.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4591
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von danseys » Mo Okt 03, 2016 6:35 pm

bei zwei frischen Aggregaten á 5000km Haltbarkeit und noch fünf Rennen zu je ~300km ist das doch alles nur Panikmache... Bild

ausser man wäre ein Bolidenmörder Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16271
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von shuyuan » Mo Okt 03, 2016 6:39 pm

Den HAMfangirlz geht die Hose, wie süss. Bild

Da zieht man sich schon mal am leserranking von MST hoch Bild


lustig auch das ergebnis der umfrage wer am startcrash schuld hat.

3,6 % sagen Rosberg Bild

echte experten Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32589
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Stefan P » Mo Okt 03, 2016 6:44 pm

...hier ist eine interessante Statistik aus der man u.a. ersehen kann, in wieviel Prozent der Rennen die Weltmeister jeweils wegen technsicher Defekte ausgefallen sind im Laufe ihrer Karriere.

Daraus geht auch hervor, was für ein jämmerliche, winselnde Heulboje dieser Hamilton ist und wie daneben seine Verdächtigungen sind, sein Auto werde vom Team sabotiert. Hoffentlich haut ihm die jemand links und rechts um die Ohren bis diese glühen.

M2209

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von M2209 » Mo Okt 03, 2016 6:52 pm

@Mr Spielberg Du bist so ein Dummschwätzer Bild Bild Bild Schau dir mal die Noten an beim letzten Rennen.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32589
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Stefan P » Mo Okt 03, 2016 6:55 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mr Spielberg:
...die Benotung durch unseren Experten...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">K-L-I-E-N

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">und die Benotung durch unsere Redaktion </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">I-M-M-E-R-V-O-L-L

Mr Spielberg
Beiträge: 197
Registriert: So Mai 01, 2016 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Mr Spielberg » Mo Okt 03, 2016 7:01 pm

na wenigstens hat Basti viele Fans, zumindest in Deutschland. Ohne die Nationalbrille sehen viele Menschen seine Leitungen etwas objektiver.

aber ich muss hier zurück rudern, wenn man genauer betrachtet dann waren Klein und die Redaktion noch relativ human zur bescheidenen Leistung von Basti, die eigenen Fans, die Leser haben ihn so richtig schlecht bewertet Bild es besteht also doch noch Hoffnung, dass die Fans in Deutschland immer mehr verstehen welch ein Glück Basti mit dem Red Bull hatte Bild

<small>[ 03.10.2016, 19:12: Beitrag editiert von: Mr Spielberg ]</small>

M2209

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von M2209 » Mo Okt 03, 2016 7:17 pm

Du bist richtig erbärmlich. Bestimmt war dieser Kommentar von dir.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 832
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Mo Okt 03, 2016 8:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...hier ist eine interessante Statistik aus der man u.a. ersehen kann, in wieviel Prozent der Rennen die Weltmeister jeweils wegen technsicher Defekte ausgefallen sind im Laufe ihrer Karriere.

Daraus geht auch hervor, was für ein jämmerliche, winselnde Heulboje dieser Hamilton ist und wie daneben seine Verdächtigungen sind, sein Auto werde vom Team sabotiert. Hoffentlich haut ihm die jemand links und rechts um die Ohren bis diese glühen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hamiltons Verhalten und Äußerungen waren einfach komplett daneben und das kann man auch nicht allein mit Enttäuschung begründen. Da spielen einfach auch ganz andere Dinge eine Rolle, wie z.B. ein durch und durch mieser Charakter. Dem Team Sabotage zu unterstellen und das auch noch in aller Öffentlichkeit, ist das Allerletzte und muss eigentlich ein Kündigungsgrund sein.

Besonders befremdlich fand ich die Aussage, dass 8 Mercedes-Autos fahren und nur sein Motor kaputt gegangen sei. Ja und? Soll das heißen, er hätte es besser gefunden, wenn Rosberg, Hülkenberg, Bottas oder sonstwer mit Motorschaden ausgeschieden wäre? Bild Wäre das etwa gerecht gewesen? Und hätte sich der betroffene Fahrer nicht genau so darüber geärgert?

Erde an Hamilton: Es dreht sich nicht alles um dich.

Mr Spielberg
Beiträge: 197
Registriert: So Mai 01, 2016 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Mr Spielberg » Mo Okt 03, 2016 8:03 pm

Corriere dello Sport:

"Ferrari in einer tiefen Krise, Vettel begeht einen Fehler nach dem anderen. Am Ende des Rennens sucht er Entschuldigungen, und das macht es noch schlimmer. Es ist traurig zu sehen, dass er nicht die Verantwortung für seine Fehler übernimmt"


Repubblica: "Das schwarze Jahr von Sebastian Vettel, er ist nicht mehr wiederzuerkennen. Sebastian lacht nicht mehr, er ist leiser geworden. Ist es seine Schuld oder die Schuld Ferraris? Versenkt Maranello den bestbezahlten Piloten der Ferrari-Geschichte, oder hat Vettel sein Talent und seine Geschwindigkeit verloren?"


Corriere della Sera: "Verheerende Saison für Ferrari und seinen Starpiloten Sebastian Vettel. Je mehr Red Bull wächst, desto mehr versinkt Ferrari und desto grauer wird Sebastian. Die Formel 1 ist ein Teamsport, es ist schwierig, zwischen Technik, Instinkt und Hirn zu unterscheiden. Fest steht, dass Ferrari mehr erwartet hatte und dringend einen erfolgreichen Piloten braucht." ... der letzte Satz ist echt mal gut Bild


El Mundo Deportivo: "Ein harter Schlag ins Gesicht von Lewis Hamilton, dabei hatte er schon den Hammer in der Hand, um in der WM auf den Tisch zu hauen. Bei Ferrari läuft es schlechter denn je, was ist los mit Sebastian Vettel?"


