Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
wings
Beiträge: 878
Registriert: So Nov 18, 2012 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von wings » Fr Jun 01, 2018 9:20 am

Schuld sind jene, die einen simplen Satz nicht lesen können und sich daraus eine nette Geschichte basteln.
Daran ändert auch die kleine Smiley-Parade nichts.

Vielleicht schreibe ich demnächst auch extra deutlich.
Mit klaren kurzen Sätze.
Die auch du verstehst.
So in etwa.
Geht klar.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4751
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Helldriver » Do Jun 07, 2018 12:05 pm

Auf der AMS Seite haben Sie einen interessanten Artikel über Max. Da geht es um den imaginären WM Punktestand, wenn er keinen Bockmist verzapt hätte.
Fazit:
Rechnet man alle Ergebnisse und WM-Punkte zusammen, kommt man auf ein interessantes Ergebnis. Max Verstappen hätte ohne seine Fehler in Serie nicht 35 WM-Punkte auf dem Konto sondern satte 90 Zähler und würde sich auf Rang 3 der Tabelle mittendrin im Kampf um den Titel befinden.

Fast noch interessanter als der Punktestand des holländischen Crashkönigs sind die Auswirkungen auf die anderen Piloten. An der Spitze würde sich die Reihenfolge komplett umkehren. Sebastian Vettel hätte nicht 14 Punkte Rückstand auf Hamilton sondern 17 Punkte Vorsprung. Neben Vettel ist Bottas der größte Leidtragende der Verstappen-Fehler. Sein Punktestand würde von 68 auf 85 Punkte ansteigen.

In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die zahlreichen Patzer von Max Verstappen in den ersten sechs Rennen des Jahres.
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... en-fehler/
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Arno » Fr Jun 08, 2018 2:03 am

Helldriver hat geschrieben:
Do Jun 07, 2018 12:05 pm
Auf der AMS Seite haben Sie einen interessanten Artikel über Max. Da geht es um den imaginären WM Punktestand, wenn er keinen Bockmist verzapt hätte.



https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... en-fehler/
Klasse Beitrag!
Danke...
:top:
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4751
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Helldriver » Fr Jun 08, 2018 7:59 am

Bei der letzten Medienrunde hat er auch nochmal klargestellt, dass er definitiv nichts dazu gelernt hat.
Genervt war der Niederländer aber gleichwohl von der Diskussion um seinen (zu) aggressiven Fahrstil und seine Fehleranfälligkeit. "Es ist sinnlos, weiter darüber zu lamentieren", findet er. "Ich bin dessen müde."

Verstappens inhaltliche Antwort auf die Debatte ist eine altbekannte, die er bereits gab, als er wegen seiner Zweikampfhärte im Kreuzfeuer der Kritik stand: Selbstbewusstsein en masse und die Überzeugung, dass es richtig wäre, den eigenen Weg konsequent weiterzuverfolgen - ungeachtet dessen, was Außenstehende meinen. Er meint: "Es ist alles nicht so dramatisch wie die Leute behaupten."

Seine zuweilen kompromisslose Philosophie im Cockpit zu ändern, war und ist keine Option. "Das würde ich nie tun", wiegelt Verstappen ab, wenn es um einen vermeintlichen Sinneswandel nach der Monaco-Pleite geht.
Ist also alles gar nicht so schlimm...... :betrunken:
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Mo Jun 11, 2018 5:07 pm

hm, hat sich ja noch keiner beschwert über den "nur" dritten Rang für Verstappen.
gelobt für ein ereignisloses WE auch nicht.

ok, dann ich .

Verstappen :schumi:

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3939
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Maglion » Fr Jun 22, 2018 9:56 am

Sollte sich Ferrari tatsächlich für Leclerc entscheiden, dann tritt das ein, was ich schon seit einiger Zeit prophhezeit habe, denn das würde bedeuten, dass Verstappen bei den Top-Teams nicht mehr gefragt ist und es sich abzeichnet, dass er als junges Talent verbrannt ist und man auf andere junge Piloten setzt. Jetzt muss er sich mühsam neu positionieren, um als erfahrener Fahrer wieder eine Chance bei Ferrari zu bekommen, wo er ja eigentlich hin möchte. Dazu muss er aber entsprechede Erfolge vorweisen und bis jetzt hat er ja noch nicht mal seinen Teamkollegen geschlagen. Falls dann noch die Partnerschaft von RedBull und Honda in die Hose geht und RedBull in der K-WM abrutscht, wird es noch schwere positive Akzente zu setzen.

