Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4355
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Maglion » Mo Jul 29, 2019 10:45 am

Stefan P hat geschrieben:
Mo Jul 29, 2019 10:26 am
...mal abgesehen davon, daß Williams nie zwei Jungspunden gleichzeitig eine Chance geben wird, sind die Autos so schlecht, daß sich daraus keine Rückschlüsse mehr ziehen lassen. Da ist die Performance in der F2 aussagekräftiger.

So lange da Claire rumwerkelt und Geld für ihre Rente sammelt wird aus dem Laden nichts mehr. Williams hat fertig...
Williams ist grundsätzlich ein Trauerspiel, aber Kubica krönt das Ganze noch. Ich hätte ihm die Chance gegeben, mit einer Klausel, dass wenn er im Schnitt um X,X Sek. hinter seinem teamkollegen liegt, er ab Saisonmitte ersetzt werden kann.
Mal ehrlich, Kubica bringt doch auch in der Entwicklung für 2020 nichts, da er den Williams nicht am Limit fahren kann und es wegen seiner Behinderungen noch andere Einschrämkungen gibt, die man nicht 1:1 auf ein Auto für einen Fahrer ohne Handicap übertragen kann.

Williams hätte jetzt zur Saisonmitte einen erfahrenen Piloten holen sollen, mit dem sie am 2020er Auto arbeiten. Den Rest der Saison könnten sie als Testfahrten für 2020 nutzen, damit sie 2020 wenigstens eine Chance habe, um ins Mittelfeld zu kommen.
Die Teamführung gehört in professionelle Hände und die Familie Williams sollen den Laden entweder verkaufen oder sich einfach aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Man sieht ja an McLaren was es bringt, wenn man mal einen guten Mann die Teamführung überlässt - McLaren hat als Renault Kundenteam fast doppelt so viele WM-Punkte, wie Renault und wenn man überlegt, wo McLaren noch 2018 und davor war, ist das ein großer Schritt nach vorne. Bei McLaren ist jetzt Ruhe und Struktur ins Team gekommen und es werden die richtigen Entscheidungen getroffen.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6273
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von seahawk » Mo Jul 29, 2019 10:47 am

Das Problem ist nur, kein Kubica, keine Sponsoren.

Jordan EJ10
Beiträge: 4167
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Jordan EJ10 » Mo Jul 29, 2019 10:51 am

Kubica-Fan hat geschrieben:
So Jul 28, 2019 9:54 pm
Um im Regen in die Punkte zu fahren - und das in einem Auto welches HRT-Niveau aufweist - hat es jedenfalls noch gereicht.

Aber schön zu sehen wie gewisse Experten hier ihr geballtes Wissen präsentieren :lol: :lol: :lol:
Ich mag ja solche Personen ganz besonders, die nur herumtrollen und bei der erstbesten Situation einem aufzeigen, dass man angeblich falsch lag, obwohl außergewöhnliche Umstände vorlagen, die überhaupt nicht der Norm entsprechen. :roll: Aber egal, alles wird ausgeblendet, solange es irgendwie dazu dient zu zeigen, dass man selber schon immer recht hatte - egal wie lächerlich die Meinung war.

Ja, solche Personen mag ich wirklich. :top:

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4355
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Maglion » Mo Jul 29, 2019 11:25 am

seahawk hat geschrieben:
Mo Jul 29, 2019 10:47 am
Das Problem ist nur, kein Kubica, keine Sponsoren.
....deshlab den Laden lieber an jemanden verkaufen, der es sich auch leisten kann und bereit ist, alte Zöpfe abzuschneiden und den Laden komplett umzukrempeln.

Mir tut er nur um Fank Williams leid, der mitansehen muss, wie sein Lebenswerk in der Bedeutungslosigkeit verschwindet und sich lächerlich macht.

Williams hätte den Laden zur richtigen Zeit verkaufen sollen, so wie es Peter Sauber gemacht hat. Sauber wurde dann zwar von BMW böse im Stich gelassen und danach ging es, auch mit einer Frau am Ruder, wieder auf Talfahrt, aber am Ende ist Sauber jetzt wieder auf Kurs, was mich für das Team freut, auch wenn der Name Sauber leider verschwunden ist.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6488
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Jan » Mo Jul 29, 2019 12:23 pm

Naja mittlerweile ist Williams so runter gewirtschaftet, das kein Seriöser mehr die Bude kaufen will, und auch ein Paddy Lowe hat sich die Zähne ausgebissen, ja und auch ich glaube , sorry hört sich jetzt Macho mäßig an, es gibt nur wenige Frauen, die für Spitzenpositionen taugen, siehe Deutsche Politik, einfach zu viel Weiberwirtschaft, die nur wg Quote nach oben kommen, nicht wg Leistung.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2877
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von flingomin » Di Jul 30, 2019 8:14 am

Maglion hat geschrieben:
Mo Jul 29, 2019 11:25 am

Mir tut er nur um Fank Williams leid, der mitansehen muss, wie sein Lebenswerk in der Bedeutungslosigkeit verschwindet und sich lächerlich macht.
Würde mir auch so gehen. Wenn er an irgendwelche Investoren verkauft hätte, die den Laden jetzt zu Grunde richten.
Dann täte es mir leid, wenn FW das mit ansehen müsste.

Hat er aber nicht.
Er wollte auf Biegen und Brechen ein "Familienbetrieb" bleiben, ohne erkennen zu wollen dass diese Zeit seit 20 Jahren vorbei ist.
Er war der Ansicht seine Tochter als Teamchefin des Rennstalls installieren zu müssen, ohne zu erkennen oder erkennen zu wollen dass sie damit überfordert ist.

Sie fährt den Laden "Williams" seit Jahren konsequent gegen die Wand.
Ist also "familiengemacht", wenn man so will.

Allerdings: Im Prinzip ist Williams seit dem Ende der Renault Partnerschaft und dem Newey Weggang auf dem Weg nach unten (da gabs noch keine Claire).
Sie haben sich nie davon erholt.
Es gab ein BMW - Zwischenhoch (sicher auch begünstigt durch die Michelin-Reifen), aber das wars dann auch schon.

Dissident
Beiträge: 8890
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Dissident » Sa Aug 03, 2019 3:20 pm

dieses mal 1,3 sekunden eingeschenkt bekommen. :eh:

Antworten