Gazzetta dello Sport: "Sebastian stürzt in die Krise. Vielleicht ist sein Ehrgeiz einfach zu groß, die Resultate sind jedenfalls durchweg negativ. Drei Startunfälle in dieser Saison, man kann fast schon von einem Vettel-Syndrom sprechen"

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 934
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Mo Okt 03, 2016 10:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
sie können ja HAM einen alten Motor einbauen. Was bei Rosberg geht, geht auch bei hamilton. Bild [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mercedes wird schon das Richtige tun Bild

Aber ich weiß worauf du hinaus willst... Rosberg wäre auch ohne den Motorschaden in Monza nicht WM geworden Bild

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 934
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Mo Okt 03, 2016 10:30 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> ...hier ist eine interessante Statistik aus der man u.a. ersehen kann, in wieviel Prozent der Rennen die Weltmeister jeweils wegen technsicher Defekte ausgefallen sind im Laufe ihrer Karriere.

Daraus geht auch hervor, was für ein jämmerliche, winselnde Heulboje dieser Hamilton ist und wie daneben seine Verdächtigungen sind, sein Auto werde vom Team sabotiert. Hoffentlich haut ihm die jemand links und rechts um die Ohren bis diese glühen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hamilton hat seinen Frust kurz nach dem Rennen beiseite gelegt. Du bist wegen Vettel immer noch frustriert habe ich das Gefühl Bild

Phönix aus der Asche Bild

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 934
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Mo Okt 03, 2016 10:35 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mr Spielberg:
<strong> Corriere dello Sport:

"Ferrari in einer tiefen Krise, Vettel begeht einen Fehler nach dem anderen. Am Ende des Rennens sucht er Entschuldigungen, und das macht es noch schlimmer. Es ist traurig zu sehen, dass er nicht die Verantwortung für seine Fehler übernimmt"


Repubblica: "Das schwarze Jahr von Sebastian Vettel, er ist nicht mehr wiederzuerkennen. Sebastian lacht nicht mehr, er ist leiser geworden. Ist es seine Schuld oder die Schuld Ferraris? Versenkt Maranello den bestbezahlten Piloten der Ferrari-Geschichte, oder hat Vettel sein Talent und seine Geschwindigkeit verloren?"


Corriere della Sera: "Verheerende Saison für Ferrari und seinen Starpiloten Sebastian Vettel. Je mehr Red Bull wächst, desto mehr versinkt Ferrari und desto grauer wird Sebastian. Die Formel 1 ist ein Teamsport, es ist schwierig, zwischen Technik, Instinkt und Hirn zu unterscheiden. Fest steht, dass Ferrari mehr erwartet hatte und dringend einen erfolgreichen Piloten braucht." ... der letzte Satz ist echt mal gut Bild


El Mundo Deportivo: "Ein harter Schlag ins Gesicht von Lewis Hamilton, dabei hatte er schon den Hammer in der Hand, um in der WM auf den Tisch zu hauen. Bei Ferrari läuft es schlechter denn je, was ist los mit Sebastian Vettel?"


Gazzetta dello Sport: "Sebastian stürzt in die Krise. Vielleicht ist sein Ehrgeiz einfach zu groß, die Resultate sind jedenfalls durchweg negativ. Drei Startunfälle in dieser Saison, man kann fast schon von einem Vettel-Syndrom sprechen" </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Alonso hat einfach zu viele Baustellen hinterlassen. Der Teambuilder macht das schon Bild

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 832
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Di Okt 04, 2016 12:09 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mr Spielberg:
<strong>sicher! Wäre nur schön zu wissen was Du schreiben würdest, wenn es z.B. Rosberg treffen würde.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na, das Gleiche, nämlich, dass technische Defekte da genau so dazu gehören. Nur würde Rosberg halt nie so eine theatralische Show abziehen, egal, wie groß die Enttäuschung auch sein mag.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mr Spielberg:
<strong>BTW er muss sich nicht mit den ganz grossen vergleichen, er ist es auch und gehört zu den erfolgreichsten F1 Fahrer der Geschichte </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, leider.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16271
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von shuyuan » Di Okt 04, 2016 10:33 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dr_Med_den_Rasen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
sie können ja HAM einen alten Motor einbauen. Was bei Rosberg geht, geht auch bei hamilton. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mercedes wird schon das Richtige tun Bild

Aber ich weiß worauf du hinaus willst... Rosberg wäre auch ohne den Motorschaden in Monza nicht WM geworden Bild [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">nÖ, nur deinen senf um die ohren hauen

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von donington93 » Do Okt 06, 2016 1:37 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>
Da hoffst du aber insgeheim ganz fest drauf, wa'?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht nur insgeheim hoffe ich drauf. Ich fürchte, ohne ist das für Rosberg nicht wirklich drinnen. Natürlich hoffe ich drauf, ich würde es begrüssen, wenn Rosberg WM wird </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Wäre auch für mich OK. Somit wäre er nach 2007 und 2010 Hamiltons mittlerweile dritter amtierender Weltmeister-Teamkollege, gegen den er anzutreten hat.

Somit hätte Hamilton Sennas und Prosts Pole- bzw. Sieg-Rekorde vernichtet, die sie sich gekrallt hatten, als sie gegen ehemalige, amtierende oder zukünftige Weltmeister als Teamkollegen gefahren sind (Prost 39 Siege gegen Lauda, Rosberg, Senna, Dhill bzw. Senna 30 Poles gegen Prost, Häkkinen, Dhill).