Es fällt schon auf, dass man bei Ferrari nicht mehr über Verstappen spricht, sondern über Ricciardo und Leclerc.
Ich würde ja lachen, wenn Verstappen nach einem Honda-Debakel zu Renault wechselt, weil bei Ferrari und Mercedes kein Platz für ihn ist. ;) :D
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 22, 2018 11:06 am

Wo wird eigentlich Verstappen in Verbindung zu Ferrari gebracht ? Das ist doch BILD Niveau.
1. Hat selbst 2016-2017 Ferrari nicht angefragt und soweit meine Quellen es herbringen denkt im Verstappen Clan keiner daran zu Ferrari zu gehen.
2. Was sollte Vettel und Verstappen bringen ? Sowas wie BAKU (zwischen RIC und VER) wäre dann wohl täglich Brot, sowas will und wollte Ferrari nie
3. Ferrari würde eigentlich gern Disco Dan haben, weil diese Kombi schonmal funktioniert hat , nur Tantiemenmässig zu teuer.
4. Wird Ferrari stets eine Nummer 2 verpflichten, keine zwei Nummer 1 Fahrer.
5. Derzeitige Vorstellung von VER drängt kein Top Team dazu ihn unter Vertrag zu nehmen, ,meine Meinung, aber von "verbrannt "kann keine Rede sein... :jupi:

Fazit : Die Option Verstappen = Ferrari wurde immer nur von den Medien herbeigeredet, existiert aber im Grunde nicht.

Und Leclerc ist eine kostengünstige kurzfristige Nummer 2 Alternative :top:

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6318
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Jan » Fr Jun 22, 2018 11:42 am

Ich sehe 2019 Ham weiter F1 auch noch nicht in Stein gemeißelt, aber da wird wohl wenn überhaupt eher Ricci zum Zuge kommen, als der Käskopp.
Wieder keine Neuigkeiten in Sachen Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes. Was schon so kurz vor der Unterzeichnung stand, ist noch immer nicht unterzeichnet. "Wir sagen euch schon, wann es so weit ist", meint Hamilton dazu. Und: "Derzeit sprechen wir nicht allzu viel darüber, aber es wird passieren. Wir sind dichter dran als zuvor. Es gibt aber keine Verhandlungen mehr. Das ist alles schon erledigt."
Warum wird da so ein Towabu gemacht, wenn doch schon alles Paletti sein soll.....
Zuletzt geändert von Jan am Fr Jun 22, 2018 11:45 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 22, 2018 1:00 pm

Jan hat geschrieben:
Fr Jun 22, 2018 11:42 am
Ich sehe 2019 Ham weiter F1 auch noch nicht in Stein gemeißelt, aber da wird wohl wenn überhaupt eher Ricci zum Zuge kommen, als der Käskopp.



Warum wird da so ein Towabu gemacht, wenn doch schon alles Paletti sein soll.....
Mal im Ernst . Du glaubst doch nicht dass HAM von Mercedes gefeuert wird bzw dass nicht verlängert wird :shock:

Das ist nur MediaTrallala, weils nix zu schreiben gibt.

Hamilton sitzt fest im Sattel bei Mercedes und wenns nach denen ginge bis zu seinem Karriereende.
Vielleicht wird Lewis ja langweilig und er hört ganz auf ..aber nochmal Teamwechsel ,wohlmöglich zu einem Team dass seine Freizeitaktivitäten einschränkt wie McLaren glaub ich kaum .
Lewis Hamilton im Ferrari ? Ich weiss nicht ob ich mir das vorstellen will :D


ps: Das is der Faden von "Verstappen kann nix" und du wirst gleich verhaftet wegen Threadnapping :mrgreen: und ich auch...

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6318
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Jan » Fr Jun 22, 2018 2:18 pm

Du verstehst nicht, nicht feuern, der Herr möchte vlt. lieber Rote Teppiche, Partys, Nutten, Musik machen etc. und nicht mehr streng diszipliniert Rennen fahren, klingt das so abwegig ?
Lauda wird zwar dann kurz vom Selbstmord sein, aber das ist dann sein Problem.

