Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4628
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von danseys » Mo Mai 26, 2014 10:37 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Diavel:
<strong> ...BTW weiss jemand zufällig wie lang die Gerade ist die in der Remus Kurve endet? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ca. 600m, da brauchste schon ein Fernrohr...

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4338
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Maglion » Mo Mai 26, 2014 10:37 am

Schöner Kommentar von Alex Messmer zu diesem Artikel: Pirelli über sinkende Einschaltquoten besorgt

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich war einer der treuesten F1-Fans überhaupt, und habe seit den frühen Neunziger Jahren kein einziges Rennen verpasst. Diese Saison habe ich mir den GP von Melbourne angesehen und die Ergebnisse mitbekommen. Als ich diesen Artikel gelesen habe, musste ich etwas schmunzeln, denn mir fallen die Gründe sofort ein:
- Solange ich denken kann, waren F1-Fahrer für mich Helden. Menschen die verrückte, laute, gefährliche und auch wenn sie optisch nicht immer danach aussahen zumindest akkustisch gefährlich klangen. All das ist mit dem neuen Reglement gestorben. Die Autos klingen (im TV und auf Videos) wie hochgezüchtete Rasenmäher, das Gänsehautfeeling, wenn man ein Auto vorbeifahren sieht und vor allem hört, ist passé. Und da geht es nicht nur um
laut oder leise, ich behaupte dass das Aufkreischen eines F1-Motors, das infernalische Röcheln, die Fehlzündungen beim Herunterschalten - all das hat für viele Fans einen F1 ausgemacht. Ich erinnere mich sehr gerne zurück an die V10-Ära in der ich noch selbst an vielen Rennstrecken war, wo Leute auf campingplätzen mit Motorsägen, verkauften Tröten mit einer Membran innendrin und mit allem
was nur annähernd ähnlich klang, die Motorengeräusche imo tiers haben, selbst wenn die Boliden lange verstummt waren. Es ist ein Problem im Denken der FIA. Warum kaufen sich Leute, die schnellere Autos haben wollen, Auspuffendrohre und -Anlagen, um Serienmotoren lauter und gefährlich er klingen zu lassen? Warum haben Händler von Flammenwerfern in Auspuffanlagen in den Ländern in denen sie erlaubt sind, und auch in denen wo sie nicht erlaubt sind, Hochkonjunktur? Warum kaufen sich selbst betuchte Autofahrer meist immer die Benzinpendants von Sportwagen und kaum die Elektro- oder Hybridvarianten? Weil Geschwindigkeit in unseren Köpfen und Herzen immer untrennbar mit Lärm verbunden ist. Wobei Lärm der falsche Ausdruck ist. Selbst ein F1-V8 am Ende einer engen Kurve zum beinahen Verstummen gebracht, laut motzend im Leerlauf, weil er nicht darf was er möchte, hochgepeitscht in den siebten Gang am
Ende einer Geraden, nur um wieder röchelnd, blubbernd und mit Fehlzündungen wieder von einem Piloten in dessen Knie gezwungen zu werden - das ist Musik in den Ohren eines F1-Fans ... eine Symphonie, wie Mozart oder Beethoven sie nicht schreiben hätten können. Diese Musik ist verstummt. Und das Bild von den Barcelona-Tests als Rosberg mit der Auspuff-Vuvuzuela mit Mercedes nach verlorenem Sound suchte, war der traurige Höhepunkt einer der größten Fehlentscheidungen in der F1-Geschichte.
- Es gibt aber noch einen anderen Grund: Jeder Fahrer, jedes Team, hat seine Fans. Raikkonen und Lotus hatte Millionen Fans, Alonso und Ferrari hatte Millionen Fans, Vettel und Red Bull hatten Millionen Fans. Und dank des eingesessenen Reglements war es knapp in der Formel 1 - und spannend. Es ist eine billige Ausrede zu sagen, wenn Ferrari verliert schauen weniger Italiener zu, und wenn Hamilton gewinnt, dann mehr Briten. Es kommt auf die Abwechslung drauf an. Und auch wenn Zetsche es (logischerweise) abstreitet: Für Nicht-Mercedes-Fans herrscht frustrierende Langeweile. Nicht weil Mercedes gewinnt, sondern weil kein anderer die Möglichkeit hat, nachzubessern und zu testen und nachzurüsten.
Im Wettbewerb herrscht in jeder Disziplin immer ein Aufholen und Nachrüsten. Als Vettel und Red Bull bei den Wintertests massive Probleme hatten, wusste ich schon, das wird sich halten. Als Ferrari in Melbourne nicht in die Gänge Kam, wusste ich, das wird sich halten. Weil in der Formel 1, die wir heute sehen, Milliardenkonzerne aufgrund von Testverboten und Ressourcenrestriktionen vor verschlossenen Türen sitzen müssen, und zusehen müssen, wie die Konkurrenz davonfährt. Das ist nicht die Formel 1, die damals mein und das Interesse vieler Zuschauer Im Sturm erobert hat. Das ist die Formel "Ich-reglementiere-mich-selbst-zu-Tode". Im Sound, in der Leistung, in der Geschwindigkeit, im
Benzinverbrauch, in allem. Und egal, was Moderatoren, Teamchefs oder wer auch immer sagt: Wenn der Abwärtstrend anhält, gehen als erstes die Sponsoren, dann fehlt
noch mehr Geld. Dann kürzen Fernsehsender die Berichterstattung. Dann sterben Grand Prixs und Teams. Und erst wenn der letzte Fan die Tribüne verlassen hat, wenn das letzte Team seine Türen schließt, wenn Konkurrenzmotorsportserien alle Fans abbekommen haben, und wenn aus der Formel 1 die Formel Prius geworden ist, dann werden sie erkennen, dass es in der Königsklasse des Motorsports keinem Fan darum geht, Benzin zu sparen, effizientere und leisere Motoren zu haben, oder nur einmal im Jahr eine richtige Entwicklunsstufe zu sehen.

