F1-Nachrichten und Senf 2015

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Tyrrell P34 » So Feb 07, 2016 8:26 pm


riasmelo
Beiträge: 3
Registriert: Do Feb 11, 2016 1:01 am
Wohnort: Jakarta
Kontaktdaten:

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von riasmelo » Do Feb 11, 2016 9:45 am

this will be a great website for motorcycle

Agen Poker Judi Poker

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Benutzername » Do Feb 11, 2016 11:12 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von riasmelo:
<strong> this will be a great website for motorcycle </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">OMG Mercedes
Bild Bild
Bye

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2520
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von TifosiF40 » Di Feb 16, 2016 9:38 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Der Nachrichtensender n-tv hat sich für die Saison 2016 die Übertragungsrechte für das freie Training der Formel 1 gesichert.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich bin soeben zu Sky zurückgekehrt, nachdem ich die letzte F1-Saison hauptsächlich auf SRF verfolgt habe.

Ich werde mir (wenn ich überhaupt Zeit dafür habe) sicher nichts auf n-tv anschauen. Allein dieser Newsticker geht einem da schon auf den Keks. Würde Sky keinen US-Motorsport übertragen, dann wäre es mir aber das Geld nicht wert. 19,99 EUR pro Monat muß ich bezahlen. Grundpaket, Sport, HD.

M2209

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von M2209 » Di Feb 23, 2016 5:44 pm

Es gibt Rücktrittsgerüchte um Alonso? Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von 1502 » Di Feb 23, 2016 5:50 pm

Den Gerüchten zufolge soll er es von den heutigen Testeindrücken abhängig machen. Deshalb hat er auch inzwischen zwei Renndistanzen runtergeschrubbt.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1948
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Sherry » Di Feb 23, 2016 6:28 pm

In den Longruns war Manor schneller als Mclaren und auf der Geraden ca. 15 kmh mehr Topspeed. Sogar Torro Rosso mit 15er Ferrari 5 kmh davor.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von 1502 » Di Feb 23, 2016 6:34 pm

Alonso ist zufrieden mit der Zuverlässigkeit und dem Potenzial des Autos. Das Thema kann wohl vorerst zu den Akten gelegt werden.

Svenkan
Beiträge: 252
Registriert: Do Mär 15, 2007 1:01 am
Wohnort: Bersenbrück

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Svenkan » Di Feb 23, 2016 8:10 pm

Gibt wohl ein neues Qualy-Format

M2209

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von M2209 » Di Feb 23, 2016 8:18 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Svenkan:
<strong> Gibt wohl ein neues Qualy-Format </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was für.... Bild Die machen auch alles kaputt. Bild

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1948
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Sherry » Di Feb 23, 2016 8:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von M2209:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Svenkan:
<strong> Gibt wohl ein neues Qualy-Format </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was für.... Bild Die machen auch alles kaputt. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also ich finde das super geil! Bild

Svenkan
Beiträge: 252
Registriert: Do Mär 15, 2007 1:01 am
Wohnort: Bersenbrück

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Svenkan » Di Feb 23, 2016 9:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sherry:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von M2209:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Svenkan:
<strong> Gibt wohl ein neues Qualy-Format </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was für.... Bild Die machen auch alles kaputt. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also ich finde das super geil! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Prinzipiell stimme ich da da zu. Aber diese "quasi Zeitstrafe" an Hand der WM-Position wäre absoluter Schwachsinn. Bild

mikag
Beiträge: 1007
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von mikag » Di Feb 23, 2016 9:34 pm

Der ein oder andere bekommt dann nicht gleich mit, dass er raus ist. Oder ein ausgeschiedener Fahrer blockiert jemanden anderes, während er sich zurück zur Box trollt.
Da ist Ärger und Gejammer vorprogrammiert.
Die Aktion erinnert an 2005 als das Einzelzeitfahren eingeführt wurde, damit das Starterfeld künstlich durcheinandergewürfelt wird. Bild

vvv
Beiträge: 242
Registriert: Fr Okt 02, 2009 1:01 am
Wohnort: Hessen

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von vvv » Di Feb 23, 2016 10:24 pm

Na solange es keine anderen Probleme gibt...

