Servus ROSy, Rossberger mach's gut, Ciao Nico

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
pitschen
Beiträge: 547
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Servus ROSy, Rossberger mach's gut, Ciao Nico

Beitrag von pitschen » Mi Dez 07, 2016 7:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seahawk:
<strong> Auf jeden Fall können wir festhalten, dass Hamilton das Duell gewonnen hat, denn Rosberg beendet lieber seine Karriere als sich ihm noch einmal stellen zu müssen, was ein echter Sportsmann tun würde.

Rosberg war und ist halt primär Sohn eines F1 Fahrers, Hamilton ein Racer und Megatalent. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Naja, das ist schon hart ausgedrückt.

Ich halte Nico Rosberg aber für einen intelligenten Menschen.
Sie weiss daher schon sehr genau warum sie die WM dieses jahr gewonnen hat, bzw. warum sie Hamilton verloren hat.
Der Versuch einer Titelverteidigung gegen Hamilton wäre Wahnsinn, zu viel stünde auf dem Spiel.
Da lieber als amtierender WM abtreten und die Leute reden lassen. Sie werden wie immer irgendwann vergessen.
Ist besser als sich eine weitere Niederlage einzufangen, im Wissen dass Hamiltons Technikpech möglicherweise keine zweite Saison anhalten würde.
Natürlich mit dem Makel der öffentlichen Wahrnehmung, das Team im Regen stehen gelassen zu haben.
Ich denke jedoch das war eine rationale Entscheidung, ein Racer war Rosberg nie und wird er in diesem Leben auch nicht mehr werden.

Ich bin mir allerdings sicher, die von Wolff und Lauda verbreitete Version der spontanen Entscheidung ohne jegliche Vorwarnung nur eine Räuberpistole ist.
Dramatik pur (auf dem Flughafenklo erfahren, konnte es nicht persönlich sagen u.s.w.)
Zu gut passen aber die Puzzlesteinchen ineinander, zu offensichtlich ist die Protegierung Wehrleins, verbunden mit seinem auffälligen (und von außen gesehen unlogischen) Verhalten in den vergangenen Wochen.
Zu „ehrlich“ die Reue Wolffs, im Nachhinein verstanden zu haben, im letzten Rennen zu stark in die Titelverteidigung eingegriffen zu haben (was ohnehin offensichtlich war)

Die Paarung 2017 wird Wehrlein/Hamilton heißen. (wurde zwischen den Zeilen bereits von Wollf ausgesprochen)
Der Titelgewinn Rosbergs war ebenso inszeniert wie es nun sein „Rücktritt“ ist.
Macht aber nix, ich werde sie eher nicht vermissen.

Allerdings: Die Tatsache dass die Saison 2016 etwas weniger langweilig war als die vergangenen beiden, war AUSSCHLIESSLICH dem inszenierten Titelkampf der beiden Mercedes Piloten zu verdanken.
Mit einem willfährigen Wehrlein (in diesem Falle vielleicht besser „Wehrlos“) an der Seite Hamiltons entfällt auch diese Option.
Hoffen wir auf RedBull und Ferrari, sonst toppt die kommende Saison alles bisher dagewesene in Punkto Gähnfaktor. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenigstens einer,der den Durchblick hat,und weiss,wass in der F1 hinter verschlossenen Türen abgeht. Bild Bild Bild
shuyan: Richtig erkannt,ein richtiger Kindergarten hier,wenn man sieht,wass Leute wie du alles für bare Münze nehmen,dass sie lesen Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16512
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Servus ROSy, Rossberger mach's gut, Ciao Nico

Beitrag von shuyuan » Mi Dez 07, 2016 7:36 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von pitschen:
<strong>
shuyan: Richtig erkannt,ein richtiger Kindergarten hier,wenn man sieht,wass Leute wie du alles für bare Münze nehmen,dass sie lesen Bild
Hau mal auf die Kacke und beehre uns mit Deinem Fachwissen statt rum zu kaspern und Verschwörungstheorien zu unterstützen. Bild

Antworten