Man kann über Bernie Ecclestone sagen was man möchte, aber sein Geschäftssinn hat ihn zum Milliardär gemacht, die Art wie er wusste, Fans zu begeistern, und egal ob Ecclestone in den Prozessen schuldig ist oder nicht: Die erste Kritik an den neuen Motoren Kam
von Ecclestone. Und der alte Haudegen hatte recht. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er trifft die Sache ziemlich genau auf den Punkt.

So gut geschriebene Kommentare finden man unter den Artikeln leider kaum, da es den meisten nur darum geht, Leuten mit anderer Meinung zu beschimpfen und nieder zu machen.

Mich wundert es etwas, dass es dort anscheinend keine Mods gibt, die dort regelmäßig aufräumen und den geistigen Tieffliegern eine Plattform geben, um auf übelste Weise andere zu beschimpfen und dort Worte und formulierungen geduldet werden, mit denen man hier im Forum sehr schnell verwarnt und gesperrt würde - wieso räumt da niemand auf ?
Komischer Weise sind es immer die selben Leute, die negativ auffallen und es sollte doch kein Problem sein, diese zu sperren. Schließlich, fallen alle geduldeten Kommentare IMMER auf den Seitenbetreiber zurück.

Bei dem ganzen Müll dort, fällt so ein guter Kommentar, wie von Alex Messmer, sehr positiv auf.

Ist er vielleicht auch hier im Forum unterwegs?

Berge_von_Grips

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Berge_von_Grips » Mo Mai 26, 2014 10:41 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Wikinger:
<strong> Pirelli und die Quote </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da sage einer, es gebe nur Schlechtes in der neuen F1.

Bild

"Wir hatten vor allem im europäischen Markt einen gewaltigen Absturz.

Wie erstaunlich. Genau da sitzen die altgedienten Fans, die mit dem missglückten F1-Versuch des Jahres 2014 nichts anfangen können. Ist die schlechteste F1, die es je gab.

Freut mich wirklich! Auch ich habe gestern wieder komplett verzichtet, Wetter war viel zu gut draußen.

Grüße

Bild

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1947
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Sherry » Mo Mai 26, 2014 10:46 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Wikinger:
<strong> Pirelli und die Quote </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da sage einer, es gebe nur Schlechtes in der neuen F1.

