.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Tb87
Beiträge: 165
Registriert: Do Aug 31, 2017 1:01 am
Wohnort: Altaussee

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Tb87 » Mo Sep 18, 2017 9:55 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 46&2:
<strong> Verstappen hat verzögert, als Vettel rübergezogen ist und Kimi war auf selber Höhe und ist nur wenige cm neben ihm leicht reingezogen und dadurch mit ihm kollidiert.
Kimi hat nunmal beide vor sich gehabt und hat das Unheil kommen sehen. Ein paar cm Platz lassen und nix wär passiert, aber Verstappen wird hier der schwarze Peter zugeschoben, er hätte ja auch 50 m früher bremsen können, wärend die Ferraris machen können was sie wollen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat verzögert ? Ich würd mir mal die onboard ansehen /anhören der steht voll oben wie er mit Räikkönen kollidiert. Vettel war vorn. Er hat das recht seine Position zu verteidigen. Das Kimi ganz innen war konnte er nicht wissen. Wie auch? Ein schulterblick im Formel ist nicht möglich und selbst wenn hätte er nur den RB gesehen. Vettel hat vermutlich im Rückspiegel gesehen das Hamilton daherstürmt und wollte sich so platzieren das ihn weder Verstappen (innen) noch Hamilton ( aussen) wirklich attakieren können. Das mit Kimi hat er nicht mitbekommen. Sowas ist ein Rennunfall. Bedauerlich find ich nur das gerade der Fahrer der bekannt dafür ist beim zweikampf die Spur zu wechseln jetzt heult weil es mal jemand bei Ihm gewagt hat.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von OskarL » Mo Sep 18, 2017 10:18 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tb87:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 46&2:
<strong> Verstappen hat verzögert, als Vettel rübergezogen ist und Kimi war auf selber Höhe und ist nur wenige cm neben ihm leicht reingezogen und dadurch mit ihm kollidiert.
Kimi hat nunmal beide vor sich gehabt und hat das Unheil kommen sehen. Ein paar cm Platz lassen und nix wär passiert, aber Verstappen wird hier der schwarze Peter zugeschoben, er hätte ja auch 50 m früher bremsen können, wärend die Ferraris machen können was sie wollen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat verzögert ? Ich würd mir mal die onboard ansehen /anhören der steht voll oben wie er mit Räikkönen kollidiert. Vettel war vorn. Er hat das recht seine Position zu verteidigen. Das Kimi ganz innen war konnte er nicht wissen. Wie auch? Ein schulterblick im Formel ist nicht möglich und selbst wenn hätte er nur den RB gesehen. Vettel hat vermutlich im Rückspiegel gesehen das Hamilton daherstürmt und wollte sich so platzieren das ihn weder Verstappen (innen) noch Hamilton ( aussen) wirklich attakieren können. Das mit Kimi hat er nicht mitbekommen. Sowas ist ein Rennunfall. Bedauerlich find ich nur das gerade der Fahrer der bekannt dafür ist beim zweikampf die Spur zu wechseln jetzt heult weil es mal jemand bei Ihm gewagt hat. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat also nicht gelupft? Dann muss der Ferrari aber richtig Power haben, wenn er bei Tempo 200 dem Reanault ploetzlich so schnell davon faehrt. Verstappen hat sehr wohl gelupft und haette er das ne Zehntel frueher getan, dann haetten sich die Ferraris vielleicht wirklich selber abgeschossen, denn angeblich konnte Vettel Kimi ja nicht sehen. Und so schoen, wie die auf Kollisionskurs waren, ist das nicht gaenzlich auszuschliessen. Man mag Verstappen vorwerfen, nicht früh genug nachgegeben zu haben, aber Kimi und Vettel nen Persilschein auszustellen? Auch die Rennleitung kam zu der Erkenntnis, dass es nicht die explizite Schuld eines Fahrers war und hat somit die Sache auf sich beruhen lassen. Aber die haben ja keine Ahnung.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6314
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von seahawk » Mo Sep 18, 2017 10:18 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seahawk:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seahawk:
<strong> Vettel hat es halt ausgelöst, weil er konstant nach links fuhr, was an sich legitim ist, denn es kommt ja eine Linkskurve und er war vor Verstappen. Leider hat Verstappen nicht auf Kimi geachtet und nicht gelupft und damit waren alle 3 raus.