Benutzeravatar
MisterEd
Beiträge: 29549
Registriert: Mo Mär 18, 2002 1:01 am
Wohnort: wegen Färdewurst

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von MisterEd » Di Feb 23, 2016 11:14 pm

Denen sollte mal jemand sagen, dass das Problem nicht die Quali, sondern die langweiligen Rennen sind. Kriegen die eigentlich noch was mit? Wenn das so weiter geht, wird selbst Seifenkistenrennen spannender als die F1 Bild

Scuderia MSC
Beiträge: 588
Registriert: So Aug 28, 2011 1:01 am

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Scuderia MSC » Di Feb 23, 2016 11:31 pm

Man möchte ja einfach nur viele Autos auf der Strecke haben. Mit dem Quali-Format könnte das auch schiefgehen (sprich, 1 Runde fahren, dann warten).

Könnte man nicht einfach den Teams 3-4 Reifensätze fürs Qualifying geben? Das Qualifying dauert dann 60 Minuten, jedes Fahrzeug muss aber 50 Liter mitnehmen. Im Laufe der Session werden die Autos immer leichter und schneller, somit müssen alle fahren, es herrscht immer Betrieb, die Strecke und die Autos werden immer schneller.
Reifensparen lohnt auch nicht und kleine Teams hätten die volle Session zur Verfügung und nicht nur 17 Minuten - Könnte Sponsoren anlocken?


Bei wechselhaften Bedingungen wäre es weiterhin interressant.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1948
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Sherry » Mi Feb 24, 2016 9:11 am

Ich finde das Halo System das beschlossen wurde ist das eigentliche Problem. Neuer Qualimodus ist ja ganz gut von der Idee.

KiesbettdesGrauens
Beiträge: 39
Registriert: Do Apr 18, 2013 1:01 am

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von KiesbettdesGrauens » Mi Feb 24, 2016 9:56 am

Zum Halo-System:
Es ist wieder etwas, was die Formel 1 unattraktiver macht. Auf jedem verkauften Ticket steht: "Motorsport ist gefährlich!" Mit der Einführung dieses Systems erhöht sich die Sicherheit zum Nachteil der Attraktivität. Den erstens sieht dieses Teil aber sowas von nach geqirlte sch*** aus und zweitens geht einfach der Reiz, der Nervenkitzel verloren. Gefahr gehört dazu! Ansonsten gehen die Zuschauer verloren. Kann man sich das in der jetzigen Zeit erlauben? Kaum einer möchte sehen wie 22 Piloten im Kuschelwuschelwohlfühlsafer Autos um die Wette fahren. Es wurde ja genügend in Sachen Sicherheit in den letzten Jahren getan, was auch sinnvoll war, aber dieser Schritt geht zu weit! Selbst aktive Fahrer (siehe Hülkenberg) sind dagegen.
Zum anderen stellt sich auch die Frage wie vielen Piloten dieses System in den letzten 20-30Jahren geholfen hätte! Bianchi glaube ich nicht. In der Formel 1 fallen mir keine Beispiele ein! Justin Wilson 2015 und Henry Surtees (2009?) sind da die einzigen tragischen Fälle im Motorsport die mir spontan einfallen.
Macht man sich überhaupt bei den INDY CAR gedanken über solche Systeme?
Für mich ist klar, mit der Einführung von HALO geht ein sehr großer Reiz verloren, von den Optik ganz zu schweigen.

Mit freundlichen Grüßen

Ein bisher treuer F1-Fan

M2209

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von M2209 » Mi Feb 24, 2016 10:16 am

Sie machen wirklich alles damit die Leute die Lust an die F1 verlieren. Zumindest kommt es mir so vor.

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Formulahistory » Mi Feb 24, 2016 10:29 am

Wenn das Ding wirklich was bringt, dann bin ich dafür.


