.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6517
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Jan » So Apr 30, 2017 3:54 pm

Ach sooo jetzt kapier ich, Massa wollte seinem Ex- TK helfen, das der gewinnt. Bild

Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Tyrrell P34 » So Apr 30, 2017 3:57 pm

Man beachte das vierblättrige Kleeblatt am Ferrari Overall. Alfa Romeo quadrifoglio Bild

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 3:57 pm

Der Spritverbrauch interessiert mich auch, unglaublich wie lange Mercedes mit einem hohen Motorenprogramm fahren konnte, aber Bottas hat das ja schon mal gesagt, dass Mercedes genug reserven beim Spritverbrauch hat.

GroundzeroHW
Beiträge: 539
Registriert: Do Mär 26, 2009 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von GroundzeroHW » So Apr 30, 2017 3:57 pm

Ist die Strecke immer so öde oder gab es heute einfach keine spannende Konstellation?

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4518
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Maglion » So Apr 30, 2017 3:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
<strong> Ach sooo jetzt kapier ich, Massa wollte seinem Ex- TK helfen, das der gewinnt. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ist doch logisch, denn schließlich würde Massa keine F1 mehr fahren, wenn Bottas nicht zu Mercedes wäre.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von 1502 » So Apr 30, 2017 4:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> 13 punkte auf schinki. Das einzig positive heute.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wachsen die Bäume schon wieder so weit in den Himmel? Wenn Vettel nicht easy dominiert, ist alles scheiße? Wenn 2014-16 Demut gelehrt haben sollte, hat es nicht lange gehalten. Also wenn ich sehe, was Hamilton heute veranstaltet hat, bin ich heilfroh, dass bei Vettel auch nicht alles perfekt klappt und auch mal ein anderer gewinnt, sonst haben wir das gleiche wie in den letzten Jahren, nur in Rot.

Die "Frage des Jahrtausends" ist schnell beantwortet. Für einen Undercut war der Abstand viel zu groß. Wir müssen uns an Einstopprennen gewöhnen, und damit auch an neue Fachbegriffe aus dem Strategiewörterbuch: Offset. Mit nur gleich guten Reifen ist überholen heuer nicht drin. Du brauchst auch noch mehr Saft in den Reifen, wenn du aufgeschlossen hast. Hat Mercedes in Bahrain versucht und Ferrari heute. Hat nicht geklappt, aber eine bessere Chance gab es auch nicht. Bottas hat es mit dem Start und einem sensationellen ersten Stint gewonnen.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von 1502 » So Apr 30, 2017 4:04 pm

Ebel blamiert sich gerade beim Hamilton-Interview Bild

Ritti
Beiträge: 1796
Registriert: So Nov 14, 2010 1:01 am
Wohnort: bei Celle
Kontaktdaten:

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Ritti » So Apr 30, 2017 4:04 pm

Schnippische Fragen eines vereinzelten RTL Mitarbeiters.
Schnippisch Antworten eines vereinzelten Mercedes Mitarbeiters.

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 4:04 pm

so ein Unsinn mit der Abstand ist zu groß, nur Amateure hier unterwegs: nochmal: Raikkonen auf P3 als Joker der länger draussen geblieben wäre, so oder so wäre Mercedes unter Druck geraten und Ferrari auf den Roten Reifen stärker(was sie am Ende auch gewesen sind).

Was also hat dieses ewige herumgegurke auf den ultrasofts gebracht? Wäre die Konstellation andersherum, im Zweitstopp Rennen und man könnte am Ende nochmal auf die WEICHSTEN Reifen wechseln, dann hätte das "ausquetschen" Sinn gemacht. Bild

statt dessen fährt man über 50% des Rennen auf der weicheren Mischung und holt sich die härtere und erwartet dass der andere gegen Ende des Rennens probleme mit den Reifen kriegt? Bild

lulesi
Beiträge: 2253
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von lulesi » So Apr 30, 2017 4:05 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von GroundzeroHW:
<strong> Ist die Strecke immer so öde oder gab es heute einfach keine spannende Konstellation? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Klare Antwort: Ja klar
Die Strecke ist sch...

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 44093
Registriert: Di Mai 21, 2002 1:01 am
Wohnort: un'se Hauptstadt, wa?!
Kontaktdaten:

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von HaPe » So Apr 30, 2017 4:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ritti:
<strong> Schnippische Fragen eines vereinzelten RTL Mitarbeiters.
Schnippisch Antworten eines vereinzelten Mercedes Mitarbeiters. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">this

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 4:10 pm

die Überrundungen funktionieren übrigens nicht mehr so gut, irgendwie.. heute besonders Sainz und Massa.. die fuhren alleine vor sich her und haben es dennoch geschafft zu blockieren. Ohne Sinn und Verstand. Worum ging es bspw. beim Massa in der letzten Runde? Verstehe nicht wie man da so im Weg stehen kann, unabhängig davon ob es Vettel eine echte Chance gekostet hat.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von MichelinMännchen » So Apr 30, 2017 4:10 pm

Ein erstklassiges Rennen von Bottas.

