Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Excalibur » Di Okt 27, 2015 12:14 am

Habt ihr auch diesen Mörderblick von Paddy Lowe an Nico Rosberg mitbekommen? Bild

ElDani
Beiträge: 479
Registriert: Mo Okt 22, 2007 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von ElDani » Di Okt 27, 2015 1:21 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong>Es ist schwer, das beste Auto zu verlassen, aber ich glaube, es würde Rosberg gut tun. Wenn man den zweiten Frühling nicht erst mit 35 oder 38 erlebt, sondern mit 30, dann kann vielleicht noch mal ein Sommer daraus werden.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wo soll er diesen zweiten Frühling denn erleben? Das macht für mich keinen Sinn.

Meiner Meinung nach wird Rosberg nie Weltmeister werden, wenn Hamilton 2016 nicht für längere Zeit ausfällt. Punkt. Er hatte dieses Jahr seine zweite Chance, aber je länger die Saison dauerte, desto besser konnte man erkennen wie stark es in ihm brodelte. Hamilton war die Leichtigkeit schlechthin und voll mit Selbstvertrauen, während sein Teamkollege dem großen Druck nicht gewachsen war. Da ihm der Engländer dieses Mal auch keine Geschenke machte, stand der WM-Sieger schon recht früh fest.

Ein Jahr muss Rosberg sowieso noch dranhängen, denn sein aktueller Vertrag läuft bis Ende 2016 und den wird er wohl einhalten (müssen), wenn ihn Mercedes nicht gerade rauswirft. Sollte Ferrari nächstes Jahr nicht eine Sekunde pro Runde aufgeholt haben, dann wird Rosberg erneut nur die Rücklichter seines Teamkollegen sehen.

Und nach Vertragsende? Er wäre dann für 7 Saisons bei Mercedes gefahren, hat aber trotz mehreren Jahren im stärksten Auto keine großen Ergebnisse gehabt, weil er berechtigterweise von einem dreifachen (oder vierfachen) Weltmeister überschattet wird. Gegen den besten Engländer seit langer Zeit ist er mal mehr und mal weniger deutlich untergegangen, aber mit einem alternden Schumacher konnte er es im damals leider nicht konkurrenzfähigen Auto trotzdem aufnehmen.

Du sprichst von Demütigung bei den Formel 1 Karrieren von Webber, Coulthard, Barichello und eventuell Irvine, aber ich sehe das nicht unbedingt so. Die Top-Teams haben sich eine verlässliche Nummer 2 immer viel Geld kosten lassen, so verdient auch Rosberg nicht so schlecht und immerhin um ein Drittel mehr als ein ehemaliger Weltmeister (Button). Angeblich sind es 13,5 Millionen Euro jährlich, plus Einnahmen durch Auftritte in der Werbung.