1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von 1502 » Mi Feb 24, 2016 3:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von KiesbettdesGrauens:
<strong> und zweitens geht einfach der Reiz, der Nervenkitzel verloren. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bei allem Respekt, aber das ist eines der blödsinnigsten Argumente, die ich hier in letzter Zeit gelesen habe. Es darf gerne gefährlich sein, ein extremes Rennfahrzeug am Haftungslimit durch einen Leitplankenkanal zu jagen. Ich verstehe den Nervenkitzel, dass kleinste Fehler große Unfälle auslösen können. Aber was für eine dämliche Art von Nervenkitzel ist es bitte, dass jederzeit einer ohne eigenes Zutun aus heiterem Himmel von einem Querschläger getroffen werden könnte? Wenn du auf die Art Nervenkitzel stehst, empfehle ich dir die Weltmeisterschaften im Russisch Roulette. Das ist eine Art von Gefahr, die mit dem Kern des Motorsports nichts zu tun. Nur die wird vom Halo-System adressiert. Die Grundprämisse, so eine Maschine mit solchen Geschwindigkeiten u.a. auf engen Stadtkursen zu bewegen, wird dadurch nicht weniger verrückt und für mich nicht weniger faszinierend.

Um die Auswirkungen zu bewerten, sollte man vielleicht nicht nur die tatsächlichen Todesfälle betrachten, sondern auch die "near misses":


2001: Bernoldi

2007: Wurz

2010: Chandhok

2010: Schumacher

2011: Petrov

2012: Alonso

2014: Chilton

2015: Räikkönen


Vielleicht hat die F1 zwischen 1994 und 2014 einfach nur Glück gehabt. Der Kopf ist eine eindeutige Schwachstelle, und wenn man die besser schützen kann, ohne den Charakter der Autos grundlegend zu verändern (ist beim Halo-System meiner Meinung nach anders als bei einer Kuppel-Lösung der Fall), dann wäre es fahrlässig, das nicht zu tun. Und sicher gibt es bei den Auto-gegen-Kopf-Situationen (Wurz, Chandhok, Schumacher, Alonso, Räikkönen) Szenarien, in denen auch Halo nicht geholfen hätte. Aber wenn das Ding stark genug ist, einen Reifen aufzuhalten, dann gibt es in jeder der gezeigten Situationen auch ein Szenario, in dem das System über Leben oder Tod entscheidet. Das was Henry Surtees und Justin Wilson passiert ist, das was auch Max Chilton hätte passieren können, ist einfach die sinnloseste Art, in einem Rennwagen zu sterben. Wenn es nicht sein muss, dann sollte es auch nicht sein.

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Excalibur » Mi Feb 24, 2016 3:32 pm

In einem Rennwagen zu sterben ist allerdings immer ein sinnloser Tod, oder etwa nicht?

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von 1502 » Mi Feb 24, 2016 3:41 pm

Ja, aber ein Trümmerteil von einem Unfall, an dem man selbst völlig unbeteiligt ist, an den Kopf zu bekommen, ist so etwas wie das Motorsport-Äquivalent von "in der Badewanne ausgerutscht".

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32722
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

F1-Nachrichten und Senf 2015

Beitrag von Stefan P » Mi Feb 24, 2016 3:56 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
Ja, aber ein Trümmerteil von einem Unfall, an dem man selbst völlig unbeteiligt ist, an den Kopf zu bekommen, ist so etwas wie das Motorsport-Äquivalent von "in der Badewanne ausgerutscht". </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...wodurch Senna starb und Massa noch viel Glück hatte. Auch da hätte ein 'Halo' kaum geholfen. Es 'beruhigt' auch nicht ein Teil an den Kopf zu kriegen, wenn man den Unfall selbst verursacht hat. Als nächstes kommen Airbags...und Verkehrsschilder 'Achtung scharfe Kurve'

Wundert mich, daß Motorrad Rennsport nicht schon seit Jahrzehnten verboten ist, oder Abfahrtsrennen ohne Sturzraum von mindesten 200 m links und rechts der Piste.

Gesperrt