Hamilton dürfte dann, Stand jetzt, bereits bei 42 Siegen und 46 Poles liegen, die er gegen zukünftige, amtierende oder ehemalige Weltmeister als Teamkollegen geholt hat. Solch eine Leistung wird nie mehr überboten werden.

Im Vergleich dazu haben es alle anderen Fahrer in der F1-Geschichte, ob Yoong, Ide, Schumi, zeit ihres Lebens teamintern nur gegen Affen zu tun gehabt.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Wobei...naja, langsam muss ich ja anfangen an Rosberg zu glauben, ganz so ein totaler Oberschlaffi ist er ja auch wieder nicht </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Wenn man im Müllkübel die Fahrer des - deine Worte bzgl. des Brawns - "dominierenden" Autos hinter sich hält (nürburg09), dann überrascht es natürlich sehr, wenn du jetzt erst allmählich so langsam anerkennst, dass Rosberg nicht "ganz so ein totaler Oberschlaffi ist".

Oder ein Jahr später im damals Müll-AMG bis auf zwei Pünktchen am geilen Massa im geilen Ferrari dran ist. Soviele Jahre später erst fängst du langsam dran zu glauben, dass er also kein Oberschlaffi ist. Congrats, Alter.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> und wenn er diesmal mit einer solch bequemen Ausgangslage nicht schafft, erwarte ich seinen sofortigen Rücktritt Ende des Jahres, dann wäre er nicht besser als Yoong oder Ide. Also falls die Defekthexe nicht reinfunkt, das wäre die einzige Entschuldigung. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Dass Rosberg überhaupt keinen Sieg mehr holt in den fünf folgenden Rennen ist nahezu ausgeschlossen. Und dass Hamilton, sagen wir mal, "sogar nur vier" der fünf Rennen gewinnt, ist unwahrscheinlich (zumal, da RedBull ab singapur16 einigermaßen dauerhaft erstarkt zu sein scheint). Aber selbst wenn Hamilton viermal gewinnt und Rosberg wird zweiter, so hat Rosberg dann immer noch nur fünf Punkte Rückstand. Und wie gesagt, schlechtestenfalls ein einziger Sieg müsste drin sein für Rosberg. Und das reicht ja dann.

Und dass Hamilton viermal gewinnt und Rosberg die meiste Zeit davon immer schlechter als zweiter sein wird (ähnlich wie in hockenheim16), ist nahezu ausgeschlossen (wenn dann vielleicht ausnahmsweise). Und ob Rosberg so derart technisches Pech haben wird, dass Hamilton ohne große Anstrengung das Ding trotzdem nach Hause schaukelt. Auch unwahrscheinlich. Und komplett ohne weiteres technisches Pech wird Hamilton noch dazu auch nicht sein in den folgenden fünf Rennen.

Zu 97% ist Raceberg Weltmeister. Gegen einen der ganz Großen der F1. Respekt!

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Langsam kommt ja fast sowas wie Spannung in den WM-Kampf, das erste Mal seit 2012 </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Stimmt zwar nicht, aber ist man ja von dir gewohnt.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was war denn 2014 spannend?

Jetzt mal ernsthaft </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Und was war an 2012 spannend?

Nur Leute, die der Meinung sind, dass alle Autos gleichstark sind und vermuten, dass der einzige Unterschied die Lackierung der verschiedenen Autos ist, nahmen an, dass 2012 spannend war, nachdem RedBull ab Asien das absolut dominierende Auto hatte.

Nur ein Schwachmat konnte annehmen, dass der hart erarbeitete Punktevorsprung im roten Müllauto ab Asien (also ab singapur12 bzw. allerspätestens ein Rennen später ab suzuka12, also genau ab dann, als der RedBull das mit Abstand dominierende Auto war) Bestand haben könnte.

Das einzige, was es spannend machte, war Fiaskos dämliche Fahrt (inklusive Dämlack-Start) in interlagos12, was in dieser ungeahnten Dämlichkeit nie hätte passieren dürfen. Und dann noch Glück, dass Senna das Auto von Fiasko im Getümmel nicht komplett zerstört und er später von allem, was ToroRosso oder Schumi hieß vorbeigelassen wurde und der Schnaken-Button nicht unverschuldet ausgefallen ist.

Spannend...

Das §ch€i§§ding war gegessen ab singapur12/suzuka12. Habe ich auch damals so geschrieben.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Als es Webber war, wurde es 'ne intressante Kiste, weil der zu blöde war (...) nicht mal WM-Zweiter zu werden. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Jepp, dazu ist der Mercedes einfach zu überlegen, um schlechter als P2 abzuschneiden. Vergiss den 1988er McLaren, den 2002er Ferrari, den 2012er Red Bull, die Mercedes-Generation 14-16 ist das Krasseste, was die Welt bis dato je gesehen hat. Gegen diese silbernen Teleporter waren Webbers Red Bulls die reinsten Müllhaufen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Interessant, dass du nicht 1992er/1993er Williams mit dazuzählst. Hast du wahrscheinlich nur vergessen als weitere Beispiele zu erwähnen, nehme ich mal an:

Was ich abgrundtief hasse, ist, wenn in einem super Auto, also richtigen monster super Auto, die Fahrer das Ding manchmal nicht so super mäßig erscheinen lassen, so dass man denkt, die Teile waren gar nicht so extrem stark.

Ich meine, wie kann man so blöd sein, sich so schusselig anzustellen, z.B. in kyalami93? Sich nicht in der ersten Startreihe zu qualifizieren und sich anschließend zu drehen und während des Rennens nicht rasch wieder nach vorne zu fahren und auf Platz 89 liegend auszufallen.