Öhm wie komm ich jetzt wieder zum Käskopp.....ähh...mal schauen wie der sich dieses WE schlägt, ob er wieder besser wie Ric ist. ;)

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3939
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Maglion » Fr Jun 22, 2018 6:13 pm

@shuyuan
Das verbrannt bezog sich auf den "jungen Nachwuchsfahrer", der schnell Karriere macht, so wie es jetzt Leclerc vielleicht macht oder es Vettel gemacht hat oder Schumi oder Hamilton oder Alonso...... Jetzt muss er sich eher an der Karriere eines Button oder Rosberg orientieren, die einige Jährchen brauchten, um ihre Chance auf die WM zu bekommen.

Wie lange Hamilton in der F1 fährt, könnte doch auch von Hamilton abhängen - wenn er keinen Bock mehr hat, hört er auf, das hat er ja schon oft genug so gesagt.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4489
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von danseys » Sa Jun 23, 2018 5:37 pm

Maglion hat geschrieben:
Fr Jun 22, 2018 9:56 am
Sollte sich Ferrari tatsächlich für Leclerc entscheiden, dann tritt das ein, was ich schon seit einiger Zeit prophhezeit habe, denn das würde bedeuten, dass Verstappen bei den Top-Teams nicht mehr gefragt ist und es sich abzeichnet, dass er als junges Talent verbrannt ist und man auf andere junge Piloten setzt...
Und das ist auch gut so, denn der junge Mann aus Monaco macht eigentlich nur durch gute Leistungen auf sich aufmerksam, und eben nicht durch dauerhaftes "Harakiri-Fahren", egal in welcher Serie... - DEM wünsche ich eine gute Zukunft! :top:

Dem tumben Käse-Karpfengesicht wird der übertriebene Hype auf die Füsse fallen. :naughty:

Schnikkers
Beiträge: 91
Registriert: Mo Sep 26, 2005 1:01 am
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Schnikkers » Di Jun 26, 2018 7:04 pm

Eventuell wird es um Ves dann ruhiger und vielleicht ist es das was er braucht um sich weiterzuentwicheln.

pitschen
Beiträge: 528
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von pitschen » Mo Jul 02, 2018 9:32 am

Ihr habt recht,der Max ist definitiv nicht mehr tragbar fuer die Formel 1.
Jetzt faehrt er sogar vor den beiden Ferraris ueber die Ziehlinie :wuerg:
Ab,in die Formel E mit ihm. :lol:

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6318
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Jan » Mo Jul 02, 2018 11:01 am

Ich muss auch sagen, die letzten Rennen hat er irgendwie die Kurve bekommen, entweder die haben Ihm den Marsch geblasen, oder es hat Klick gemacht in seinem Hirn, wenn ich so weiter mache, gewinne ich keinen Blumenpott.

Hätte er das schon seit Anfang der Saison gehabt, würde er jetzt tatsächlich Seb und Luise im Nacken sitzen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Di Jul 03, 2018 10:57 am

ich mein ,Verstappen ist tragbar für den RedBull Ring
Vorneweg fahren iss einfach -siehe Hamilton- und der Sieg war auch ziemlich einfach auf dem Mickymousekurs
Besonders wenn die Mercedesbank zusammenbricht und Ferrari schwächelt..
Seinem Teammate fällt auch noch das Auto auseinander, nachdem er eine schnellste runde nach der nächsten fährt.
Im Zweifel reden wir dann von P4 oder bzw eventuell Treppchen, das ist die Wahrheit. 8-)

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32417
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Stefan P » Di Jul 03, 2018 11:20 am

Mad Max ist nicht mehr tragbar für die F1, das ist gerade in Österreich klar geworden. Statt sich brav hinter den Erwachsenen anszustellen wie es sich für so einen Jungspund gehört, drängelt er sich in die erste Reihe und dort sogar an die Spitze...wo kommen wir dahin? Das geht nun aber sowas von garnicht... :shake: und nicht nur das, er drängelt sich sogar noch vor Ferrarifahrer....unverschämt, echt mal jetzt. :naughty:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Arno » Di Jul 03, 2018 12:00 pm

Wenn man mal davon absieht, dass er während des Qualifying mehrmals komplett mit allen 4 Rädern neben der Strecke war und man dennoch seine Zeiten völlig überraschend gewertet hat, muss man selbst als naserümpfender Verstappenbasher zugeben, dass er da mal ne prima Leistung abgeleistet hat.
Ohne wäre, wenn und hätte.
:ohw:
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20953
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Feldo » Di Jul 03, 2018 1:20 pm

