F1 Nachrichten und Senf 2017

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von HorizonF1 » Di Mai 09, 2017 9:42 am

Auch der damals noch junge Massa hat sich 2008, dem Jahr des TK-Verbots, das ein oder andere Mal gedreht.
----

Nur 2003 bis 2005 gab es das Einzelzeitfahren. Schumacher hatte den Vorteil, dass er noch Quali- und Rennabstimmung nutzen konnte. Kurz gesagt: Ja, es gab geoße Unterschiede bei den Formaten, aber Schumacher war sicherlich nicht als guter Qualifahrer bekannt. Auch Alonso ist für mich kein extrem guter Qualifahrer. Rosberg und Hamilton halte ich für top. Bild

Übrigens: Hamilton fuhr 2007 bis 2009 auch noch mit Benzin fürs Rennen die Quali.

Minardi
Beiträge: 34993
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Minardi » Di Mai 09, 2017 9:44 am

@flingomin

Ja, und mit V10ern, so richtig schwer zu bändigende PS-Monster, wo du nach nem Malaysia-Grand-Prix noch so ausgesehen hast und nicht so...und Überholen ging nur auf der Bremse, nix DRS-Knöpfchen drücken und winkend vorbeifahren...damals mussten die F1-Piloten noch richtige Männer sein und keine goldbehängten weibischen Celebrity-Flitzpiepen, die sich mehr für die nächste Modenschau und ihren Instagram-Account interessieren als für ihr F1-Auto resp. dessen bestmögliche Abstimmung im Rahmen von Tests...

Minardi
Beiträge: 34993
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Minardi » Di Mai 09, 2017 9:51 am

Den Unterschied damals und heute kann man sehr gut an der Familie Verstappen bemessen: Im Jahr 2000 musste Verstappen Sr. den Grand Prix von Brasilien wegen mangelnder Fitness aufgeben und 16 Jahre später fährt sein Filius mit zwei Fingern am Lenkrad zum Sieg wie mit nem Go-Kart, der zu dem Zeitpunkt nicht mal nen normalen Führerschein hatte und nur das halbe Körpergewicht eines erwachsenen Mannes auf die Waage bringt. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Selbst der FIA ist aufgefallen, dass die F1 zu easy geworden war, deswegen sind die heutigen Autos ja 5,6,7 Sekunden schneller, damit die Herren Hamiltöön und Faxen-Maxe auch mal ein wenig gefordert sind...ersterer scheint bereits latent überfordert...

<small>[ 09.05.2017, 10:14: Beitrag editiert von: Minardi ]</small>

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von HorizonF1 » Di Mai 09, 2017 10:44 am

Ich bezweifle mal stark, dass die Autos 2000 einen höheren Kurvenspeed hatten als 2016. 2004 und 2005 sicherlich, aber nicht ein 2000er Arrows. Brasilien z.B. geht gegen den Uhrzeigersinn und da haben tatsächlich schlecht trainierte Fahrer kleine bis größere Probleme. Zudem ist Verstappen Sr. sicher nicht als fittester Fahrer in die Geschichte eingegangen, oder? Man muss auch nicht wie Dwayne Johnson aussehen, um als offiziell fit zu gelten.

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von HorizonF1 » Di Mai 09, 2017 10:45 am

Zu Glock:

Was geht bei dem eigentlich ab? Ein reiner Scherztweet war es wohl nicht. Bild

Kann Button vielleicht doch nicht in Monaco oder kommt Manor zurück (rotes Auto auf dem Bild).

Edit: Wird nur ein Simulator-Rennen sein.

Minardi
Beiträge: 34993
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Minardi » Di Mai 09, 2017 10:56 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> Ich bezweifle mal stark, dass die Autos 2000 einen höheren Kurvenspeed hatten als 2016. 2004 und 2005 sicherlich, aber nicht ein 2000er Arrows. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der hatte dafür keine Servolenkung Bild

Gab schon nen Grund, warum sich die Fahrer nach dem Grand Prix gerne den Rennoverall auf dem Podium geöffnet haben (u.a. DC in Interlagos 02, aber der war ja ganz bestimmt auch nicht der fitteste Fahrer der Geschichte Bild )

Man sieht ja auch die Auswirkungen, kaum ist die F1 ein wenig schneller geworden, tun sich die ganzen Neulinge (Vandoorne, Stroll, mit Abstrichen Palmer etc.) härter. Die F1 war leider viel zu leicht geworden. Jetzt sind die Fahrer mehr gefordert und die Spreu trennt sich leichter vom Weizen Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von HorizonF1 » Di Mai 09, 2017 11:16 am

Die fehlende Servolenkung ist ein guter Punkt und durchs Nachtanken war man im Rennen letztlich auch deutlich schneller. Nichtsdestotrotz war der Arrows sicherlich nicht schneller als der Red Bull im Quali, was aber nicht die Frage war...

