GPDA - Fanumfrage

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
HRT
Beiträge: 393
Registriert: Fr Mär 25, 2011 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von HRT » So Jun 07, 2015 12:26 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong>
einfach mal konkreter Fragen und sich auf das wesentliche fokussieren:
WIE VIEL LEISTUNG SOLLTE EIN F1-MOTOR PROUDZIEREN?
900PS+
WIE SCHNELL SOLLTE EIN F1 AUTO FAHREN KÖNNEN?
350+ Km/h
WIE WICHTIG IST IHNEN DIE LAUTSTÄRKE DER AUTOS?
sehr
WELCHE ART VON MOTOR WÜNSCHEN SIE SICH IN DER F1
V12, alternativ V10
WELCHE ART VON AUSLAUFZONEN?
Kiesbett und Grün, weniger asphaltierte Zonen, nur da wo es nötig ist.
WELCHE ART VON STRECKEN?
am liebsten klassische, naturbelassene, mit bodenwellen und steigung bzw. gefälle, es gibt genügend optionen zu all den miesen Tielke-Flughäfen
WIE WICHTIG IST IHNEN DIE FORTSCHRITTLICHKEIT/KOMPLEXITÄT DER AERODYNAMIK?
mir ist es wichtig dass die F1 nicht nur auf billige Überholmanöver ausgelegt ist, die Aerodynamik ist am Ende sogar das Herzstück der Formel 1 und mindestens genauso wichtig wie der Motor
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Diese Fragen würden sicher von allen Fans dieser Welt zu 90% genauso beantwortet werden. Uneingeschränkt auch von mir!

Deshalb wurden die Fragen auch nicht (bzw. fast nicht) gestellt. Bild

Dieser Fragenkatalog soll nur so tun, als ob die Fans irgendetwas zu sagen hätten.
Die Formel 1 ist ein genauso korrupter Haufen wie die FIFA. Bild

Dissident
Beiträge: 8799
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Dissident » So Jun 07, 2015 4:01 am

tja, tourifans und ahnungslose die keine echten fans sind und eigentlich auch nur zu viel geld haben(u.a.) - das ist natürlich das bevorzugte Klientel der F1, schön paddock-karten, vip und überteuerte merchandise artikel, wer braucht schon eiserne camper die schon freitags die freien trainings schauen? so ungefähr..

habe auch das gefühl dass die Umfage durch solche Menschen die "ungefragt" glauben sich beteiligen zu müssen(weil die sich ja eine Meinung erlauben dürfen Bild ) verwässert wird, deswegen bin ich da leicht skeptisch was am Ende tatsächlich herauskommt. Bild

"nix halbes und nix ganzes" Bild

naja, positiv denken. Bild


PS: einige fragen sind ja schon irgendwie provokant und dumm gestellt, WIESO sollte einen echten F1 fan dieser glamour und popscheiss interessieren? also einige fragen waren echt an der grenze. Also ob die ABSOLUT sicherstellen wollten dass sich auch der letzte möchtegern beteiligen kann und sich angesprochen fühlen soll. Bild

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Formulahistory » Mo Jun 08, 2015 12:21 am

Am Ende war jede zweite Frage über F1-Sponsoren - damit ist doch klar, was diese Umfrage wirklich bezweckt...

Dissident
Beiträge: 8799
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Dissident » Mo Jun 08, 2015 12:43 am

Eine interne Umfrage innerhalb von Motorsportverbänden o.ä. ohne my 2 cents wäre mir sogar lieber gewesen - es gibt zu viele die halb- oder gar nicht wissend sind...

Zu viele wollen und glauben dass V10 das beste wäre(v.a. klangtechnisch), aber vergessen/wissen nicht dass die alten v12 knapp 5000 umdrehungen weniger gedreht haben, v12 mit ca. 18000rpm und KEINER mit einem Verstand würde V10 haben wollen weil V12 einfach einen facettenreicheren Klang bietet- das ist schon ein bisschen wie Mono V10 vs Stereo V12...

die V10 habe ich imho schon zu lange hören müssen-klar geil, aber nicht das beste. Aber wenn du so viele 16-24 jährige hast die glauben dass der v10 und nicht der v12 der heilige Gral ist...