Dumm war das schon für jemanden der um die WM fährt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dumm?
Das ist hier nur Einer.
Was haette denn VET deiner Meinung nach machen sollen?
Bin mal gespannt auf deine Loesung! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Später rüberziehen, bzw. wenn er ganz vor max ist. Denn der Ferrari beschleunigte schneller. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das Ganze heisst AutoRENNEN, nicht Auto Teddybaerchenwerfen.
Tuerzuknallen ist absolut okay. Derjenige, der hinten faehrt muss aufpassen.

Das warst doch GENAU DU, der Vettel GENAU DAS, als er auf Hamilton aufgefahren ist, gesagt hat: Wer hinten faehrt muss aufpassen.

Wieso ist das auf einmal anders? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aber noch war Verstappen nicht hinter sondern neben Vettel und man bremste auch noch nicht die Kurve an.

War halt Pech, dass Kimi einen guten Start hatte und Vettel den nicht gesehen hat.

Tb87
Beiträge: 165
Registriert: Do Aug 31, 2017 1:01 am
Wohnort: Altaussee

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Tb87 » Mo Sep 18, 2017 10:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tb87:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 46&2:
<strong> Verstappen hat verzögert, als Vettel rübergezogen ist und Kimi war auf selber Höhe und ist nur wenige cm neben ihm leicht reingezogen und dadurch mit ihm kollidiert.
Kimi hat nunmal beide vor sich gehabt und hat das Unheil kommen sehen. Ein paar cm Platz lassen und nix wär passiert, aber Verstappen wird hier der schwarze Peter zugeschoben, er hätte ja auch 50 m früher bremsen können, wärend die Ferraris machen können was sie wollen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat verzögert ? Ich würd mir mal die onboard ansehen /anhören der steht voll oben wie er mit Räikkönen kollidiert. Vettel war vorn. Er hat das recht seine Position zu verteidigen. Das Kimi ganz innen war konnte er nicht wissen. Wie auch? Ein schulterblick im Formel ist nicht möglich und selbst wenn hätte er nur den RB gesehen. Vettel hat vermutlich im Rückspiegel gesehen das Hamilton daherstürmt und wollte sich so platzieren das ihn weder Verstappen (innen) noch Hamilton ( aussen) wirklich attakieren können. Das mit Kimi hat er nicht mitbekommen. Sowas ist ein Rennunfall. Bedauerlich find ich nur das gerade der Fahrer der bekannt dafür ist beim zweikampf die Spur zu wechseln jetzt heult weil es mal jemand bei Ihm gewagt hat. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat also nicht gelupft? Dann muss der Ferrari aber richtig Power haben, wenn er bei Tempo 200 dem Reanault ploetzlich so schnell davon faehrt. Verstappen hat sehr wohl gelupft und haette er das ne Zehntel frueher getan, dann haetten sich die Ferraris vielleicht wirklich selber abgeschossen, denn angeblich konnte Vettel Kimi ja nicht sehen. Und so schoen, wie die auf Kollisionskurs waren, ist das nicht gaenzlich auszuschliessen. Man mag Verstappen vorwerfen, nicht früh genug nachgegeben zu haben, aber Kimi und Vettel nen Persilschein auszustellen? Auch die Rennleitung kam zu der Erkenntnis, dass es nicht die explizite Schuld eines Fahrers war und hat somit die Sache auf sich beruhen lassen. Aber die haben ja keine Ahnung. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat gelupft als kimi ihn berührt hat.bis dahin sieht man auch am Lenkrad die roten leuchten für max drezahl. So gut ist verstaooen nicht gestartet. Gut wsr der start vom Hamilton und Kimi. Aber ich seh die schuld auch nicht bei Verdtappen. Das sich beide Ferraris abgeschossen hätten wäre natürlich auch im bereich des möglichen gewesen. Ich stelle Vettel auch keinen Persilschein aus. Ich sag nur das er aeine Position verteidigen wollte und das er Kimi nicht sehen konnte. Ich seh das wie Vettel kacke gelaufen aus Ferrari sicht. Aber Position verteidigen muss erlaubt sein. Das es nit Verstappen genau den trifft der bekannt für riskante spurwechsel ist nenn ich karma..