Das mag kalt und gefühllos klingen und ich bin mir sicher, dass ein Rennfahrer es nur sehr schwer verstehen kann, aber ich fände es wäre klüger, wenn sich Rosberg darauf konzentriert, noch möglichst lange in der Formel 1 zu bleiben. Wenn er sich in der Öffentlichkeit richtig verhält, dann wird ihn Mercedes wahrscheinlich sogar noch über 2016 hinaus behalten wollen, aber vielleicht wird er für 2017 einen Platz in einem anderen Team finden. Dann müsste er sich von allen Siegesambitionen verabschieden und eine Gehaltskürzung um mindestens zwei Drittel hinnehmen. Ist es das wert, nur um in einem Team wie Williams gegen einen wohl schwächeren Teamkollegen besser auszusehen? Oder soll er etwa in eine andere Rennserie gehen, nur um dort Gefahr zu laufen, massiv zu enttäuschen? Bei Mercedes hätte er immerhin eine realistische Chance auf Siege, eine sehr kleine Chance einen WM-Titel abzustauben und würde dafür auch noch gut bezahlt werden.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von 1502 » Di Okt 27, 2015 7:17 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ElDani:
<strong>
Du sprichst von Demütigung bei den Formel 1 Karrieren von Webber, Coulthard, Barichello und eventuell Irvine, aber ich sehe das nicht unbedingt so. Die Top-Teams haben sich eine verlässliche Nummer 2 immer viel Geld kosten lassen, so verdient auch Rosberg nicht so schlecht und immerhin um ein Drittel mehr als ein ehemaliger Weltmeister (Button). Angeblich sind es 13,5 Millionen Euro jährlich, plus Einnahmen durch Auftritte in der Werbung.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Von Irvine habe ich aus gutem Grund nicht gesprochen. Der wusste sich und seine Rolle gut einzuschätzen. Bei Barrichello hat das schon länger gedauert. Österreich 2002 war da wohl der Wendepunkt, danach schien er sich mit dem Nummer-2-Dasein abgefunden zu haben. Webber hat das nie geschafft. Und das Ergebnis war fortwährende Frustration und Demütigung an der Seite Vettels, da haben auch ein Millionengehalt und vereinzelte Siege nichts geholfen. Ich glaube, dass er in der WEC ganz einfach glücklicher ist, trotz weniger Rampenlicht und (vermutlich) weniger Gehalt.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von seahawk » Di Okt 27, 2015 7:29 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Seliminhio:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seahawk:
<strong> Kein aktueller Fahrer, außer Alonso, hat das Zeug Hamilton zu schlagen, wenn der in gleichwertigem Material fährt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quark mit Käse
Gib genug andere die den Hamilton( extrem unsympathisch ) mit gleichen Material schlagen könnten!
Wie wäre es mit Max ? Der lässt sich bestimmt nicht einfach so aus der Strecke drängen Bild
Vettel, würde es ihm auch nicht einfach machen. Und was weiß ich wer noch sauschnell ist, aber ich es nicht sehe, weil derjenige in einem shit Auto sitzt.
Ricciardo würde Hamilton auch bestimmt gut tun.
Aber komm mir nicht mit " nur Alonso.....
Alonso seine Zeit ist vorbei, Honda wird auch in den kommenden Jahren keine Konkurrenz für die Spitze sein!
Leider aber wahr.... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich würde nicht widersprechen, dass Alonso über den Zenit ist, während Hamilton noch besser geworden ist, ich wollte halt nur nicht direkt schreiben, dass kein Fahrer in aktuellen F1 einen Hamilton in gleichwertigem Material schlagen kann. Hamilton ist der beste Fahrer in der F1 seit Senna.

gpXracer
Beiträge: 887
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von gpXracer » Di Okt 27, 2015 8:06 am

Ich frage mich, woran man das sieht, dass Hamilton noch besser geworden ist!? Das kann man nicht, da er in einem Auto sitzt, dass er die meiste Zeit spatzieren fährt und nur hin und wieder mal ans Limit bringen muss, um die Konkurrenz in Schach zu halten. Wenn er aber mal am Limit fahren muss, macht er genau so viele Fehler, wie jeder andere Fahrer auch.

Der Vergleich mit dem Teamkollegen (den ja viele als das Vergleichsmittel schlechthin ansehen) hinkt fast immer, da man nicht weiß, ob es am Auto nicht Eigenschaften gibt, die dem einen mehr oder weniger liegen. Ich weiß ja, dass man sich seine Wahrheiten oft im Kopf macht, aber es dann als DIE Wahrheit in ein Forum zu schreiben, ist schon sehr verwegen.

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 934
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Di Okt 27, 2015 8:53 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bnlflo:
Einfach mal crashen. Muss man manchmal tun - aber der Zug ist für Rosberg abgefahren, ernst nimmt ihn keiner mehr. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hätte Rosberg aber nichts von gehabt. Ein Rennen weniger, in dem er Punkte auf Hamilton gut machen könnte.

Wird hart gefahren, meckern die einen. Bei langweiligen Rennen meckern die anderen.

gpXracer
Beiträge: 887
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von gpXracer » Di Okt 27, 2015 8:56 am

Falsch: Es kommt auch noch darauf an, wer hart fährt. Die meisten messen mit zweierlei Maß, weil sie den einen ja toller finden, als den anderen. Ein seltsames Konzept.