Sound-Ranking:
V12:10/10
V10:8/10
V8: 6/10
V6 Turbo 2014: 3/10
V6 Turbo 2015: 5/10
80er V6: 7/10

<small>[ 07.06.2015, 13:21: Beitrag editiert von: Dissident ]</small>

chief500
Beiträge: 1761
Registriert: Fr Jun 12, 2009 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von chief500 » Mi Jul 01, 2015 5:29 pm

Die Auswertung is dann nun auch da.

Kimi is der Geilste!

http://gpda.motorsport.com/

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Benutzername » Mi Jul 01, 2015 8:09 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von chief500:
<strong> Die Auswertung is dann nun auch da.

Kimi is der Geilste!

http://gpda.motorsport.com/ </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und es haben weniger Deutsche als Süd-Ossis teilgenommen.
OK - muss nicht zwingend richtig sein, denn ich antwortete z. B. für Afghanistan.
Bild
Definitiv sind es aber mehr, die den Sound Scheiße finden als die von Tyrrell P34 genannten 10 bis 15 Leute
Bild

der-mit-dem-auto-faehrt
Beiträge: 809
Registriert: So Sep 07, 2014 1:01 am
Wohnort: zu Hause

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von der-mit-dem-auto-faehrt » Mi Jul 01, 2015 9:08 pm

Ich finde die Menge der genannten Daten in der Auswertung doch sehr gering.

Da hatte ich mir mehr erhofft Bild

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von GoaSunrise » Mi Jul 01, 2015 9:52 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> ich antwortete z. B. für Afghanistan</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hätteste doch Indien genommen. Dann wäre deine Einschätzung bei über 1 Mia. Einwohner, eigener Rennstrecke und eigenem Team wesentlich höher gewichtet worden Bild

Aber mal im Ernst. Lass mal zu irgendeinem Zeitpunkt die Zuschauerquote in Indien 20 % erreichen, dann übertrumpfen die sämtliche andere Motorsport-Nationen zusammen Bild

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von MattMurdog » Mi Jul 01, 2015 10:08 pm

Ich fassen mal die Mehrheitsmeinung zusammen:
Kimi im Ferrari *kreisch*

89% sagen die F1 soll mehr Wettbewerb bieten
85% meinen, die F1 muss mehr tun um neue Fans zu gewinnen und zu behalten
80% haben die schnauze voll von Pirelli und wollen mehr als einen Reifenhersteller Bild
77% finden dass das Geschäft zu sehr im Vordergrund steht
74% wollen ein freieres Regelwerk
73% finden Sound wichtig (mir nicht so, aber stören würden lautere Motoren mich auch nicht)
72% wollen power
68% finden die Kosten ungesund (oder vielleicht doch auch die Geldverteilung?)
60% hätten gern wieder nachtanken (wär mir egal, wenn es keine Unfälle mehr dabei gibt.)
60% halten die F1 noch für die Königsklasse
56% denken, dass F1-Autos zu leicht zu fahren sind
54% wollen gern ein Budget cap einführen
51% würden punkte für die schnellste Rennrunde vergeben (ich glaube, mir wäre das egal und es würde nicht viel ändern, aber falls es ein Hinterbänkler-Team schafft durch einen "last minute Stopp" noch was zu erreichen ist es vielleicht doch unterhaltsam.)

Ich fände also "am ende des tages" eine derart geändete F1 besser als die jetzige... Bild
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von der-mit-dem-auto-faehrt:
<strong> Ich finde die Menge der genannten Daten in der Auswertung doch sehr gering.

Da hatte ich mir mehr erhofft Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">finde es auch ziemlich frech dass man sich mit den Marketing-Teil so lange aufhalten musste, wenn der dann nichtmal öffentlich ausgewertet wird...