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von OskarL » Mo Sep 18, 2017 10:34 am

Wenn er auf max. Drehzahl war, haette er vermutlich nen Gang hochgeschalten. Hat er aber nicht. Spricht eher dafuer, dass er gelupft hat. Ansonsten habe ich nix dagegen, seine Position zu verteidigen. Vettel war da halt ziemlich aggressiv und das ging schief. Pech gehabt.

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Excalibur » Mo Sep 18, 2017 10:46 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Wenn er auf max. Drehzahl war, haette er vermutlich nen Gang hochgeschalten. Hat er aber nicht. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Verstappen hat kurz vor der Kollision vom dritten in den vierten Gang geschaltet.

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Benutzername » Mo Sep 18, 2017 10:53 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Ansonsten habe ich nix dagegen, seine Position zu verteidigen. Vettel war da halt ziemlich aggressiv und das ging schief. Pech gehabt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vettel war nicht "ziemlich aggressiv" sondern hat das getan, was jeder Führende tut und tun muss: seine Position halten und die Kurve 1 als weiterhin Führender zu nehmen.
Mehr als "ziemlich aggressiv" war UCMM, der hinterher offen zugegeben hat, welche Mission er hatte: ALLE rausschieben. Bild Bild Bild

Tb87
Beiträge: 165
Registriert: Do Aug 31, 2017 1:01 am
Wohnort: Altaussee

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Tb87 » Mo Sep 18, 2017 10:55 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Wenn er auf max. Drehzahl war, haette er vermutlich nen Gang hochgeschalten. Hat er aber nicht. Spricht eher dafuer, dass er gelupft hat. Ansonsten habe ich nix dagegen, seine Position zu verteidigen. Vettel war da halt ziemlich aggressiv und das ging schief. Pech gehabt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich glaub zum Hochschalten kam er nicht mehr aber wir zwei sind uns sonst ziemlich einig Bild

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Excalibur » Mo Sep 18, 2017 11:00 am

Guckt ihr auch die Videos an oder labert ihr einfach BS um Vettel die Schuld geben zu können?

Benutzeravatar
Danuselli
Beiträge: 1132
Registriert: Mo Jan 15, 2007 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Danuselli » Mo Sep 18, 2017 11:30 am

Also einfach mal drauf auf den kleinen Holländer, der ja dann "noch sagte das es seine Absicht war"....

So eine Idiotie,.. Vettel quetscht verstappen zwischen sich und seinem Temkollegen ein, löst eine Kettenreaktion aus die dann auch noch Alonso mitnimmt.

Videoanalyse
Was Verstappen wirklich sagte

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 1:09 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Excalibur:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 46&2:
<strong>
Kimi hat nunmal beide vor sich gehabt und hat das Unheil kommen sehen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kimi hat Vettel nicht gesehen und Vettel konnte Kimi nicht sehen. Der einzige der beide sehen konnte war Verstappen. Aber aus Gründen hat er sich entschieden einen Schlenker nach links zu machen, obwohl rechts noch Platz war.

Vertappen konnte beide sehen. Verstappen hätte reagieren können. Das wollte er aber anscheinend nicht (Ich bremse nicht für Vettel...) </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">man merkt gleich wer ein verstappen hasser ist.
Ich bin nicht mit allem einverstanden was verstappen macht, aber das ist wirklich gestrickter humbug.
warum sollte verstappen einen schlenker nach links machen wenn er nicht für vettel bremst ? hätte er genauso draufhalten können... Bild
als Verstappen kimi gesheen hat, wars schon passiert.


ps: wo du schon beim sehen bist.
Vettel konnte verstappen aber sehen.

Und vorallem Kimi oder sind die ferrarifahrer beide blind ?