Möglicherweise war das sogar die bis dato stärkste Rennperformance unter den Ferrari-/Mercedesfahrern anno 2017.

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 4:13 pm

Der hat über das gesamte Rennen alleine durch das Vollgasgeben auf der ersten Geraden jeweils 3 Zehntel gewonnen, was war daran herausragend?

Ausserdem war er gleich nach dem Start vorne und ging als erster an die Box um sich frische Reifen zu holen, er musste niemanden niederringen, da gab es schon bessere Leistungen. Aber gegenüber Hamilton war das eine großartige Leistung, ja.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von 1502 » So Apr 30, 2017 4:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HaPe:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ritti:
<strong> Schnippische Fragen eines vereinzelten RTL Mitarbeiters.
Schnippisch Antworten eines vereinzelten Mercedes Mitarbeiters. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">this </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der Unterschied: Der eine ist das Rennen mitgefahren, der andere hat es offenbar nicht mal gesehen.

I thought ze start was not so gut Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von 1502 » So Apr 30, 2017 4:23 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> so ein Unsinn mit der Abstand ist zu groß, nur Amateure hier unterwegs </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Wen hätte Räikkönen bitte unter Druck setzen sollen? Der hatte mehr aufzuholen, also mehr Runden auf dem schnelleren Reifen, logisch. Veztel wäre so oder so früher oder später auf 1,5 Sekunden rangekommen. Nur, ohne Reifenvorteil wäre es dann nicht mehr weitergegangen. Deswegen: Offset.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von MichelinMännchen » So Apr 30, 2017 4:34 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> Der hat über das gesamte Rennen alleine durch das Vollgasgeben auf der ersten Geraden jeweils 3 Zehntel gewonnen, was war daran herausragend?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vielleicht, dass er die Zehntel auch danach jeweils nicht mehr verloren hat - gegen ein Auto, dass mit mehr Downforce unterwegs war als seines?

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 4:36 pm

Der Reifenvorteil wäre von Anfang an dagewesen, wie gesagt war Raikkonen sofort 0,8 sekunden schneller als Bottas mit dem gleichen Reifen und man hätte Mercedes dazu gezwungen länger mit dem ungeliebten Supersoft fahren zu müssen.

So jedoch hat man Mercedes einen gefallen getan. Ganz einfach. Es wäre nur von Vorteil gewesen wenn man nachm Stopp weichere Reifen hätte aufziehen können, nicht jedoch Reifen die sowieso weit über die Rennlänge halten.

Aber was solls. Bei Bottas hat der Mercedes heute gepasst, vor allem auf Ultrasofts im ersten Stint, dazu durfte er die maximale Motorenleistung fahren. Vettel hätte einfach den Start nicht verlieren dürfen. Wenn es so knapp ist, entscheiden nun mal Kleinigkeiten und das Pendel schlägt in die andere Richtung.

Barcelona ist eine Ferrari-Strecke, wenn die da nicht vorne sind,, dann sehe ich für die restliche Saison schwarz, aber wenn man den Start wieder verliert, dann sehe ich schwärzer. Bild

Aber in Barcelona hat man mehr Möglichkeiten, da eine zweistopp Strategie die Regel sein sollte.

So frustrierend das Rennen für Ferrari gelaufen ist, man muss seinen Frieden damit schliessen und das Positive mitnehmen, das lautet in diesem Falle eben 13 Punkte Vorsprung auf Hamilton, vor dem Rennwochenende wusste keiner wie das Kräfteverhältnis aussehen wird, hätte also jetzt auch Punktegleichstand heißen können.

Leonardo
Beiträge: 1449
Registriert: Mo Jun 20, 2005 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Leonardo » So Apr 30, 2017 4:40 pm

Ich denke ja, dass Bottas heute die Zusatzpower für das Qualifying während des gesamten Rennens nutzten durfte. Daher die Sorgenfalten auf Totos Stirn.

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 4:47 pm

Mercedes ist hat noch genügend Reserven, Falten auf der Stirn habe ich beim Gedanken an den Turbo bei Ferrari. Das wird kein gutes Ende nehmen.. da wird man wohl 1-2 mögliche Siege opfern müssen, wie erwähnt würde ich an Ferraris Stelle bei einem Regenrennen die Option ziehen freiwillig eine Strafversetzung in Kauf zu nehmen.

in Monza kann man zwar überholen, aber vor heimischen Publikum zählt nur der Sieg, in Monaco wäre es auch pure Dummheit da überholen zu 99,9% unmöglich ist = hoffentlich gibts bspw. in Silverstone ein Regenrennen. Bild

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4660
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von danseys » So Apr 30, 2017 5:01 pm

Vettel war m.E. ein,zwei Runden zu lang draussen, und dann war der Stopp mit 3,4 Sek. zu lang ggü. Bottas mit 2,5 - dann noch den Massa-Block dazu... DAS hätten die entscheidenden Sekunden sein können.