Bild

"Wir hatten vor allem im europäischen Markt einen gewaltigen Absturz.

Wie erstaunlich. Genau da sitzen die altgedienten Fans, die mit dem missglückten F1-Versuch des Jahres 2014 nichts anfangen können. Ist die schlechteste F1, die es je gab.

Freut mich wirklich! Auch ich habe gestern wieder komplett verzichtet, Wetter war viel zu gut draußen.

Grüße

Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">offtopic gelame hört hier anscheinend gar nicht mehr auf...

Berge_von_Grips

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Berge_von_Grips » Mo Mai 26, 2014 10:54 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sherry:
<strong> offtopic gelame hört hier anscheinend gar nicht mehr auf... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist das offtopic? Mieser Sound ist ein Bestandteil der miesen F1. Auch wenn Leute wie du das nicht gerne hören. Aber keine Sorge, bin schon wieder weg. Du kannst das Elend mit anderen Begeisterten weiter durchkauen.

Nachtrag:

@Maglion

Der Kommentar ist super und gibt wieder, was viele Altgediente denken. Monaco war früher ein Höhepunkt einer durch und durch faszinierenden F1. Und heute? Die F1 ist im Ar... Einfach traurig.

Ist so, wie Nelly Furtado singt.

<small>[ 26.05.2014, 11:06: Beitrag editiert von: Berge_von_Grips ]</small>

KZwo
Beiträge: 503
Registriert: So Mai 11, 2014 1:01 am
Wohnort: NRW

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von KZwo » Mo Mai 26, 2014 7:24 pm

Ein Topp-Kommentar, der es exakt auf sämtliche verfügbaren Punkte bringt!

Gestern hatte ich es dann nochmals versucht...ich bin ja durchaus Willens.
Ca. nach der fünften Runde bin ich dann komplett "verlangweilt" eingedöst.

Das war dann der wirklich letzte Versuch.

pibeem
Beiträge: 93
Registriert: Fr Sep 18, 2009 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von pibeem » Mo Mai 26, 2014 8:13 pm

Als langjähriger Formel 1 Fan kann ich nur bestätigen was viele schreiben oder sagen.

Irgendwie ist die Luft raus und das liegt nicht an der Dominanz eines Teams. Das gab es schon als ich meine ersten Rennen 1978 live verfolgt habe und die beiden Lotus ab dem Gp von Belgien allen um die Ohren fuhren (mit Ausnahme des Brabham in... Brand Hatch ?).

Die Turbo-Ära in den 80ern war genial. Schneller war die Formel 1 nie wieder.
Höchstens in Kurven bedingt durch bessere Aerodynamik.

Ich habe PayTV sofort abonniert als es angeboten wurde von DF1.

Ich habe, wenn irgendwie möglich, kein einziges Rennen verpasst.
Ich war in Hockenheim beim Rennen.

Aber seit Melbourne 2014 habe ich 3 Rennen verpasst und es war nicht schlimm.
Das Feeling ist einfach nicht mehr da.
Vielleicht bin ich auch zu alt.

Ich denke jedoch eher, das liegt daran dass der beste Sound gestern aus dem Safetycar kam.

Formel 1 muss eigentlich so schnell wie möglich sein.
Geht was kaputt dann soll man es ersetzen können ohne Strafe.
Die Wagen mussen am Limit gebaut und bewegt werden.

In der heutigen Form könnten sie wahrscheinlich bei den 24 Stunden von LeMans mitfahren.

Benutzeravatar
Lichtgestalt
Beiträge: 1021
Registriert: Fr Apr 16, 2004 1:01 am
Wohnort: Großraum München

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Lichtgestalt » Mo Mai 26, 2014 8:19 pm

@ Sherry
Was bedeutet eigentlich „laut genug“ für dich?
Hat das neue Sounderlebnis eben solch umfassende Emotionen geweckt, wie es alleine der Sound von früher vermochte, sodass du noch einmal Zeit und Geld dafür aufwenden möchtest?

Warst du früher auch schon mal live bei F1-Rennen?