Wie kann man nur so dermaßen behämmert sein, dass, nachdem einer von ihnen ausfiel, weil jemand ungünstig in der Kurve liegen blieb, das übrige Rennen nicht dazu genutzt wird, um alles zu zerschreddern und zu gewinnen (interlagos93). Und gleich nochmal in europa93, nachdem der Teamkollege boxen-strategisch immer danebenlag und aus dem Rennen war.

Wie kann man so nichtssagend als Fahrer sein, das blau-orangene Raketenteil nicht zumindest locker in die erste Startreihe zu qualifizieren (monaco93) um bei eventuellen Böcken, die der Teamkollege schiessen könnte und auch schoss (Frühstart, Auto abwürgen in der Box) das ausnutzend locker flockig zu gewinnen.

Und dann heisst es, das Auto sei nicht so gut wie der AMG. Am @rsch!

Ich hasse es, dass u.a. dadurch ein noch perfekteres Auto als der AMG (wie es z.B. der 1993er Williams war) so dilettantisch dämlich aussehen kann in den Händen von Dilettanten (Dhill, oder in anderen Fällen, wie 2011, 2013 bei Webber oder 1998 und vor allem 1999 Coulthard), die die Dinger nicht mal auf WM-Platz zwei hieven konnten (trotz zugegebenermaßen einigen Defekten, die aber mit solchen Sahne-Teilen locker kompensierbar waren, siehe z.B. Dhill 1993).

Auch mit dem AMG hätten so Konsorten wie Patrese/Dhill und Webber oder Coulthard nur ein einziges b€§chiss€n€s Rennen gewonnen, wie es einige von ihnen 1992, 1998 oder 2011 in ähnlichen Mega-Autos vorexerziert haben. Und Hamilton hätte genauso leichtes Spiel gehabt und wäre bereits im Sommer (oder Spätsommer) Weltmeister gewesen. Aber Gott bewahre, dass Hamilton auch mal so eine Saison hat, wo der Teamkollege permanent ausfällt und er dadurch genauso seinen Bauch kraulend den Titel schon im Sommer feiern kann (vgl. 2002 dazu).

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> ... sagte der, der immer noch meint, dass Rosberg zu weich, zu wenig "killer"ig und überhaupt nicht heftig auf der Strecke zur Sache geht, wobei er doch erst gestern wieder schön brutal den "coolen" Finnen von der Strecke getschackert hat. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Soll er so ein Ding mal gegen Hamilton fahren. DAS wäre dann "killer"ig und heftig.

Nen lahmen Ferrari auf alten Reifen und ohne Leistungsfreigabe von der Strecke kicken kann jeder aber gegen Hamilton lässt er sich seinerseits immer von der Strecke kicken und bleibt wimmernd und zähneknirschend anschliessend das, was er immer war: Ein "good boy", Hamiltons Sidekick und loyales Mitglied der Mercedesfamilie Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na ja, er lenkte in Hamilton in barcelona16. Er ließ Hamilton genauso verhungern am Start in Kanada (in 2014), wie Hamilton das zwei Jahre später tat. Er zerschlitzte Hamiltons Reifen in spa14.

Und vorher fuhr er auch im unterlegenen Auto knallhart gegen Kaliber wie Alonso und Hamilton (in bahrain12) oder knallhart gegen Knallharte in spa10 in deren Wohnzimmer. Oder knallhart gegen zukünftige Giganten aus Holland (in hockenheim16).

Rosberg ist einer, der eher so das Label "Wolf im Schafspelz" hat (der ist nicht weniger hart als Prost (was die Fahrweise angeht, nicht die Politik)). Räikkönen ist viel eher der weiche. Außer in der einen Situation in hungaro12, als er aus der Box kam und so gerade einigemaßen hart Grosjean verhungern ließ im Kampf um Platz zwei in der ersten Kurve...

donington93

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16271
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von shuyuan » Do Okt 06, 2016 8:47 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Hamilton dürfte dann, Stand jetzt, bereits bei 42 Siegen und 46 Poles liegen, die er gegen zukünftige, amtierende oder ehemalige Weltmeister als Teamkollegen geholt hat. Solch eine Leistung wird nie mehr überboten werden. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">und du hast vergessen, in immer bockstarken Autos unterwegs zum Weltmeister mit den wenigsten Defekten bzw Ausfällen ever . Bild Bild

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Minardi » Do Okt 06, 2016 10:24 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>
Hamilton dürfte dann, Stand jetzt, bereits bei 42 Siegen und 46 Poles liegen, die er gegen zukünftige, amtierende oder ehemalige Weltmeister als Teamkollegen geholt hat.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und zwar gegen solche Weltmeister, wie sie bei dir unter "Müll, Affen, Kroppzeuch" rangieren. Der eine musste sich ziemlich strecken um gegen Barrichello den Titel klarzumachen, der andere...naja, hab ich schon genug Worte über ihn verloren...den deutschen Webbochello...

Ach ja und da is noch Alfonso...der, der sich von dem Fast-von-Barrichello-Besiegten 2015 nach allen Regeln der Kunst abfieseln liess. Dieses Jahr is Button halt im "Müllmann-Modus" unterwegs Bild

Alles in Allem nicht viel höheres Level als DHill & Co *schwör*.

Kein Wunder, dass das ausser dir keiner Sau auffällt, dass da ja "lauter Weltmeister" sind, gegen die Hamilton seine Siege geholt hat. Ja uhhhhh....