Beispiel: Viele sagen: es fehlen Typen und die Fahrer sagen nur noch, was sich gut anhört. Dann stellt sich ein Vettel hin und lässt den "Eier ..." Spruch und dann sagen die gleichen Leute: der kann sich nicht benehmen und sowas sagt man nicht. Ein neutraler Blick auf die Dinge würde helfen.

Minardi
Beiträge: 35051
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Minardi » Di Okt 27, 2015 9:08 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dr_Med_den_Rasen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bnlflo:
Einfach mal crashen. Muss man manchmal tun - aber der Zug ist für Rosberg abgefahren, ernst nimmt ihn keiner mehr. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hätte Rosberg aber nichts von gehabt. Ein Rennen weniger, in dem er Punkte auf Hamilton gut machen könnte.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...ich denke nicht, dass Rosberg in Austin noch an nen WM-Titel gedacht hat (wenn er es getan hätte, wäre er ein Narr), es kann für ihn nur noch darum gehen, Siege zu holen und die glasklare teaminterne Hackordnung wieder ein wenig zu verwischen. Das geht natürlich nicht, wenn er schon am Start alles mit sich machen lässt, anstatt wie VR46 einfach mal ein Zeichen zu setzen "So nicht, Kamerad, du hast mich lange genug geärgert, jetzt halte ich dagegen, ich scheiss auf die Konsequenzen", auch wenn es dann knallt. Der D€pp wäre diesmal für die meisten Zuschauer wohl Hamilton gewesen, weil er sich so klar nach aussen hat tragen lassen.

Fairerweise muss man sagen: Für die beiden Wiener Würstchen wohl nicht, die würden dann in dem Fall das rechte Ohr von Rosberg öffentlich dermassen lang ziehen, dass es so lang wäre wie das linke. Manchmal frage ich mich, ob diese Rosberg'sche Gesichtsasymetrie nicht von Spa14 herrührt Bild

Techno
Beiträge: 722
Registriert: Mi Mär 07, 2001 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 97070, Würzburg

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Techno » Di Okt 27, 2015 9:13 am

Für jedes Team gilt, dass sich Teamkollegen niemals abschießen sollen. Und Mercedes hat das wunderbar gelöst. Statt dem aggressiveren Piloten zu sagen, er solle achtgeben hat man einfach den vernünftigeren Piloten zur Seite genommen und ihm erklärt dass jede Kollision auf sein Konto geht. Und damit gibts kein Prost vs Senna sondern Doppelweltmeisterschaften am Band.

Sehr effizient.

Leider war Prost vs Senna so ziemlich die beste Show der F1, ever. Die Zuschauer haben mitgefiebert. Die Fahrer haben sich - beide - über diesen Wettstreit definiert. Die Saison war alles, aber nicht langweilig.

Deshalb gibts für mich nur eine Maßnahme die die F1 wieder sehenswert macht: Werft das Mercedes-Team raus.

aivm
Beiträge: 1598
Registriert: Mo Okt 02, 2006 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von aivm » Di Okt 27, 2015 9:21 am

Der große Unterschied zu Senna/Prost besteht auch darin, dass man bei Mercedes immer das Gefühl hat das Duell sei ferngesteuert. Wenn es einen "engen Kampf" gibt dann nur, weil der Leitwolff und Co. das zulassen, genauso wie das Tempo beider Fahrzeuge durch das Team reguliert wird ("look after your tires" "safe fuel"). Die übertriebene Reaktion auf die bisher einzige Kollision der beiden bestätigt diesen Eindruck - da hat man Rosberg den Zahn gezogen. So gibt es in den meisten Rennen eine 1-2 Prozession und "spannend" wirds nur, wenn Mercedes es will.

Immerhin hat uns Rosberg in den letzten Rennen den gefallen getan, den Start zu verkacken, sodass mal andere Fahrer an Hamilton ran kommen und ihn etwas ärgern konnten. Sonst wird Lewis ja immer durch Rosberg abgeschirmt, selbst wenn jmd. an ihm vorbeikäme wäre Lewis schon weit weg.

