Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Paulchen » Di Nov 15, 2011 6:09 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>

Ja, vom zweiten bis zum elften Rennen - also knapp zwei Drittel der Saison - war Williams-Renault 1994 zumindest durchgehend Konstrukteursdritter. Wo und wann kam das sonst noch vor in ihren WM-Saisons oder sogar in ihren "knapp-an-der-Konstruktuers-WM-vorbeigeschrammt"-Saisons (z.B. 1991), bei denen sie solch eine lange "Erholungsphase" brauchten, um die Konstrukteurs-WM zu gewinnen? Ja, da hat Newey 1994 im Vergleich dazu Mist gebaut. Bis er dann den Mist hinbiegen konnte, musste erst ein beträchtlicher Teil der Saison verstreichen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wat denn Doni, steht in deinen Jahrbüchern nicht, wer bei Williams den 94er Mist verzapft hat?
Williams hat schlicht und ergreifend die Anmeldefrist für 94 verschlampt und war auf den guten Willen der anderen Teams angewiesen, wenn man an der 94er WM noch teilnehmen wollte.
Und die anderen Teams ließen sich ihren guten Willen etwas kosten. Williams mußte die aktive Radaufhängung aus den Autos schmeißen und vorbei war es mit der Sieggarantie für abgehalfterte GP-Fahrer. Der Renaultmotor allerdings war immer noch das stärkste Triebwerk im Feld und so verlor Williams gegen die Ford-befeuerte Konkurrenz nicht allzu viel Boden.

Mit Newey hat das allerdings mal absolut nix zu tun.


Weiterschwafeln

Pacesetter
Beiträge: 294
Registriert: Sa Jan 01, 2005 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Pacesetter » Di Nov 15, 2011 7:46 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>


Als Jock Clear von Rosbergs Garagenseite abgezogen wurde und man sagte, er wird woanders eingesetzt und hat nicht mehr unmittelbar mit den Fahrern zu tun, ist es seltsam, dass Clear jetzt (zwar nicht als unmittelbarer Renningenieur von Schumi) aber eben doch irgendwie jetzt eher mit Schumi zu tun hat als mit Rosberg. Jetzt hat Schumi also neben dem Häkkinen-Ingenieur auch noch den Villeneuve-Ingenieur an seiner Seite. Na ja, wenn er das dann jetzt öfte schafft, vor Rosberg zu sein, sollte es nun wirklich kein Wunder sein.

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">nein, Mark Slade ist nicht mehr MSCs Ingenieur und seitdem läufts auch wesentlich besser...

Clear wurde nicht von ROS abgezogen sondern die beiden kamen nicht so gut zurecht und deswegen wurde 2011 der alte Williams Ingenieur von ROS geholt...

sollte Clear wirklich so gut sein dass das jetzt als Vorteil für MSC ausgelegt wird, muss man (dann auch) sagen dass ROS 2010 mit ihm im Vorteil war...

Moe
Beiträge: 451
Registriert: Di Sep 26, 2000 1:01 am
Wohnort: Berlin

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Moe » Di Nov 15, 2011 9:25 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von JoNes:
<strong> Zur Erinnerung: MSC ging als 2-facher WM zu Ferrari. Es dauerte dann 5 Jahre (96-00) bis er den 3ten Titel holte.
Warum soll das bei MGP (mit ROS und MSC) nicht funzen ?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der Vergleich hinkt, denn es ist zwar richtig, dass es bei Ferrari seine Zeit dauerte bis Schumacher seinen dritten Titel holen konnte, aber bereits 1997 - also in seinem zweiten Ferrari-Jahr - war Schumacher in der Lage um den Titel mitzufahren und wären ihm am Ende der Saison nicht die Punkte aberkannt worden, wäre er Vizeweltmeister gewesen. Ganz zu schweigen von dem Jahr 98 in dem Schumacher Vizeweltmeister wurde und dem Jahr 99 in dem Schumacher vielleicht Weltmeister geworden wäre, hätte er nicht in Silverstone seinen Unfall gehabt. Mercedes ist in seinem zweiten Jahr weit davon entfernt den Vizeweltmeister-Titel mit einem der Fahrer zu holen. In so fern ist der Werdegang nicht zu vergleichen.

Minardi
Beiträge: 34995
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Minardi » Mi Nov 16, 2011 12:00 am

Newey, Newey...immer nur Newey...