... auch wenn der Überholvorgang gegen Kimi eher nach Kart-Manier war 8)


(Also so, wie Du es mir gezeigt hast, Arno, kleiner Schubs auf Hinterrad, dann geht es leichter vorbei :naughty: )
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Di Jul 03, 2018 2:08 pm

Arno hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 12:00 pm
Wenn man mal davon absieht, dass er während des Qualifying mehrmals komplett mit allen 4 Rädern neben der Strecke war und man dennoch seine Zeiten völlig überraschend gewertet hat, muss man selbst als naserümpfender Verstappenbasher zugeben, dass er da mal ne prima Leistung abgeleistet hat.
Ohne wäre, wenn und hätte.
:ohw:
Tracklimit gilt nich überall, andere waren auch weit draussen an manchen stellen.

Christian Horner hat dazu überraschend eine einfache Meinung:
"Ich finde, man kann dieses Thema nicht Kurve für Kurve unterschiedlich betrachten. Es kann nicht sein, dass es für Kurve 1 eine Regel gibt und für Kurve 17 eine andere Regel. Das ist viel zu kompliziert für uns im Fahrlager, geschweige denn für die Fans", bemerkt Horner im Gespräch mit Motorsport.com und fordert: "Entweder finden wir eine einfache Lösung oder wir lassen sie (die Fahrer; Anm. d. Red.) machen, was sie wollen."

Der Vorschlag des Red-Bull-Teamchefs: "Es gibt eine weiße Linie, die um die komplette Rennstrecke führt. Wenn man diese Linie mit allen vier Rädern überfährt, ist man draußen. Das scheint in anderen Sportarten, sei es mit Ball oder mit Fuß, auch zu funktionieren."

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Arno » Di Jul 03, 2018 2:19 pm

Feldo hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 1:20 pm
... auch wenn der Überholvorgang gegen Kimi eher nach Kart-Manier war 8)


(Also so, wie Du es mir gezeigt hast, Arno, kleiner Schubs auf Hinterrad, dann geht es leichter vorbei :naughty: )
Tsss.....Schubs....
Das heisst technisch korrekt Anklopfen!
Auch dann später beim Rennleiter.....
:naughty:
...und wie man sieht: funktioniert immer.
Zuletzt geändert von Arno am Di Jul 03, 2018 2:42 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Arno » Di Jul 03, 2018 2:22 pm

shuyuan hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 2:08 pm
Tracklimit gilt nich überall, andere waren auch weit draussen an manchen stellen.
.....
Gut, dass Du mich darauf hingewiesen hast!
:zzz:
Du warst also bei der Streckenbesprechung dabei.
Proma!
Dann sach mal in welcher Kurve gilt welche Linie?
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Di Jul 03, 2018 4:58 pm

Arno hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 2:22 pm
Gut, dass Du mich darauf hingewiesen hast!
:zzz:
Du warst also bei der Streckenbesprechung dabei.
Proma!
Dann sach mal in welcher Kurve gilt welche Linie?
Soweit ich weiss sind die Kurven mit diesen gelben baguettes streifen übersät...man wollte wohl die unsägliche Diskussion Tracklimits damit im Keim ersticken.
Nunja, jetzt kamen welche auf die Idee, zu sagen es beschädige das Auto und stelle ein Sicherheitsrisiko dar.
Hülkenberg und Hamilton haben angeblich gesagt "Dann fährt man halt nicht drüber"
UNd der Rennleiter meinte dann müssten sie halt stärkere frontwings bauen wenn ansonsten bei berührung was abfallen könnte.
Von Tracklimits in den anderen Kurven las ich bisher nichts , nichtmal eine diskussion darüber....
hast du bessere Info, dann her damit :top:

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von Arno » Di Jul 03, 2018 11:11 pm

shuyuan hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 4:58 pm
Soweit ich weiss sind die Kurven mit diesen gelben baguettes streifen übersät...man wollte wohl die unsägliche Diskussion Tracklimits damit im Keim ersticken.
Nunja, jetzt kamen welche auf die Idee, zu sagen es beschädige das Auto und stelle ein Sicherheitsrisiko dar.
Hülkenberg und Hamilton haben angeblich gesagt "Dann fährt man halt nicht drüber"
UNd der Rennleiter meinte dann müssten sie halt stärkere frontwings bauen wenn ansonsten bei berührung was abfallen könnte.
Von Tracklimits in den anderen Kurven las ich bisher nichts , nichtmal eine diskussion darüber....
hast du bessere Info, dann her damit :top:
Es wird auch keine Diskussion geben, da diese von der FIA absichtlich abgewürgt wird.
Die Ursache für diese Baguettes ist eine andere.