Ziehe meinen Einwand hiermit zurück.

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von donington93 » Di Mai 09, 2017 2:43 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> Ich bezweifle mal stark, dass die Autos 2000 einen höheren Kurvenspeed hatten als 2016. 2004 und 2005 sicherlich, aber nicht ein 2000er Arrows. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der hatte dafür keine Servolenkung Bild

Gab schon nen Grund, warum sich die Fahrer nach dem Grand Prix gerne den Rennoverall auf dem Podium geöffnet haben (u.a. DC in Interlagos 02, aber der war ja ganz bestimmt auch nicht der fitteste Fahrer der Geschichte Bild )

Man sieht ja auch die Auswirkungen, kaum ist die F1 ein wenig schneller geworden, tun sich die ganzen Neulinge (Vandoorne, Stroll, mit Abstrichen Palmer etc.) härter. Die F1 war leider viel zu leicht geworden. Jetzt sind die Fahrer mehr gefordert und die Spreu trennt sich leichter vom Weizen Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, alles falsch.

Es gibt welche, die auch als Neulinge oder immer noch U-20-Fahrer superspitze sind und Neulinge oder immer noch U-20-Fahrer leider doch nicht die Mega-Bringer sind.

Weder wäre Pommes-Stoffel vor 2017 mega gewesen, noch wäre 1983 die F1 als pillepalle zu bezeichnen, bloß weil ein F3-Typ bei Williams-Testahrten mehr als beeindruckte.

Es kommt nur darauf an, ob der Typ richtig gut ist oder nicht. In "welcher" F1 sie dabei unterwegs sind, ist schnurzpiep. Entweder sie sind gut oder nicht.

donington93

Minardi
Beiträge: 34993
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Minardi » Di Mai 09, 2017 2:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> blah blah </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Erzähl's ner Parkuhr...

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16334
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von shuyuan » Di Mai 09, 2017 4:32 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> Schumacher war sicherlich nicht als guter Qualifahrer bekannt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Klar, der Mann mit den meisten Polepositions seiner Zeit und noch aktuell der alltime greatest, war kein guter Qualifyer.
Bild

Bild
Alter, du musst dir langsam mal ein anderes Hobby suchen, als dich dauernd hier zum Obst zu machen.

ist ja megapeinlich mit dir.

Minardi
Beiträge: 34993
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Minardi » Di Mai 09, 2017 4:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> Schumacher war sicherlich nicht als guter Qualifahrer bekannt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Klar, der Mann mit den meisten Polepositions seiner Zeit und noch aktuell der alltime greatest, war kein guter Qualifyer.
Bild

Bild
Alter, du musst dir langsam mal ein anderes Hobby suchen, als dich dauernd hier zum Obst zu machen.

ist ja megapeinlich mit dir. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Pffft, macht doch nur einen auf seahawk...einfach schmunzeln und weiterblättern Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Jan » Mi Mai 10, 2017 12:48 am

Zu Glock, hat nicht irgendeiner hier geschrieben, das Glock am WE wieder für RTL unterwegs ist ?

Ich denke mal er hat sowas wie Danner damals vor....

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4334
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Maglion » Mi Mai 10, 2017 5:44 pm

Hamilton überschätzt sich gerne etwas selbst und verlässt sich zu sehr auf sein Talent/Können.
Sein Test-/ und Simulator-Faulheit hat eben Folgen, das konnte man gerade letzte Saison klar sehen. Als das Funkverbot noch herrschte, gab es ja mehrere Szenen, bei denen er nachfragen musste und sein Team ihm nicht helfen durfte, bzw. extrem im Graubereich und darüber hinaus eben doch geholfen haben.
Auch bei seinem Startproblem hat er es nicht für nötig gehalten, das im Simulator zu testen, so wie es Rosberg gemacht hat, der dieses Problem in den Griff bekommen hat.

Auch sonst ist jeder Test-km hilfreich und da geht es nicht immer darum, dass der Fahrer etwas lernt, sondern dass das Team etwas lernt und mit dem Fahrer zusammen an Lösungen arbeiten kann. Gerade das Thema Reifen erfordert viel Disziplin, sowhl beim erarbeiten des Setups, als auch bei der Umsetzung von auf der Strecke, wenn es darum geht die Reifen ins richtige Temp-Fenster zu bekommen und dann möglichst schonend, aber trotzdem schnell zu fahren.