Im Bezug auf den kanadischen Jackel, der dank ner Newey-Schleuder knapp Champion geworden is, hat der Laberer nie Bezug auf Newey genommen, auch nich, als es um den "sympatischen Schnauzbart" 92 ging...unf plötzlich hörst du nur Newey, Newey...

Der Meister hat seinerzeit alle Newey-Kisten mit den Füssen vor sich her gekickt wie kleine Köter Bild
Da hast du den Namen Newey auch nie gehört und plötzlich, plötzlich...

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32717
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Stefan P » Mi Nov 16, 2011 12:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Lotus-Tyrrell:
...bei Ferrari hatte er von 1996 siegfähiges Material zur verfügung...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Unsinn, man muss sich nur ansehen unter welchen Umständen die drei Siege 1996 zustande kamen. Das einzige was da siegfähig war, war Schumacher.


M2209

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von M2209 » So Nov 20, 2011 10:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von chief500:
<strong> Ich hab mich grad ziemlich nass gemacht als ich das gesehen habe Bild Britney forever Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Heikki Bild Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6492
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Jan » So Dez 11, 2016 7:46 pm

....und 5 Jahre später ist alles anders wie gedacht. Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von HorizonF1 » So Dez 11, 2016 8:56 pm

Wo ist eigentlich der unglückliche Verlauf des Hulk?

Der hatte jetzt ein Angebot von Mercedes, war aber frisch vergeben. Unglücklicher geht es wirklich nicht. Zumal der Renault-Vertrag erst recht spät fixiert wurde.

Renault beliefert Red Bull mit identischen Material. So wird man nie WM.

gpXracer
Beiträge: 886
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von gpXracer » So Dez 11, 2016 8:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>
[...]Der hatte jetzt ein Angebot von Mercedes [...]</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von shuyuan » So Dez 11, 2016 9:01 pm

hab ich auch gelesen.
Aber Hülkenberg wird seine Mission erfüllen.

Renault wird nächstes jahr noch besser, seht wie schnell RedBull vorwärts ging. Nächstes Jahr sind alle an Mercedes nah dran "schwör" Bild

btw: Thread kann wech....

Benutzeravatar
Kubica-Fan
Beiträge: 2426
Registriert: Sa Aug 05, 2006 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Kubica-Fan » So Dez 11, 2016 10:28 pm

Ganz ehrlich - ich glaube nicht das Hülkenberg von Mercedes ein Vertragsangebot hatte (so nach dem Motto, wenn du bei deinem jetzigen Team rauskommst (=dein Problem) dann darfst du bei uns fahren.

EVTL hätte er ein Angebot bekommen, wenn er keinen Vertrag gehabt hätte - aber welcher F1 Fahrer würde sowas "planen"?

Britney hat mit ihrem Rücktritt aber immerhin für viel Spannung in der F1-Pause gesorgt - mehr als so manches Rennen Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von HorizonF1 » So Dez 11, 2016 10:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von gpXracer:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>
[...]Der hatte jetzt ein Angebot von Mercedes [...]</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page


Nun, in spätestens zwölf Tagen ("noch vor Weihnachten") steht der Nachfolger fest. Die ganze Pause wird es uns nicht beschäftigen.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6492
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von Jan » Mo Dez 12, 2016 12:06 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>

Renault beliefert Red Bull mit identischen Material. So wird man nie WM. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja und, glaubste wenn Renault eines Tages soweit ist, lassen sie den RB Vetrag wie er ist ?
Stecken Millionen in die ganze Sache um sich dann von RB die Butter vom Brot nehmen zu lassen, ganz davon ab wie RB immer auf Renault rumgehackt die letzten Jahre. Honda das dasselbe in Grün, die Dummen am Ende wird RB sein, nicht Renault.

gpXracer
Beiträge: 886
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von gpXracer » Mo Dez 12, 2016 8:50 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von gpXracer:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>
[...]Der hatte jetzt ein Angebot von Mercedes [...]</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich habe wirklich lange gesucht aber keine einzige Silbe gefunden, die auch nur annähernd andeutet, dass Hülkenberg ein Angebot bekam.

BZW: Sehr seriöse Motorsportquelle. Der Artikel ist fachlich absolute Spitzenklasse. Respekt Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von HorizonF1 » Mo Dez 12, 2016 11:07 am

Na, dann ist wohl dieser Satz übersehen worden:

"Nico für Nico? Hülkenberg hatte ein Mercedes-Angebot"

Macht nichts, wir machen alle Fehler.