Ach ja: Eine Terrasse in Monaco würde ich seit heuer vermieten und nicht selbst die F1 von dort verfolgen. Früher hätte ich keinen Cent an meiner Terrasse verdient…

@Maglion
Dem geposteten Kommentar kann ich mich nur vollumfänglich anschließen.

@Berge_von_Grips
Du bist schon weg von der Droge. Ich sitze noch vor dem TV, aber ich schleudere Vögel nebenbei und wälze im Internet Nachrichtenportale durch. Das kommt von ganz alleine. Plötzlich möchte ich mich irgendwie beschäftigen. Sowas hat es in Jahrzehnten nicht gegeben

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von HybridF1 » Mo Mai 26, 2014 8:27 pm

Eben, ab einem gewissen Alter setzt die Sättigung ein und man beginnt mit Stricken und Häkeln.

Im Ernst: Was ist an den Rennverläufen 2014 so groß anders als 2013?

pibeem
Beiträge: 93
Registriert: Fr Sep 18, 2009 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von pibeem » Mo Mai 26, 2014 8:57 pm

Zu den Prozessionsfahrten fehlt das Geräusch der Motoren.

Benutzeravatar
Lichtgestalt
Beiträge: 1021
Registriert: Fr Apr 16, 2004 1:01 am
Wohnort: Großraum München

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Lichtgestalt » Mo Mai 26, 2014 9:17 pm

@BrillianceF1
Du bist offtoppic. Hier geht es nicht um die Rennverläufe, sondern um den dazugehörigen Sound. Und der unterscheidet sich eklatant zu 2013 und früher. Harmloses Gebrummel fesselt mich nicht, veranlasst mich nicht, den Blick wieder auf den Bildschirm zu richten… weg vom Strickzeug.

Minardi
Beiträge: 34993
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Minardi » Mo Mai 26, 2014 9:20 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Lichtgestalt:
<strong> aber ich schleudere Vögel nebenbei </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du machst was? Bild

Benutzeravatar
Lichtgestalt
Beiträge: 1021
Registriert: Fr Apr 16, 2004 1:01 am
Wohnort: Großraum München

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Lichtgestalt » Mo Mai 26, 2014 9:25 pm

@Minardi
Angry Birds... Bild

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von GoaSunrise » Mo Mai 26, 2014 9:27 pm

Uff... Danke für die Auflösung. Bei mir lief auch gerade ein GANZ anderer Film im Kopfkino Bild

Benutzeravatar
Lichtgestalt
Beiträge: 1021
Registriert: Fr Apr 16, 2004 1:01 am
Wohnort: Großraum München

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Lichtgestalt » Mo Mai 26, 2014 9:36 pm

@Goa
Oh, wusste gar nicht, was ich für nen Eindruck hinterlassen hatte Bild

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1947
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Sherry » Mo Mai 26, 2014 10:54 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Lichtgestalt:
<strong> @ Sherry
Was bedeutet eigentlich „laut genug“ für dich?
Hat das neue Sounderlebnis eben solch umfassende Emotionen geweckt, wie es alleine der Sound von früher vermochte, sodass du noch einmal Zeit und Geld dafür aufwenden möchtest?

Warst du früher auch schon mal live bei F1-Rennen?

Ach ja: Eine Terrasse in Monaco würde ich seit heuer vermieten und nicht selbst die F1 von dort verfolgen. Früher hätte ich keinen Cent an meiner Terrasse verdient…
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Laut genug für mich heißt, dass man den Wagen hört, der Sound an sich wie ein Rennwagen ist, aber man keine Ohrstecker brauch. Ich kenne den Sound seit der V10 Generation. Ich vermisse klar das Gefühl schon auf einem 10 km entfernten Parkplatz die Motoren zu hören, aber mehr als dieses Gefühl, was man auch mit Emotionen verbindet, ist mir selber nicht entflossen. (Ich bin selber auch für lautere Motoren, aber finde es selbst nicht so schlimm)