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Wenn man im Müllkübel die Fahrer des - deine Worte bzgl. des Brawns - "dominierenden" Autos hinter sich hält (nürburg09), dann überrascht es natürlich sehr, wenn du jetzt erst allmählich so langsam anerkennst, dass Rosberg nicht "ganz so ein totaler Oberschlaffi ist". </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich habe nie gesagt, dass Rosberg (ehemals Raceberg) ein totaler Oberschlaffi ist. Ich würde sowas auch nie über Webber, Barrichello, Kovalainen, Massa etc. sagen. Die haben alle, auch Rosberg, schwer was auf dem Kasten Bild

Sie gehören halt nicht zur All-Time-Biggest-Elite des Sports aber zu so Bezeichnungen wie "Müllmann" oder "Affe" würde ich mich nie herablassen.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Zu 97% ist Raceberg Weltmeister. Gegen einen der ganz Großen der F1. Respekt! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Durchaus respektabel, indeed.

Damit ich aber auf die Knie falle und "Ich bin unwürdig" rufe, sollte er seinen Titel holen, ohne dass bei dem "der ganz Großen der F1" ständig irgendein Pech dazwischenfunkt.

Spricht ausserdem eher gegen Hamilton als für Rosberg, dass er sich von einem, mit dem er 2014 und 2015 noch Jojo gespielt hat (mit Rosberg als Jojo, verstehste, wahahaha) 2016 den Titel wegschnappen lässt. Schätze, das dürfte bei seinem Titel der "ganz Großen der F1" zumindest das "ganz" wegradieren und ihn nur noch zu den "Großen der F1" degradieren Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Und was war an 2012 spannend?
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aber hallo? Regen, ein klassisches Chaosrennen voller Unfälle und einer der Titeljäger ist gleich am Start von irgendeinem Hanswurst (Nachkomme irgendeines anderen Hanswurst) abgeschossen worden. Zwischendurch lag jeder der beiden Titelrivalen in der Blitztabelle vorne. Was willste noch mehr? Wäre Alfonso zwischendurch nicht ins Gebüsch gefahren, wäre es noch spannender gewesen.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Interessant, dass du nicht 1992er/1993er Williams mit dazuzählst </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vergessen. Vielleicht liegt es auch an meiner fehlenden Fixierung auf die 84-94-Ära. Sollte auch eher ein grober Überblick sein, sonst hätte ich noch den 78er Lotus, den 84er McLaren etc. etc. aufzählen müssen und das soll ja keine Doktorarbeit werden...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ich meine, wie kann man so blöd sein...

Wie kann man nur so dermaßen behämmert sein... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Yo, wie kann man als Rookie nur so blöd sein...mach dich mal locker...kam ja dann alles später (zweite Saisonhälfte). Wie ich es schon woanders geschrieben habe: Ohne die zu sehr auf Hill fixierte Defekthexe hätte der Professor um seinen Abschiedstitel kräftig zittern müssen...aber kräftig...

PS: Mir is klar, dass das ein Konkunktiv is, aber nachdem du sie trotz fehlender Empirie, Aussagekraft und eigener Subjektivität geradezu inflationär (wahrscheinlich sogar noch mit Absicht) weiter benutzt, mache ich das jetzt einfach auch...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich hasse es, dass u.a. dadurch ein noch perfekteres Auto als der AMG (wie es z.B. der 1993er Williams war) so dilettantisch dämlich aussehen kann in den Händen von Dilettanten (Dhill, oder in anderen Fällen, wie 2011, 2013 bei Webber oder 1998 und vor allem 1999 Coulthard), die die Dinger nicht mal auf WM-Platz zwei hieven konnten </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und ich hasse es, wenn man vor lauter Sesselfurzen sich seine eigene Welt zurechtzimmert und permanent mir mehreren Masstäben misst.

1996 hievte Hill ein solches dominantes Auto auf P2, ach was sage ich, sogar auf P1, Päng. Barrichello holte mit den dominanten Ferraris die erforderlichen Vizetitel. Päng. Soll erfüllt. Dieses Gelaber, wie lausig wenig diese Fahrer deiner Meinung nach in einem AMG erzielt HÄTTEN (HÄTTEN, ich kann dieses Wort langsam echt nicht mehr sehen) interessiert keine Sau.

Das ist das letzte Mal, dass ich mich mit deinen Konjunktiv-Gebilden auseinandersetze, nächstes Mal antworte ich auf diese einfach, Hill hätte Hamilton im AMG zerschreddert und feddich, da mache es mir dann genauso leicht wie du dir selbst...

edit: Ganz vergessen:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Na ja, er lenkte in Hamilton in barcelona16. Er ließ Hamilton genauso verhungern am Start in Kanada (in 2014), wie Hamilton das zwei Jahre später tat. Er zerschlitzte Hamiltons Reifen in spa14.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Jo, geil...hast du noch Beispiele, in denen Rosberg gegen Hamilton hart fährt, ohne dass beide Autos anschliessend an die Box oder gleich an den Bergungskran müssen? Bild

<small>[ 06.10.2016, 11:16: Beitrag editiert von: Minardi ]</small>

Dukenukem
Beiträge: 99
Registriert: Di Aug 15, 2006 1:01 am
Kontaktdaten:

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von Dukenukem » Do Okt 06, 2016 3:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Solch eine Leistung wird nie mehr überboten werden.....
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zu so einer "Leistung" ist nur Hammel-Toni in der Lage Bild

M2209

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von M2209 » Do Okt 06, 2016 4:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dukenukem:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Solch eine Leistung wird nie mehr überboten werden.....
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zu so einer "Leistung" ist nur Hammel-Toni in der Lage Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das sollte man nicht vergessen

Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von donington93 » Fr Okt 07, 2016 9:20 pm

Ja schön, das ist alles irrelevant.