Aber Ranfahren und Überholen ist ja eh noch was anderes...

Ich freue ich mich für Valteri77 - der kann eben doch was! Bild

Dissident
Beiträge: 9067
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 5:10 pm

Jedes Rennen hätte man in beide Richtungen spekulieren können, ging mit der SC-Phase und der Schnarcherei der Mercedes Strategen in Melbourne los, dann das Pech von Vettel mit dem SC in China plus keine Stallorder bei Ferrari in China... Heute auch wieder einige "Fahrradketten", aber fakt ist: Bottas ist am Start vorbeigekommen, hatte eine sehr gute Pace im ersten Stint(wo er auch beweisen konnte dass Mercedes eben doch noch das schnellste Auto ist wenn alles passt) und Überholen ist hier sowieso schwierig da man nicht mehr so herumrutscht wie am Freitag.

Das wird in Barcelona so weiter gehen, man muss auf den Punkt konzentriert sein und Leistungen bringen, beide Teams schenken sich nichts. Sehe aber alles in allem Mercedes als FWM und KWM. Das Vettel die Saison irgendwie für sich entscheiden könnte sehe ich noch nicht, man kann sich glücklich schätzen wenn Ferrari über die gesamte Saison dran bleiben sollte. Deshalb bleibt der Optimismus ja auch bei Ferrari und Vettel so verhalten und dass Ferrari das beste Auto hat, habe ich auch noch nie behauptet, lediglich dass man hier und da im Vorteil ist.

<small>[ 30.04.2017, 17:28: Beitrag editiert von: Dissident ]</small>

turner1
Beiträge: 297
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von turner1 » So Apr 30, 2017 5:28 pm

Hamilton hat nun einen ernst zu nehmenden Gegner aus der eigenen Reihe, dazu noch zwei Rote. Die Saison bleibt definitiv spannend, prima!

Beste Grüße Bild Bild

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 44093
Registriert: Di Mai 21, 2002 1:01 am
Wohnort: un'se Hauptstadt, wa?!
Kontaktdaten:

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von HaPe » So Apr 30, 2017 5:56 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Leonardo:
<strong> Ich denke ja, dass Bottas heute die Zusatzpower für das Qualifying während des gesamten Rennens nutzten durfte. Daher die Sorgenfalten auf Totos Stirn. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das haben Toto und Lauda ja im Interview bei RTL aufgeklärt.
Sie hatten Sorgen wegen der hohen Temperaturen bei beiden Autos. Und Lauda hat dann gesagt, "dreh den Motor auf, ich nehms auf meine Kappe". (dürfte um Leistungsfreigabe für Bottas gegangen sein).

<small>[ 30.04.2017, 18:37: Beitrag editiert von: HaPe ]</small>

psfoot
Beiträge: 835
Registriert: Fr Mär 04, 2005 1:01 am

.:: Livethread Grand Prix von Russland - Sotschi ::.

Beitrag von psfoot » So Apr 30, 2017 6:23 pm

Wie T. Wolff nach dem Rennen schon richtig sagte: "Kleinigkeiten entscheiden derzeit ganz vorn". Allerdings hatte Merc. heute auch etwas Glück in der ein o. anderen Situation. Der FER war nämlich auch hier, wo Merc. von allen Strecken mit den größten Vorteil hat(te) eigentlich das schnellere Auto. Der 1. Sektor, die besondere Vorliebe von V. Botas zu dieser Strecke mit dem besonders glatten Asphalt rettete Merc. gerade noch mal den Sieg (mit einem Auto). Nach wie vor ist es schwierig in der mordernen F1 mit weniger als 2 sek. auf Dauer hinterher zu fahren, wenn das Auto nicht mind. 1-5sek. schneller ist auf die Rnd. Des Weiteren war bei VET der Pit-Stop auch noch 0,9 sek. zu lang gegenüber Bottas. Beim Start sah ich beide(VET u. BOT) auf gleichem Niveau am Start. Wäre VET von 3 gekommen hätte er BOT verm. auch überholt. Der Windschatten auf dem Start heraus und die über 1000m bis zur 1. Kurve brahcten den Vorteil für den Nachfahrenden. In Barcelona sind's i.Ü. nur 730m. Da wirds dann für den P3 schon schwieriger vorbei zu kommen. Es sei den P1 hat 'nen grotigen Start...Ansonsten bleibt festzuhalten das Merc. beim Motor nur noch in kurzen bestimmten Zeiträume Vorteile hat. Das sind dann aber sicher mehr wie 0,3sek...auf den Rest(FER) ist hier vom Motor her aber am nächsten dran...Beim Chassis sehe ich im Moment die Vorteile eher auf FER Seite. VET kommt außerdem mit dem Auto besser zu recht wie Kimi(heute war Kimi aber näher dran..)

Antworten