<small>[ 01.07.2015, 22:16: Beitrag editiert von: MattMurdog ]</small>

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von HybridF1 » Do Jul 02, 2015 12:12 am

Interessante Quintessenz der gesamten Umfrage:

Alonso ist einer der absoluten Publikumsstars. Wenn Kimi berentet wird, steht er sogar auf P1. Bild

Fachkundiges Publikum Bild
Tim Taylor Bild

Kimi ist wohl schon jetzt mit der Power überfordert. Bild

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von GoaSunrise » Do Jul 02, 2015 12:21 am

Es muss also erst jemand "berentet" werden. Bild

Wie dämlich dann der Rest erst klingt Bild

Und nein, ich glaube das nicht was du sagst, Tim Bild

Berge_von_Grips

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Berge_von_Grips » Do Jul 02, 2015 10:49 am

Die Umfrage bestätigt, was jeder weiß.

Besonders schön die Frage nach "Your Image of F1":

2010: Technological - Competitive - Exciting
2015: Expensive - Technological - Boring

Bumms, das sitzt. Jetzt muss P34 wieder erklären, wer auf welche Weise dieses Ergebnis herbeimanipuliert hat.

Bemerkenswert, dass 3/4 der Teilnehmer länger als 10 Jahre dabei sind. Ein genereller Schwachpunkt der Umfrage war m. M. n. übrigens, dass überhaupt nicht nach Änderung der (Seh-)Gewohnheiten gefragt wurde. So konnte ich meinen Frust nicht recht ablassen. Z. B. die Tatsache, dass ich früher regelmäßig an der Strecke war, heute eine Karte aber nicht geschenkt haben wollte.

Komisch finde ich auch die Einschätzung, die Nuller-Jahre seien die besten der F1 gewesen. Naja, Geschmackssache. Viele kennen die Jahre davor vermutlich nur aus Büchern.

Man kann wohl sagen, dass es auf die Frage, ob die F1 so weiterwursteln soll, wie sie es momentan tut, eine klare Antwort gibt

Klick

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von MattMurdog » Do Jul 02, 2015 2:25 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
<strong> Komisch finde ich auch die Einschätzung, die Nuller-Jahre seien die besten der F1 gewesen. Naja, Geschmackssache. Viele kennen die Jahre davor vermutlich nur aus Büchern.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ne, aus Wikipedia und von Youtube.
Was erwartest du bei einer INTERNET-Umfrage? Die dann auch noch unsauber ausgewertet wurde.... Bild

32% von den Umfrageteilnehmer finden die Nuller am besten.
fast 25% der Teilnehmer haben nicht mal länger als 10 Jahre F1 geschaut.
fast 50% der Teilnehmer schauen weniger als 12 Rennen in einer Saison.
Wie sich die Teilnehmer auf verschiedene Altergruppen verteilen wird gar nicht erst detailiert angegeben..... Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">• Over half of F1 fans are between 25 and 44 years old, with an average age of
37 years.

• Over three quarters have been supporting F1 for over 10 years.
(...)
• Over half watch at least 12 races a season, frequently watching the live race.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

der-mit-dem-auto-faehrt
Beiträge: 809
Registriert: So Sep 07, 2014 1:01 am
Wohnort: zu Hause

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von der-mit-dem-auto-faehrt » Fr Jul 03, 2015 12:54 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
<strong>

Komisch finde ich auch die Einschätzung, die Nuller-Jahre seien die besten der F1 gewesen. Naja, Geschmackssache. Viele kennen die Jahre davor vermutlich nur aus Büchern.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So wie ich das verstanden habe ging es bei der Frage nur um die -optik der autos und nicht das Renngeschehen und wie du schon sagstest, dass ist Geschmackssache

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4285
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Maglion » Fr Jul 03, 2015 9:09 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">fast 50% der Teilnehmer schauen weniger als 12 Rennen in einer Saison. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Viele Teilnehmer der Umfrage kommen aus Ländern, in denen es Pay-TV gibt, wo man die F1 entweder ausschließlich im Pay-TV sehen kann oder nur einige Rennen im Free-TV zu sehen sind.