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von 1502 » Mo Mai 26, 2014 11:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Lichtgestalt:
<strong> @BrillianceF1
Du bist offtoppic. Hier geht es nicht um die Rennverläufe, sondern um den dazugehörigen Sound. Und der unterscheidet sich eklatant zu 2013 und früher. Harmloses Gebrummel fesselt mich nicht, veranlasst mich nicht, den Blick wieder auf den Bildschirm zu richten… weg vom Strickzeug. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wirklich? Der Kreissägensound im Fernsehen hat für dich den Unterschied ausgemacht? Ich will ja nichts gegen Argumente in Bezug auf das Live-Erlebnis sagen, aber DAS kann ich echt nicht nachvollziehen. Was den Fernseh-Sound betrifft, interessiert mich, ob ich Wurz labern höre oder nur Wendlinger oder (ganz schlimm!) ich auf Heiko Waßer angewiesen bin. Je nach dem, wie die Antwort darauf lautet, ist bis an die Grenze aufdrehen eh keine Option. Aber das kastrierte, frequenzgefilterte, runtergeregelte, von inkompetenten Moderatoren überquatschte Gesäusel, das von den Motoren im TV rüberkommt, DAS soll Grund für die Faszination sein??

Berge_von_Grips

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Berge_von_Grips » Di Mai 27, 2014 10:33 am

*Vergangenheitsverklärung ein*

Bitte um Vergebung, aber ich kann mir den Hinweis nicht verkneifen, dass ich eine der tollsten Kreissägen der F1-Historie noch live erlebt habe:

Matra V12

Wie bringt es der Sprecher so richtig auf den Punkt:

The sound of the Matra engine was just spectacular. It just sounded like power

Bild
*Vergangenheitsverklärung aus*

Benutzeravatar
Lichtgestalt
Beiträge: 1021
Registriert: Fr Apr 16, 2004 1:01 am
Wohnort: Großraum München

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Lichtgestalt » Di Mai 27, 2014 3:24 pm

@Sherry
Danke für deine Beschreibung.
Genauso stellte ich mir den Besuch eines F1-Rennens heutzutage vor. Und genau diese Beschreibung animiert mich nicht wirklich, die neue F1 unbedingt miterleben zu wollen.

@1502
Wenn alleine durch das Starten eines F1-Motors mit anschließendem Vollgas losfahren bereits im TV ein Gift rüberkam (vom Rennstart ganz zu schweigen)… eben das Gefühl von Gefährlichkeit und Klauen und Zähnen… dann kann ich dir definitiv sagen, dass ich mich genau dadurch veranlasst sah, mir die erste Karte für ein Live-Rennen zu kaufen. Ich wollte unbedingt vor Ort mitfühlen und bekam genau das, was ich mir vor dem Bildschirm immer so vorgestellt hatte und was mir von wenigen Bekannten, die mal live vor Ort waren, tatsächlich mit leuchtenden Augen beschrieben wurde. Und all die Jahre vor dem eigenen Live-Erlebnis hatte ich einfach nur diesen Traum, einmal Teil dieser wahnsinnigen Veranstaltung zu sein. Das TV-Gerät hat es so gesehen also immer wieder ganz gut rübergebracht. So fischt man Fans. Und da der Sound bis letztes Jahr noch immer so außergewöhnlich war, waren eben auch die damit verbundenen speziellen Emotionen für die F1 weiterhin vorhanden.


Um fair zu sein muss ich sagen, es ist nicht so, dass alleine von letztem Jahr zu heuer meine Freude an der F1 nach und nach geringer wurde. Das zeichnet sich seit ein paar Jahren ab. Ich habe mich immer öfter über verschiedene Dinge regelrecht geärgert, aber dieses Jahr wurde mit dem Sound der Vogel für mich abgeschossen. Mit unveränderter Geräuschkulisse würde ich wahrscheinlich weiterhin mehr oder weniger begeistert zusehen, ohne im Einzelnen benennen zu können, was genau die Freude immer mehr trübt. Der F1-typische Sound hat mir bis letztes Jahr wohl vorgegaukelt, dass doch alles ok ist. Oder so ähnlich...

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Formulahistory » Di Mai 27, 2014 4:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sherry:
<strong> Deine Terrasse sollte daher lieber auch in Monaco sein...War selbst vor Ort. Fand es laut genug. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sagen ja viele: Vor Ort hört sichs gut an, am Fernsehen nicht.