<small>[ 18.09.2017, 13:14: Beitrag editiert von: shuyuan ]</small>

bkopreit
Beiträge: 354
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von bkopreit » Mo Sep 18, 2017 1:17 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
und im gegensatz zu vielen anderen hier suche ich keine schuld bei irgendwem.
Da vermisse ich die sachliche diskussion.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zu der Kartgeschichte gegen Glock ... Bild

Und ich sehe es wie du, keine Schuldzuweisung.
Das war ein Rennunfall und fertig.

Vettel etwas vorzuwerfen ist Blödsinn.
Raikkönen etwas vorzuwerfen auch.
Max Verstappen hat auf Vettel reagiert und vergessen auf Raikkönen zu achten.

In der Situation aber nur Menschlich.

Seine Reaktion im Interview allerdings war ne Sauerei

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 1:26 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bkopreit:
<strong>
Seine Reaktion im Interview allerdings war ne Sauerei </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">meinst du das ?
Man kann darüber streiten ob der letzte satz eine sauerei ist.
Aus seiner Sicht verständlich, aber keine kluge aussage.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 1:47 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> Alles gut. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong>
Es war ein HONDA.....
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">dein link zeigt eine 404 error seite . da kommt nüscht.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 2:59 pm

ok Bild

Seyan
Beiträge: 365
Registriert: So Sep 30, 2007 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Seyan » Mo Sep 18, 2017 3:14 pm

Meine schlimmste Befürchtung ist nun, dass Vettel aufgrund der doch schlechten Ausgangssituation in Malaysia irgendwas dummes macht oder overpaced, sich der Ferrari in Rauch auflöst, während Hamilton den vierten Sieg in Folge einfährt und sich die WM endgültig erledigt hat.

Eins muss man Mercedes lassen, der Ding ist verdammt zuverlässig, seit Saisonstart 2015 hatte Hamilton nur zwei technische bedingte Ausfälle. Dass der Hipster noch nen Nuller einfährt, halte ich für unwahrscheinlich, und crashen wird ihn keiner, dafür hat er mittlerweile genug Rennintelligenz, um sich im Fall der Fälle von Verstappen fern zu halten.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2995
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von flingomin » Mo Sep 18, 2017 3:28 pm

Es ist aber noch beinahe ein Drittel der Saison zu fahren.
Soooo viel sind diese 28 Punkte (oder knapp 5 Punkte pro Rennen) da nun auch nicht, die hatte Hamilton 2016 schon alleine in den letzten 4 Rennen auf Rosberg aufgeholt.
Dazu Unwägbarkeiten durch (zu erwartende) Motorenstrafen u.s.w.
Aber eines ist klar: Der kleinste Fehler Vettels von nun an, und die WM ist weg.
Gegessen ist das noch nicht, auch wenns sicher nicht einfacher geworden ist.

<small>[ 18.09.2017, 15:34: Beitrag editiert von: flingomin ]</small>

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 3:30 pm

ich befürchte auch das ding ist gelaufen.

Ferrari ist mit allem am limit. Auch mit den Komponenten.
Dagegen sieht Mercedes aus, als könnte man locker distanz wahren.
Mit dem Ergebnis Singapur ist Ferrari in der KWM untergegangen.
Ob Vettel noch das Unmögliche schafft in 6 Rennen aufzuschliessen bzw zu überholen sehe ich kaum Chancen.
Hamilton hat ein grosszügiges Polster von Punkten, ein von wenigeren Fehlern behaftetes Team und einen zuverlässigen wagen.
Was soll man da noch hoffen ?


@Flingomin
du vergleichst nicht ernsthaft rosberg vs Hamilton jetzt mit Vettel vs Hamilton Bild

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2995
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von flingomin » Mo Sep 18, 2017 3:38 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong>

@Flingomin
du vergleichst nicht ernsthaft rosberg vs Hamilton jetzt mit Vettel vs Hamilton Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich vergleiche die Möglichkeit, innerhalb von relativ wenigen Rennen relativ viele Punkte aufholen zu können.
Dass Rosberg ja wusste, dass er nur noch jeweils zweiter zu werden brauchte ist schon klar.