Wäre die Formel 1 überall im Free-TV zu sehen, wäre die Anzahl der Zuschauer, die mehr als 12 Rennen anschauen, wahrscheinlich deutlich höher.

Ich fand auch, dass in der Umfrage zu wenige darauf eingegangen wurde, wie die Zuschauer die F1 verfolgen und wie/wieso sich das in den letzten Jahren verändert hat.

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von MattMurdog » Fr Jul 03, 2015 11:56 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Maglion:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">fast 50% der Teilnehmer schauen weniger als 12 Rennen in einer Saison. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Viele Teilnehmer der Umfrage kommen aus Ländern, in denen es Pay-TV gibt, wo man die F1 entweder ausschließlich im Pay-TV sehen kann oder nur einige Rennen im Free-TV zu sehen sind.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das zeigt nur, wie schlecht die Auswertung ist. Hätte man ja problemlos danach aufteilen können, in welchen Land man jedes Rennen werbefinanziert sehen könnte...

Unterm Strich kann man das alles in die Tonne treten, war halt Zeitverschwendung da mitzumachen.

dopre
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 03, 2015 1:01 am
Wohnort: Wien

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von dopre » Fr Jul 03, 2015 7:36 pm

Nach mehreren Jahren des mitlesen schreibe ich auch mal :-).

Ich schau die F1 sein 17 Jahren, jedes Quali und Rennen, habe noch kein einziges verpasst. Früher auch die meistens Trainings, jetzt eher seltener. Ok, zwei Rennen habe ich aus zeitlichen Gründen aufgezeichnet und nicht live angeschaut :-).

Seliminhio hat es auf den Punkt gebracht, früher war man schon in der Einführungsrunde angespannt und konnte den Start garnicht erwarten. Heute ist das schon sehr stark abgekühlt. Die Rennen werden mehr oder weniger aus alter Gewohnheit angeschaut.
Nun habe ich versucht mir zu überlegen wie das Produkt F1 geändert werden müsste damit es für mich wieder so interessant ist wie früher. Warnung vornweg, meine Ideen sind radikal und pragmatisch.

Bei der Hybridfrage, oder was es auch immer sein wird in der Zukunft, glaube ich das die F1 sich nicht leisten kann nicht den Trend zu folgen bzw. ihm zu bestimmen. Würde man noch auf v12 oder v10 setzten würde die Kritik früher oder später genau in die andere Richtung ausschlagen. F1 ist technologisch veraltet und daher für viele Marketingabteilungen und auch viele Fans nicht mehr attraktiv.

Ein großer Teil der Spannung in der Vergangenheit kam von der mangelnden Standfestigkeit und den Fahrfehlern die größere Folgen für den Rennverlauf hatten. Man spricht ja auch von den Hermann Tilke Strecken. Ich glaube nicht dass es gut wäre auf 10 Jahre Fortschritt im Sicherheitbereich zu verzichten um die Spannung zu erhöhen.

Was ich mir aber vorstellen könnte ist das eine Wagenlänge neben der Streckenbegrenzung ein Belag angebracht ist der beim Überfahren das Kers oder das aufladen der Batterie für eine gewisse Zeitspanne wie 200 sec. verhindert.

Diese würde zur dynamischeren Rennen führen, für die aber die Fahrer verantwortlich sind. Als Bsp. nehmen wir LH der das Rennen anführt, sich verbremst und dadurch auf P7 zurückfällt. Das führt wieder zur einen Aufholjagd. Auch die Zweikämpfe hätten eine andere Dynamik. Es ist keiner mehr bereit den Notausgang einfach zu nehmen. Die Rennleitung müsste auch keine Verwarnungen für das Abkürzen aussprechen. Bei einer Abkürzung gibt’s gleich die Konsequenz. Gleiches Recht für alle.