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Formulahistory » Di Mai 27, 2014 5:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> Wirklich? Der Kreissägensound im Fernsehen hat für dich den Unterschied ausgemacht? Ich will ja nichts gegen Argumente in Bezug auf das Live-Erlebnis sagen, aber DAS kann ich echt nicht nachvollziehen. Was den Fernseh-Sound betrifft, interessiert mich, ob ich Wurz labern höre oder nur Wendlinger oder (ganz schlimm!) ich auf Heiko Waßer angewiesen bin. Je nach dem, wie die Antwort darauf lautet, ist bis an die Grenze aufdrehen eh keine Option. Aber das kastrierte, frequenzgefilterte, runtergeregelte, von inkompetenten Moderatoren überquatschte Gesäusel, das von den Motoren im TV rüberkommt, DAS soll Grund für die Faszination sein?? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Gut auf den Punkt gebracht! Bild

Ehrlich gesagt, ist der Sound für mich nur deshalb ein Problem, weil es eben für viele so ein Problem ist. Ich spüre, dass viele die faszination an der Formel-1 verlieren und lasse mich dadurch etwas anstecken. Scheinbar gefällt es vielen anders, also sollte man es auch wieder anders machen. Aber als ich dann das Quali in Monaco gesehen hab, war ich wieder gefesselt. Es macht einfach Spaß, auch die F1-Rennwagen 2014 durch die Straßen balancieren zu sehen...

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Formulahistory » Di Mai 27, 2014 5:05 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Lichtgestalt:
<strong> Um fair zu sein muss ich sagen, es ist nicht so, dass alleine von letztem Jahr zu heuer meine Freude an der F1 nach und nach geringer wurde. Das zeichnet sich seit ein paar Jahren ab. Ich habe mich immer öfter über verschiedene Dinge regelrecht geärgert, aber dieses Jahr wurde mit dem Sound der Vogel für mich abgeschossen. Mit unveränderter Geräuschkulisse würde ich wahrscheinlich weiterhin mehr oder weniger begeistert zusehen, ohne im Einzelnen benennen zu können, was genau die Freude immer mehr trübt. Der F1-typische Sound hat mir bis letztes Jahr wohl vorgegaukelt, dass doch alles ok ist. Oder so ähnlich... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, da drauf könnte ich mich mit dir sogar einigen. Die Formel-1 hat in den Jahren konsequent viele Fehler gemacht: Das Starterfeld ist gesunken (und wurde nur durch chancenlose Fake-Teams aufgefüllt), es wurden künstliche Show-Elemente wie DRS, Zwangs-Stopps, schnell abbauende Pirelli Reifen und und und eingeführt, die technischen Freiheiten wurden immer weniger und de facto haben wir schon jetzt eine Einheitsserie - nur eine, sehr sehr teure. Ich hoffe die Formel-1 entscheidet sich bald: Entweder Einheitsserie, oder eben doch wieder mehr Technik. Aber das Zwischendrin funktioniert nicht.

Nur muss man auch hier fair bleiben und sagen, dass es die Fans waren, die sich mehr Show gewünscht haben. Ich hab das Jammern und Klagen, wie langweilig die Rennen während der Schumacher-Dominanz waren, noch heute in den Ohren...

Berge_von_Grips

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Berge_von_Grips » Mi Mai 28, 2014 11:16 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Lichtgestalt:
<strong> Um fair zu sein muss ich sagen, es ist nicht so, dass alleine von letztem Jahr zu heuer meine Freude an der F1 nach und nach geringer wurde. Das zeichnet sich seit ein paar Jahren ab. ... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sage ich doch andauernd. Ich habe letztes Jahr zum ersten Mal seit über 30 Jahren freiwillig auf ein F1-Rennen im TV verzichtet, beim GP Spanien auf dem Höhepunkt des Reifenschwachsinns. Als ich danach gelesen habe, dass es 77 (!) Reifenwechsel gab und Alonso gewann, weil er 4 x (!) gewechselt hatte, wusste ich, dass ich vollkommen richtig gelegen habe.