Wie ich schon beim Ausblick zu sepang16 gesagt hatte:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ansonsten waren die Longrun-Zeiten vom F1-Mozart beachtlich! Sollte Verstappen tatsächlich nicht nennenswert weniger Benzin an Bord gehabt haben, wäre es sehr zu begrüßen, dass er Sonntag 'nen guten Start hat und unmittelbar hinter den AMGs ist. Im Folgenden wäre das übrigens genau das, was ich unter "das bessere Auto Niederringen" verstehen würde (gemessen daran wieviel langsamer Ricciardo im Vergleich zu Verstappen war und davon auszugehen ist, dass der RedBull auch im Race-Modus (etwas) langsamer ist als der AMG).</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Durch die Hetzerei von Verstappen bzw. das dadurch "ins unbedingte Boxenstopp-Fenster von mindestens 25-Sekunden Kommen Müssens" bei Hamilton, wurde der ohnehin sehr fragile W07 zerbröselt.

So macht man schnellere, aber zugegeben auch, fragilere Autos platt. Nicht so wie Fiasko, indem man "wie'n Bauer reinfährt plattmachen meine ich" (wie in sepang16 beim Start gesehen).

Einfach mal die paar wenigen Zehntel, die das Auto in letzter Konsequenz in Händen von einem nicht oder nicht-mehr-edgy-Fahrer nicht drauf hat, selbst in die Hand nehmen und hetzen, hetzen, hetzen.

Prompt sind dann entweder die Bremsen oder der Motor vom AMG im kritischen Bereich. Räikkönen hatte es ja auch fast geschafft (durch die Hetze nicht nur Rosbergs Auto, sondern auch Hamiltons Auto zu ruinieren in bahrain15... leider ist Räikkönen zu oft im Müllmann-Modus, um das zu wiederholen).

Und Fiasko? Der hatte schnellere Autos im Rennen bei seinen Siegen, u.a. in singapur15 oder hungaro15. Und was die Hetzerei angeht. Fiasko konnte nie richtig hetzen. Einer seiner Makel. Wenn er des Hetzens mächtig gewesen wäre, hätte er sowas z.B. in shanghai15 easy geschafft (oder wäre erfolgreicher gewesen in melbourne16, statt selbst kurz in den Kies zu trudeln bei seinem Hamilton-Hetz-Versuch). Der "hetzt" nur im schnellsten Auto vorneweg. Na ja, wenigstens das kann er einigermaßen.

Aber im schlechteren Auto den Gegner hetzen und den Sieg holen, wie Hamilton in shanghai11 oder austin12? Sowas zur Abwechslung muss auch mal sein. Kann Fiasko nicht.

Abschließend doch nochmal einige Antworten zu vorherigen Beiträgen, man möge es mir verzeihen:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>
Hamilton dürfte dann, Stand jetzt, bereits bei 42 Siegen und 46 Poles liegen, die er gegen zukünftige, amtierende oder ehemalige Weltmeister als Teamkollegen geholt hat.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und zwar gegen solche Weltmeister, wie sie bei dir unter "Müll, Affen, Kroppzeuch" rangieren. Der eine musste sich ziemlich strecken um gegen Barrichello den Titel klarzumachen, der andere...naja, hab ich schon genug Worte über ihn verloren...den deutschen Webbochello...

Ach ja und da is noch Alfonso...der, der sich von dem Fast-von-Barrichello-Besiegten 2015 nach allen Regeln der Kunst abfieseln liess. Dieses Jahr is Button halt im "Müllmann-Modus" unterwegs </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Also gegen Celis ist Hamilton zwar nie gefahren, aber OK, was immer dich glücklich macht...

Rosberg hat deinen Typen vernascht. Also dreimal hintereinander. Nicht nur ausnahmsweise ein einziges popeliges mal (da du immer "2011" (McLaren), "2004" (Renault) und "2008" (Honda) und sowas rauskramst). Aber gut, ist Rosberg halt wie Barrichello... du weisst schon, was immer dich glücklich macht und so...

Button hat deinen Typen vernascht (im nicht besseren Auto). Das wäre ja so, wie wenn Massa ein Jahr vorher (2008) Hamilton vernascht hätte. Iiiih, nicht vorstellbar.

Na ja, und Alonso gilt bis heute immer noch als einer der besten Fahrer der F1. Also ever, nicht nur, was die Gegenwart angeht. Und damals war er amtierender doppelter Weltmeister und jüngster noch dazu.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Alles in Allem nicht viel höheres Level als DHill & Co *schwör*.

Kein Wunder, dass das ausser dir keiner Sau auffällt, dass da ja "lauter Weltmeister" sind, gegen die Hamilton seine Siege geholt hat. Ja uhhhhh.... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

"Dhills alte Weltmeister" lagen seltsamerweise alle in ihren aller letzten Lebenszügen (1993, 1994), was die F1-Karriere angeht (in einem Fall auch darüber hinaus im wahrsten Sinne des Wortes) und selbst dann sah er nicht so überzeugend aus gegen sie, wie Hamilton gegen "seine frischen Weltmeister". Ich meine OK, ist ja auch nur Dhill.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Wenn man im Müllkübel die Fahrer des - deine Worte bzgl. des Brawns - "dominierenden" Autos hinter sich hält (nürburg09), dann überrascht es natürlich sehr, wenn du jetzt erst allmählich so langsam anerkennst, dass Rosberg nicht "ganz so ein totaler Oberschlaffi ist". </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich habe nie gesagt, dass Rosberg (ehemals Raceberg) ein totaler Oberschlaffi ist. Ich würde sowas auch nie über Webber, Barrichello, Kovalainen, Massa etc. sagen. Die haben alle, auch Rosberg, schwer was auf dem Kasten </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Ja nee, Barrichello gewann die meisten seiner Siege immer nachdem der Weltmeister von Todts Gnaden die WM im Sack hatte. Rosberg konnte schon viel eher um die WM kämpfen. Drum sah einer von beiden auch gut gegen Schumi aus und Barrichello ziemlich shitty. Deutet darauf hin, dass Barrichello insgesamt ziemlich in einer shittigeren Kategorie ist als Rosberg.