Um die privaten Teams zu stärken würde ich auch eine zweite Wertungsklasse neben dem Gesamtklassement einführen. Ähnlich dem von LeMans. Das wäre eher ein marketingtechnischer Trick. Wenn man sich die LeMans Übertragung ansieht dann ist das eine schöne Abwechslung wenn auch die Kämpfe in den anderen Wertungen anschaut. Es heißt dann „Kampf um die Führung bei den nicht-Motorherstellen(oder irgend ein anderer besserer Name)“ und nicht Kampf um die Position 9. Diese Kämpfe finden auch heute statt, sind meistens auch der interessantere Teil des Rennens, könnten aber für meinen Geschmack etwas mehr hervorgehoben werden.

Strafen für Antriebsteile finde ich unsinnig. Meistens ist man sowieso bestraft wenn’s kaputt geht. Limit von 100 kg, 4 bzw. 5 Motoren usw. finde ich nur scheinheilig. Die großen Teams haben mehr als 500 Mitarbeiter und da wird an der Anzahl der Motoren bzw. Benzin gespart.
Bei den Antrieben sollte man den Herstellern mehr Freiheiten erlauben. Jeder Hersteller wird sich dann überlegen ob er den Entwicklungskampf mit den anderen Unternehmen aufnehmen möchte oder nicht. Falls keiner will liefert halt Cosworth für eine Session den Antrieb bis sich dann doch ein Hersteller dazu entschließt dass es interessant ist.

So, ein langer erster Post. Ihr dürft jetzt draufhauen, bin ja wieder für Jahre leise :-).

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Benutzername » Sa Jul 04, 2015 12:22 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von dopre:
<strong> So, ein langer erster Post. Ihr dürft jetzt draufhauen, bin ja wieder für Jahre leise :-). </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hoffentlich nicht. War schon viel Gutes dran am ersten Beitrag. Bild Willkommen hier und

Weitermachen © Moderator der Herzen

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von HybridF1 » Sa Jul 04, 2015 10:30 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Bei den Antrieben sollte man den Herstellern mehr Freiheiten erlauben. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das liest man auf nahezu jeder Seite...

Die Realität ist nunmal, dass ein V6 Turbo Hybrid wohl den besten Kompromiss aus Leistung, Kompaktheit, Fahrbarkeit und Benzinverbrauch von allen gängigen Konzepten aufweist. Speziell in einer Serie mit Mindestgewicht würden alle Hersteller damit antreten statt eines V12. In der WEC sind ja auch die 4-Zylinder und V6-Diesel die schnellsten Autos. Will sagen: Ein offenes Reglement führt definitiv nicht zu euren Lieblingsmotoren oder gar Vielfalt.

Von der Strecke abkommen und 200 Sekunden weniger Leistung haben, erscheint mir gefährlich zu sein. Kiesbetten sind endlich wieder in der Diskussion und laut den Fahrern sogar sinnvoller als Asphaltbänder.

Wir sind nun im siebenten Jahr in Folge in einer Dominazphase eines Teams, deshalb ist es wohl nicht verwunderlich, dass einigen das 'Kribbeln' fehlt. Momentan ist es ja auch noch so, dass zwei Top-Fahrer im Top-Auto sitzen und es keine vermeintliche Spannung durch Unvermögen wie 10 oder 12 gibt.

Übrigens: Nächstes Jahr dürften die Autos massiv lauter werden (Wastegate-Ventil).

dopre
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 03, 2015 1:01 am
Wohnort: Wien

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von dopre » Sa Jul 04, 2015 11:42 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein offenes Reglement führt definitiv nicht zu euren Lieblingsmotoren oder gar Vielfalt. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich bin auch überzeugt das sich immer das Antriebskonzept durchsetzen wird das die beste Gesamtleistung liefert.
Das was mir sehr negativ auffällt ist das viele der Antriebshersteller selbst negativ über das Reglament sprechen und sich andauernd beschweren. Einmal ist es Hybrid, die Anzahl der Zylinder, die Anzahl der Token, die Verteilung der Token usw. Und wenn nichts mehr greift dann spricht sind es eben die Kosten.