Was mir die F1 im Jahr 2014 vergällt, ist nicht der Sound, nicht die Reglementierungswut, nicht die Über-Technisierung, nicht die vielen Strafen, usw., es ist das Gesamtpaket. Und einiges in diesem Paket ist über Jahre gewachsen.

Ein Beispiel: Ich kenne viele eingefleischte Fußballfans. Darunter ist keiner, der sich nicht über die Zerfledderung der Bundesliga-Spieltage auf fünf verschieden Anpfiffzeiten ärgert. Trotzdem bleiben sie Fans, weil die Begeisterung größer ist als der Frust.

Soll heißen: man ist bereit, einiges hinzunehmen - aber es gibt für alles eine Grenze. Bei mir ist die Frustgrenze überschritten.

Noch was anderes: Hat wer meinen gestrigen Link zum Matra-V12 angeklickt? Und ehrlich, wer hatte da nicht nach wenigen Momenten ein breites Grinsen im Gesicht?

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32643
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von Stefan P » Mi Mai 28, 2014 11:26 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
...wer hatte da nicht nach wenigen Momenten ein breites Grinsen im Gesicht? ...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...vor über 40 Jahren, Lotus 72 (ab 1'09")

...man beachte auch die Hinterreifen. Bild

sounds-of-magic
Beiträge: 35
Registriert: Mi Apr 27, 2005 1:01 am
Wohnort: Kaltern (Südtirol-Italien)

Vom Sound war heute nicht viel zu hören - Gefällt er euch?

Beitrag von sounds-of-magic » Fr Mai 30, 2014 10:44 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von sounds-of-magic:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Formulahistory:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> Wirklich? Der Kreissägensound im Fernsehen hat für dich den Unterschied ausgemacht? Ich will ja nichts gegen Argumente in Bezug auf das Live-Erlebnis sagen, aber DAS kann ich echt nicht nachvollziehen. Was den Fernseh-Sound betrifft, interessiert mich, ob ich Wurz labern höre oder nur Wendlinger oder (ganz schlimm!) ich auf Heiko Waßer angewiesen bin. Je nach dem, wie die Antwort darauf lautet, ist bis an die Grenze aufdrehen eh keine Option. Aber das kastrierte, frequenzgefilterte, runtergeregelte, von inkompetenten Moderatoren überquatschte Gesäusel, das von den Motoren im TV rüberkommt, DAS soll Grund für die Faszination sein?? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Gut auf den Punkt gebracht! Bild

Ehrlich gesagt, ist der Sound für mich nur deshalb ein Problem, weil es eben für viele so ein Problem ist. Ich spüre, dass viele die faszination an der Formel-1 verlieren und lasse mich dadurch etwas anstecken. Scheinbar gefällt es vielen anders, also sollte man es auch wieder anders machen. Aber als ich dann das Quali in Monaco gesehen hab, war ich wieder gefesselt. Es macht einfach Spaß, auch die F1-Rennwagen 2014 durch die Straßen balancieren zu sehen... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also dem muss ich deutlich widersprechen - ich war von Mittwoch bis Montag in Monaco - und ich war noch nie so begeistert von den GP2-Autos. Die F1 ist nur noch ein Schatten ihrer selbst, die keine Emotionen mehr auslöst. Dies ist natürlich meine subjektive Meinung, aber in Monaco haben mir das alle bestätigt, mit denen ich über die neue F1 diskutiert habe. Man steht jetzt als Zuschauer mehr außen vor, unterhält sich mit dem Nachbarn und verfolgt so ganz nebenbei das Geschehen. Als es noch den typischen F1-Sound gab, war man emotional mitten drin im Geschehen, voll mit Adrenalin! Klar, eingefrorene V8-Motoren sind auch nicht das gelbe vom Ei - vielleicht hätte man auf 2000 ccm reduzieren sollen, mit der Möglichkeit, diese Aggregate bis "zur Vergasung" hochzuzüchten - vielleicht mit jeweils einer Ausbaustufe pro Jahr (um die Kosten in den Griff zu bekommen)...
Aber dieses fürchterlich klingende Gebrumme von heute gibt jedenfalls gar nix mehr her - schade eigentlich.

Antworten