Bei einem Delta von 7 Punkten von P1 auf P2 klingen 28 Punkte nach mehr als sie in Wahrheit sind.
Rein vom Bauchgefühl sage ich aber - wenn nix mehr dazwischen kommt - dass Hamilton so irgendwo im Bereich "Mexico" den Sack zu macht.

<small>[ 18.09.2017, 15:43: Beitrag editiert von: flingomin ]</small>

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 3:45 pm

nunja ich wollte aufs vergleichen mit dem material hinaus.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1948
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Sherry » Mo Sep 18, 2017 9:29 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> ich befürchte auch das ding ist gelaufen.

Ferrari ist mit allem am limit. Auch mit den Komponenten.......</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was macht Dich das glauben? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also Hamilton muss mit dem Monza Motor die WM zu Ende fahren. Ich denke eher das Mercedes am Limit ist. Habe sogar das Gefühl, dass Vettel vorzeitig WM wird.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6314
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von seahawk » Mo Sep 18, 2017 9:55 pm

Muss er nicht. Er kann jeder Zeit einen alten verwenden.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 10:02 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> ich befürchte auch das ding ist gelaufen.

Ferrari ist mit allem am limit. Auch mit den Komponenten.......</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was macht Dich das glauben? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">der komponentenverbrauch ist gegenüber mercedes weit höher.
natürlich kann man lte komponenten wieder verwenden, inwiefern das bei weiterentwicklung möglich ist ,weiss man noch nicht. aktuelle verbrauchstabelle hab ich grad nicht zur hand.
im worst case muss mit gridstrafen gerechnet werden.
im vergleich mercedes ist ferrari kein konstanter punktelieferant für die KWM, Begründung u.a. oben schon von mir erwähnt.

Vorteil Mercedes und damit auch vorteil hamilton

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 10:43 pm

hab eine aktuelle tabelle gefunden.
So wie es aussieht, hat Mercedes auch schon mehr verbraucht. Hatte da noch weniger im Kopf.

uebersicht-eingesetzte-power-unit-e lemente-2017

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16427
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Di Sep 19, 2017 12:57 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong>

Kimi kam vorbeigeschossen?
Ja genau. Und in DEINEM Video ist aus Sicht von VER ist das KLAR zu erkennen: BEIDE Ferrari sind vor ihm.
Also muss jemand bremsen, ich hoffe wir koennen uns darauf einigen?

Nur wer bloss?
..

..

Wenn man Deiner Argumentationslinie folgt., duerftest Du eigentlich gar nichts dazu sagen, denn mich fragst Du, ob ich jemals in einem F1 gesessen habe. (Ich nehme mal an, in einem F1 gesessen, das haben einige, einen F1 auch gefahren ist eine andere Liga)
Damit moechtest Du mir mir die Faehigkeit absprechen, zu entscheiden, ob VER das richtig gemacht hat, oder nicht.

Meerissnich </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">upps, ich hab deinen vorigen post überlesen, sorry.
nur kurz nochmal zu deiner Beschwerde.
Ich belehre dich nicht.
Meine argumentation bezog sich darauf dass Verstappen Kimi nicht gesehen hat .
Er sah die ganze zeit nach Vettel.
er hat sogar gelupft als er wohl bemerkte dass kimi plötzlich neben ihm war.
da muss man sich die zeitlinie mal anschauen, das passiert fast gleichzeitig.
Und zum sitzen im F1 wollte ich damit nur sagen das man extrem tief sitzt und zur seite nur dann was sieht wenn der andere schon daneben ist, vorallem wenn man vorher nicht in den rückspiegel schaut weil man mit dem anderen gegner beschäftigt ist.
das sollte keine abwertung deiner kenntnisse und fähigkeiten bedeuten.
Jemand wie Glock, den du im kart geschlagen hast, nehme ich aber ab die sichtverhältnisse besser einschätzen zu können , weil der aktiv f1 gefahren ist (wie du ja selbst gesagt hast, ist es nochmal eine andere sache ob man drin sitzt oder teilnimmt)
ich hoffe das aufgeklärt zu haben .

und im gegensatz zu vielen anderen hier suche ich keine schuld bei irgendwem.
Da vermisse ich die sachliche diskussion.

Antworten