Ein Motorhersteller muss sich klar sein welche Risken er mit einem F1 Einstieg eingeht. Möchte man der Welt beweisen das man die besten Motoren bauen kann oder nicht? Wenn mehrere Hersteller im Markt sind wird es teuer, wenn nur ein Hersteller wie Cosworth die Motoren liefert dann ist es eben möglich mit viel geringerem finanzillen Aufwand erster zu sein.
In der WEC funktioniert es sehr gut. Zumindest sind die Gespräche über das Reglament nicht so stark in der Öffentlichkeit.


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
Von der Strecke abkommen und 200 Sekunden weniger Leistung haben, erscheint mir gefährlich zu sein. Kiesbetten sind endlich wieder in der Diskussion und laut den Fahrern sogar sinnvoller als Asphaltbänder.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn ein Mercedes für 2-3 Runden mit dem Speed eines Marussia fährt ist das doch kein Sicherheitsrisiko. In LeMans funktionierts auch sehr gut.

Die Lautstärke der Motoren ist für mich kein großes Problem. Da gab es schon Fortschritte im Vergleich zu 2014 und da kommt noch was. Im TV ist es ok, auf der Strecke ist es aber nocht nicht optimal.

der-mit-dem-auto-faehrt
Beiträge: 809
Registriert: So Sep 07, 2014 1:01 am
Wohnort: zu Hause

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von der-mit-dem-auto-faehrt » So Jul 05, 2015 12:15 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HybridF1:
<strong>


Von der Strecke abkommen und 200 Sekunden weniger Leistung haben, erscheint mir gefährlich zu sein. Kiesbetten sind endlich wieder in der Diskussion und laut den Fahrern sogar sinnvoller als Asphaltbänder.

Wir sind nun im siebenten Jahr in Folge in einer Dominazphase eines Teams, deshalb ist es wohl nicht verwunderlich, dass einigen das 'Kribbeln' fehlt. Momentan ist es ja auch noch so, dass zwei Top-Fahrer im Top-Auto sitzen und es keine vermeintliche Spannung durch Unvermögen wie 10 oder 12 gibt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was ich ja immernoch nicht verstehe ist, dass die hohen Curbs vor Jahren alle abgeschafft wrurden, da sie die Autos zum Abheben bringen.
Mittlerweile stellt man fest, dass nun zu viel abgekürzt wird und schraubt diese hässlichen Würste überall hin.
Diese bringen die Autos auch zum Abheben, da hätte man sich das Umbauen sparen können.

Bezüglich der Dominanz:
Die letzten sieben Jahre sind 2009 bis 2015.
Also 2009, 2011 und 2013 bis 2015 stimme ich dir ja mit der Dominanz zu, aber 2010 und 2012 waren die Jahre nicht von einem Team dominiert.
Beide male war die WM bis zum Schluss offen und das nicht nur von Fahrern eines Teams, wie es z.Zt. wenn überhaupt wird

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von Formulahistory » So Jul 05, 2015 5:45 pm

Wobei 2012 wars auch nur am Anfang spannend, als die Reifen Kasperlereifen waren und Lotterie gespielt haben.

der-mit-dem-auto-faehrt
Beiträge: 809
Registriert: So Sep 07, 2014 1:01 am
Wohnort: zu Hause

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von der-mit-dem-auto-faehrt » So Jul 05, 2015 5:56 pm

Naja. Selbst nach Silverstone gab es noch fünf sieger aus vier Teams.
Letztes und dieses Jahr zusammen gab es bislang 4 Sieger aus drei Teams, 2014 war also doch noch sehr abwechslungsreich

chief500
Beiträge: 1761
Registriert: Fr Jun 12, 2009 1:01 am

GPDA - Fanumfrage

Beitrag von chief500 » Do Mär 30, 2017 4:56 pm

Es gibt wieder mal einen F1-Fan_Umfrage

https://f1survey.motorsport.com/

Antworten