Und Webber, was kann man zu dem schon sagen, außer "2010" (von "1" auf "3"), "2011" (ein Sieg) und "2013" (kein Sieg). Natürlich, Webber ist bombe. Ja nee, und das liegt nicht daran, dass Fiasko den Unterschied machte (sondern Webber bloß müllig war), sonst würde Fiasko auch jetzt den Unterschied machen und zumindest weit vor dem Teamkollegen und beiden RedBulls sein. Webber war nur 2009 ganz annehmbar, sonst war er recht armselig.

Massa und Kovalainen passen deshalb nicht so in den Vergleich, da sie nicht gaaaanz so die Kisten à la 1998er McLaren 2002er/2004er Ferrari oder 2010er, 2011er, 2013er RedBulls gehabt haben (dann hätten sie zwar genauso wie u.a. Barrichello auch schlechter als Rosbeg ausgesehen, aber wir wollen ja keeine Haare spalten).

Wie auch immer: Die Art von Kisten haben Rosberg, Webber, Barrichello (und Coulthard) gehabt. Und da sieht Rosberg gegen niemand schlechteren (Hamilton) als die Teamkollegen, die Coulthard, Webber und Barrichello gehabt haben (Häkkinen, Fiasko, Schumi) sehr sehr gut aus.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Sie gehören halt nicht zur All-Time-Biggest-Elite des Sports aber zu so Bezeichnungen wie "Müllmann" oder "Affe" würde ich mich nie herablassen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

"Kroppzeuch" schreibst du, ebenso wie "Hanswurst". Was'n daran weniger schlimm? Und dann auch noch u.a. denjenigen "Hanswurst" zu nennen, der der beste F1-Fahrer aller Zeiten war. Ziemlich unverschämt sowas.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Zu 97% ist Raceberg Weltmeister. Gegen einen der ganz Großen der F1. Respekt! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Durchaus respektabel, indeed.

Damit ich aber auf die Knie falle und "Ich bin unwürdig" rufe, sollte er seinen Titel holen, ohne dass bei dem "der ganz Großen der F1" ständig irgendein Pech dazwischenfunkt. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Rosberg funkt aber auch Pech dazwischen, in Form von Fiasko. Jüngst in sepang16 gesehen.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Spricht ausserdem eher gegen Hamilton als für Rosberg, dass er sich von einem, mit dem er 2014 und 2015 noch Jojo gespielt hat (mit Rosberg als Jojo, verstehste, wahahaha) 2016 den Titel wegschnappen lässt. Schätze, das dürfte bei seinem Titel der "ganz Großen der F1" zumindest das "ganz" wegradieren und ihn nur noch zu den "Großen der F1" degradieren </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Rosberg hat ja auch trotz Rückschlägen (2014, 2015) immer noch stahlharte Motivation und fliegt nicht mit Furzgeräuschen durch die Gegend, wie'n Ballon, dem man die Luft rausgelassen hat, (siehe die Schlaffis Webber 2011-2013, Barrichello 2002-2004, Coulthard 1998-2000).

Nicht einmal wenigstens so richtig bis zum Schluß um die WM gefahren. Das ist ziemlich traurig.

Überhaupt Coulthard, Barrichello, Webber: nur bescheidene oder besser gesagt hohle "Dieses Jahr fahre ich um die WM"-Parolen. Nix sonst. Rosberg jedoch macht das wirklich und wird womöglich auch noch Weltmeister.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Und was war an 2012 spannend?
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aber hallo? Regen, ein klassisches Chaosrennen voller Unfälle und einer der Titeljäger ist gleich am Start von irgendeinem Hanswurst (Nachkomme irgendeines anderen Hanswurst) abgeschossen worden. Zwischendurch lag jeder der beiden Titelrivalen in der Blitztabelle vorne. Was willste noch mehr? Wäre Alfonso zwischendurch nicht ins Gebüsch gefahren, wäre es noch spannender gewesen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Celis fuhr wirklich nicht mit, aber mit einem insgesamt ziemlich schlechteren Auto unter riesigem Druck zu stehen, ist schwieriger zu händeln als mit dem besseren Auto unter Druck zu stehen (siehe sowohl letzten Rennen von 2012 als auch die von 2010).

Ach ja, außerdem fährt ja so gesehen auch "Hanswurst" Fiasko sofort in der ersten Runde am Start in einen der zwei WM-Kombattanten rein (sepang16). Zumindest in dem Punkt unterscheidet er sich also nicht von BSenna.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ich meine, wie kann man so blöd sein...

Wie kann man nur so dermaßen behämmert sein... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Yo, wie kann man als Rookie nur so blöd sein...mach dich mal locker... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Der fuhr dort als Testfahrer seit 1991 und kannte das Williams-Elektronik-System von Anfang an, sollte man meinen.

In zwei Jahren Testerei (1991, 1992) sollte man das dann irgendwie gerafft haben und es sollte einen nicht mehr zaghaft sein lassen, wenn das Auto aufgrund der dominierenden Fahrwerkselektronik Grip an Stellen bietet, was man nicht für möglich gehalten hätte.

