, dies korrekt wieder zu geben.
Vielen Dank dafuer.
Campinggas hat offensichtlich die Eigenschaft, die Birne zu vernebeln.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Sa Apr 07, 2018 11:11 am

DU hast behauptet, dass Vettel dem Hamilton ubeabsichtigt in die Kiste gefahren ist (von wegen Bodenwellen usw.), und es gar kein Rammstoss war. Da kannst Du labern wie Du willst, am Ende lagst Du damit komplett daneben.

Wer der Meinung ist, dass Traktoren schneller in die Wand einschlagen als F1 Fahrzeuge, sollte die Klappe eh nicht so weit aufreissen, gelle?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Sa Apr 07, 2018 11:28 am

Schumi_Fan_1990 hat geschrieben:
Sa Apr 07, 2018 10:16 am
Schade, dass du auf den anderen Teil des Postings von vandamm nicht eingegangen bist:

Laut FIA war Baku von Ham OK. Wo liegt dann das Problem, wenn er seine eigene bittere Medizin schlucken muss? Zweierlei Trollmaß ist doch deine Berufung. Warum war der Sieg unverdient? Ham im Superbenz hatte 0 Change zu überholen und sich einen dicken Bock geleistet.

Das würde mich auch mal interessieren.
Das steht da alles bereits, ich wiederhole mich nur ungerne.
Das Problem (oder lächerliche) ist eben Vettels Verhalten. Einerseits stellt er Hamiltons Charakter wegen eines Rookietests infrage, macht aber den gleichen Scheiss selber. Sowas nennt sich eben Doppelmoral und ist keine positive Charaktereigenschaft. Welchen Teil davon hast Du jetzt nicht verstanden?

Der andere Punkt: Rosberg sicher: "Ferrari hat Räikkönen für Vettel geopfert"
http://www.motorsport-total.com/formel- ... t-18032513

Kimis Strategie wird für Vettel geopfert. Wer das nicht sieht, hat entweder Tomaten oder Scheuklappen auf den Augen.
Das war im letzten Jahr schon das Gleiche (Monaco, Spielberg und in Budapest) und wird nun fortgeführt.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5963
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Jan » Sa Apr 07, 2018 11:48 am

Ja und ? Wen interessiert das ? Das war schon immer so bei Ferrari, das es einen Nummer 1 Star Fahrer gibt, und für den wird alles getan, ganz davon ab, das Kimi sich auch nicht beschwert.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16881
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Arno » Sa Apr 07, 2018 12:32 pm

Helldriver hat geschrieben:
Sa Apr 07, 2018 11:11 am
DU hast behauptet, dass Vettel dem Hamilton ubeabsichtigt in die Kiste gefahren ist (von wegen Bodenwellen usw.), und es gar kein Rammstoss war. Da kannst Du labern wie Du willst, am Ende lagst Du damit komplett daneben.

Wer der Meinung ist, dass Traktoren schneller in die Wand einschlagen als F1 Fahrzeuge, sollte die Klappe eh nicht so weit aufreissen, gelle?
Eins nach dem anderen.
Offensichtlich bekommt dir dein Campinggas gar nicht gut!

Zunaechst einmal hat Hamilton einen Rookietest gemacht.
Nachweis per Video siehe oben.
Selbstverstaendlich gehen Zero-Brainer darauf nicht ein.
Genau das hast du doch immer abgestritten.
Klar, das jetzt ein Themenwexel kommt.
Na? kleiner Dingens?

Dann hatte ich damals gesagt, dass ein Formel (!) Auto keinen Geradeauslauf hat.
Ist natuerlich fuer automotiv ferne Intelligenzbestien nicht zu verstehen.
Da genuegt schon eine Hand weg zu nehmen und das Auto bricht aus.
Das habe ich damals gesagt und das meine ich auch noch heute.
Ich glaube nicht, das der Rempler absichtlich geschah.
Und wenn doch hat HAM den mehr als verdient.