Es ist ja offensichtlich, dass Bottas da viel weniger Probleme hat, was ganz klar zeigt, dass der FAHRER das Problem lösen kann. Da Hamilton es aber nicht gebacken bekommt, schiebt er den schwarzen Peter zum Team und erwartet Lösungen. Und so wie Wolff das erzählt hat, könnte dieser Weg sehr langwierig werden, was zum größten Teil am mangelnden Können oder mangelndem Willen von Hamilton liegt.

Was würde Hamilton wohl machen, wenn es die Testbeschränkungen nicht geben würde? Ich glaube er würde gnadenlos untergehen, da Bottas so viel wie möglich testen und lernen würde und Hamilton würde versuchen, sich vor so vielen Tests, wie möglich zu drücken.

Es ist schon eine Frechheit, wie faul Hamilton ist, was ja kein Problem wäre, wenn er keine Probleme hätte, aber so wie es letzte Saison und diese Saison läuft, ist das höchst unprofessionell. Er schiebt einen haufen Kohle ein und meint, dass er sich vor den unangenehmen Arbeit drücken kann, wobei das in der aktuellen F1 eh schon recht wenig ist, was man an Einsatz von den Fahrern erwartet.

Schon aus dem Grund kann man nur hoffen, dass Hamilton über seine eigene Faulheit und mangelnde Anpassungsfähigkeit stoplert und auch diese Saison den WM-Titel nicht holt und in der WM hinter Bottas landet. Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Jan » Mi Mai 10, 2017 6:06 pm

Ich bitte Dich ein Superstar wie Hamilton braucht doch nicht zu testen, dafür hat er doch seine Schergen, und wenn das nicht hinhaut, werden die Schergen halt aus gemeggert, (zurück zum Zeichenbrett), oder kapitulieren gleich (gibt keine Universal Lösung fürs Ham Problem, Wolff). Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von donington93 » Mi Mai 10, 2017 7:42 pm

Einige brauchen nicht testen. Die machen Urlaub, kommen zurück und gewinnen.

Und überhaupt: Was soll man machen, wenn der Motor nicht hält (sepang16)?

Seltsamerweise krakeelt man woanders besonders laut, wenn's um "Motor" und "suzuka06" geht.

Falls man jetzt mit Fail-Starts ankommen sollte:

Hamilton hat keinen Minder-Teamkollegen gehabt wie jemand anderes, wo es sich halt nicht negativ ausgewirkt hat auf den Gewinn der WM, obwohl er auch fünf oder sechs regelrechte Demento-Starts hatte:

- Start in kyalami93 - zwei Autos vorbei,
- Start in imola93 - zwei Autos vorbei,
- Mega-Demento-Start in monaco93,
- Start in silverstone93 - zwei Autos vorbei,
- Start in estoril93 - drei Autos vorbei.

Und es hat sich nicht negativ ausgewirkt, weil der Teamkollege entweder zu blöd war, bei den obigen Rennen zu gewinnen (kyalami93, monaco93, imola93) oder weil er Glück hatte, dass der Teamkollege Pech hatte und in Führung liegend ausfiel (silverstone93, hockenheim93) oder am Start zurück musste (estoril93). Und die Materialvoraussetzungen, sprich Autos 2016/1993, waren ähnlich dominant. Also gute Vergleichbarkeit.

Bei Hamiltons Fehlstart-Rennen ist Rosberg nicht in Führung liegend ausgefallen (z.B. in melbourne16 oder bahrain16 oder suzuka16). Tja, und schon sieht's anders bzw. genauso wie 1993 aus, was den Gewinn der WM angeht.

So, das ist alles, weshalb beim einen die schlechten Starts ins Auge fallen und beim anderen "unsichtbar" bleiben, weil er dadurch keine negativen Konsequenzen zu befürchten hatte anschließend in den Rennen wegen Blödheit des Teamkollegen oder Pech des Teamkollegen.

Also labert hier um Gottes Willen nicht blöd rum.

donington93

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16334
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von shuyuan » Mi Mai 10, 2017 9:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Einige brauchen nicht testen. Die machen Urlaub, kommen zurück und gewinnen.