Da darf man dann ruhig mal so'n Debüt hinlegen wie z.B. Villeneuve in melbourne96. Schön, bamm, PolePosition und nur wegen Hydraulik oder so nicht den Sieg abräumen.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> kam ja dann alles später (zweite Saisonhälfte). Wie ich es schon woanders geschrieben habe: Ohne die zu sehr auf Hill fixierte Defekthexe hätte der Professor um seinen Abschiedstitel kräftig zittern müssen...aber kräftig... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Meh... Nachdem Prost als zweiter freie Fahrt hatte in silverstone93 (nachdem ihn Senna für ein paar Runden eingeklemmt hatte), holte Prost in Riesenschritten auf bis Dhills Motor explodierte (Dhill hätte aber als Retourkutsche zu magnycours93 gewinnen dürfen). In hockenheim93 kriegte Prost ungerechtfertigterweise eine Stop-and-go und war somit faktisch aus'm Rennen für den Sieg (Prost umschiffte einen Brundle, der die Kontrolle seines Autos verloren hatte durch Abkürzen einer Schikane und wurde dafür mit einer Stop-and-go bestraft). In hungaro93 war das bei Prost, was bei Dhill in estoril93 war, jedoch einen Technik-Totalausfall zur Folge habend und keinen dritten Platz wie Dhill in estoril93. Und in monza93 war's ein klassischer Defekt bei Prost (vorher in spa93 Boxenstopp-Kuddelmuddel bei seiner Abfertigung).

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> PS: Mir is klar, dass das ein Konkunktiv is, aber nachdem du sie trotz fehlender Empirie, Aussagekraft und eigener Subjektivität geradezu inflationär (wahrscheinlich sogar noch mit Absicht) weiter benutzt, mache ich das jetzt einfach auch...

[...]

Das ist das letzte Mal, dass ich mich mit deinen Konjunktiv-Gebilden auseinandersetze, nächstes Mal antworte ich auf diese einfach, Hill hätte Hamilton im AMG zerschreddert und feddich, da mache es mir dann genauso leicht wie du dir selbst... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Konjunktive können OK/realistisch sein oder nicht. Nicht jeder Konjunktiv ist böse:

Beispiele für realistische Konjunktive:

- Mansell wäre in der Art von Auto (1993) stärker als Dhill gewesen und hätte es Prost eher besorgt als Dhill (undzwar trotz genauso Defekten wie sie Dhill in barcelona93, silverstone93, hockenheim93 gehabt hat).

- Barrichellos und Coulthards WM-Chancen im 2002er Ferrari wären ziemlich 50:50.

Beispiele für unrealistische Konjunktive:

- Schumi wäre im Minardi um die WM gefahren.

- Und genauso unrealistisch wäre es zu sagen, "Dhill im AMG hätte Hamilton", wie sagst du, "zerschreddert".

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich hasse es, dass u.a. dadurch ein noch perfekteres Auto als der AMG (wie es z.B. der 1993er Williams war) so dilettantisch dämlich aussehen kann in den Händen von Dilettanten (Dhill, oder in anderen Fällen, wie 2011, 2013 bei Webber oder 1998 und vor allem 1999 Coulthard), die die Dinger nicht mal auf WM-Platz zwei hieven konnten </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und ich hasse es, wenn man vor lauter Sesselfurzen sich seine eigene Welt zurechtzimmert und permanent mir mehreren Masstäben misst.

1996 hievte Hill ein solches dominantes Auto auf P2, ach was sage ich, sogar auf P1, Päng. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Ja schön hat er das gemacht, beim mittlerweile vierten Versuch (nach 1993, 1994, 1995). Und auch dann (1996) wieder 'ne ziemlich wackelige Angelegenheit, quasi einen Matchball nach'm anderen vergebend (Vorentscheidung in spa96 vergeben und anschließend Matchbälle in monza96 und estoril96 vergeben).

Ist schon klar, weshalb ihn Williams bereits Ende 1995 los werden wollte.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Barrichello holte mit den dominanten Ferraris die erforderlichen Vizetitel. Päng. Soll erfüllt. Dieses Gelaber, wie lausig wenig diese Fahrer deiner Meinung nach in einem AMG erzielt HÄTTEN (HÄTTEN, ich kann dieses Wort langsam echt nicht mehr sehen) interessiert keine Sau. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Schön hat er das gemacht. Mit halb sovielen Punkten wie Schumi (2002). Das war patrese-esk (1992).

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> edit: Ganz vergessen:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Na ja, er lenkte in Hamilton in barcelona16. Er ließ Hamilton genauso verhungern am Start in Kanada (in 2014), wie Hamilton das zwei Jahre später tat. Er zerschlitzte Hamiltons Reifen in spa14.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Jo, geil...hast du noch Beispiele, in denen Rosberg gegen Hamilton hart fährt, ohne dass beide Autos anschliessend an die Box oder gleich an den Bergungskran müssen? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, am Start in Kanada (in 2014) und auch während des Rennens bis zum äußersten verteidigt. Habe ich doch geschrieben.

[Und dann wird einem vorgeworfen, man wiederhole alles tausendmal.]

donington93

PS:

"King Kong kann mich kreuzweise."

- Godzilla -

vandamm
Beiträge: 658
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

.:: Livethread: Grand Prix von Malaysia - Sepang::.

Beitrag von vandamm » Fr Okt 07, 2016 11:32 pm

Also ich habe jetzt bei dem vor diesem hier folgendes gelesen:

Vettel ist immer scheiße

Rosberg ist gut falls Hamilton nicht WM wird

Kimi ist Müllmann

Alonso ist einer der erfolgreichsten nicht Ferrari Weltmeiter, aber 4 mal besser als Vettel

Nevey baut Morderautos

Senna 3 mal besser als Schumacher

Quervergleiche im Müllschreibmodus hört sich irgendwie nach der Titelmelodie von Pippi Langstrumpf an

Aber es ist gut geschrieben....

Antworten