Autor ist übrigens Ralf Bach - der heute in einem Artikel von MST als Experte fungiert. Die Quelle ist also nicht schlecht.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ralf Bach: Der 55-jährige Deutsche arbeitete als Journalist für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Abendpost/Nachtausgabe, bevor er 1989 das Motorsportressort bei der Auto Zeitung übernahm. In Köln zog er mit dem jungen Michael Schumacher und Heinz-Harald Frentzen um die Häuser. Ihr Beiname damals: "magisches Dreieck". Heute schreibt er für Sport Bild, Auto Bild motorsport, die tz sowie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Von hier web page

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2934
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von flingomin » Mo Dez 12, 2016 11:07 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von gpXracer:
<strong>
BZW: Sehr seriöse Motorsportquelle. Der Artikel ist fachlich absolute Spitzenklasse. Respekt Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mal ganz abgesehen von Hülki oder nicht Hülki ist die BILD-Zeitung und damit ihre vielen Töchter üblicherweise recht gut über Fahrertransfers informiert.
Schon SEHR viele belächelte „Luftschlösser“ bzgl. Verhandlungen oder Transfers erwiesen sich kurz danach als wahr.

gpXracer
Beiträge: 886
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von gpXracer » Mo Dez 12, 2016 2:16 pm

Das ist nur eine reißerische Überschrift (bzw. Unterschrift), die durch den Artikel ganz klar relativiert wird und vermutlich, da es sich um eine Bildunterschrift handelt, noch nicht einmal vom Artikelautor stammt. Eine Anfrage an Renault ist kein Anegbot und wird es nicht durch eine fette Überschrift.

Und es sind natürlich deutlich mehr dieser Räuberpistolen nicht wahr und einige werden zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung. Die breite Masse falscher Meldungen fallen aber natürlich nicht so auf. Das dumme Volk wird schon richtig beliefert Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von shuyuan » Mo Dez 12, 2016 2:24 pm

Also ich sehe das auch nicht als Angebot.
Eher eine Anfrage:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Zweck der Anfrage: Ob es möglich sei, Nico Hülkenberg aus dem Renault-Vertrag freizukaufen. Die Frage wurde von Renault sofort verneint. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Im Prinzip kommts aufs selbe raus.
Hier wird keine Vermutung betrieben (wie bei vielen anderen) sondern beschrieben, um was es ging.
Bild

Wo kann man da eine Räuberpistole unterstellen und wozu soll das gut sein ?

gpXracer
Beiträge: 886
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von gpXracer » Di Dez 13, 2016 9:29 am

Die ergibt sich aus der zitierten Bildunterschrift. Eine Anfrage an das Team ist kein Angebot an den Fahrer -> wahnsinnig konstruiert -> Räuberpistole.

Musste ich das wirklich erklären?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von shuyuan » Di Dez 13, 2016 11:25 am

Bild

gpXracer
Beiträge: 886
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von gpXracer » Di Dez 13, 2016 1:19 pm

Witzig, wie man sich hier immer wieder im Kreis drehen kann. Anfrage != Angebot. Und ja, auch im normalen Berufsleben ist eine Anfrage meilenweit von einem Angebot entfernt.

Aber so bleibt das Forum wenigstens sowas ähnliches, wie am Leben. Auch wenn es als Inhalt fast nur sowas hier hat.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von shuyuan » Di Dez 13, 2016 2:27 pm

ja klar, die fragen nach, ob Hülkenberg aus den vertrag gekauft werden kann um kein Angebot abzugeben. Total unrealistisch Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von 1502 » Di Dez 13, 2016 9:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> ja klar, die fragen nach, ob Hülkenberg aus den vertrag gekauft werden kann um kein Angebot abzugeben. Total unrealistisch Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hältst du es wirklich für so unrealistisch, dass Mercedes nach dem verdauten Schock erst mal das halbe Fahrerfeld nach Verfügbarkeit abfragt, um sich ein Bild der möglichen Optionen zu verschaffen, bevor ein Angebot an irgendwen erstellt wird?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16408
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nico Rosberg

Beitrag von shuyuan » Di Dez 13, 2016 9:04 pm

das eine schliesst das andere nicht aus.
wäre hülkenberg verfügbar, warum sollte nicht postwendend ein angebot kommen ?

Antworten