Interessanterweise ist der Auslöser dieser Entscheidung ein unfaires und absichtliches Überholmanöver von VER gegen RAI in der letzten Runde des US-Grand-Prix' 2017, indem er die Strecke abkürzt. Danach hat die FIA beschlossen für 2018 diese Diskussion ein für alle mal zu beenden.
Whiting behauptete damals, die FIA hätte einen Lernprozess durchlaufen und nun würde man bei den Streckenbesprechungen für alle Rennen in 2018 das Vorteilsnehmen durch Abkürzen, aber auch höhere Geschwindigkeit durch ein Erweitern der Strecke zu verhindern wissen.
Deswegen wird es keine Diskussion geben, obwohl für mich diese Regelung eigentlich KEINE Regelung ist.
Wie schon in Les Mans glänzt in fast allen Rennen vor allem VER durch Vorteilsnahmen mit Abkürzen sowie höhere Geschwindigkeit durch Verlassen der Strecke. Offensichtlich wird das nciht mehr geahndet. Wer nicht crashed, ist also noch auf der Strecke.
Lustige Auslegung!
Damit ist die F1 die einzige Rennserie der Welt ohne Streckenlimitation.
Dafür gibt es willkürliche Strafen für allen möglichen Quatsch, um die Rennsaison künstlich spannend zu halten.
Was eine verschissene Serie.
Hoffe geholfen zu haben.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15843
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Ist Max Verstappen noch tragbar für die Formel 1?

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 04, 2018 11:21 am

Arno hat geschrieben:
Di Jul 03, 2018 11:11 pm
Es wird auch keine Diskussion geben, da diese von der FIA absichtlich abgewürgt wird.
Die Ursache für diese Baguettes ist eine andere.

Interessanterweise ist der Auslöser dieser Entscheidung ein unfaires und absichtliches Überholmanöver von VER gegen RAI in der letzten Runde des US-Grand-Prix' 2017, indem er die Strecke abkürzt. Danach hat die FIA beschlossen für 2018 diese Diskussion ein für alle mal zu beenden.
Whiting behauptete damals, die FIA hätte einen Lernprozess durchlaufen und nun würde man bei den Streckenbesprechungen für alle Rennen in 2018 das Vorteilsnehmen durch Abkürzen, aber auch höhere Geschwindigkeit durch ein Erweitern der Strecke zu verhindern wissen.
Deswegen wird es keine Diskussion geben, obwohl für mich diese Regelung eigentlich KEINE Regelung ist.
Wie schon in Les Mans glänzt in fast allen Rennen vor allem VER durch Vorteilsnahmen mit Abkürzen sowie höhere Geschwindigkeit durch Verlassen der Strecke. Offensichtlich wird das nciht mehr geahndet. Wer nicht crashed, ist also noch auf der Strecke.
Lustige Auslegung!
Damit ist die F1 die einzige Rennserie der Welt ohne Streckenlimitation.
Dafür gibt es willkürliche Strafen für allen möglichen Quatsch, um die Rennsaison künstlich spannend zu halten.
Was eine verschissene Serie.
Hoffe geholfen zu haben.
ist zwar der Verstappen Fred, aber soweit ich weiss, war nicht nur Verstappen der Auslöser sondern auch Hamilton
Die Strecken werden dahingehend verändert - angeblich- dass solche Sachen immer Zeitverluste mit sich bringen.
Da wünscht man sich glatt die alten kiesbetten zurück....

obwohl, mir fällt gerade ein, die limits können elektronisch so wie letztes jahr in silverstone überwacht werden und automatisch würde die Rundenzeit im quali nicht gezählt.
Doch was ist im Rennen ?
Soll dann für jedes überfahren mit allen vier Reifen automatisch 1 Sekunde auf die gesamtzeit gezählt werden ? hm....

Antworten