Leute wie du meinen, sie haetten Plan vom Rennsprort.
Ich kann beruhigen: Hast du nicht.
Kümmer dich um deinen Campingplatz bzw. NUR um das Gas und ansonsten halt dich besser raus von Dingen, von denen du absolut keine Ahnung hast.
Von Traktoren hast du offensichtich auch keine.
Zuletzt geändert von Arno am Sa Apr 07, 2018 12:42 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Sa Apr 07, 2018 12:41 pm

Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob Du mich verarschen willst.....
Ganz ehrlich mal unter uns: Tust Du jetzt nur so einfältig oder meinst Du das wirklich ernst?

Du erinnerst mich an senile Typen im Altersheim, die schon zu verbohrt sind, um ihren Verstand zu öffnen.
Was ist denn mit dem von mir geposteten Video. Da macht Vettel den Rookietest mit Hamilton. Hat der jetzt auch eine aufs Maul verdient?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 758
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Sa Apr 07, 2018 3:50 pm

Helldriver hat geschrieben:
Sa Apr 07, 2018 11:28 am
Das steht da alles bereits, ich wiederhole mich nur ungerne.
Das Problem (oder lächerliche) ist eben Vettels Verhalten. Einerseits stellt er Hamiltons Charakter wegen eines Rookietests infrage, macht aber den gleichen Scheiss selber. Sowas nennt sich eben Doppelmoral und ist keine positive Charaktereigenschaft. Welchen Teil davon hast Du jetzt nicht verstanden?
Ich hätte gerne die Frage von vandamm beantwortet: "Wo liegt dann das Problem, wenn er (Hamilton) seine eigene bittere Medizin schlucken muss?" Diese Frage hast du leider nicht beantwortet. Du vertauscht nämlich Ursache und Wirkung. Hamilton hat angefangen, sein Rookie-Test war der Auslöser dieser ganzen Situation. Der vermeintliche Rammstoß von Vettel war nichts weiter als eine Reaktion darauf. Was ist das Typische an einer Reaktion? Richtig, es würde sie nicht geben, wenn das, worauf reagiert wird, nicht passiert wäre. Also ist Hamiltons Aktion der Auslöser für alles andere gewesen.
Helldriver hat geschrieben:
Sa Apr 07, 2018 11:28 am
Kimis Strategie wird für Vettel geopfert. Wer das nicht sieht, hat entweder Tomaten oder Scheuklappen auf den Augen.
Das war im letzten Jahr schon das Gleiche (Monaco, Spielberg und in Budapest) und wird nun fortgeführt.
Vielleicht ist Vettel auch einfach schneller und man "opfert" Kimi deshalb für Vettel?! Und vielleicht ist Vettel deshalb schneller, weil man bei Ferrari Erfahrungswerte hat, z.B. aus den letzten beiden Jahren. Kimi, so sehr ich ihn mag, hatte bestimmt mehr als genug Gelegenheiten, um das Team mit seinem Speed zu überzeugen, sodass er die Nummer 1 im Team ist. Aber das ist ja ganz offensichtlich nicht passiert. Warum wohl nicht?

Daraus jetzt zu schlussfolgern, dass Vettel charakterlich eine ganz arme Sau bzw. ein Asi ist, finde ich ehrlich gesagt weit unterhalb der Gürtellinie. :shake:
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Dukenukem
Beiträge: 86
Registriert: Di Aug 15, 2006 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dukenukem » Sa Apr 07, 2018 5:41 pm

Als armer hasserzerfressener dümmlicher kleiner Anti hat man bestimmt ein so viel schöneres Leben :betrunken:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4510
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Sa Apr 07, 2018 6:31 pm

Was ist denn ein schönes Leben? Ich z.B. reise nur ungerne, Vettel muss das ständig tun.
Ausserdem kennt den (fast) jeder, das würde mir auch nicht gefallen. Geld habe ich sicher nicht ganz so viel wie Vettel, dafür aber mehr Freiheiten. Ausserdem musste ich mich nicht von krankhaftem Ehrgeiz zerfressen lassen, so wie das bei Vettel der Fall ist. :wink2:

@Dukenukem
Was sollen die Beleidigungen, geht es nicht auch ohne?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5963
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Jan » Sa Apr 07, 2018 8:00 pm

Ein Rennfahrer, der nicht vor Ehrgeiz strotzt, wird es gar nicht erst in die F1 schaffen.

Antworten