Benutzeravatar
Kubica-Fan
Beiträge: 2455
Registriert: Sa Aug 05, 2006 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Kubica-Fan » Di Okt 27, 2015 10:35 am

Fakt ist, wenn es für beide durchschnittlich gut läuft, ist Rosberg das kleine bisschen Wenig hinter Hamilton. Aber der Unterschied ist nicht riesig.

Ein schlechter Saisonstart für HAM und ein gegnerisches Team (Ferrari?) welches sehr knapp hinter Mercedes ist, und schon sieht es anders aus. Auf genau sowas "hofft" Fräulein Rosberg wohl auch. Und seien wir ehrlich: Das sowas eintrifft ist realistischer als das er bei einem Wechsel zu Williams nächstes Jahr ein Siegerauto erhält.

Deshalb: Gute Miene machen heisst es weiter für Rosberg, und auf ihre Chance hoffen.

gpXracer
Beiträge: 887
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von gpXracer » Di Okt 27, 2015 1:13 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von gpXracer:
<strong>

Der Vergleich mit dem Teamkollegen (den ja viele als das Vergleichsmittel schlechthin ansehen) hinkt fast immer, da man nicht weiß, ob es am Auto nicht Eigenschaften gibt, die dem einen mehr oder weniger liegen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wie jetzt?
Früher hat das doch auch keinen interessiert.
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mich schon immer.

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 934
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Di Okt 27, 2015 1:50 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
...ich denke nicht, dass Rosberg in Austin noch an nen WM-Titel gedacht hat (wenn er es getan hätte, wäre er ein Narr), es kann für ihn nur noch darum gehen, Siege zu holen und die glasklare teaminterne Hackordnung wieder ein wenig zu verwischen. Das geht natürlich nicht, wenn er schon am Start alles mit sich machen lässt, anstatt wie VR46 einfach mal ein Zeichen zu setzen "So nicht, Kamerad, du hast mich lange genug geärgert, jetzt halte ich dagegen, ich scheiss auf die Konsequenzen", auch wenn es dann knallt. Der D€pp wäre diesmal für die meisten Zuschauer wohl Hamilton gewesen, weil er sich so klar nach aussen hat tragen lassen.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Scheiden beide aus, gewinnt Vettel und Rosberg wird dann wahrscheinlich nicht mal Platz 2 in der Fahrer WM holen können. Wenn er das nicht schafft, wäre das ja schon ein wenig peinlich.

Aber zumindest könnte man danach ja sagen, der Mercedes ist gar nicht so dominant. Es ist eher Hamiltons Talent Bild

Minardi
Beiträge: 35051
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Minardi » Di Okt 27, 2015 2:22 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dr_Med_den_Rasen:
<strong>
Aber zumindest könnte man danach ja sagen, der Mercedes ist gar nicht so dominant. Es ist eher Hamiltons Talent Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...ja, könnte man...zum Glück wissen wir alle, dass das Quatsch ist Bild

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 934
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Di Okt 27, 2015 2:47 pm

Jep. So ähnlich wie 2010-2013.

Bleibt immer noch der blamable 3. Platz in der WM, bei einem Nuller und Vettel-Sieg.

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von MattMurdog » Di Okt 27, 2015 3:49 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von gpXracer:


Der Vergleich mit dem Teamkollegen (den ja viele als das Vergleichsmittel schlechthin ansehen) hinkt fast immer, da man nicht weiß, ob es am Auto nicht Eigenschaften gibt, die dem einen mehr oder weniger liegen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"><strong> Wie jetzt?
Früher hat das doch auch keinen interessiert.
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die TK-Vergleiche haben auch 2008 nur eine Minderheit beschäftigt. Und einige haben auch nur darlegen wollen, dass die Vergleiche von einer ganz bestimmten Person hinken...

Muss hier vor 2006 echt schlimm gewesen sein, wenn das einige so nachhaltig traumatisiert hat...