</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht ganz.
Sie lassen grosszügig ihren Teammate zweimal vorbei damit dieser gewinnen kann.
z.B. Malaysia 99

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Es ist das Sport-Comeback des Jahres: Genau 97 Tage nach seinem Nahtoderlebnis in den Reifenstapeln von Silverstone ("Ich verlor das Bewusstsein und empfand das so, als gingen alle Lichter aus") holt Schumacher überlegen die Pole-Position, eine Sekunde vor Irvine und den McLaren-Fahrern - als wäre er nie weg gewesen! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So sieht wahre Größe aus .
einer der knapp 1000 Gründe warum Hamilton niemals an den 7times WM rankommt. Bild

Dukenukem
Beiträge: 100
Registriert: Di Aug 15, 2006 1:01 am
Kontaktdaten:

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Dukenukem » Mi Mai 10, 2017 9:46 pm

Wolltest du nicht noch erklären wie der fallobst bottas im müll AMG das Rennen gewinnen konnte während der alles überragende motu unbedrängt ohne jegliche Querelen mit 36 Sekunden Rückstand als Vierter ins Ziel tuckerte
Oder kannst du halt doch nur deine strunzdämlichen quervergleiche von Anno dazumal

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16334
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von shuyuan » Mi Mai 10, 2017 10:01 pm

ich wollte nix erklären, wie kommst du darauf ?

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6467
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Jan » Mi Mai 10, 2017 10:21 pm

Er hat doch nicht Dich gemeint, sondern unseren Foren Trottel... ähh Troll. Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von HorizonF1 » Mi Mai 10, 2017 10:47 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dukenukem:
<strong> Wolltest du nicht noch erklären wie der fallobst bottas im müll AMG das Rennen gewinnen konnte während der alles überragende motu unbedrängt ohne jegliche Querelen mit 36 Sekunden Rückstand als Vierter ins Ziel tuckerte
Oder kannst du halt doch nur deine strunzdämlichen quervergleiche von Anno dazumal </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dir ist schon bewusst, dass Hamilton das ganze Wochenende einen massiven Unterbodenschaden hatte?! Bild

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 44093
Registriert: Di Mai 21, 2002 1:01 am
Wohnort: un'se Hauptstadt, wa?!
Kontaktdaten:

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von HaPe » Mi Mai 10, 2017 11:44 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> Dir ist schon bewusst, dass Hamilton das ganze Wochenende einen massiven Unterbodenschaden hatte?! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle?

Excalibur
Beiträge: 7378
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Excalibur » Mi Mai 10, 2017 11:49 pm

Das ganze Wochenende? So viel ich gelesen habe hat er sich einen leichten Schatten erlitten weil er im Qualy zu stark über dir Randsteie gedonnert ist (Bolidenmörder). Falls das der Grund gewesen sein sollte hätte LewLew, Nikki oder Toto bestimmt als Ausrede präsentiert. Allerdings hiess es ja dass man die langsame Pace nicht erklären konnte. Aber du gehörst bestimmt auch zu denen die immer noch meinen dass LewLew im Bahrain ein defektes DRS hatte. Dabei war er nur zu blöde den Knopf richtig zu drücken.

Excalibur
Beiträge: 7378
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Excalibur » Mi Mai 10, 2017 11:50 pm

Onkel Quote anstatt Tante Edith getroffen.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 871
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Do Mai 11, 2017 12:41 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>Die beiden talentiertesten Fahrer im Feld werden durch den Kakao gezogen. Warum?</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Erstens darf ja wohl ganz stark bezweifelt werden, ob sie wirklich die beiden talentiertesten Fahrer sind und zweitens, selbst wenn das so wäre, seit wann ist Talent ein Grund dafür, dass man denjenigen nicht mehr kritisieren darf?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>Der Post über Alonso ist an Unverschämtheit nicht zu überbieten. Das ist klar.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Über gewisse Spitznamen aus der Liste kann man sicherlich diskutieren und ich bin auch nicht mit allem einverstanden, aber mindestens genau so viele von denen treffen den Nagel auf den Kopf.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>Aber warum dann auch noch "Schumi-Fan" meint, Hamilton sei nicht detailverliebt oder ein harter Arbeiter, entbehrt jedweder Grundlage.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Findest du? Wenn er ach so detailverliebt ist, warum hat er dann die Lenkradprobleme in Baku 2016 nicht gelöst bekommen? Oder warum zeigt er sich regelmäßig überrascht von der Taktik seines Teams, wie z.B. zuletzt in Bahrain, als er gar nicht verstehen konnte, warum er nun gerade diese Reifen bekommen hat? Für mich sind das Zeichen fehlender Rennintelligenz und fehlendem taktischen Verständnis.

Excalibur
Beiträge: 7378
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

F1 Nachrichten und Senf 2017

Beitrag von Excalibur » Do Mai 11, 2017 12:45 am

Oder dass Hamilton auf Testfahrten verzichtet und lieber um die Welt jettet um sich auf dem roten Teppich zu präsentieren.

Antworten