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von flingomin » Di Okt 27, 2015 7:42 pm

Ja, traumhaft wars nicht.
Aber es kamen später ein paar diesbezüglich bessere Jahre.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von flingomin » Mi Okt 28, 2015 12:33 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von gpXracer:
<strong>

Der Vergleich mit dem Teamkollegen (den ja viele als das Vergleichsmittel schlechthin ansehen) hinkt fast immer, da man nicht weiß, ob es am Auto nicht Eigenschaften gibt, die dem einen mehr oder weniger liegen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wie jetzt?
Früher hat das doch auch keinen interessiert.
Bild

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von flingomin » Mi Okt 28, 2015 12:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HaPe:
<strong> Mit Verlaub....
Ja, Schumacher ist so gefahren - aber nicht gegen den Teamkollegen - und gleich gar nicht in seiner 2. Karriere gegen TK Rosberg!</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das lag wie schon geschrieben wurde daran, dass Schumacher in seiner gesamten Karriere nie gegen seinen Teamkollegen gefahren ist, die fuhren immer mit ihm bzw. für ihn.
Dazu waren sie da, das war ihr Job.
Sollte mal einer an ihm vorbei geflutscht sein, hat er den Platz wenig später ohnehin kampflos wieder zurück gegeben. Es gab somit keinerlei Grund hart gegen die Irvines, Barichellos und Massas dieser Welt zu fahren.

Bei Rosberg als TK war dies vielleicht wenig ausgeprägt. Allerdings war dieser meist so weit von ihm entfernt, dass es kaum Berührungspunkte gab.
Wir konnten demzufolge leider nie Zeugen seines Verhaltens werden, wenn der Teamkollege tatsächlich (einziger) WM - Gegner gewesen wäre.
Wenn man sah, was er mit seinem kleinen Bruder anstellte wenn er seinen Vorteil suchte, erhielt man aber einen Vorgeschmack auf das, was leider nie eintraf.

<small>[ 27.10.2015, 12:53: Beitrag editiert von: flingomin ]</small>

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6673
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von seahawk » Mi Okt 28, 2015 12:48 am

Rosberg wäre souveräner Doppelweltmeister, wenn im anderen Auto nicht das Jahrhunderttalent Hamilton säße. Rosberg hat Schumacher in der gemeinsamen Zeit locker im Griff gehabt und sieht gegen den vielleicht größten Fahrer der letzten 40 Jahre kein Land.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von flingomin » Mi Okt 28, 2015 12:55 am

Um ohne den dominanten Teamkollegen souveräner Doppelweltmeister zu werden, sollte man aber wenigstens auf WM Platz 2 liegen, findest Du nicht?

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Excalibur » Mi Okt 28, 2015 5:16 pm


Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Benutzername » Do Okt 29, 2015 12:56 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> Ach nö... willst du den Hamilton-Bashern komplett das Feld überlassen? Allein mit doni wird's traurig. Bild

@topic: Glückwunsch an Hamilton & was macht eigentlich die Scherzinger im Fredtitel? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und ihre lächerliche Signatur hätte sie ja wenigstens für den Abschied auch aktualisieren können.

Bild Bild
Bis (hoffentlich) Bald Bild

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Excalibur » Fr Okt 30, 2015 11:41 am

Lauda macht übrigens nen Rückzieher.

Besonders geil ist diese Aussage:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">"Über Lewis wird nicht weiter diskutiert", macht der Österreicher gegenüber 'Bild' einen überraschenden Rückzieher. "Es war alles okay, und fertig. Die Rennleitung hat den Fall nicht weiter verfolgt, und wir tun es auch nicht."</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Rennleitung hat das Manöver von Spa 2014 auch nicht verfolgt bzw. für Bestrafenswürdig gehalten.

Aber das hielt die Herren Lauda & Wolff nicht davon ab den Rosberg öffentlich an den Pranger zu stellen.

Wolff Bild
Lauda Bild
Mercedes Bild
Narrenfreiheit für Hamilton Bild

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Hamilton vs. Rosberg & Scherzinger 2015

Beitrag von Excalibur » Fr Okt 30, 2015 1:37 pm

Mr. Great-under-those-conditions muss schon nachfragen wie man Rennen fährt:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Question just to you guys. On the start, on the right it looks like its drier, there’s more water on my side. Do you want me to start downhill and then cross over or head that way and try to get ot the drier stuff sooner?</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quelle

Gesperrt